Review

TEST: DiRT Showdown

von OB | 27.05.2012 - 14:30 Uhr
7.0

Wie wär’s mit einem flotten Zwischengang vor „DiRT 4“? Codemasters wechseln die Spur und versuchen sich in „DiRT Showdown“ an einem waschechten Arcade-Racer. Hübsch präsentiert und simpel spielbar. Aber reicht das schon aus, um die Konkurrenz Staub schlucken zu lassen?

httpv://www.youtube.com/watch?v=3S9bzr3sfgw

Was wir gut finden

Schneller Einstieg
„DiRT Showdown“ bietet unkomplizierten Spielspaß: Die Steuerung – inklusive Nitro-Boost – wurde auf solides Arcade-Niveau herunter gedampft. Jeder steigt hier ein und hat sofort Spaß. Gleiches gilt für die Spielmodi: In Rampage crashen wir wie in „Destruction Derby“ die Konkurrenz. In klassischen Renn-Events wie 8-Ball müssen wir unser Geschick am Steuer beweisen. Und Spielarten wie Domination sind gerade im Multiplayer ungemein unterhaltsam. Die Gegner-KI ist ansprechend, aber niemals unfair. Gut so!

dirtshowdown_3

Die Präsentation
Schöner geht’s kaum: Die Menüs und die gesamte Inszenierung von „DiRT Showdown“ sind spitze. Das fängt bei den lizenzierten Rock-Tracks an und endet bei der wirklich gelungenen Darstellung der Rennen. Der Look ist unverkennbar Codemasters. Die Events selbst sind geprägt durch grelles Feuerwerk, bunte und detailreiche Strecken, sowie die herrlich hübschen und zugleich verbeulten Autos. Umher fliegende Wrackteile haben zwar nur bedingt Einfluss auf die Fahrphysik, sehen aber zumindest cool aus.

dirtshowdown_1

Multiplayer und Challenges
Der Spielumfang ist für einen Arcade-Racer ordentlich. Die rund sechsstündige, sehr geradlinige Karriere weiß durch freischaltbare Extras zu motivieren. Im Anschluss locken etliche Herausforderungen in teils abgefahrenen Szenarien. Erstmals gibt es auch einen Zwei-Spieler-Splitscreen. Dieser läuft ordentlich, hätte aber für unseren Geschmack ein paar Frames mehr vertragen können.

Darüber hinaus könnt ihr „DiRT Showdown“ auch online mit bis zu acht Freunden spielen, Herausforderungen aussprechen und euch in Bestenlisten vergleichen. Allerdings nervt das Spiel mit ständiger Nachfragerei, ob ihr online seid und fordert sogar eure YouTube-Daten, sofern ihr Videos hochladen wollt.

Was wir schlecht finden

Ein wenig hohl!
Leider verliert „DiRT Showdown“ recht schnell seine Faszination. Denn auf Dauer wiederholen sich die Spielarten, Autos und Strecken. So hübsch die Areale auch sein mögen, so fehlt es dem Arcade-„DiRT“ einfach an Abwechslung und Niveau, um in der obersten Liga mitspielen zu können. Daher zieht sich der Karrieremodus gegen Ende auch merklich.

dirtshowdown_4

Kaum Tuning
Was für die Streckenauswahl und die Spielarten gilt, passt leider auch für die Fahrzeugoptionen. Hier mangelt es „DiRT Showdown“ einfach an Möglichkeiten. In der Karriere schalten wir lediglich einige schnöde Upgrades frei. Echtes Tuning gibt es ebenso wenig, wie die Möglichkeit, den eigenen Boliden zu individualisieren.

dirtshowdown_2

Der dümmste Kommentar der Welt
Ihr dachtet Frank Buschmann und Manni Breuckmann aus „FIFA 12“ würden schon viel Mist erzählen? Dann habt ihr noch kein „DiRT Showdown“ gespielt! Die Sprüche, die hier insbesondere während der Rampage-Rennen geklopft werden, wiederholen sich ständig und sind in ihrer aufgesetzten Witzigkeit kaum zu ertragen. Wenn im Sekundentakt „Breitseite“, „Breitseite“ oder (noch besser) „Festival der Breitseite“ aus den Boxen dröhnt, geht uns der Hut hoch. Zu allem Überfluss können wir die Sprüche noch nicht mal abstellen!

