PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

TEST – Resident Evil: Operation Raccoon City

News vom 20. März 2012 - 17:00 Uhr von OB
Kommentare: (99) | 11,191 Leser

Mit Slant Six Games zurück nach „Raccoon City“: Die Macher von „SOCOM U.S. Navy Seals“ wagen sich an ein Spin-Off der berühmten Horror-Lizenz. Wird „Resident Evil: Operation Raccoon City“ der Tradition von „Outbreak“ folgen und in der Mittelmäßigkeit versinken? Oder erwartet uns hier ein wirklich spannender Actiontitel mit Hitqualitäten?

Vorsicht geschnitten
„Resident Evil: Operation Raccoon City“ erscheint in Deutschland lediglich in einer geschnittenen Version mit dem Label „ohne Alterskennzeichnung“. In dieser Version fehlen Teile des Ragdoll-Modells. So können Körperteile nicht abgetrennt werden. Außerdem fehlen die Exekutionsmanöver und allzu brachiale Splatter-Effekte. Wir haben sowohl die deutsche, als auch die ungeschnittene PEGI-Fassung gespielt. Spielerisch gibt es keine gravierenden Unterschiede zwischen den beiden Fassungen, da sich die Kürzungen kaum auf das Gameplay auswirken. Freunden der etwas härteren Gangart empfehlen wir aber auch in diesem Fall die Import-Version.

Was wir cool finden

Online unterhaltsam
„Resident Evil: Operation Raccoon City“ baut massiv auf seinen Online-Part und die Koop-Funktionen. Und tatsächlich macht das Spiel gemeinsam mit bis zu vier Mitspielern am meisten Spaß. So habt ihr die Wahl, ob ihr in einer privaten Runde oder in einem offenen Match startet. Bei diesem werden dann bei Bedarf KI-Bots durch menschliche Spieler ersetzt und umgekehrt.

Mit drei Kameraden an der Seite gewinnt der Kampf gegen Zombies und Spezialeinheiten gleich deutlich an Fahrt hinzu. Dann fällt nämlich die schwache KI nicht mehr derart ins Gewicht. Mittels Chat-Funktion könnt ihr gemeinsame Taktiken absprechen und so die Gefechte koordinieren. Leider gibt es – bis auf das Wiederbeleben von gefallenen Kameraden – keine weiteren Möglichkeiten des aktiven Teamplays.

Bei den Versus-Optionen – u.a. Team-Deathmatch und Survival -- sticht dagegen der Biohazard-Modus heraus. Hier müsst ihr eine Probe des G-Virus erobern und in die eigene Basis transportieren. Das Teamwork funktioniert sehr ordentlich und das beliebte „Schnappt euch den Typen mit der Probe“-Prinzip gibt diesen Optionen nochmal einen kleinen Kick.

test_reorc_ps3_2

Die „Resident Evil“-Momente
„Operation Raccoon City“ zeigt euch die Geschehnisse beim Ausbruch des Virus aus einer anderen Perspektive. Zwar spielt ihr in dem „Resident Evil“-Spinoff keinen der aus der Serie bekannten Helden selbst, dafür begegnet ihr ihnen aber im Verlauf der Geschichte. Wir wollen hier natürlich nicht zu viel spoilern, aber gerade „Resident Evil“-Veteranen werden gelegentlich schmunzeln, wenn ihnen etwa auf Leon oder Jill über den Weg laufen.

Weiterhin nutzt „Operation Raccoon City“ die Vorlage ebenfalls aus, um einige Örtlichkeiten der früheren Spiele aufzugreifen. Szenarien wie die Umbrella-Labors oder auch der brennende Straßenzug aus „Resident Evil 2“ verleihen dem Third-Person-Shooter immer wieder einen zusätzlichen Atmosphäre-Schub, der über manche Länge innerhalb des Gameplays hinweg täuscht.

test_reorc_ps3_5

Solide Action
Machen wir uns nichts vor: „Resident Evil: Operation Raccoon City“ ist ein traditioneller Third-Person-Shooter und spielt sich daher massiv anders als die klassischen „Resi“-Spiele.Die Levelstruktur von „Raccoon City“ hebt sich dabei ein wenig ab. Zwar sind die Ziele recht linear verteilt, aber abseits der Hauptroute befinden sich immer wieder verwinkelte Gassen und Nebenwege, in denen ihr Extras, versteckte Gegenstände oder Datensätze entdecken könnt. Daher lohnt es sich immer wieder, die Areale abzusuchen und so den Balleralltag kurz zu unterbrechen.

Ansonsten aber wird hier solide Ballerkost mit einer gehörigen Portion „Resident Evil“ geboten. Wir kämpfen dabei sowohl gegen Zombies und Mutationen, als auch gegen Spezialeinheiten, die uns mit MGs und Granaten auf den Pelz rücken. Zwar gibt es auf beiden Seiten diverse KI-Aussetzer, aber durch die Vielzahl unterschiedlicher Gegner müssen wir zumindest unsere Taktik variieren.

