PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

TEST: WWE SmackDown! vs. RAW 2011 (inkl. hausgemachtes Video)

News vom 29. Oktober 2010 - 15:10 Uhr von DG
Kommentare: (29) | 5,459 Leser

Auge in Auge mit dem Undertaker! Wagt euch mit uns in das WWE Universum. Wir verraten, wie sich „WWE SmackDown! vs. RAW 2011“ schlägt.

Was wir cool finden

Die Physik-Engine
Am eigentlichen Gameplay hat Yuke’s in diesem Jahr kaum etwas verändert. Moment! Das Physik-Modell macht dank überarbeiteter Havoc-Engine einen gewaltigen Schritt nach Vorne. Denn erstmals greift das Spiel nicht mehr auf vorberechnete Sequenzen beim Einsatz von Stühlen, Leitern und Tischen zurück, sondern interagiert dynamisch mit dem Spielgeschehen. So schleudert ihr eure Gegner nun direkt auf Tische oder suplext sie auf zwischen die Seile gelegte Leitern. Eurer Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt. So ertappten wir uns immer wieder bei kleineren Experimenten und erfreuten uns an „Aha“-Momenten.
Urteil: Sehr gut

Die Vielfalt
„WWE SmackDown! vs. RAW 2011“ bietet einmal mehr unglaublich viel Spielspaß fürs Geld. Wir hätten gleich fünf verschiedene Karrierewege mit einer Spielzeit von jeweils zwei bis drei Stunden, über 60 Matcharten – die diesmal auch noch frei konfiguriert werden können -- und rund 70 spielbare Superstars im Angebot. Außerdem wurde der Mehrspieler-Modus erweitert. Hier könnt ihr nun mit bis zu zwölf Spielern einen Royal Rumble auskämpfen. Hinzu kommen noch die verschiedenen Editoren und freischaltbare Inhalte. Kurzum: Es gibt ungemein viel zu tun – gut so. Einziger Wermutstropfen ist die ziemlich aufdringliche Einbindung von DLC. Den Shop findet ihr nun bereits im Hauptmenü und dieser lockt mit Angeboten wie „Schaltet als frei“ zum fröhlichen Griff ins Portemonaie.
Urteil: Sehr gut

Die Atmosphäre
„SmackDown! vs. RAW 2011“ ist ganz dicht am Geschehen. Die Einzüge sind erstklassig inszeniert und so richtig schön lang. Finishing-Moves wie der RKO oder der AA werden mit hübschen Kamerafahrten präsentiert. Unzählige kleine Details in Zwischensequenzen und Kommentaren lassen die Herzen von echten WWE-Fans höher schlagen. Das Videospiel fängt die Atmosphäre der modernen Gladiatorenkämpfe einfach klasse ein und überzeugt technisch auf ganzer Linie.
Urteil: Sehr gut

Die WWE-Welt
Yuke’s gestaltet den Exhibition-Modus nun deutlich dynamischer. Die Rivalitäten der Wrestler rücken mehr in den Vordergrund. Steuert ihr etwa Randy Orton, kann es vorkommen, dass John Cena in euren Kampf eingreift. Auf der anderen Seite beeinflusst eure Kämpferauswahl das Geschehen. Vermöbelt ihr mit Christian etwa mehrfach seinen einstigen Tag-Team-Partner Edge, attackiert dieser euch hinterrücks noch vor dem Match. Derlei Angriffe kommen im Verlauf ein wenig zu oft vor, tun der Atmosphäre aber sehr gut. Zudem gibt euch das Spiel immer wieder Matches vor, sodass ihr den Wochenverlauf von WWE nachstellen könnt. So gibt es neben den fünf Karrierewegen mit WWE Welt gleich noch einen zweiten Langzeit-Spielmodus.
Urteil: Gut

