PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

ANGESPIELT: Assassin’s Creed 3

News vom 10. Juni 2012 - 09:26 Uhr von OB
Kommentare: (40) | 6,669 Leser

„Assassin’s Creed“ war schon immer bekannt dafür, dass es Elemente aus verschiedenen Genres vereinte. In „Revelations“ wehrte Ezio zuletzt in Tower-Defense-Einlagen die Angriffe der Templer ab. In „Brotherhood“ baute er gar ein Assassinen-Netzwerk auf und bildete seine Kollegen weiter aus.

Und doch hatte man eigentlich immer das Gefühl, dass diese neuen Ideen dem Spiel gut tun. Zwar manchmal etwas holprig umgesetzt, brachten sie dennoch zusätzliche Würze in den Spielfluss. Wie weit sich aber Ubisoft in „Assassin’s Creed 3“ aus dem Fenster lehnt, konnten wir auf der diesjährigen E3 selbst herausfinden.

Ubisoft wirft nämlich die müden Rail-Sequenzen kurzentschlossen über Bord und verwandelt Indianer-Halbblut Connor in einen waschechten Seebären am Steuer seines eigenen Schiffs: Der Aquila.

Prächtig!
Es ist ein beeindruckendes Bild: Langsam stapfen wir mit Connor über die Planken der Fregatte. Er trägt die blaue Uniform eines Marine-Admirals. Um ihn herum herrscht reges Treiben an Deck. Am Heck des Schiffs angekommen, wechselt das Spiel automatisch in eine kurze Zwischensequenz. Connor blickt durch ein Fernrohr. Durch eine Meerenge hindurch erspähen wir Pulverdampf und einen von Kanonenschüssen aufgeschreckten Schwarm Möwen.

Die Briten sind da. Und genau die sucht Connor. Denn er soll einen hochrangigen Offizier erledigen. Anstatt die Schiffssequenz in einer Rail-Passage abzuhandeln, macht Ubisoft eine knackige Action-Einlage daraus. Die Aquila ist komplett kontrollierbar. Über den Analog-Stick bestimmen wir die Richtung und die Geschwindigkeit des Schiffes, setzen die Segel und stürmen in die Schlacht.

ac3_e3_6

Ein Sturm zieht auf
Bemerkenswert: Ubisoft denkt in dieser Passage nicht allein an das Schiff. Auch das Drumherum zählt. Die Wetterbedingungen sind dynamisch. Sobald wir weiter auf das Meer hinaus schippern, ziehen finstere Wolken auf. Die Wogen sind plötzlich beinahe schwarz, als die ersten Kugeln durch die Luft fliegen.

Die Schiffssteuerung hat es in sich. Wir müssen die Fregatte richtig ausrichten, um gezielt Treffer landen zu können. Der Detailreichtum dieser kurzen Spielidee kennt scheinbar keine Grenzen. Selbst unsere Crew bleibt bei der beginnenden Seeschlacht aktiv. Einige rennen über Bord, ziehen die Köpfe ein, sobald Schüsse die Planken zum Erbeben bringen.

Das Schiff nimmt auch ganz offensichtlich Schaden. Nach schweren Treffern brennt das Holz. Feuer hinterlässt nichts weiter als schwarze Kohle. Das Physikmodell ist beeindruckend: Wir kämpfen regelrecht mit den turmhohen Wellen. Mühen uns, das Schiff in Position zu bringen. Derart viel Realismus hätten wir in einer solchen Passage kaum erwartet.

ac3_e3_3

Shipping out to Boston
Zurück an Land: Ubisoft beackert „Assassin’s Creed 3“ seit nunmehr drei Jahren mit dem größten Team der Firmengeschichte. Diese Manpower macht sich nicht nur auf hoher See, sondern auch an Land bemerkbar. In einer späteren Spielpassage betreten wir Boston. Eine Stadt, geprägt durch die britischen Invasoren. Alles wirkt in sich stimmig. Die Menschen dort gehen ihrer täglichen Arbeit nach. Einige tragen Kisten mit Obst und Gemüse durch die Straßen. Aber dennoch liegt eine seltsame Stimmung in der Luft.

Die Briten unterdrücken die Bewohner. Das sehen wir auch, als ein Rotrock eine junge Dame bedrängt. Leise schleichen wir uns von hinten an und lassen die versteckte Klinge sprechen. Ein typischer „Assassin’s Creed“-Moment. Die junge Dame braucht Connors Hilfe bei der Befreiung ihres Vaters.

ac3_e3_2

Der mit dem Wolf tanzt
Connor ist nicht nur Kapitän und Assassine. Er ist ein echter Athlet. Die Freerunning-Sequenzen sind schneller und flüssiger als jemals zuvor. Behände sprinten wir durch die Gassen, überspringen Hindernisse. Selbst einige Häuser sind nun begehbar und dienen uns als Brücke zwischen den Straßen. Die Animationen gefallen uns dabei ausgesprochen gut. Die Bewegungsabläufe sind geschmeidig und Connor reagiert kontextsensitiv auf neue Vorgaben innerhalb der Umgebung.