Als kleiner Bonus bekommen wir für unsere Leistungen Erfahrungspunkte, mit denen wir Spezialfähigkeiten und Waffensysteme für unsere verschiedenen Soldatenklassen freischalten. Der Spectre (Aufklärung) kann etwa mit passiven Fähigkeiten Gegner und Gegenstände auf dem Radar aufspüren oder mit einer Wärmebildkamera durch Wände schauen. Das ist nett, aber zumeist nicht spielentscheidend. Viel wichtiger ist das langsame Aufstocken des eigenen Arsenals, sodass ihr vor dem Beginn einer Mission die Knarren wechseln könnt.

Was wir weniger cool finden

Durchschnittlich!
Trotz seiner „Resident Evil“-Anleihen ist „Operation Raccoon City“ kein über die Maßen schönes Spiel. Die Areale sind häufig dermaßen dunkel, dass wir kaum Details an den Wänden erkennen können. Und irgendwie wirkt das gesamte Spiel ein bisschen wie aus dem großen Shooter-Baukasten zusammengesetzt.

Die Bewegungen von Soldaten und Monstern fallen ebenfalls recht steif aus. Gerade Hunter und Licker hätten einige Animationsphasen mehr vertragen können. Das fällt im Nahkampf auf, wo die Figuren lediglich über eine handvoll unterschiedlicher Angriffe verfügen, diese aber in rasender Geschwindigkeit ausführen.

Ähnlich unspektakulär fallen die Effekte aus: Splittergranaten erinnern eher an Rauchbomben und selbst explodierende Fässer sorgen nur für verhältnismäßig kleine Stichflammen. So hinterlässt „Resident Evil: Operation Raccoon City“ einen grafisch soliden Gesamteindruck, hinkt der Konkurrenz damit allerdings hinterher.

Gleiches gilt einmal mehr für die deutsche Synchronisation. Die aufgesetzt wirkenden osteuropäischen Akzente und die stellenweise seltsame Betonung ließ uns ganz schnell wieder zum englischen Original wechseln.

test_reorc_ps3_6

Kopf runter
Leider funktioniert das Deckungssystem – wie bereits in unserer letzten Preview befürchtet – auch im fertigen Produkt eher mittelmäßig. So hatten wir das Gefühl, dass wir nur an eigens zu diesem Zweck aufgestellten Barrikaden Platz nehmen dürfen. Sobald wir aber von diesem Prinzip abwichen, kommt es zu Problemen. Etliche Male konnte wir uns etwa nicht hinter kleinere Objekte oder gar Schrägen klemmen. Und auch das Feuern über unsere Deckung hinweg klappte nicht immer fehlerfrei. Durch diese Macken fühlt sich „Resident Evil: Operation Raccoon City“ schwerfällig und steif an.

Offenbar ohne Hirn
Leider leistet sich „Operation Raccoon City“ in Sachen Gegner- und Kameradenverhalten unzählige Fehler. Spielt ihr mit KI-Bots schwankt deren KI zwischen „solider Helfer“ und „absolut konfus“. Da ihr keine Kommandofunktionen habt, seid ihr diesen Schwächen leider ausgeliefert. Und so kann es vorkommen, dass sich die Burschen etwa direkt in den Nahkampf mit dem Nemesis stürzen oder einfach nur vollkommen kopflos durch die Gegend rennen.

Ähnlich doof präsentieren sich die KI-Spezialeinheiten. Sie ballern gelegentlich einfach in die falsche Richtung, reagieren sehr seltsam auf Granaten und nutzen die Barrikaden ebenfalls mehr schlecht als recht.

Die Mutationen auf der anderen Seite agieren unberechenbar. Während Zombies typischerweise das Heil im Angriff suchen, springen Hunter wild von einem Gegner zum nächsten und verbreiten so Chaos. Ein echtes Angriffsschema ist allerdings bei keinem der Widersacher klar zu erkennen.

Alle Gegner erscheinen an dafür vorgesehenen Punkten und so kann es durchaus vorkommen, dass Widersacher aus einem scheinbar leeren Schrank springen.

test_reorc_ps3_4

Wir sind keine Helden
Wir haben nichts gegen böse Buben als Spielfiguren. Ganz im Gegenteil, Kratos und Agent 47 sind Kult und gehören auch zu unseren Favoriten. Doch die vier Umbrella-Schurken sind wahrlich das blasseste und zugleich unsympathischste Antihelden-Quartett, das wir seit langem in einem Videospiel gesehen haben. Die Charaktere wirken in sich absolut austauschbar und Slant Six Games gelingt es zu keinem Zeitpunkt, einer der Figuren Konturen oder Tiefe zu verleihen.