System: PlayStation 3
Vertrieb: Namco Bandai
Entwickler: Codemasters
Releasedatum: erhältlich
USK: ab 6
Offizielle Homepage: http://www.codemasters.com/de/dirtshowdown/ps3/

7.0

Wertung und Fazit

TEST: DiRT Showdown

„DiRT Showdown“ ist der perfekte Appetizer vor „DiRT 4“. Das Spiel sieht hübsch aus, hat einige nette Ideen und bietet soliden Fahrspaß. Allerdings fehlt es „Showdown“ wie so vielen Arcade-Racer an der nötigen Komplexität und Tiefe. Gerade der Mangel an Tuning-Optionen und Individualisierungsmöglichkeiten wiegt im Online-Modus schwer. Auch der geringe Umfang an Strecken kostet Punkte. Was bleibt ist ein guter Crash-Flitzer in schönem Gewand, aber eben mit zu wenig Substanz. Andere Spiele wie „Blur“ oder „Need for Speed: Hot Pursuit“ bieten da leider deutlich mehr.

Reviews

Kommentare

  1. Dvlinsuf sagt:

    Da bleib ich lieber bei den guten Spielen von Codemasters wie Dirt 2 und Race Driver.
    Alles was danach kam, war nur Müll.

    (melden...)

  2. Crysis sagt:

    @Dvlinsuf, wie recht du doch damit hast -_-' ich hatte mir damals soviel von Dirt 3 versprochen und das Ergebsnis war wirklich total Enttäuschend.

    (melden...)

  3. Olli77 sagt:

    warte noch das mein spiel ankommt.
    spiel die demo aber grade rauf und runter.
    rampage online bringt so ein fun unglaublich
    ausserdem endlich mal ein arcade-racer mit vernünftiger
    lenkradunterstützung.
    alleine dafür wirds gekauft.
    hoffe es is bald da

    (melden...)

  4. AkrylDrummer sagt:

    dirt 2 habe ich wirklich sehr sehr gerne gespielt aber was sie aus der serie gemacht haben ist einfach traurig 🙁

    (melden...)

  5. Lalle1982 sagt:

    Zitat:

    "Erstmals gibt es auch einen Zwei-Spieler-Splitscreen. Dieser läuft ordentlich, hätte aber für unseren Geschmack ein paar Frames mehr vertragen können."

    Gabs nicht schon bei Dirt 3 Splitscreen?

    (melden...)

  6. snowmen sagt:

    die serie wird mit jedem teil schlechter bisher

    (melden...)

  7. Phox86 sagt:

    20€ wärs mir wet, aber keinen cent mehr.

    (melden...)

  8. T-X2083 sagt:

    Dirt und Dirt 2 waren schon sehr schlecht^^ Überhaupt kommen von codemasters nur noch seelenlose rennspiele... :/

    (melden...)

  9. BladeGun-Cloud sagt:

    Ich finde das Spiel jetzt nicht so schlecht aber was im Test steht stimmt schon.
    Fürn paar Runden zu 2t macht das schon sehr viel spass!

    (melden...)

  10. DevilDante sagt:

    Dirt 2 war bombastisch...

    Hab mir von Dirt 3 natürlich dasselbe erwartet, wurde aber super enttäuscht.

    (melden...)

  11. CRUDELITA sagt:

    Das ist kein neues DIRT das hat nix mit der eigentlichen Serie zu tun, so wie Resident Evil Raccoon City nix mit der Resident Evil Serie zu tun hat.

    Und ich fand DIRT 1,2,3 alle gut.

    (melden...)

  12. =Sp33dy= sagt:

    Dirt 2 hui Dirt 3 / showdown pfui ,meine meinung.Brauche Rallyevents.

    (melden...)

  13. Jordan1411 sagt:

    seit ihr krank, Dirt3..Seelenlos? Aaalter was für Ansprüche habt ihr, muss jedes Spiel, etwa euch vom hock an die Wand donnern oder was? Ich fand und finde Dirt 3 genial und spiele es immer noch, gibt sehr wenige Spiele die mit so viel Liebe zur Detail gemacht wurden. Einzig das es etwas zu Showmäßig rüberkommt nervt mich aber ansonsten ist die Dirt-Reihe Klasse und ganz bestimmt nicht Seelenlos..omg

    (melden...)

  14. Jordan1411 sagt:

    ich meinte natürlich "seid..", hab mich vertippt^^

    (melden...)

  15. PS3-Tim sagt:

    @T-X2083: Du hast doch im Showdown THread gesagt, dass du es bestellt hast, oder irre ich mich da?

    Btt: Das Spiel ist echt gut. Die Showdown Tour ist ganz okay, aber Online macht es wirklich Spaß!

    Lg Tim

    (melden...)

  16. T-X2083 sagt:

    Ja, ich habe sowohl Dirt 3 und als auch Showdown da und beide sehen zwar gut aus... spaß machen mir beide nicht wirklich! Showdown habe ich ja eh nur gekauft weil ich mich was nach "Destruction Derby-Mäßiges" gesehnt habe...

