PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Deal der Woche: PlayStation Vita inkl. 8-GB-Speicherkarte für 219,97 Euro

News vom 9. April 2012 - 10:29 Uhr von MS
Kommentare: (17) | 2,619 Leser

Während Sony weiterhin auf eine Preissenkung der PlayStation Vita verzichtet, sorgt der Handel für die nötigen Rabatte. Nachdem der PSP-Nachfolger mehrmals in der Amazon-Osternest-Aktion auftauchte, startete der Versandriese heute eine recht ähnliche Deal-der-Woche-Aktion.

Bis einschließlich Sonntag kann die PlayStation Vita (WiFi-Modell) zum Preis von 219,97 Euro erworben werden. Der Versandriese packt eine 8-GB-Speicherkarte und einen 15-Prozent-Rabatt auf ein weiteres Spiel obendrauf. Das Ganze gab es bereits am ersten Osternest-Tag. Wer die Aktion verpasst hat, kann im Laufe dieser Woche zuschlagen.

Zum Angebot: PlayStation Vita inkl. 8-GB-Speicherkarte für 219,97 Euro

vita_amazon

  1. Also Amazon versucht schon sehr stark, die Vita zu pushen. Hoffentlich klappts, damit die Konsole mit genug Software ausgestattet wird.

    (melden...)

  2. @Godofwar

    ich glaub schon weil schau dir mal die Lunchtitel an vorallem Golden Abyss für einen Lunch titel BOMBE! Wer weiß was noch alles kommt ich freu mich drauf!!

    (melden...)

  3. Tya Ladenhüter!!! Wie oft die schon zum Sonderpreis angeboten wird….

    (melden...)

  4. Ziegenhorst (unregistriert)

    Ich will jetzt nichts gegen die Vita sagen, doch ich würde sie mir noch nicht mal für 1 € holen. Für Handhelds hab ich einfach keine Verwendung.

    (melden...)

  5. Ich warte auf die 2. Revision und bessere Games. Habe aus der Vergangenheit gelernt.

    (melden...)

  6. also pushen tut amazon die vita nicht. die versuchen nicht die vita weiter zu verbreiten,sondern sie nur loszuwerden. offenbar verkauft sie sich nicht gut genug, was ich allerdings nachvollziehen kann, ganz ehrlich.

    das mit den speicherkarten ist einfach unnötig und dann noch sauteuer. sind schon 16 gig heutzutage knapp bemessen, wenn titel schon mal 3-4 gig vereinnahmen.

    zudem sind 250-300 euro für eine nicht einsatzbereite mobile konsole einfach zu teuer. das zeigen die aktuellen bundles eindeutig, und wer noch weiter warten wird, sieht die vita bald richtung 190 euro grenze pendeln sehen, womöglch noch mit speicherkarte oder einem spiel…

    (melden...)

  7. Also ich habs auch befürchtet und es hat sich ein wenig bewahrheitet: Es fehlen schlichtweg die Spiele.
    Allerdings machen alle sone Hektik drum. Als ob sich unmittelbar nach dem Release alle Konsolen verkaufen müssen, damit es kein Flop ist…
    EIn Flop ist sie nicht, sie läuft gut, schließlich gibts auch nur ca. 30 Spiele, wie sollen denn da die Konsolen abgesetzt werden wenns nur 10 gute Spiele gibt. Und wenn die Spiele noch nicht überzeugen muss es hier und da eben der Preis.
    Ich bin mir sicher tiefer als 180€ geht sie dieses Jahr nicht, nächstes Jahr kommen dann die Bombenspiele in Massen und dann muss sie gar nicht mehr runtergesetzt werden.
    Sony macht schon alles richtig, nur müssen alle Entwickler mal in die Pötte kommen, sonst gehts nicht voran.

    (melden...)

  8. Also die Vita erinnert mich an den 3DS welchen ich zum Release geholt habe.
    Es gab in den ersten 8 Monaten nichts zu Spielen, und der Preis war viel zu hoch.

    Erst wenn die Spiele da sind und der Preis auf 179€ fällt wird sie sich ganz gut verkaufen.

    (melden...)