Diese erzählerischen Schwächen ziehen sich leider auch bis in die Kampagne hinweg. Die Geschichte wirkt in sich sehr zusammen gestückelt. Es scheint fast so, als hätte Capcom eine Reihe von Szenarien vorgegeben, die Slant Six dann an einander gereiht hätte. Trotz der zuweilen hübschen Render-Sequenzen konnte uns die Story zu keinem Zeitpunkt zum Weiterspielen animieren, eben weil spannende Twists und vernünftig aufgebaute Charaktere absolut fehlten.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Capcom
Entwickler: Slant Six Games
Releasedatum: 23. März 2012
USK: ab 18 Jahre
Offizielle Homepage: http://www.residentevil.com/reorc/

Ergebnis: 6.0 von 10
Es ist fast wie befürchtet: Einzig die Koop- und Online-Funktionen von „Resident Evil: Operation Raccoon City“ machen dauerhaft wirklich Spaß. Allein ist der Third-Person-Shooter wahre Durchschnittskost mit einer platten Story, unsympathischen Charakteren und einem 08/15-Gameplay gewürzt mit einer soliden Ladungen KI-Fehlern. Besonders ärgerlich sind dabei die Verfehlungen beim Deckungssystem. Denn dieses fühlt sich absolut nicht handlich an und ist stattdessen geprägt von Ecken und Kanten. „Resident Evil: Operation Raccoon City“ wäre gerne so etwas wie die Third-Person-Variante von „Left 4 Dead 2“. Allerdings fehlt es dafür an einem Hauch Genialität und vor allem an Liebe zum Detail. Abgesehen von den netten „Resident Evil“-Momenten ist „Raccoon City“ einfach nur ein weiteres Actionspiel. Das ist vielleicht für ein paar Online-Runden okay und unterhaltsam. Im Jahr 2012 erwarten wir aber weitaus mehr von einem Third-Person-Shooter.
  1. Hab ich mir gedacht…
    RE6 wird da die richtige Bombe…

    (melden...)

  2. Ion

    Drecksspiel, wollten schnell noch Kohle einsacken bis RE6 kommt.Aber selbst RE6 wird nicht bei Release geholt, Capcom und ihrer DLC Politik sei dank.

    (melden...)

  3. egal, ich freu mich trotzdem vol, trotz 6 von 10.
    das game wird im mulitplayer gezockt bis die konsole kocht!!!!

    (melden...)

  4. Ich habe es schon kommen sehen für mich keine Überraschung!
    Guter Test!

    Dafür wird Resident Evil 6 der Hammer ;)

    (melden...)

  5. Schade, also warte ich bis es ca. 30€ neu kostet!

    (melden...)

  6. Hat mich bis dato noch nicht wirklich angesprochen..es ist halt kein echtes resident evil..

    (melden...)

  7. Ich habe Bestellt und freu mich auch drauf! Wenn ich danach gehen würde mir nur die guten Games zu kaufen und nicht den durschnitts Müll da würde ich ja nur 4 Games im Jahr spielen können !

    (melden...)

  8. habs mir vorhin aus der videothek ausgeliehen. mal schauen wie’s ist

    (melden...)

  9. Oh oh… Ich habs mir vorbestellt und es kommt auch schon morgen, super…
    Genauso ne Flaute, wie Ninja Gaiden 3, wobei ich mich echt wie ein Schnitzel auf beide Games gefreut habe. Toll Capcom und Team Ninja, ihr habt es wieder einmal geschafft….

    Naja, habe mir echt mehr erhofft, aber dafür kommen ja dieses Jahr noch RE6, Ghost Recon: Future Soldier, Bioshock: Infinite, Hitman Absolution und Halo 4, also halb so schlimm.

    (melden...)

  10. War doch klar, denn Capcom ist nur noch auf dem “Solange der Name drauf steht und es Action ist, brauchen wir uns nicht bemühen, denn die Idioten kaufen es doch eh immer wieder, egal was wir mit der Reihe anstellen!!! Bwahahahahaaaaaa!!!!!” Tripp.

    (melden...)

  11. deswegen hab ich es mir noch nicht vorbestellt, ich wusste dass das game ein flop wird, ich brauchte nur ne kleine Bestätigung das mir mein Bauchgefühl das richtige vermittelt hat

    (melden...)

  12. ? *-* okkkk wenns soo schlecht bewertet würd , denk ich lieber 2mal nach :S

    (melden...)

  13. Capom wollte einfach ein stück von cod black ops zombiemod und ihre schöne Goldmine

    (melden...)

  14. hört nicht immer so auf die tests das ist nur die meinnung von play3 macht euch selbst einen eindruck ich höre nie auf solche tests nur weil sie es schlecht finden heist es nicht dass es euch nicht gefällt

    (melden...)

  15. Hah! Ich hab’s geahnt und hab das Spiel noch gestern rechtzeitig storniert! xD

    (melden...)

  16. ich hör nicht auf tests, aber das geschriebene macht schon sehr viel sinn

    (melden...)

  17. Siehe RE5 da konnte RE ORC auch nicht gut sein. Auch bei RE6 werd ich nicht vorbestellen. Wie man bei uns sagen würde “isch nemme dees”

    (melden...)

  18. Habe ich mir schon fast gedacht, dass das game im Mittelmaß versinkt… Schade!

    (melden...)

  19. Mir auch egal, wenigstens mal wieder ein Resi im alten Senario. Schlimmer als R5 kanns nicht werden.

    (melden...)

  20. War so klar, dass das Mist wird.

    (melden...)

  21. wieso sagt hier jeder, dass resident evil 6 der hammer wird?
    teil 4 war einsame spitze, teil 5 war mies
    einfach mies
    kein horror, stupides geballere auf gegner, denen man bis zu 20 mal mit der schrotflinte in den kopf schießen muss, bis sie endlich sterben

    (melden...)

