PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Resident Evil 6: Ankündigung, Infos und erste Videoszenen

News vom 20. Januar 2012 - 01:13 Uhr von MS
Kommentare: (132) | 15,172 Leser

Capcom hat nach etlichen Spekulationen die Veröffentlichung von “Resident Evil 6″ bestätigt. Der Titel soll am 20. November für PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen, eine PC-Fassung folgt.

Die Story: Zehn Jahre sind nach dem Vorfall in Raccoon City vergangen. Der Präsident der Vereinigten Staaten entschließt sich dazu, die Wahrheit ans Licht zu bringen in dem Glauben, auf diese Weise das aktuelle Aufleben des Bioterrorismus einzudämmen. Eigentlich sollte ihm der persönliche Freund des Präsidenten, Leon S. Kennedy, zur Seite stehen.

Doch nach einem bioterroristischen Angriff auf den Tagungsort steht er einem Präsidenten gegenüber, der bis zur Unkenntlichkeit entstellt ist – Leon muss die schwerste Entscheidung seines Lebens treffen. Zur gleichen Zeit erreicht Chris Redfield, seines Zeichens Mitglied der Bioterrorism Security Assessment Alliance, die Republik China und steht der Gefahr eines Bioterror-Angriffs gegenüber. Keine Nation scheint mehr sicher vor einem Anschlag und den darauf folgenden Ausbrüchen: die ganze Weltbevölkerung eint die gemeinsame Angst, dass es keine Hoffnung mehr gibt.

“In Resident Evil 6 ziehen die Serienlieblinge Chris Redfield und Leon S. Kennedy zum ersten Mal innerhalb der Reihe zusammen in den Kampf, um sich einer nie zuvor da gewesenen Gefahr entgegenzustellen”, so Capcom. “Ihnen zur Seite stehen neue Charaktere, jeder mit seiner eigenen, einzigartigen Perspektive und Motiven sowie Verwicklungen in eine unerbittliche dramatische Horror-Erfahrung, die sich um den gesamten Globus erstreckt.”

“Resident Evil 6 bedeutet in der Evolution der Serie einen gigantischen Schritt nach vorne”, kommentiert Katsuhiro Ichii, Head of R&D and Global Marketing. „Das Entwicklerteam unter der Führung von Hiroyuki Kobayashi arbeitet unermüdlich daran, den eindrucksvollsten Resident Evil-Titel aller Zeiten zu erschaffen – sowohl im Hinblick auf den Umfang als auch hinsichtlich der Produktqualität. Wir sind über alle Maßen begeistert und können es nicht abwarten, ihn mit der Welt zu teilen.”

Hiroyuki Kobayashi, Executive Producer von Resident Evil 6, fügt hinzu: “Von Beginn an war es die Intention des Teams, eine Spielerfahrung im Rahmen eines fortwährenden Horror-Themas zu schaffen, die sowohl eine mitreißende Storyline als auch spannende Einzelspieler- und Koop-Action bietet.”

1 2
  1. Die hälfte von den Leuten hier die sich als alte RE zocker bezeichnen und sagen das RE6 mies ist,haben keine ahnung.die meisten von euch finden RE war nach RE CV tot.Anscheinend habt ihr nie RE3 gezockt,wo war da der Horror?RE3 war auch nurnoch ein Arcade geballer.RE CV war vielleicht der letzte Teil mit der klassischen Kamera,wurde aber durch Steve oder wie der Typ in dem Game hieß einfach nur vermasselt.RE4 und RE5 waren beides keine schlechten spiele,klar war es nicht mehr das selbe aber RE6 sieht wenigstens nach einem mix der alten und neue Teile aus.Hört auf euch zu beschweren,vorallem wenn ihr keinen Plan habt.

    (melden...)

  2. Inari (unregistriert)

    Das klassische Resident Evil benötigt keine feste Kamera. Schau dir den “In Alpträumen…” DLC von Teil 5 an. Dieses Gefühl will ich haben, gepaart mit der Steuerung von Dead Space (Schießen im Laufen) und 3rd Person Kamera (RE5). Dann wäre ich zufrieden. Ich habe eben Emails von meinen Kumpels erhalten, alles riesige old school RE fans. Alle waren mehr als enttäuscht von dem Trailer.

    (melden...)

