PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Starbreeze zu Syndicate: ‘Konnten den Erwartungen der Spieler nicht gerecht werden’

News vom 23. April 2012 - 11:18 Uhr von Leschni
Kommentare: (17) | 1,374 Leser

Im Gespräch mit den Kollegen von Joystiq blickte Mikael Nermark, seines Zeichens CEO und Präsident von Starbreeze, noch einmal auf den im Februar veröffentlichten Shooter “Syndicate” zurück. Wie er ausführt, hatte man vor allem mit den Erwartungen der Fans zu kämpfen, denen man zu keinem Zeitpunkt gerecht werden konnte. Eine Entwicklung, die vor allem auf den großen Namen der Marke zurückzuführen ist.

“An Syndicate wurden hohe Erwartungen gestellt. So eine großartige Reihe, so eine großartige Marke. Ich denke nicht, dass wir den Erwartungen der Menschen jemals gerecht werden konnten. [...] Ich liebe das Original. Wenn ich auf die Industrie zurückblicke, dann waren die rundenbasierte Strategie und solche Sachen meine Spiele. Aber du willst das Ganze immer durch eigene Ideen bereichern und es zu deinem Spiel machen, auch wenn es auf einer großartigen Franchise basiert”, so Nermark.

“Das war wirklich eine harte Sache. Aber alles in allem sind wir sicherlich zufrieden.”

vorschau_syndicate_ps3_7

  1. So ein Aff, wenn man schon so ne reudige Demo in den Store schmeißt um die User zum kaufen zu bewegen, HAHAHA da brauch er sich net wundern. Und von wegen es läge an dem großen Namen, pfffff ein gutes Spiel ist ein gutes und ein schlechtes Spiel ist nun mal schlecht, egal wie der Name ist. Volltrottel…

    (melden...)

  2. Es war zwar in fast keiner Hinsicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht. Das Grafik-Design war gut und die Immersion war super, die 35€ haben sich für mich schon ausgezahlt.

    (melden...)

  3. War mir eigentlich schon vorher klar, wenn man das original Konzept so über den Haufen wirft und daraus ein Shooter macht kann das nichts werden. Klar das wir alten Fans nicht viel davon halten…

    (melden...)

  4. Er sagt er wollte das Spiel mit eigenen Ideen bereichern! Und warum versaut er das Spiel dann in dem er einen 0815 Einheitsbrei Shooter draus macht?

    Ich habe Syndicate Wars geliebt und finde man hätte dem alten Gameplay treu bleiben sollen und das Spielkonzept mit neuen IDeen bereichern und nicht auf einen langweiligen Shooterzug aufspringen.

    Hier kann man keinem Fan die Schuld zusprechen in dem man einfach sagt man konnte den Erwartungen nicht gerecht werden!!!

    (melden...)

  5. Hätte es ne gut inzinierte Story gehabt wäre es gut gewesen, aber so…

    (melden...)

  6. Logisch, da diese besser wisser ja einen shooter draus machen wollten. Und fast alle die das Original kennen, ja gesgat haben das das original besser ist. Was haben die nur gegen strategie meine Güte früher hat es auch 1A geklappt.

    (melden...)

  7. Als ich gehört habe, daß an einem neuen Syndicate gearbeitet wird, war ich völlig hin und weg. Als dann klar wurde daß es ein shooter wird, habe ich das Spiel direkt vergessen. Man glaubt halt heute alles zu shootern machen zu müssen. Wer die Wünsche der Fans mit Füßen tritt, darf sich am Ende nicht über schlechte Verkaufszahlen ärgern. Sollen sie die Lizenz lieber zu den Dead Nation machern geben. Ich wette die hätten keine Schwierigkeiten ein brauchbares Syndicate zu machen.

    (melden...)

  8. @ Blackskillz Weil es zu viele COD noobs auf der Welt gibt, die fordernde Spiele nich spielen können. Mit Ghost recon wirds vill wieder so sein. Da heißt es dann wieder die Steuerung is zu schlecht, nur weil die Merheit zu dumm is es zu lernen wie die Steuerung tickt.

    (melden...)

  9. Die Demo lief nicht mal bei mir, konnte keine Server finden.

    (melden...)

  10. Aus Resident Evil hat Capcom auch einen Shooter gemacht, aber da hat niemand gemeckert, da alle Shooterfans gut bedient wurden. Finde ich irgendwie etwas heuchlerisch. Naja, trotzdem ist sowas scheiße.

    (melden...)

  11. @Albert Wesker: Wie bitte?! Niemand hat gemeckert? Hast du unter einem Stein gelebt? ;)

    (melden...)

  12. Kann mich hier nur vielen anschliessen. Aus Syndicate macht man keinen Shooter!

    Verstehe echt nicht was man gegen ISO-Ansicht hatte???
    War echt klar, dass es nach hinten los geht…

    …so, nun Wissen die es auch….

    …aber nicht die Fans sind Schuld, sollten sich mal an die eigene Nase fassen!

    Freue mich jetzt ersteinmal auf UFO (Kein Shooter)

    Zitat von Blackskillz15:
    “Sollen sie die Lizenz lieber zu den Dead Nation machern geben. Ich wette die hätten keine Schwierigkeiten ein brauchbares Syndicate zu machen.”

    Habe die Demo zu Dead Nation gespielt und es könnte tatsächlich der erste Digitale Download Titel für mich werden….kämpfe immer noch mit mir! :)

    Aber die scheinen es tatsächich drauf zu haben. ^^

    (melden...)

  13. @ edel Kenne syndicate ned von früher, daher find ich das game neu. Vill hätten sie es mit nem 2 Worten verbinden können, dann wärs anders.

    (melden...)

  14. ein perfektes beispiel , wie die entwickler grandiose spielkonzepte vergewaltigen!!!! und einen verdammten shooter draus machen. gähhhhn. wenn ich noch nen alten pc mit dos und nen altes win hätte, dann würde ich das original hochleben lassen !!!!!

    (melden...)

  15. @ edel : ufo wird bestimmt super. diese spiele halten auch noch die fahne hoch :-)

    (melden...)

  16. p.s. : dead nation ist auf jeden fall genial und ein warer kauftipp !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! bin bei der letzten schwierigkeitsstufe ,,, kranker shit ;-)

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.406 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de