  22. bin mal gespannt, habs grad abgeholt

    (melden...)

  23. Leute entweder das durchschnitts Alter hier ist unter 10 oder der IQ Wert unter 50.
    Dieser Test der euch anscheinend sagt, dass das Spiel scheiße ist, wurde von einer Person geschrieben. Egal wie sehr sich diese Person bemüht, diesen Test objektive zuschreiben, wird der Test immer noch seine Meinung bleiben.

    Dann zum Thema Mittelmaß: CoD ist auch nichts anderes als Mittelmaß. Siehe MW3 wurden aus den Leveln von MW und MW2 zusammen geschnitten. Trotzdem fandt der Tester von Play3, dass das Spiel (erinnere mich nicht genau ) eine 9,0 verdient hatt, weil es ihm spaß gemacht hat. Ich hätte dem Spiel nicht mal eine 5 gegeben und das wiederum zeigt, dass jeder Mensch seine Meinung und seinen Geschmack hat.

    Fazit nur weil einpaar Test sagen, dass das Spiel schlecht ist, heißt es nicht gleich, dass es euch kein Spaß machen kann und darum geht es ja in Videospielen.
    Es geht weder um die Grafik, noch Trophäen oder denn Animationen, das Gesamtpaket muss einfach Spaß machen.

    Sorry, dass ich das Wort “dass” so oft verwendet habe. :)

    (melden...)

  24. Für Fans kann man sowieso 2 Punkte drauf packen, also 8,0 und in einer englischen Zeitschrift hat reorc 84 % bekommen.

    (melden...)

  25. @Ion

    Wen Interessiert ob du es dir an Release kaufst oder nicht?

    (melden...)

  26. Man sollte zu Frieden sein mit den Tests, da man sonst sich alle Spiele selber kaufen müsste um sie zu testen und soviel Geld möchte ich übrig haben, darum Spieletests sind, obwohl sie immer Subjektiv sein könnten wichtig.

    (melden...)

  27. das spiel ist sowas von schlecht!

    (melden...)

  28. Grafik ist mir nicht wichtig, aber wennbei einem Spiel die atmosphäre = null ist, oder ganz wichtig die Animation schrecklich sind, dann kan das Spiel auch übelst geilen Gameplay haben, es hat trotzdem verschissen, weil wenn null atmosphäre und horror animationen, dann kann die Story garnicht gut sein und das widerum ist mir am aller wichtigsten.

    (melden...)

  29. @EraserStudios

    und wo sind bis auf Halo, die guten Spiele?

    /Trollface

    (melden...)

  30. RE5 fand ich auch sehr schön und RE4 auch xD

    (melden...)

  31. @qFLASCHp
    Im Grunde hast Du recht, selber testen ist immer das beste!

    @Topic
    Sich auf einzelne Test zu verlassen ist auch nicht gerade ratsam, aber Reviews dienen zur Hilfe der Kaufentscheidung und sollen ja auch vor eventuellen Fehlkäufen schützen bzw. vom Kauf abraten oder eben empfehlen. Also sehe ich das ganze (Test/Reviews) als sehr gute Sache für uns nämlich die potenzielle Kunden!!!

    Filme, Musik und Games können nicht so objektive bewertet werden wie es z.B. bei Technik oder Hardware der Fall ist. Das sollte jetzt wirklich auch der letzte wissen.

    Jeder muss für sich selber entscheiden. Ich persönlich ziehe mir sehr viele Reviews rein und meine langjährige Erfahrung zeigt, dass überwiegend die Games, die unter 70% bekommen haben, auch kein Vollpreis wert sind. (Ausnahmen können aber auch hier die Regel bestätigen z.B für mich Afrika oder AVSP….ist aber auch Geschmackssache!).

    Off Topic:
    Lächerlich und verlogen ist, dass wahrscheinlich auch hier (laut einigen aus der Spielebrache) bei diesen Game nachher der Gebrauchtmarkt wieder Schuld ist, sollte sich das Game, trotz des “Namens” schlecht verkaufen!?! Nach dem Motto, kauft jedes Game, egal wie schlecht es ist und kommt ja nicht auf die Idee das Game dann zu verkaufen! (Ironie)

    Nur weil es den Gebrauchtmarkt gibt, kann die Mehrheit an Gamern und auch ich selber, sehr vielen Games dennoch eine Chance geben, ansonsten würden solche Games (Wet, Kane&Lynch, Duke Nukem Forever, Splatterhouse, Rise of the Argonaut´s, Spider-Man 3, HdR: Conquest, Viking, Afro Samurai usw…..) niemals Neu von uns gekauft werden!

    Und WER kann jemanden verübeln ein Fehlkauf (Anlage, TV, Game…was auch immer) wieder zu verkaufen um sich etwas besseres zu kaufen…….wohl >NUR DIE GIERIGEN< Publ. & Developer (sind ja zum Glück nicht 100% alle so Raffgierung).