Was wir weniger cool finden

Der Backstage-Bereich
Die Road to Wrestlemania ist zweifellos gut gelungen und gibt euch eine Menge Freiheiten. Trotzdem hat uns der Backstage-Bereich nicht vollends überzeugt. Die Präsentation ist solide: Da trefft ihr Shawn Michaels auf dem Gang, trainiert Zwischendurch oder beobachtet Randy Orton beim Interview. Trotzdem wirkt das Geschehen insgesamt noch zu künstlich und aufgesetzt. Tretet ihr etwa einfach vor die besagte Kamera, stört das keine der Figuren. Auch die Kollisionsabfragen wirkt oftmals ein wenig ungenau. Da hat „SmackDown! vs. Raw 2011“ für das kommende Jahr definitiv Verbesserungspotential.
Urteil: Befriedigend

Die Konter
Es hat sich im vergangenen Jahr bereits angedeutet: Das Kontersystem ist inzwischen ein Kinderspiel. Mit einem Druck auf die R2-Taste führt ihr problemlos Reversals aus und lasst den etwas dümmlichen KI-Gegnern kaum eine Chance. Die Zeitfenster sind einfach zu groß, dadurch geht selbst auf den höheren Schwierigkeitsgraden schnell die Motivation flöten.
Urteil: Befriedigend

Die (wenigen) Bugs
Wir kennen die Grafik-Probleme von „SmackDown! vs. Raw“ bereits aus den Vorjahren: Und auch 2011 bleiben wir von kleineren Bugs nicht verschont. Da bleiben Wrestler einfach mal in den Ringseilen stecken oder greifen förmlich in einander. Diese Art von Clipping-Fehlern sind spielerisch nicht gravierend, kratzen aber an der Hochglanzoptik der Wrestling-Simulation.
Urteil: Ausreichend

System: Playstation 3
Vertrieb: THQ
Entwickler: Yuke’s
USK: ab 16 Jahre
Release: erhältlich
Offizielle Homepage: http://community.smackdownvsraw.com

Ergebnis: 8.5 von 10
Yuke's wagt auch in diesem Jahr keinen großen Umbruch: Das Gameplay bleibt nahezu unangetastet, lediglich einige kosmetische Korrekturen, die WWE-Welt und das Physik-Modell wurden hinzugefügt. Trotzdem fährt „SmackDown! vs. Raw 2011“ mit dieser Taktik goldrichtig. Es spielt sich flott, macht Spaß und ist atmosphärisch sehr dicht dran am Show-Sport selbst. Freunde der gepflegten Kunst-Balgerei werden in der WWE Welt etliche Tage verbringen. Denn das Geschehen ist dynamischer als jemals zuvor!
  1. Wenn mal ne neue grafik engine zu dem spiel kommt dann hol ichs vllt so aber sicher nicht ^^

    (melden...)

  2. @Unikat
    Das ist auch mein Problem mit der Serie. Im Normalfall ist mir die Graphik nicht so wichtig, aber man ja immer auch beim Gaming die Bilder aus TV oder DVD vor Augane hat, fällt halt schnell auf, dass die Graphik mehr als nur veraltet ist und sich seit dem ersten Ableger für die PS3 kaum weiterentwickelt hat.

    (melden...)

  3. Was ist jetzt eigentlich mit der Karriere Modus ?Gibt es die noch ?
    Habe garnichtss bis jetzt davon gehört.

    (melden...)

  4. Hmm mal sehen ob ich mir das hole.

    (melden...)

  5. Ist das etwa nen Video der 360 Version? Denn wenn, einfach nur lol

    (melden...)

  6. spogi34 (unregistriert)

    Finde die Serie irgendwie ausgelutscht..

    (melden...)

  7. naja sieht echt net so gut aus für die verhältnisse und möglichkeiten die mann heut zu tage hatt

    die hätten mehr aus dem spiel machen sollen wie mafia 2 oder fifa 11 oder fight night round 4

    das spiel sieht aus wie als hätten die das vor 3 jahren gemacht….

    naja für 15 euro würd ich es mir noch hollen:D

    (melden...)

  8. pol

    Ich verstehe nicht wieso man einem update so eine hohe Wertung gibt. Man sollte immer schauen was man wirklich Neues für sein Geld bekommt. Immerhin zahlt man hier den Vollpreis.

    Vielleicht sollte man zukünftig zwei Wertungen einführen. Einmal für Leute die den Vorgänger haben und einmal für Leute die es nicht haben. Das Gleiche natürlich auch bei den EA-Sportspielen.

