Medal of Honor: Warfighter – Entwickler sprechen über den Wechsel zur Frostbite 2 Engine

Kommentare (11)

Nach „Battlefield 3“ wird das von Danger Close entwickelte „Medal of Honor: Warfighter“ ein weiterer Militär-Shooter auf Basis der Frostbite 2-Engine von DICE. In einem Interview sprach EA Senior Creative Director Richard Farrelly darüber, wie die Arbeit des neuen Studios die Entwicklung der Engine voran treibt und dass das Studio trotz derselben Engine einen völlig eigenen Look für „Warfighter“ erschaffen hat.

„Wir haben unsere eigenen Herausforderungen beim Wechsel von einer Engine zu einer neuen Technologie“, gab Farrelly zu. „Aber wie sie sagten, Probieren geht über Studieren. Durch ein bisschen harte Arbeit und Erlernen der neuen Engine ist das Ergebnis ein Spiel, das großartig aussieht und sich auch so spielt.“

„Ich denke, wir haben unseren eigenen charakteristischen Look; ich denke, es sieht ganz anders aus als Battlefield 3, auch wenn es auf derselben Engine läuft. Es ist intimer, aber wir haben auch einige gleiche Elemente wie die Mikro-Zerstörung und das wunderbare Lightning.“

Schließlich hilft die enge Zusammenarbeit auch, die Engine zu verbessern: „Wir arbeiten sehr eng mit dem Frostbite-Team – Wir sitzen alle im selben Boot. Wir helfen genauso, die Engine zu verbessern wie sie auch. Wir arbeiten sehr eng mit ihnen zusammen und wie ich sagte, einige frühere DICE-Mitabeiter arbeiten bei uns.“

“Medal of Honor: Warfighter” wird im Oktober für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.

vorschau_mohw_ps3_1

Tipp: Folge play3.de auf Facebook!

Kommentare

  1. JigsawAUT sagt:

    Das Bild ist so geil.. das erinnert irgendwie an ein Cover von Socom^^ Sprachsteuerung wäre bei einem Sealspiel wichtig um den KI-Kameraden Befehle geben zu können 🙂

    (melden...)

  2. Hendl sagt:

    wunderbar, wie hier ein stinknormaler Shooter schön geredet wird... so, jetzt Schluß mit meckern... wieder ran an die Arbeit 😉

    (melden...)

  3. ALPHAT1ER sagt:

    Die Hypemaschine läuft! Und im Oktober hört man wieder von allen Seiten "Nie wieder ein MoH!!!"

    (melden...)

  4. steffen sagt:

    ALPHAT1ER

    ick hab did schon beim letzten Teil gesagt und ich bleib dabei 😉
    Musst nur mal das neue Gerede zur Frosti durchlesen 🙂

    (melden...)

  5. His0ka sagt:

    boah geil, hab voll lust auf shooter...gibt sooooo wenige davon 8( vorallendingen so wenige militär shooter:((((( bin doch sooo ein großer soldaten wannabeeeee

    (melden...)

  6. Hansa Forever sagt:

    @hisoka
    du hast recht, es gibt genug shooter. und das ist toll! ich liebe shooter und kann nicht genug davon kriegen! ich mag cod, liebe battlefield und habe moh schon immer gemocht. mir tun die fans von gehaltvollen spielen etwas leid, denn diese konsolengeneration war shon sehr shooterlastig. aber mich freuts 🙂 und vielen anderen bestimmt auch.

    (melden...)

  7. Cooligan sagt:

    Also ich würde der MoH Reihe einen erneuten Aufstieg auf die Top Shooterränge gönnen. Genug Potential hat die Frostbite 2 ja allemal.

    (melden...)

  8. naughtydog sagt:

    @JigsawAUT
    Stimmt. Erinnert echt an Socom, mit den "Angelmützchen" und der Dunkelheit.
    Nostalgieträne....

    (melden...)

  9. bademeister sagt:

    ich frag mich nur ob auf dem markt noch platz für ein medal of honor ist, neben battlefield und cod

    (melden...)

  10. Pitbull Monster sagt:

    @bademeister

    Naja, der letzte MoH hat sich um die 6Millionen mal verkauft also glaube ich schon.

    (melden...)

  11. mic46 sagt:

    Hab erstmal die Nase voll vom Online Gedönse!, sind ja nur noch Nooopspieler unterwegs!. Egal was man Spielt immer sind da welche die dir die Freude am Spielen nehmen!. Bei Fifa Spielen viele wenn sie 1:0 führen nur noch den Ball hin- und her bis man völlig genervt abbricht. Bei MW3 die blöden Quickscoper bzw Akimboschrott und die Shit Abschussserien das überhaupt kein Spielgefühl mehrl aufkommt u.s.w....u.s.w!. Wenn MoH 2 eine gute Offline-Story hat werde ich es mir kaufen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews