PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Heavenly Sword 2: Nachfolger befand sich bereits in Entwicklung

News vom 23. April 2012 - 12:07 Uhr von Leschni
Kommentare: (34) | 2,447 Leser

Auch wenn der kommerzielle Erfolg ausblieb, gehörte “Heavenly Sword” doch zu den Highlights der frühen PS3-Ära und erfreute sich entsprechender Beliebtheit. Leider blieben die Fragen nach einem Nachfolger in den vergangenen Jahren unbeantwortet, nachdem sich das für “Heavenly Sword” zuständige Entwicklerteam Ninja Theory dazu entschloss, mit Bandai Namco und Capcom an Multiplattform-Titeln zu arbeiten.

Wie sich dem Lebenslauf von Martin Binfield, zu der Zeit bei Sonys Cambridge Studios tätig, entnehmen lässt, befand sich “Heavenly Sword 2″ seinerzeit trotz allem in Entwicklung. Abgesehen von der Tatsache, dass man 2008 am Sequel arbeitete und dieses aus unbekannten Gründen auf Eis legte, lassen sich dem Eintrag jedoch keine Details entnehmen.

Bereits 2010 ließ Tameem Antoniades, Creative Director bei Ninja Theory, verlauten, dass man gerne an einem Nachfolger gearbeitet hätte. Und auch entsprechende Gerüchte um die baldige Enthüllung von “Heavenly Sword 2″ machten immer wieder die Runde.

Bisher aber leider ohne handfestes Ergebnis.

heavenly_sword_1.jpg

  1. Schade. Ein Nachfolger wäre wirklich ne gute Sache gewesen. Der erste Teil nämlich großartig….

    (melden...)

  2. Kratos wird’s schon richten. ;)

    (melden...)

  3. Heavenly Sword 2 wär aber trotz neuem God of War nicht schlecht.

    (melden...)

  4. ein nachfolger von santa monica studio wäre doch mal genial

    (melden...)

  5. jo ein nachfolger wäre coool. wie auch bei

    Mirrors Edge und Beyond good & Evil.

    naja…

    (melden...)

  6. so ein mist, der erste teil war echt super, hätt mich sehr auf nen 2. teil gefreut!

    (melden...)

  7. Das war so ein tolles Spiel, alleine die Optik war einfach nur der Wahnsinn. habe nie verstanden warum das Spiel nicht so einen Erfolg hatte habe ich nie verstanden. Ich hätte es toll gefunden wenn man dafür noch die Trophäen nachgereicht hätte, vielleicht wären dann noch mehr drauf aufmerksam geworden.

    (melden...)

  8. Heavenly sword ist ein solides hackn slay welches wirklich eine gelungene optik bot..also einen 2. teil hätte ich immer begrüsst..

    (melden...)

  9. Ich denke mal viele waren von dem Preis für die wirklich kurze Spielzeit abgeschreckt. Was in dieser Generation ja dann doch zum Standard wurde.

    (melden...)

  10. Oh menno. Fand das Spiel erstklassig und die Charaktere super. Aber vor allem war auch die Spielmechanik klasse.

    (melden...)

  11. wäre für Teil 2 bereit :)

    (melden...)

  12. Naja, boody das Teil hatte immerhin keine auswählbaren Schwierigkeitsgrade und somit auch kaum Wiederspielwert.

    (melden...)

  13. Mir hat die Story sehr gut gefallen, besonders das Ende war richtig gut gemacht und nicht 0815-Amerika-ist-das-beste-Land-der-Welt-Ende. Hätte mich sehr über einen zweiten Teil gefreut, aber so bleibt es immerhin episch in Erinnerung und wird nicht durch eventuell schlechtere Ableger in ein falsches Licht gerückt.

    (melden...)

  14. HS2 von santa monica wäre mir lieber als gow ascension.

    (melden...)

  15. will haben !!! teils 1 war derbe geil !

    (melden...)

  16. Bei Heavenly Sword hat aufjedenfall der Gore-Effekt gefehlt !!!

    (melden...)

  17. @Anubis: Nein, überhaupt nicht. Nicht jedes Hack n Slay braucht wie God of War Tonnen an Blut. Jedes Hack’n'Slay braucht einen Charakter: God of War hat die Gewalt, Ninja Gaiden die schnellen und komplizierten Moves, DMC die Coolness und auch Heavenly Sword hatte seine eigene Atmosphäre ohne Blut.

    (melden...)

  18. Brauch ich ehrlich gesagt nicht. Das Game war gut und ausserdem ist

    SPOILER!!!!!

    Nariko am Ende gestorben.

    (melden...)

  19. So viel Müll kommt raus. Und die guten Sachen werden gecanceled.

    (melden...)

  20. @ Magatama wegen dem Einheitsbrei KOT.

    (melden...)

  21. Hät voll bock wieder mit Naruko übers Schlachtfeld zu laufen und alle weg zu plätten. Die hatte coole Moves drauf und die Story war auch ganz cool.

    (melden...)

  22. @ Magatama

    Ist deine Meinung ;)

    Sony ist in einer finanziell schwierigen Situation und versucht jetzt eben lieber Spiele bekannter Marken zu releasen statt Nachfolger für Marken zu erstellen die mehr Marketingbudget benötigen und eher unbekannt sind. Ist aus Sicht der Unternehmen ein logischer Schritt.

    Ich denke auch ein ModNationRacer wurde erstmal für SackboyKart gecanceld oder zurückgestellt.

    (melden...)

  23. Im 2. Teil hätte man vorwiegend Kai gespielt, da Nariko in der Unterwelt….

    HS ist eins meiner Lieblingsspiele, jedoch war es zu sehr auf Buttonmashing getrimmt und keine Entwicklung… das mach GOW um einiges besser! Aber das hätte man ja im 2. Teil verbessern können.

    (melden...)

  24. also auf der E3 erwarte ich entweder HS 2 oder mehr Details über AGENT

    (melden...)

  25. @f42425

    Sie meinen also, dass HS auf Buttonsmashing ausgelegt ist und deshalb GoW besser ist oder liege ich da falsch?
    Wenn es so ist will ich nur eins sagen und dies wäre: Haben Sie je GoW (1-3) gespielt? Man kann alle Teile dieser Spielereihe, auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad nur mit dem linken Stick und der Quadrat Taste durchspielen, ohne einmal zu sterben.
    In HS gibt es mindestens eine sympatische Heldin mit coolen Moves und Kombination was in GoW komplett fehlt.

    Und bevor Sie glauben, dass ich Mist schreibe, will ich Ihnen sagen, dass mein lieblings Genre Hack & Slay ist und ich alle Hack&Slays der PS3 schon gespielt habe. In meiner Rangliste der besten Hack’n Slays liegt HS deutlich über GoW. (bessere Story, mehr Emotionen, bessere Kampfmechanik usw.)

    M.f.G.

    PS: Rechtschreibfehler können Sie für sich behalten!

    (melden...)

  26. @f42425:
    Ich habe HS und GOW (ALLE) gespielt und beide Spiele sind Button-masher. Solange man nicht auf den Höchsten Schwierigkeitsgrad spielt.

    EIN TEIL 2 WÄRE GENIAL

    (melden...)

  27. @ DMC3

    Haben Sie je GoW (1-3) gespielt? Man kann alle Teile dieser Spielereihe, auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad nur mit dem linken Stick und der Quadrat Taste durchspielen, ohne einmal zu sterben

    wie kann man son scheisse Quatschen, ich glaub Sie haben noch nie god of war 3 gespielt, ich als Riesenfan habs noch nicht mal geschafft es auf der höchsten Schwierigkeitsstufe durchzuspielen, geschweige denn ohne einmal zu sterben, und nur mit Stick und Quadrat erst recht nicht….oh man Scheisselabbern hoch 3 *facepalm*

    (melden...)

  28. @DMC3: Sagen sie mir mal, welchen Grund es für Kratos gibt, fröhlich zu sein; damit er symphatisch rüber kommt… er ist laut dem Cover vom ersten God of War, die größte griechische Tragödie und das merkt man zu jeder Sekunde. Wie kann ein Antiheld denn symphatisch sein? :D

    Leute, welchen Kratos als eindimensionalen Charakter bezeichnen und kritisieren, verstehen die Story von GoW nicht und was sie sein will. Die gr. Mythologie ist mit Rache, Verrat und Intrigen gestrickt, was in der Serie so wiedergegeben wird.

    Zum Thema Buttonmasher: Sicherlich kommt man auf leichtestem Schwierigkeitsgrad mit der immer gleichen Combo durch. Auf normal ist das evtl. auch noch der Fall. Bei letzteren zwei Stufen, dürfte es kritisch werden… Fakt ist, dass GoW alles andere als anspruchslos ist. Wenn man alle Teile auf sehr schwer gemeistert hat, weiß man wovon man spricht. ;)

    Wenn Heavenly Sword 2 kommt: Top. Und wenn nicht, dann eben nicht. =) Mit Ascension bin ich erstmal bedient. :P

    (melden...)

  29. Edit @DMC3: Ist lustig wie sie mangelnden Anspruch bei God of War kritisieren, im Gegenzug aber Heavenly Sword bevorzugen, welches noch nichtmal über unterschiedliche Schwierigkeitsstufen verfügt…

    Das nenn ich mal nen kleinen Fail. ;)

    (melden...)

  30. @DMC @Blackfire

    Der Vergleich mit GOW war auf die Charakterentwicklung abgezielt. Es war nicht so überdeutlich geschrieben, jedoch wenn man die Spiele kennt, dann versteht man das schon. OK das hätte ich wirklich etwas deutlicher schreiben können.

    Chars und Synchro wie auch Story sind in beiden Games super und für mich persönlich ein Tick besser in HS (emotional gesehen). Gamplayvariationen fand ich in HS besser (besonders die Kai-Abschnitte (Vater retten) oder die Arena Betäubungsmission),aber die Waffenauswahl, Magie… da hat definitiv GOW die Nase vorn. GOW 3 fanden von allen die schwächste Vorstellung.