  3. @LiLJaYfromtown

    Falsch, Resi 3 war kein Ballerspiel, erstens hatte es auch echte Rätsel und eine ordentliche Story, zweitens kann man das Spiel auf Schwer spielen und hat gar nicht die Munition und Bewaffnung von Anfang an, um sich wirklich gegen die Gegener durchzuballern, nur im leichten Modus konnte man alle Gegenr wegballern.

    (melden...)

  4. Inari (unregistriert)

    Ich wünschte wir würden Project Zero (Fatal Frame) auf die PS3 kriegen, dann hätten wir neben DeadSpace (was mir im zweiten Teil auch zu viel Action hatte) endlich wieder richtiges Survival Horror. Oder ein neues Clocktower. Aber vielleicht kann sich der Producer dann nicht 10 neue Platinüberzogene vergoldete Hummer kaufen sondern nur 8. Das wär ja unvorstellbar für unsere Boni-Manager-Gesellschaft.

    (melden...)

  5. Das wird jetzt aber kein Horror-Spiel, oder?

    (melden...)

  6. ist doch genauso wie dead space, teil 1 war richtig gut, also vom horror her, die action weniger, teil eins ist für mich einer der besten horror spiele überhaupt.
    dann kam dead space 2 und sie haben zu viel action rein gemacht.

    ich hoffe einfach mal, das resi 6 eine gute mischung hat, mal actionreich, mal ruhige passagen, wo man nicht weiß was als nächstes kommt und ein paar rätsel.
    so eine mischung aus dead space 1 (atmosphäre,horror) und dead space 2 (action).

    was aber für mich wichtig ist am spiel, also resi 6, das einfach das spiel spannend ist und eine gute geschichte, und nicht wenn ich dann spiele, und zu mir selber dann sage:
    hier ist ja gar keine abwechslung, nur schießen usw.

    der trailer hat nichts zu sagen vom fertigen spiel, ist doch genauso wie bei film trailer.

    und resident evil hat ja was mit umbrella zu tun, da gibt es halt mal ein paar andere geschichten, mit zombies oder mit gen manipulierte menschen oder halt mal was ganz anderes.

    das spiel wird schon gut, nur auf eine andere weise.
    aber solange die atmosphäre stimmt, wird alles gut.

    aber wenn es wirklich dann nur um daueraction handelt, na dann gute nacht.

    (melden...)

  7. Das Spiel wird geil ich fand Resident Evil 5 und Resident Evil 3 am besten hab leider RE 4 nie gezockt!!

    Aber Resident Evil 6 wird awesome ;D

    (melden...)

  8. @DAE-Gametalk

    spiele mal teil 4, der ist richtig gut, auch wegen der atmosphäre und den bosskämpfen, die geschichte kommt auch nicht zu kurz, und horror ist da auch noch drin.

    (melden...)

  9. geht doch, so muss RE sein. mich stören nur die zombies die mit waffen ausgestattet sind. ansonsten verspricht das hier ein top titel zu werden !!

    (melden...)

  10. Ein Kumpel und ich sind echte Old-School-RE-Fans… Wir haben alle Teile gezockt und waren bisher beide der Meinung, dass die PSone-Teile die Besten waren. Und ich kann euch sagen, wir sind beide so dermaßen begeistert von diesem Trailer und der Ankündigung!

    Wir sind beide richtig ausgerastet und können den 20. November schon nicht mehr erwarten.

    (melden...)

  11. “Wir haben alle Teile gezockt und waren bisher beide der Meinung, dass die PSone-Teile die Besten waren. Und ich kann euch sagen, wir sind beide so dermaßen begeistert von diesem Trailer und der Ankündigung!”

    Ihr seid nicht allein! ;)

    (melden...)

  12. GEIL GEIL GEIL. Das wird gekauft ;) Irgendwie erinnert mich Leon in RE6 and Dante in DMC4.

    (melden...)

  13. Jawoll!!
    Endlich ein neues CoD………..

    (melden...)

  14. Es scheint fast so als hätte man jedes bisherige Gameplay mit eingebaut. Der klassische Horror mit Leon, die Action mit Chris und den Coop-Modus aus RE5 bzw. RE4-Passagen mit dem Neuzugang.

    das kann man aus den trailer analysieren, wenn man das video sich genauer anguckt und zerpflückt.