    Bin nicht bereit für solch ein Game ein Risiko einzugehen, viel Geld zu bezahlen und dann auch noch als “totes Kapital” in meinem Schrank (oder Festplatte) zu behalten. Bin ich jetzt BÖSE? Wohl Kaum!!!

    Sind doch selber Schuld! Wenn ich scheisse produziere und darauf sitzen bleibe, hätte ich auch selber Schuld!

    (melden...)

  32. @Play3
    Ist es nicht auch oder eher ein geistiger Nachfolger der “Resident Evil: Survivor” Reihe (Shooter)? ^^

    (melden...)

  33. Slant six games suckt !!!

    (melden...)

  34. Wahrscheinlich doch eine Mischung aus beiden? ;)

    (melden...)

  35. Wertungsdurchschnitt liegt derzeit bei unter 50% !!! ÜBEL!

    (melden...)

  36. Will mir mein eigenes Bild machen . ^^

    (melden...)

  37. es ist ja nur ein spinn off bei DNF haben alle gesagt es ist de größte müll und habens selbst nicht gespielt

    (melden...)

  38. Schlechter als COD wird es wohl kaum sein, hier wurde bloß weniger Gehirnwäsche betrieben! ;-)

    (melden...)

  39. Ich als alter Duke Nukem 3D Fan (habe das PS1 Original noch), habe DNF gekauft, es war um es noch gelinde auszudrücken Ka*ke! Habe es noch hier liegen und werde es nicht los!

    (melden...)

  40. CoD ist auch wirklich ein ganz spezielles Thema für sich… ;) ^^
    Bloß kein CoD Faß jetzt aufmachen, dass artet wieder aus. :)

    (melden...)

  41. @kripofrankfurt
    kannst du denn leuten mal dein vergleich hier erklären!?

    zu dem game kann ich nur sagen
    war doch von anfang an klar das das nichts wird
    aber das sie das so dermasen versauen is schon sehr heftig :D

    (melden...)

  42. Die haben den Namen “Resident Evil” angepinkelt (also diese blöden Entwickler da)…

    (melden...)

  43. War ja klar, das es totaler Schrott wird. Aber all die Kinder, die mit dem genauso schlechten RE5 eingestiegen sind werden es kaufen. Ebenso einige CODler und genau das wollen Capcom.

    Resi ist wirklich am Ende und den absoluten Tiefpunkt wird bestimmt RE6 markieren, indem es noch mehr Action und noch weniger Horror bietet. Auch wenn letzteres kaum noch möglich wäre.

    Werd mir REO: RC in der Vthek ausliehen und mit Bruder mal durchzocken.

    (melden...)

  44. @MarcoNix Ich vergleiche hier ein offensichtlich schlechtes Spiel wie COD das von seine Fanboys lebt und in den Himmel gelobt wird ohne nachweisbare Qualität, mit einem schlecht geredetem Spiel wie diesem hier.

    (melden...)

  45. Muahahahaha…. :D Wer was anderes erwartet hat, der ist selber Schuld. Es ist dann mal soweit. Steht Resident Evil drauf, dann ist Schrott drinnen… Die armen Vorbesteller… :D

    (melden...)

  46. Gut das ich gezögert hab ,Gott seis gedankt.Zock dann lieber Mass 3 Online ist auch 3rd Person Shooter ,nur in gut.

    (melden...)

  47. schrott Grafik
    schrott intiligenz
    schrott handlung
    schrott gameplay
    schrott phsyik
    schrott übersetzung
    schrott soundtrack
    schrott zomibies
    schrott gegner
    schrott Spiel
    :-)

    (melden...)

  48. Ich werde es auch die Tage erhalten. Das es kein Meilenstein wird, war mir auch von Anfang an klar. Alles nach R3 war (meiner Meinung nach) auch kein Resi mehr. Hier ist das Prob das wieder die Erwartungen viel zu groß waren. Ich habe lange überlegt ob ich es bestellen soll oder nicht. Nachher bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich inzwischen ganz gern 3rd-Person-Shooter spiele. Dazu kommt das man anhand der Filme schon gesehen hat, das reines Geballer gegen Zombies doch ganz witzig sein kann (Oder an Dead Nation, abgesehen von der Grafik usw). Dann kommt noch dazu das ich seit Teil 3 dieses ganze Setting vermisse (RC, Umbrella, Nemesis, Liker, Jill usw). Kla sind die bekannten Charaktere nur Gäste, aber auch das sollte einem klar sein. Und RC uns Co. mal in halbwegs ansprechender Grafik zu sehen, wird schon nicht so übel sein.

    (melden...)

  49. Zitat:
    “wahre Durchschnittskost mit einer platten Story, unsympathischen Charakteren und einem 08/15-Gameplay gewürzt mit einer soliden Ladungen KI-Fehlern.”

    Achtung !!!
    “DURCHFALL-GEFAHR” sollte auf der OVP stehen!

    Zu Geil gechrieben von OB! (positive gemeint)

    (melden...)

  50. shiied… ist morgen da, na wenigstens die AT uncut version… pfff… zur not liegt noch Mass Effect 3 parat…

    (melden...)

  51. Mokuna (unregistriert)

    Krass soviel scheiße hab ich ja lange nicht mehr gelesen… xD

    (melden...)