    HS2 würde ich mir blind kaufen, obwohl ich von Enslaved sehr enttäuscht war.

    P.S.: Ich bin zwar schon etwas älter, aber man braucht mich hier nicht zu Siezen, aber jedem selbst überlassen :-)

    (melden...)

  31. @ANUBlS
    „wie kann man son scheisse Quatschen, ich glaub Sie haben noch nie god of war 3 gespielt, ich als Riesenfan habs noch nicht mal geschafft es auf der höchsten Schwierigkeitsstufe durchzuspielen, geschweige denn ohne einmal zu sterben, und nur mit Stick und Quadrat erst recht nicht….oh man Scheisselabbern hoch 3 *facepalm*“

    „Anscheinend“ soll es Leute geben, die es können. Und wie gesagt, wenn man viele Hack’n Slays zockt, hat man ein kleinwenig Erfahrung mit der Art von Spiel.

    @Kratos4ever
    „@DMC3: Sagen sie mir mal, welchen Grund es für Kratos gibt, fröhlich zu sein; damit er symphatisch rüber kommt… er ist laut dem Cover vom ersten God of War, die größte griechische Tragödie und das merkt man zu jeder Sekunde. Wie kann ein Antiheld denn symphatisch sein?“

    Sie müssen unbedingt die Bedeutung von „sympathisch“ nachschlagen.

    „Leute, welchen Kratos als eindimensionalen Charakter bezeichnen und kritisieren, verstehen die Story von GoW nicht und was sie sein will. Die gr. Mythologie ist mit Rache, Verrat und Intrigen gestrickt, was in der Serie so wiedergegeben wird.“

    Ich weiß nicht ob Sie es so gemeint haben, aber God of War hat wenig mit der grichischen Mythologie zu tun. Kratos habe ich mit keinem Wort als eindimensional bezeichnet.

    „Fakt ist, dass GoW alles andere als anspruchslos ist. Wenn man alle Teile auf sehr schwer gemeistert hat, weiß man wovon man spricht.“

    Ich habe, das selbe gesagt. Nur anders umschrieben.

    „@DMC3: Ist lustig wie sie mangelnden Anspruch bei God of War kritisieren, im Gegenzug aber Heavenly Sword bevorzugen, welches noch nichtmal über unterschiedliche Schwierigkeitsstufen verfügt“

    Ich habe die Punkte aufgezählt, weshalb ich HS bevorzuge. In der Aufzählung steht nichts von „anspruchsvoller“. Und dass, nenne ich mal einnen kleinen Fail.

    @f42425
    23. April 2012 um 20:07

    Dann habe ich sie wohl ein kleines bisschen missverstanden.

    „Chars und Synchro wie auch Story sind in beiden Games super und für mich persönlich ein Tick besser in HS (emotional gesehen). Gamplayvariationen fand ich in HS besser (besonders die Kai-Abschnitte (Vater retten) oder die Arena Betäubungsmission),aber die Waffenauswahl, Magie… da hat definitiv GOW die Nase vorn. GOW 3 fanden von allen die schwächste Vorstellung.“

    In diesen Punkten sind wir, der selben Meinung. Besser könnte ich es nicht ausdrücken.

    (melden...)

  32. @DMC3: Ich denke sie sind ein lustiger Vogel. ;) Sicherlich ist bei der Grad bei God of War zwischen Mythologie und Fantasy sehr schmal, doch ich würde nicht sagen, dass es “wenig” mit Mythologie zu tun hat.

    Heavenly Sword war gut und lässt Genre-Konkurenz wie Dante’s Inferno, oder auch Conan locker hinter sich, aber Kratos ist einfach der God of Hack’n Slays. :) Er ist Legende und nix geht da drüber. =) Verständlich, dass Sony vorrangig eine sehr erfolgreiche Serie wie GoW sowas wie Heavenly Sword vorzieht…

    (melden...)

  33. habs noch nich gespielt aber ich mag sone games eig.

    und es soll ja was ich so gehört habe garnicht sooo schlecht gewesen sein…

    gut bayonetta soll uach gut sein aber das is mir einfach zuuuu behindert mit ihren waffen an den füßen… -.- ich mein sowas stumpfes nur um “noch stylischer” zu sein? hm..

    (melden...)

  34. @holo

    Bayonetta steht in direkter Konkurrenz mit DMC und den Vorgängern und hat das Kampfsystem weiterentwickelt und perfektioniert. GOW is Hack´n´Slay at it´s best und Bayonetta ist der momentan beste over the top style action Slasher den es gibt.

    Hier der Standardspruch: Spiele es und liebe es. Wenn nicht, dann eben nicht. Aber Bayonetta ist absolut crazy und bombastisch. Perfekt spielbar mit End- und Zwischenbossen die seines gleichen suchen….

    HS2 steht ganz oben auf meiner Liste und da Nariko ja keine Mensch mehr ist, könnte man ihr auch ein paar Extras verpassen…

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.452 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de