MonkeyPaw Games übernimmt die Lokalisierung japanischer RPGs

Kommentare (3)

Das Team von MonkeyPaw Games und der westliche Publisher Gaijinworks kooperieren seit einiger Zeit miteinander und planen die Veröffentlichung von RPGs, die Japan bisher nicht verlassen konnten.

Um welche Spiele es sich genau handelt, ließ sich den beiden Teams bisher nicht entlocken. Einer Unterhaltung via Twitter ist allerdings zu entnehmen, dass die Titel im Westen für PlayStation Portable und PlayStation 3 erscheinen.

Zu den größten Favoriten zählt der Dungeon Crawler „Class of Heroes II“, der einst von Aquire entwickelt und durch Atlus veröffentlicht wurde. Wie das Genre vermuten lässt, besteht die Aufgabe in dem Spiel darin, sich in rundenbasierten Kämpfen einen Weg durch zahlreiche Gegnerhorden in diversen Dungeons zu bahnen. Die Besonderheit des Titels ist, keine vorgegebene Gruppe durch die Kämpfe zu koordinieren. Zu Beginn wählt man jedes einzelne Gruppenmitglied durch Merkmale wie Rasse, Geschlecht oder Status-Werte aus. Rasse und Geschlecht sind nach Spielbeginn nicht mehr änderbar, doch lassen sich die Werte jederzeit verändern.

httpv://www.youtube.com/watch?v=ov1qz4qg4uo

Kommentare

  1. ResiEvil90 sagt:

    Cool ich liebe RPGs ich spiele selbst heute noch Final Fantasy 7,8 und 9 und auch eines der bisher besten RPGs und zwar Grandia 😉

    (melden...)

  2. wsbreaker sagt:

    Tales of Destiny 2 und Tales of Rebirth, hoffenltich... 🙂

    (melden...)

Kommentieren

Reviews