  52. Mokuna (unregistriert)

    auf die kommentare bezogen.

    (melden...)

  53. Soo schlecht wird es nicht sein! Im Koop wird es ganz spaßig sein! Bekomm es auch morgen. Zur Not hab ich auch noch Ninja Gaiden! :D

    (melden...)

  54. :D Der war richtig gut Solidus :D

    (melden...)

  55. macht euch ein eigenes Bild über das Game und lasst euch nicht von dieser übertriebenen Bewertung abschrecken

    (melden...)

  56. @Solidus: Ich musste gerade echt schmunzeln, nicht schlecht !
    Jetzt haste mich aber, da fällt mir nichts mehr zu ein xD

    (melden...)

  57. @Mokuna
    Dito… Hat vielleicht etwas mit den Sonnenstürmen zu tun… Who knows… Morgen wird sich zeigen ob es mir persönlich gefällt… hab mich, eventuell, als es noch keine weiteren Reviews gab, dann von diesem blenden lassen:http://golden4games.com/en/report/review/25836-resident-evil-operation-raccoon-city-7.html
    Ich schau der Sache jedenfalls entspannt entgegen, nach der Misere mit Ninja Gaiden 3…

    (melden...)

  58. @King_Of_RkO

    Von dieser übertriebenen Bewertung? Alter, bei metacritic kratzt es gerade mal an ner 50er Wertung. Und das wird sich wohl in den nächsten Tagen und Wochen nicht ändern. Schätze mal es wird so bei 45-55 hängen bleiben. Also ein beinahe totaler FAIL…

    (melden...)

  59. Geil wie manche das Hirn ausschalten und ja & amen sagen…. Erstmal selber antesten & dann urteilen…. man man man… einige zocken echt zuviel, da fault schon das Hirn…

    (melden...)

  60. Mal als Antwort auf die ausführlichen “Das Spiel ist nur wegen ein paar schlechten Reviews noch nicht scheiße und man kann trotzdem Spaß dran haben!” Kommentare:

    Man kann an so vielen Sachen Spaß haben, die eigentlich scheiße sind, jedoch lässt das angesprochene Fehler und Negativpunkte, wie zum Beispiel ein schlechtes Deckungssystem oder schlechte KI, nicht verschwinden. Wenn ein Spiel schlechte Grafik hat, das Deckungssystem nicht richtig funktioniert, die Abwechslung fehlt und und und dann sagt das deutlich genug aus, dass ein Spiel nicht gut ist. Solche Punkte, sind immerhin keine Ansichtssache und haben nichts mit Subjektivität zu tun. Wenn sich Gegner dümmlich verhalten oder die KI manchmal aussetzt, dann verhalten die Gegner sich dümmlich und die KI setzt manchmal aus. Selbst als größter, geblendeter RE Fanboy muss man einsehen, dass diese Punkte wirklich bestehen. Wenn das dann auch noch in mehreren Reviews erwähnt wird, dann kann man sich zudem auch sicher sein, dass auch alles wirklich so stimmt und da nicht jemand nur Mist geredet hat. Wenn man auf sowas keinen Bock hat, ist eine Review auf jeden Fall ausreichend, um sich das Spiel nicht zu kaufen. Klar, kann man einen komischen Geschmack haben oder es ist einem egal, jedoch ist es davon abhängig, welche Erwartungen man an ein Spiel hat. Steht in der Review, dass ein Spiel kein Bisschen Abwechslung hat, dafür aber alles toll gemacht ist und man ein eintöniges Spiel, mit super Grafik und tollem Gameplay einfach nicht sucht, dann weiß man alles was man will. Andere finden es vielleicht genial, aber es ist abhängig von den eigenen Interessen.

    (melden...)

  61. Also ich hab das game seit heute und muss sagen , das es gar nicht mal soo schlecht ist . Allerdings muss ich dazu auch noch sagen das es keine höhere wertung als 7,0 verdient hätte .
    Das game macht auch nur richtig fun , wenn man mit 3 anderen freunden ingame ist , wenn man alleine zockt ist es eher ….. langweilig da die KI recht behindert ist ^^

    PS :finde 6,0 zuu wenig ! da ich deutlich schlechtere spiele kenne die von play3 ne bessere wertung bekommen haben … -.-*

    (melden...)

  62. guckt euch das mal an youtube.com/watch?v=ggrcuo7XOjQ&feature=related

    (melden...)

  63. youtube.com/watch?v=ggrcuo7XOjQ&feature=related

    (melden...)

  64. oh falsches video : youtube.com/watch?v=kwwxryVypjY&feature=related

    (melden...)

  65. aber grad ne stunde gespielt,und……
    nennt mich ansprchslos aber mir machts spass.
    auch wenn die ki tatsächlich armselig is….
    …hat mal jemand resi4 mit der cal45 mg gespielt?
    nich ganz aber fast.

    (melden...)

  66. @Mokuna
    Dito… Hat vielleicht etwas mit den Sonnenstürmen zu tun… Who knows… Morgen wird sich zeigen ob es mir persönlich gefällt… hab mich, eventuell, als es noch keine weiteren Reviews gab, dann von diesem blenden lassen:
    golden4games.com/en/report/review/25836-resident-evil-operation-raccoon-city-7.html
    Ich schau der Sache jedenfalls entspannt entgegen, nach der Misere mit Ninja Gaiden 3…

    (melden...)