    @Jordan... ich erwarte von nem Rennspiel dass es sich wie n Rennspiel anfühlt und das tut die Dirt-Reihe meiner Meinung nach nicht wirklich! Bei Sega-Rally oder Motorstorm spüre ich zb regelrecht den Untergrund wenn ich fahre!
    Mein Anspruch kann eigentlich nicht so hoch sein wenn mir 5 Jahre alte Spiele mehr Spass machen als aktuelle die zwar bombastisch aussehen, aber anscheinend eben schnell mal ohne Seele entwickelt werden... zumindest empfinde ich das so!

    Nur mit Grafik allein kommt bei mir lange kein Spielspass auf. Naja, die Geschmäcker sind verschieden und die "Dirt-Reihe" taugt mir halt nicht so...

    (melden...)

  17. ilschaefro sagt:

    Also das Dirt 2 besser war als Dirt 3 und Showdown steht außer frage.
    Aber Online hatte ich in Dirt 3 deutlich am meisten Spaß, da waren alle so schön schlecht, glaube habe ca 50% aller begonnenen Online-Matches gewonnen, da hatte ich aufjedenfall meinen Spaß. Gymkhana und der ganze andere Mist las ich mal außen vor hat mit Rallye nicht viel zu tun imho.

    (melden...)

  18. Check008 sagt:

    Die Serie wird immer schlechter, seit Dirt drauf steht gehts bergab.
    Das letzte gute Rally Spiel war Colin McRae Rally 2005.

    (melden...)

  19. Jordan1411 sagt:

    @ T-X2083
    Gerade das Fahrverhalten bzw. das Rallyegefühl finde ich bei dirt3 klasse umgesetzt. Dirt3 ist eben kein reiner Simulator, es ist eine Mischung aus Arcade und einer Sim, nicht jedermanns Sache ich weiss aber meinen geschmack trifft es gut, nur finde ich es schade das es mehr auf Show zugeschnitten ist und nicht mehr so Professionell wirkt wie einst Colin Mcrae 2.0 oder so...
    und NUR weil es kein reiner Simulator ist, ist das Spiel noch lange nicht "Seelenlos" ;p
    Dirt 3 fühlt sich auf jeden Fall dreckiger, brutaler als GT5 an, man hat richtig das Gefühl das, dass Auto am Untergrund förmlich die Zähne ausbeisst..vorallem auf Schotter haben sie das mMn Klasse umgesetzt. Aber naja, man kann es nicht jedem recht machen.

    (melden...)

  20. LDK-Boy sagt:

    hier wird ja rum gerotzt,das spiel ist richtig gut und macht fun .grafisch super und farbenfroh.das game hat 8.7 verdient.

    (melden...)

  21. PS3-Tim sagt:

    @ LDK-Boy: Genau der Meinung bin ich auch! Super spaßiges Spiel!

    (melden...)

  22. Rushfanatic sagt:

    das spiel hat keine langzeitmotivation. die zeit in der Destruction Derby Spiele Fun machten sind vorbei. Dieses Game ist kein Vollpreis wert

    (melden...)

  23. UsE sagt:

    also ich verstehe die meisten hier nicht aber jeder hat nen anderen geschmack!
    ich finds cool und es macht fun, das es nicht so viel umfang hat wie ein dirt 2 mag schon sein nur es ist auf jedn fall cool gemacht und macht spaß, erinnert mich teilweiße an flatout 1 und 2 auch wenn das vom umfang her besser war aber es bockt sich auf jeden fall!! =)

    (melden...)

  24. Tornic sagt:

    Warte auf Dirt 4, das ist nicht das was mich anspricht.

    (melden...)

  25. sebibuh sagt:

    leute, leute, leute...wenn es ein eindeutiges spiel aus der dirt reihe wäre, würde eine nummer hinter "dirt" stehen...dort steht aber nun "showdown" und somit wurde nur das franchise genutzt und ein arcade-racer produziert. die vergleiche hinken doch automatisch total.
    seht es als eigenständiges spiel und findet es gut oder schlecht. vergleichen nützt nichts. mich hats überzeugt...online hatte ich selten so viel spass beim verlieren. hammer. die demo fand ich echt schlecht und wollte es erst wieder abbestellen...zum glück hab ichs nicht gemacht.

    (melden...)

  26. BooN sagt:

    Festival der Breitseite!

    (melden...)

  27. boma sagt:

    Is ganz nett das Game...mit Freunden macht es echt Fun...

    (melden...)

Kommentieren