    Leon S. Kennedy ist zurück. Der Held von Resident Evil 2 und 4 ist zehn Jahre nach den Ereignissen von Raccoon City zusammen …
    mit noch einer unbekannten Dame …

    Leon ist ein enger Freund des Staatsoberhaupts und war deshalb auch in Resident Evil 4 mit der Rettung seiner Tochter Ashley betraut. Der Präsident hat vor, die bislang vertuschte Wahrheit über Raccoon City ans Licht der Öffentlichkeit zu tragen.

    Der Haken: Offenbar wurde der Politiker ebenfalls mit dem Zombie-Virus infiziert und attackiert Leon und seine Begleiterin.

    Er wird nicht das letzte Opfer bleiben: Im Städtchen Tall Oaks droht sich die Katastrophe von Raccoon City zu wiederholen.

    Leon will das um jeden Preis verhindern und reist ins Krisengebiet. Jedoch ist er nicht auf sich gestellt …denn seine Handlerin Ingrid Hunnigan (bekannt aus Resident Evil 4) unterstützt Kennedy aus sicherer Entfernung mit Informationen.

    Das Ausmaß der Infektion in Tall Oaks ist verheerend: Mehr als 70.000 Einwohner sind bereits an der Zombie-Seuche erkrankt.

    Tall Oaks gleicht Raccoon City wie eine Zombie-Kleinstadt der anderen.

    Das war vermutlich durch die Aussage von Capcom damit gemeint, dass Resident Evil 6 eine »Rückkehr zu den Wurzeln« wird.

    Neu: Leon führt zwei Pistolen gleichzeitig im kampf.

    Während Leon und seine Partnerin in Tall Oaks den Zombies heimleuchten …brennt am anderen Ende der Welt in China schon der nächste Konfliktherd.

    Deshalb schickt man jemanden, der sich mit Zombie-Angriffen auskennt: BSAA-Agent und Resident Evil-Veteran Chris Redfield führt ein Team in eine verwüstete Großstadt.

    Natürlich kommt Redfield auch mit einer Plage klar, die schlimmer ist als Zombies: Journalisten. Auf den Straßen schubst Chris einen nervigen Kameramann bei Seite …und bahnt sich seinen Weg durch panisch flüchtende Zivilisten. Neu: In Resident Evil 6 kann der Spieler jetzt auch einen Sprint einlegen.

    Kein Action-Spiel ohne Deckungssystem: Chris versteckt sich hinter einer Säule vor Feindbeschuss. Wer die Angreifer wohl sind? Etwa Terroristen, die den Virenausbruch verursacht haben?

    Neben bewaffneten Feinden trifft Chris natürlich auch auf mutierte Zombie-Gestalten. Ob diesmal T-, G- oder Las-Plagas-Virus schuld an der Misere sind, ist noch unklar.

    Ein weiterer neuer Charakter ist noch ein namenlose Super-Söldner. Der hat ähnliche Fähigkeiten wie Oberschurke Albert Wesker, scheint aber mit den Helden zusammen zu arbeiten.

    Im Schlepptau hat er eine junge Frau, die frappierend an die Präsidentochter Ashley Graham aus Resident Evil 4 erinnert.

    Doch der Söldner hat noch andere »Begleiter«. Ein Riesenmonster Marke »Nemesis-trifft-Mähdrescher« jagt die beiden Helden durch triste Gassen.

    Warum »Ashley« mit dem Söldner kooperiert, hat einen simplen Grund: In seinem Blut steckt das Heilmittel für die Zombie-Seuche. Dafür lässt sich der Kämpfer aber fürstlich bezahlen.

    Chris Redfield bekommt ebenfalls neue Gemeinheiten »nachgeworfen«.

    Spritzen-Granaten machen bei Kontakt aus braven BSAA-Agenten …schleimige Zombie-Viecher.

    Weiterer Ärger droht aus dem eigenen Team. Ein Kollege beshuldigt Chris, er würde die Mission »für seine persönliche Rache« auf’s Spiel setzen. Wem es Redfield nach dem Tod von Erzfeind Wesker in Resident Evil 5 noch heimzahlen will, ist bisher unklar.

    Szenenwechsel: Plötzlich sitzt Redfield in einem gepanzerten Fahrzeug und fährt durch ein europäisch wirkendes Städtchen.