    (melden...)

  9. Rubberrabbit (unregistriert)

    THQ hat uns Fans lang genug verarscht, die Tester mögen die Klopperei wohl die 3 Stunden lustig finden, die sie das Teil mal antesten. Aber mit Langzeitspaß hat das nichts mehr zu tun. Man wird von THQ systematisch abgezockt und verarscht! Die Grafik hat sich seit Jahren nicht geändert, Wrestler gepackt in Plastik, lausige Animationen (allein wie erst stolpert wenn ein Griff daneben geht) und Wrestler die sich gar nicht ähnlich sehen. Von den Zuschauern reden wir nicht, die eine Mischung aus den Schwestern von Silent Hill und Bugs Bunny sind.

    Das Franchise wurde Stück für Stück kaputt gemacht, Neuerungen aus dem Spiel entfernt und 2 Jahre später als gigantische, große, geniale Revolution gefeiert. Wer sich das anschaut und dafür Geld ausgibt und diesen geldgeilen Dauerverwurstern in den Hintern steckt, dem ist nicht mehr zu helfen. Nur damit Vince McMahon für die Lizenzgelder neues Botox kaufen kann.

    Ein Ad-on zum Vollpreis, bei jedem anderen Teil würdet ihr Sturm laufen! Das Spiel nimmt eben den gleichen Abwärtstrend mit wie die WWE selbst, deren habby Family-TV von immer mehr Fans ignoriert wird. THQ verstößt schon fast gegen die MEnschenrechte mit dem Teil. Mein Händler hat schon Angst vor dem Game, denn er hat noch unzählige Gebrauchtgurken der letzten Jahre hier liegen, die soviel Staub angesetzt haben wie die Wüste Gobi. Nicht zu vergessen das “Grandiose” Legend of Wrestlemania, das wollte er schon Käufern anderer Games schenken und die wollten nicht.

    (melden...)

  10. es isch coll aber wieder alte tricks keine so wirkliche freiheit

    (melden...)

  11. Para_NoRMaL

    Nein das war die PS3 Version beim Match Edge vs John Morrison gab es ne Trophäe

    Aber was mir nicht so gut gefällt auch wenn es an sich ne gute idee ist sind nach dem sieg die Replay Szenen die hätten ruhig etwas Spektakulärer umgesetzt werden können als die normal Ingame ansicht.

    (melden...)

  12. Die Musik von John Cena weckt Erinnerungen. Am liebsten wäre mir wenn Eddie Guerrero als legende oder so ins Spiel kommt. RIP Eddie

    (melden...)

  13. ich leih mir das diesmal nur für nen wochenende mal aus….irgentwann ^^ nachdem beim letzten teil der onlinemodus mehr als unspielbar war hab ich auch die schnautze voll

    (melden...)

  14. B�hserOnkel82 (unregistriert)

    Also sollten die Server Verbindungen wieder so scheisse sein und daher die Buttonlags nach oben treiben sodass man garnicht mehr blocken braucht,
    weil’s eh kein Zweck mehr hat,
    dann wird Ebay nur so vollgebombt mit diesen Ad-On Mist.

    Wie Rubberrabbit schon sagte irgendwan muss jedermal büzen
    und bei THQ wirds langsam Zeit.

    Den das was ich mal als SMACKDOWN 1998 liebte ist jetzt nur noch ne Lachnummer mit irgendwelchen Noob Stars.

    Selbst der härteste Fan wird irgendwan die Schnauze voll haben.
    Den früher wars die WCW die Vince McMahon zeigte wo’s lang geht
    und heute ist’s die UFC.

    (melden...)

  15. Rubberrabbit (unregistriert)

    Naja eine Zeit lang war es auch die TNA die sich wirklich gemacht hat, aber seit Hogan dort ist wird es immer mehr wie WWE…naja bis auf literweise Blut in jedem zweiten Match.

    Es mag vielleicht auch an den neuen Wrestlern liegen, Lachnummern wie The Miz, Super-über-mega-Amerikaner John Cena oder CM Stunk..ähm Punk mögen eben nicht die Persönlichkeiten wie Rock, Stone Cold, Masked Kane oder Kevin Nash ersetzen.