  67. RE: operation racoon city ist sicher ein recht solides game…solange man drei freunde hat um dieses spiel dauerhaft zu geniessen. ansonsten bleibt den meisten wohl nichts anderes übrig als auf RE6 zu warten, denn RE 4 und 5 waren verdammt nochmal meilensteine der videospielgeschichte!

    bin selber schon seit teil 1 am start aber irgendwann sollte man für sich, neue perspektiven zulassen und nicht mehr ständig den alten teilen nachtrauern! manchmal versteh ich das ganze “gehate” echt nicht, seid doch froh bemühen sich capcom um die weiterführung einer grossartigen serie!!!

    (melden...)

  68. birdmancapcom

    ok ich hatte auch meinen Spaß mit Resi 4 und 5. Hab Resi 5 auch sehr viel gespielt aber Meilensteine??? Ehrlich??? Wie kommste denn darauf?

    (melden...)

  69. steffen

    klar, ob meilensteine oder nicht, liegt schlussendlich im auge des betrachters aber ich muss einfach sagen, dass mir diese beiden titel verdammt viel spass gemacht haben. das lag hauptsächlich an der bekannten geschichte von RE 1-3 sowie dem gameplay der neuen teile, schon allein der koffer in teil 4, in dem man seine items selber ordnen konnte waren eines der vielen highlights…

    (melden...)

  70. birdmancapcom

    naja dein persönlicher Meilenstein also ;) Ein “richtiger” Meilenstein ist z.B. DOOM oder die erste PS1 und so weiter… deswegen hast du mich etwas erschrocken :D
    Meinen Spaß hatte ich auch aber mein liebster Teil bleibt vorerst Resi 2 <3

    (melden...)

  71. naja, doom1 und PS1 hatte ich natürlich auch, aber ich rede hier ja von der neuzeit und zumindest in dieser sparte in der RE angesiedelt ist, fand ich RE 4 und 5 für gerechtfertigte meilensteine!

    (melden...)

  72. Nach 10 Minuten anzocken ist der erste Eindruck ernüchternd.

    Werde abwarten bis sich 4 Freunde für den Coop finden.
    Alleine macht es keinen Spass.

    (melden...)

  73. Was immer alle so für Online sind^^

    (melden...)

  74. @LangzeitFaktor
    @Paradoxon-GT

    fubar ;)

    (melden...)

  75. Was lustig ist, dass viele über RE5 herfallen aber das meistverkaufteste Resident Evil bis jetzt war. Und obwohl ich auch mit RE1 auf der PSone in den 90ern angefangen habe und mich die Serie hochgearbeitet habe muss ich sagen, dass mir RE5 super gefallen hat.

    abgesehen von REORC muss sich das Hauptspiel Resident Evil nunmal Schritt für Schritt verändern da die Kritik der Spieler noch größer wäre dass sich die Entwickler nichts neues einfallen lassen wo das beste Beispiel wiederum CoD ist wo alle nur meckern wobei der Unterschied zwischen CoD und RE eindeutig daran liegt dass CoD rein vom Multiplayer und dessen (sinnlosen) Features lebt.

    Ich selbst hab RE2 am Wochenende wieder versucht zu spielen (gibts für PS+ ja Teil 2+3 US-Version gratis im AT-Store) und hab schnell aufhören müssen weil ich mit der Steuerung der starren Kameras nicht mehr zurecht kam.

    B2T:
    Ich sollte heute meine Lieferung in die Firma bekommen und freu mich schon wie ein Schnitzel endlich selbst die Zombies mit Freunden abzumetzeln^^

    (melden...)

  76. Ich bekomme meins auch heute und wer am Wochenende Bock auf Coop hat, bitte adden: funky-heina

    Gruss

    (melden...)

  77. @JigsawAT:
    ich denke, die meisten sind (bei RE5) nicht von dem Weiterentwicklung enttäuscht, sondern letztendlich davon, dass die Entwicklung eben NICHTS Neues haben einfallen lassen, sondern einfach gute Konzepte über den Haufen geworfen haben. Freie Erkundung der Umgebung und Rätsel wären keine Stagnation gewesen. Und dass die Verkaufszahlen nichts mit der Qualität zu tun haben, siehst Du ja an Deinem eigenen Beispiel CoD.

    @Albert Wesker:
    Gut zusammengefasst^^

    @All (sagen wir eher: many)
    Wieso geht das in Euro Köpfe nicht rein, dass es sich hier nicht um ein RE handelt, sondern um einen Shooter-Ableger, der auch noch von anderen Entwicklern stammt. Das Game hat letztendlich nichts mt der RE-Reihe zu tun…und einem “Taktikshooter” vorzuwerfen, er wäre zu sehr Shooter, ist schon lächerlich.

    @CultSociety:
    Ein paar mehr als 4 werden es schon sein^^

    (melden...)

  78. Naja, so schlecht ist das Spiel nun auch wieder nicht..

    (melden...)