    Zu Fuß demonstriert der BSAA-Agent eine weitere Neuerung: Aus dem Sprint kann der Spieler jetzt in Deckung rutschen – Gears of War lässt grüßen.

    Auch in Resident Evil 6 gilt der alte BSAA-Leitspruch »Sandsäcke helfen vor Mutanten-Tentakeln nicht«.

    Während die anderen Helden sich mit immer abgedrehteren Monstern herumschlagen müssen, begnügt sich Leon S. Kennedy mit dem guten alten Zombie-Polizisten.

    Chris legt sich dagegen mit bunt maskierten Söldnern an.

    Ebenfalls neu: Leon darf im Nahkampf auch Waffen wie eine Feuerwehr-Axt einsetzen …und auch auf dem Hosenboden seine Waffe abfeuern.

    Derweil bricht ein Gigant aus der Mauer. Die Riesen gab’s (zumindest so ähnlich) in Teil 4 und 5 schon als Boss-Gegner.

    Zum Finale des Trailers überschlägt sich der Schulbus, in dem Leon nebst Begleitung unterwegs ist. Inception, anyone?

    (melden...)

  15. Sollte der nächste Teil der Serie eigentlich nicht wieder mehr Richtung Horror gehen? Naja ist ja erst der erste Trailer-mal sehen, was da noch draus wird.^^

    (melden...)

  16. @spider2000
    hast also auch den artikel bei gamestar gelesen :D

    (melden...)

  17. @samso

    ja, war sehr interessant die analyse, wollte es nur hier allen mal mitteilen.

    (melden...)

  18. Sehr interessant @spider2000 ^^ Was ich bis jetzt so heraus lese, ist ganz klar, dass wieder viel wert auf Action gelegt wird…..bleibt nur noch abzuwarten, wie viel da noch vom Horror letztendlich mit eingebaut wird! Bin sehr gespannt.

    (melden...)

  19. hoffe auch das wenigsten ein wenig horror drin ist, also shock momente wie dead space teil 1.
    ich spiele gearde nochmal dead space 1 nach 3 jahren mal wieder, ich habe vieles vergessen und muss sagen, an dead space1 kommt bis jetzt für mich kein anderes spiel ran, ich meine die horror atmosphäre und shockmomente, wenn man so alleine im gang lang läuft und von jeder seite geräusche kommen, es knackt, zischt usw.
    das ist der helle wahnsin an sound kullisse, ich habe mich sogar wieder erschrocken.

    so was wünsche ich mir auch bei resi 6, jedenfalls ein wenig.

    (melden...)

  20. Löst euch endlich von dem Gedanken, dass Resident Evil wieder ein reines Horror-Spiel wird.
    Ich behaupte, dass Resident Evil nie wieder zurück zu den Wurzeln findet.
    Aber ich finde das auch gut so. Dieses Spielprinzip ist meiner Meinung nach einfach veraltet und würde heute nur noch langweilen.
    Außerdem steht nirgends geschrieben, dass Resident Evil in aller Ewigkeit gleich Horror sein soll, nur weil dieses so begonnen hat.
    Viele hier wollen es einfach nicht wahr haben oder sind zu stolz, dumm, verwöhnt ein actionreicheres Resident Evil zu spielen und v dabei ein gutes Spiel.
    Und nur deshalb, weil sie eben aus oben genannten Gründen (zu stolz, usw…) die Veränderungen nicht akzeptieren wollen.

    Ich meine einige Kommentare hier zu Resident Evil 6 bestätigen das sogar:
    „sieht echt geil aus, nur leider zuuuu actionreich“
    „Toll! Action pur.. Horror? Fehlanzeige! Oh man, wie schade… Echt schlecht!
    Klar, dass Game wird bestimmt geil, trotzdem will ich nicht, dass meine Freundin sich die Haare abschneidet und sich ihre Tittchen macht! Ich will sie, so wie ich sie kennengelernt habe!“

    Öhm? Das Spiel sieht geil aus/wird geil, ABER es ist dennoch schlecht?
    Wieso? Weil Resident Evil nur Horror beinhalten darf und wenn nicht, ist es automatisch schlecht?
    Leute wacht auf…Resident Evil ist zwar nicht mehr so wie es einmal war, aber trotzdem liefert Capcom mit jedem neuen Resident Evil ein geniales und vor allem unterhaltsames Spiel ab. (Spin Off´s außen vor gelassen)
    Und dies auch mit weniger Schock-Momenten.