    Aber trotzdem kann es nicht sein, das fast jeder Fan sagt “Here comes the Pain” war das letzte gute Game von THQ und keiner der Entwickler hört darauf! Es kann nicht sein das sich förmlich nichts tut und alles ein ständiges Recycling ist und man den aufgewärmten Käse jedes Jahr voll bezahlen soll. Wenn man dann auch noch solch objektive Tester wie hier oder anderen News Portalen hat, lacht sich THQ sicher ins Fäustchen, denn so werden wieder ein paar Dumme/Unwissende in die Falle gelockt. Ohne das man diese Firma nicht völlig boykottiert, wird sich wohl in 20 Jahren noch alles gleich spielen und auch so aussehen.

    (melden...)

  16. Wer kauft sich schon jedes Jahr eine neuen update Version? Man spielt ein Game und kaum hat man sich richtig reingefuchst (inkl. Editor) kommt schon der nächste Teil.

    Alles nur weil man den Hals (Kohle) nicht genug voll bekommt. Aber dann sich über den Gebrauchtmarkt beschweren!?!

    (melden...)

  17. Hab das Spiel gespielt mal 8h getestet, ein Freund hat es sich gekauft warum auch immer.

    -altbackenen Optik
    -die perfekte Steuerung die bei 2009 und 2010 wunderbar funtktioniert hatte, wurde fast komplett überarbeitet, Stichwort Pin auf ‘O’, lächerlich und ärgerlich
    -’Money in The Bank’ immernoch absolut frustriert weil der Gegner selbst nach mehrmaligen Gebrauch des Finishing Moves nach 3s wieder aufsteht und das dann mal sechs
    -lächerlich neue Physik, vor allem bei Mülltonnen, Leitern, Stühlen usw. fällt das direkt ins Auge, realistisch ist was anderes
    -Road to Wrestlemania waren auch schonmal interessanter, vor allem die Story von Jericho war mehr als langweilig, von Rey ebenfalls

    Also in der Tat nur ein update, was man wenn man es gekauft gleich nochmal per PSN updaten darf, ich unterstützt den Müll jedenfalls nicht mehr.

    (melden...)

  18. Also ich hätte ja gerne wieder so nen Wrestling Game ala Royal Rumble [SNES] mit
    schnellem Gameplay und guter Grafik die haben wenigstens noch spass gemacht, die Wrestling games wirken für mich träge und machen kaum spass.

    (melden...)

  19. B�hserOnkel82 (unregistriert)

    Genau so ist das Fantasio viele wollen kein REAL WWE sondern die gute alte Arcade Game Action aber THQ meint ihr habt nix zusagen,
    sondern fresst das was wir euch geben.

    Und wenn man dann nachhackt kriegt man dann so’ne Prozentzahlen Bericht gegen den Kopf geknallt wo von Millionen von SDvs.Raw zocker 70% sagen wir wollen mehr Realismus..aber wenn man dann die ganzen Foren im Netz sich anschaut kommt da wat ganz anderes herüber.

    Das schlimmste ist aber, das sie noch nicht mal eine Serververbindung,
    wie die von EA einen geben können.
    Ständig ist man als Europäer der dumme und verliert jedes Match weil entweder der Buttonlag zu hoch ist so das man ins leere greift oder sich wie auf Schienen im Ring träge bewegt,wenn dann der Gegner einen Spezial Move macht wo er einen ganz schnell 4x in die Eiertritt und man dies dank der Verbindung nicht blocken kann ist man sehr schnell genervt.

    Das einzige was mich bisher von der Internet Fähigkeit von SD vs.RAW überzeugte waren die vielen gut erstellten Editorwrestler von anderen User
    bsp. Hitman / K.Angle / Brock Lesnar usw. den rest konnte man vergessen.
    Nicht mal mehr offline mit Freunde macht dieses Game noch fun.

    (melden...)