  79. Leute es gab doch schon mehrere Shooter-Ableger von RE! Ich find die Sache mit Ablegern in verschiedenen Genres eigentlich ziemlich cool. Resident Evil hat sich eigentlich schon immer zum Taktik-Shooter geeignet (in der Art wie Rainbow Six). In der Rolle einer Umbrella-Spezialeinheit, mal auf der anderen Seite stehen usw. ist doch ne gute Idee.

    Das ermöglicht einem Freiheiten, weil es ganz einfach ein neues Projekt ist. Nun ja, sollte es zumindest. DIe Empörung der Fans sieht ja wieder anders aus :D zeigt sich auch beim Metal Gear Ableger mit Revengence :D

    (melden...)

  80. also ich habe gestern die uncut version vom händler meines vertrauens gekauft
    fazit: mir macht das spiel spass ABER online, solo kannst das spiel in die tonne treten. zusammen gegen andere und mit den pve zombies ist das ganze aber schon recht witzig.

    (melden...)

  81. @CloudAC

    Wenn du meinst alle Resis nach 3 sind nicht wirklich Resi, was hälst du dann von Code Veronica, oder Resi 0 (GC Version, nicht N64), oder dem Remake von Resi 1. Ich bin seit Resi 4 auch nicht mehr sonderlich zufrieden, wobei 4 noch einigermaßen ging, aber nach Resi 3 gab es durchaus noch echte Resis, erst ab 4 hörte es wirklich auf. Wobei vielleicht eine Rückkehr, nicht ausgeschlossen ist, zumindest gab es da ja einen Versuch mit dem 3DS Teil.

    (melden...)

  82. AoA

    Wenn Gegner berechenbar sind, regt man sich auf, wenn sies nicht sind, auch..

    (melden...)

  83. Für mich ist das Game eine 9 von 10.
    Überlegt mal,was war das letzte Game von Slant Six?Socom Confrontation und das wurde auch überall nur runtergemacht weil es absolut nicht up to date war was die Technik angeht.

    Trotzdem war es ein super Multiplayer Taktik Shooter und wurde von übelst vielen gespielt trotz schlechter Bewertungen.

    Resident Evil ist einfach ein spaßiger Zombie Shooter der Online im Coop mit Freunden mehr als rocken wird und mehr nicht.

    (melden...)

  84. Shit, Schreibfehler meinerseits: funky_heina Bitte adden fuer Coop! Danke und peace!

    (melden...)

  85. ich weiß gar net was hier manche leute haben ich finde das spiel gut, es gibt weit aus schlechtere spiele.

    (melden...)

  86. warum dürfen alle unser geliebtes RE vergewaltigen….. schlimm schlimm

    (melden...)

  87. Wieder eine zu hohe Wertung. Seid doch mal ein bischen kritischer Play3 !

    (melden...)

  88. Wenn behauptet das Spiel sei schlecht es aber selbst noch nie gespielt haben, ist das einfach nicht korrekt.
    Einfach testen und dann bewerten.

    (melden...)

  89. “schrott intiligenz” Ich finds so geil wie Leute das dann noch falsch schreiben, ich piss mich gleich weg xD

    (melden...)

  90. @Keres

    Zero habe ich bisher nur mal angespielt, finde aber es passt da es ja quasi unmittelbar vor dem (eigentlich) Ersten Teil spielt. von Code Veronica suche ich noch die deutsche Text Version. bisher habe ich da nichts gefunden im Netz (Das Spiel ging damals an mir vorbei, da ich eine Weile nichts mit zocken zu tun hatte). Aber ich denke Code Veronica ist noch wirklich gut.

    (melden...)

  91. Ey ganz ehrlich wer es von den Kritikern das Game loswerden will der soll sich bei mir melden aber bitte nur die PEGI / Uncut Version… Ich Danke schon mal im vor raus…

    (melden...)

  92. Das Problem bei dem Spiel ist eigentlich nur das es sich einfach nicht lohnt es alleine zu spielen, denn der Hauptaugenmerk liegt einfach auf den Co-Op-Modus bis zu 4 Spieler.
    Deswegen zocke ich es auch nur wenn 1-3 meiner Freunde auch gerade Zeit haben, aber dann macht es halt ein Riesenspaß.
    Und man erlebt zusammen Classic-Resimomente, was sehr schön ist finde ich. Vorallem wenn alle auch Resi 2-3 gezockt hat.

    Das stellt Spiele-Tester aber, wie ich finde vor einem Problem, bei so einem Spiel wäre es wohl einfacher gewesen wenn es als Co-Op-Shooter vertrieben wird und der SP dem Rotstrich verfallen wäre.

    Denn ich würde so bewerten:
    Co-Op-Modus/ Spielspaß: 86 %
    Singleplayer-Modus/ Spielspaß: 58 %

    Also für alle die, die auf ein spaßiges 4-Player-Co-Op-Game, seit Lost Planet 2 gewartet haben werden mit RE: ORC überaus glücklich sein.

    Fazit: Man muss sich nur im klaren sein das es einfach kein SP-Game ist.

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (35 Abfr. - 0.765 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de