    (melden...)

  21. solange resi 6 spannend ist, bin ich zufrieden.

    (melden...)

  22. “an dead space1 kommt bis jetzt für mich kein anderes spiel ran, ich meine die horror atmosphäre und shockmomente, wenn man so alleine im gang lang läuft und von jeder seite geräusche kommen, es knackt, zischt usw.das ist der helle wahnsin an sound kullisse”

    Seh ich genauso, der 1te war absolut hardcore! Der 2te hingegen hatte mMn schon wieder einiges an Atmo verloren, sicherlich auch deswegen schon, weil man vom Erstling einiges gewohnt war bzw ein gewisser Gewöhnungseffekt eintrat…..so wie das eben überall so ist, leider. :(

    (melden...)

  23. Dead Space 1 war hammer DS 2 finde ich genauso gut !!!

    Resi 4 war hmm Resi 5 war ok aber Resi 6 scheint (hoffentlich ) ein hammer zu werden.

    Hoffetnlöich kann man im laufen schiessen und hopffentlich wird es eine gute mischung aus Oldschool und neuem!!!

    Die Story scheint interessant zu sein endlich wird mal auf die paucke gehauen :-) ))

    ‘Ich freu mich drauf bin aber sehr überrascht das es dieses Jahr noch raus kommt !!!

    (melden...)

  24. @Braintek
    Gears of Evil passt wohl am Besten. Vom Stil her eher wie Resi 5 als 1-3.

    (melden...)

  25. Ich würde mir wieder dieses Feeling wünschen: Man läuft durch einen Korridor und es passiert…..nichts und dann wenn man es am wenigsten erwartet kommt ein Monster durch die Scheibe gesprungen (RE1 mit den Hunden). Dieses Feeling möchte ich wieder haben. DS 1 hat es vorgemacht (der 2er hatte schon wieder leichte negativen Tendenzen, wie es nicht sein sollte). Inflationäres Zombie gespamme/Action habe ich bei Left4Dead…

    (melden...)

  26. das problem ist leider seit resident evil 4, das es fast nur im freihen spielt, hoffe auch das in teil 6 ein paar innenräume gibt oder so ähnlich.
    die gute mischung macht es.
    capcom hätte mal vorher eine offizielle umfrage machen sollen was die spieler sich wünschen vom neuen teil.
    ein paar spielehersteller haben sowas schon gemacht.
    die enwickler machen doch das spiel für uns und nicht für sich selber, die müssen auch mal dran denken, was die spieler wollen.
    wie gesagt, am besten von allen etwas, schön dosiert.

    (melden...)

  27. Da habe ich doch eben nochmal Resi 1 DC auf der PS1 angefangen :D . Gute alte Teile^^

    (melden...)

  28. ich kann mich noch sehr gut erinnern an den ersten teil, das war mein erstes ps1 game, ich hatte damals keine ahnung was für ein spiel das ist, hatte es mir aus der videothek ausgeliehen, schon das anfangsvideo war sau spannend damals, und natürlich die erste szene wo die erste video sequenz im haus kam, das mit den zombie, der den menschen gefressen hat und sich dann umgedreht hat, dann hat es mich voll gepackt, und die neufassung von resi 1 war noch geiler, habe sie auf den game cube gespielt, einfach nur hammer, anfangsvideo in farbe, neue räume usw.

    einen gegner habe ich in resi 1 gehasst, den hunter, der war so ultra schnell, wie der gesprungen ist.

    und resident zero fande ich auch sehr gut, war mal was anderes, so mit co-op.

    (melden...)

  29. @spider2000:

    Remake wirklich so gut? Dann habe ich ja keinen fehlkauf getätigt gestern^^

    (melden...)

  30. Ich finde, es sieht großartig aus. Natürlich ist es ein komplett anderes Game als damals für PS1 und ich kann die Fans absolut verstehen, aber ich persönlich freue mich drauf, habe nämlich erst mit dem vierten Teil angefangen… der ja im Gegendatz zum fünften noch richtig Atmo hatte…

    (melden...)

1 2

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.444 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de