  20. Rubberrabbit (unregistriert)

    Ich glaube da irrst du dich jetzt wirklich! Gerade die Acarde-Steuerung geht den Fans auf den Sack. Ich denke nicht mal das die Zahlen und Statistiken so geschönt sind, wir Wrestlingfans wünschen uns eigentlich seit Jahren mal ein Top Wrestlinggame mit realistischer Steuerung und glaubwürdigen Animationen. Aber SdvsR. spielt sich teilweise wie ein dümmliches Prügelspiel.

    Zu PSone Zeiten mag man das ja noch verstanden haben aber auch während der ganzen PS2 Ära hat THQ einen Dreck getan um da was zu ändern!!! Bis auf HCTP waren doh alles Fehlzünder. Wenns genug Fans für schnelle, umrealistische Kloppereien gibt, sollen sie doch einen Acarde Titeln machen, fänd ich sogar ok, aber mal ehrlich schau dir Versuhe an wie Legends of Wrestlemania! Der Alptraum für jeden Gamesdealer!

    Ich kann bis heute nicht verstehen, warum es nicht möglich war die geniale Steuerung des Grandiosen WWF No Mercy zu portieren. Zwar auf der bösen Konsole mit dem N am Anfang, aber das war doch einfach nicht zu übertreffen, konnte man stundenlang spielen!

    Wenn ich sehe wie der Undertaker unbeholfen durch den Ring stolpert weil er daneben gegriffen hat, die albernen Animationen bei Tritten oder schlägen sehe…….die Liste von “Müll” in den aktuellen Titeln ist endlos lang.

    (melden...)

  21. the great one und stone cold sind net dabei-so ein witz

    (melden...)

  22. Paddy14741 (unregistriert)

    @ First Class, natürlich ist Stone Cold dabei ;)

    (melden...)

  23. @First Class
    Klar sind die dabei.

    (melden...)

  24. 3:20 – Honk.. from behind

    (melden...)

  25. Wrestling is shit und für kinder denn wenn sich kinder das ansehen fühlen sich sich cool denke ich XD aber wrestling is ja eh nur show wenn man sich nen boxer nach dem kampf ansieht und nen wrestler die boxer schlagen sich mit “weichen” handschuhen und bluten und wrestler ANGEBLICH mit stühlen etc. und haben nur schweis aufm kop lächerlich diese show

    (melden...)

  26. Rubberrabbit (unregistriert)

    plump ausgedrückt aber es trifft schon in gewisser Weise zu! Nur mal ehrlich was soll an 22 Kaspern besser sein die auf nem dämlichen Rasen stehen und eine Lederkugel kicken, dabei auch noch so lächerlich hoch bezahlt werden, daws sie sich mit 500 Euro scheinen den Arsch abwischen und nach zwei Jahren einen Inselstaat samt Einwohner kaufen können. Dabei aber so intelligent sind wie eine Sumpfkröte?

    Das Wrestling Show ist, dürfte jedem klar sein, selbst jenen die denken es gibt noch Leute die es für “echt” halten. Machen wir uns nichts vor, würde Tripe H nur einmal richtig zuschlagen wäre sein Gegner reif fürs Pflegeheim. Klar ist es alles nach dem Motto “ich tu nur so als ob”. aber wenn man sich die Griffe und Moves anschaut, welche die Jungs drauf haben, bemerkt man auch was dafür für ein Training, Kraft und Ausdauer nötig ist! Jedem das seine oder? Außerdem lebt es auch von den Charakteren und den bewusst trivialen Storys.

    (melden...)

  27. Das Spiel ist richtig schlecht!

    (melden...)

  28. @ Rubberrabbit

    Genau diese argumente darf ich fast ständig bringen, wenn man mal wieder belächelt wird

    (melden...)

  29. Rubberrabbit (unregistriert)

    Ach lass nie nur lächeln, wenn sie dann sinnlos Bier kippen und im Halbkoma “Tooooooräääwüüürg” schreihen sind sie sicher 100 mal einem Wrestlingfan überlegen! ;) Muss man drüber stehen, obwohl ich mir momentan beim permanenten Kurs der TNA und WWE mit dem verdammten Pay Tv und den dämlichen Storylines der WWE überlege, nach 22 Jahren dem Ganzen den Rücken zu kehren.

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (16 Abfr. - 0.436 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de