  9. Also ich habe zwar keine Vita und habe auch nicht vor, mir eine zu kaufen, aber dieses ewige “Es gibt dafür keine guten Spiele-Gequatsche” regt mich einfach auf! Natürlich gibt es noch nicht allzu viele Spiele! Das Teil ist ja auch erst seit kurzem auf dem Markt, oder?! Genauso war es auch bei der PS3, der XBox360 und überhaupt jeder anderen Konsole auch!
    Seid doch mal ein bisschen realistisch, Leute! Wenn es in ein- bis zwei Jahren immernoch so dünn aussieht mit dem Spieleangebot, dann könnte ich solche Äußerungen ja nachvollziehen, aber jetzt definitiv noch nicht.
    Genauso genervt hat mich schon immer dieses Vergleichsgemotze in den Anfangszeiten der PS2 bzw. PS3.
    Jeder hat nach der PS2 Einführung rumgeheult, dass die Spiele ja auf der Dreamcast viel besser aussehen bzw. bei der PS3 Einführung, dass sie games auf der 360 besser aussehen. Dabei war ein solcher Vergleich schon immer an Dummheit nicht mehr zu übertreffen, schließlich waren die PS-Konkurrenzkonsolen beide etwa ein Jahr früher auf dem Markt- also recht logisch, dass die Entwickler sich damit besser auskannten und entsprechend mehr Leistung rausholen konnten, oder?!
    Die Zeit wird zeigen, ob die Vita floppt, oder nicht.

    (melden...)

  10. Ich glaube dieses mal greife ich zu und bestell noch Fifa mit. Kann einer mal schreiben wie Fifa auf der PSV so ist?

    (melden...)

  11. Auch wenn die Vita 200€ kosten würde + Spiel und Speicherkarte würde ich es nicht kaufen. Bis auf Uncharted gibt es keine guten Spiele für das Hand Held. Und auch für das ganze Jahr kommt nichts gutes Resistance hin oder her für 20€ gibst Teil 3.
    Das gerät ist für mich gestorben aussehr es kommt endlich ein par gute J-RPG.

    Und so nebenbei die Vita hat ein beschießenden Touchscreen und der Akku hält keine 5 Stunden, für ein Gerät das bei diesen Preis im Jahre 2012 erscheint. Ist es für mich ein Witz und die Software Auswahl erst recht.
    Für das Geld kann man sich lieber gute PS3 Spiele holen da hat man am ende mehr davon gant ehrlich. Ich bin froh Sie wieder bei Amazon zurück geschickt zu haben.

    (melden...)

  12. getippt von der vita direkt aus der psychiatrie. das ding hat schon jetzt seine berechtigung. uncharted ist exht ein schmaus. nu bitte,bitte holt noch den flash player an bord. Als nextes kmmt unit 13 an start. Leute smartphones sinxd tot. Es lebe die vita.

    (melden...)

  13. ich werd auch noch abwarten obwohl es mir kräftig in den Fingern juckt die VITA zu kaufen…

    ich denke mal wer geduldig wartet wird auch belohnt….besseres Modell…bessere Spiele zu fairen Preisen…

    (melden...)

  14. Haha, Smartphones sind tot, der war gut.

    Mal ehrlich, der einzige Vorteil der Vita gegenüber einem Smartphone als mobiles Gamingdevice sind die Eingabemöglichkeiten per Analogsticks und Hardwarebuttons.
    Von der Leistung her werden die dieses Jahr erscheinenden Smartphones locker mit der Vita mithalten können.

    Für mich als einer, der Unterwegs nicht die Zeit und nicht die Lust hat ein vollwertiges Spiel durchzuzocken, sondern eher darauf aus ist sich zwischendurch eine Wartepause oder eine Bahnfahrt lang zu unterhalten ist ein seperates Device wie die Vita unnütz. Ein Smartphone hat man ohnehin immer dabei, und damit lässt sich auch das ein oder andere Spielchen machen.

    So leid es mit für Sony tut, die Vita ist wirklich ein tolles Gerät, aber sie wird dennoch ein relatives Nieschenprodukt bleiben. Die Gameboyzeiten sind einfach vorbei.

    (melden...)

  15. @kelevra.x

    Smartphone Games werden nach 20min. öde und langweilig und qualitativ sind die auch schlecht. Ich hab viel Spiele auf dem Smartphone gespielt, von großen Spielen, wie Modern Combat 3 bis hin zu simplen Spielen, wie Angry Birds und alle waren nach par Minuten langweilig. Die meisten Millionen Menschen, die mit ihren Smartphones zocken, hatten auch vor der Vita kein Handheld, wie die PSP oder DS, sie spielen nur, weil sie können und nicht weil spielen ein ihrer Hobbys sind.
    Sony will mit der PSV Coregamer ansprechen und keine Smartphonegamer.

    (melden...)

  16. Ach noch was. Spiele machen Konsolen erfolgreich und gute Spiele werden für die Vita noch erscheinen, spätestens wenn Monster Hunter für die Vita raus ist, wird die Vita in Japan sich sehr gut verkaufen und im Westen wird CoD die Vita zum Erfolg führen.

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.442 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de