Als wir den alten Mann aber aus der Klemme befreien wollen, kommt es zum Kampf. Auch hier lässt sich Ubisoft nicht lumpen. Mit simplen Tastenkombinationen wechseln wir zwischen der Pistole und den versteckten Klingen. Die Gefechte fühlen sich schneller an, vielfältiger. Wir sind immer wieder überrascht darüber, wie flott die Übergänge zwischen den Bewegungen erfolgen.

Und wir haben das Gefühl, dass wir offensiver kämpfen können, als noch in „Assassin’s Creed Revelations“. Wir warten nicht mehr auf die eine Aktion zum Kontern, sondern attackieren selbst. Damit bricht Ubisoft ganz bewusst mit einer Tradition der Serie. Ganz offensichtlich hat man mit „Assassin’s Creed 3“ großes vor.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft
Releasedatum: November 2012
USK: noch nicht bekannt
Offizielle Homepage: http://www.assassinscreed.com/

Einschätzung: sehr gut
Ubisoft hat sich in den vergangenen Monaten zu einem unserer Lieblingspublisher entwickelt. Denn dort ist man sich nicht zu schade, auch mal auf innovative Ideen zu setzen. Die „Assassin's Creed“-Serie entwickelte sich zuletzt nur langsam. Der dritte Teil allerdings macht den so lange herbei gesehnten nächsten Schritt. Ubisoft schraubt hier an klassischen Elementen wie den Freerunning-Passagen oder den Attentaten, vergisst dabei aber auch nicht, Abwechslung und Inszenierung miteinander in Einklang zu bringen. Allein die Schiffssequenz glänzt mit unzähligen tollen, kleinen Einfällen und ist dabei auch noch eine echte Augenweide. Und das ist erst der Anfang! In den kommenden Monaten wird Ubisoft noch viel mehr von „Assassin's Creed 3“ Preis geben. Wir sind uns sicher, da wird noch einiges großartiges auf uns alle zukommen.
  1. Bin zwar kein Fan der Reihe aber das hört sich doch gut an und wird vllt
    für n Zwanziger gekauft :D

    (melden...)

  2. “Und wir haben das Gefühl, dass wir offensiver kämpfen können, als noch in „Assassin’s Creed Revelations“. Wir warten nicht mehr auf die eine Aktion zum Kontern, sondern attackieren selbst.” Und genau deshalb denke ich, wird Assassins Creed bald auch zum plumpen Action-Spiel, bei dem man durch Button-smashing das Spiel gewinnt.

    (melden...)

  3. @GodofWar
    Ich glaube eher das es ein Schritt in Richtung des “Free Flow” Systems von Batman gehen wird, also angreifen und dynamisch Kontern. Ich finde dies wäre eine Bereicherung zum recht statischen Kontern der Vorgänger, aber das AC in Button mashing (ohne s!) ausufern wird bezweifel ich.

    (melden...)

  4. also soviel ich mich erinnern kann ist abwehren und kontern nun die sele taste, daher ist man nicht mehr “safe” wenn man kontern möchte.

    Entwerder man wehrt ab, oder kontert, dann muss man aber auch “treffen” sonst bekommt man schaden.

    (melden...)

  5. hammer geil <3 ubisoft ist schon lange mein lieblings publisher ! assassin`s creed ist und bleibt die beste spieleserie ! danach folgt dann splinter cell und ghost recon

    (melden...)

  6. ***GoTtK�NiG*** (unregistriert)

    assassins creed ist eigentlich nichts besonderes… aber es unterhält im allgemeinen recht ordentlich… naja mal kucken…. zum vollpreis auf garkeinen fall…

    (melden...)

  7. Wie wärs dann auch mal mit einem gescheiten Kampfsystem?
    Immer blocken und auf Konter warten ist eh zu einfach, dann stehen 5 Gegner um einen rum und nur 2 greifen an und die anderen warten und rücken erst nach wenn einer tot ist.

    Wäre so toll und einfach zu lösen. Treffer nach Körperpartien simulieren, treff am Bein, dann fällt man kurz um, am Arm fällt die Waffe runter und man muss sie wieder aufheben, etc.

    Aber was will man machen.
    Die Spiele werden alle einfacher um auch jeden vor die Konsole zu zerren.
    Irgendwann hats nur noch Quicktime-Events fürs kämpfen.

    (melden...)

  8. hört sich schonmal sehr gut an und das man offensiver kämpft finde ich richtig gut
    wird auf jedenfall vorbestellt, mal schauen welche edition :)

    (melden...)

  9. Hört einfach auf alles preiszugeben und behaltet Überraschungen für euch…

    Dann ist das Spiel zu Release wesentlich interessanter.

    (melden...)

  10. das erste a. creed was meine erwartungen erfüllt! super ubisoft!

    (melden...)

  11. Schon längst die “Freedom Edition” vorbestellt.

    So muss ein Spiel aussehen. :)

    (melden...)

  12. @semel
    BESTELL DIR UNBEDINGT DIE FREEDOM EDITION!!

    (melden...)

  13. Hoffentlich 3 fachen Verkaufszahlen. Freedom Edition oh oh nice.

    (melden...)

  14. ich find das setting total scheisse.. kann ich mich irgendwie nicht damit anfreunden.
    fand den orientalischen touch bisher am besten. der passt doch da auch garnicht mehr rein mit seinem kleidungsstil.
    ich hab auch noch nicht den bisher letzten teil gespielt weil ich immer noch bei brotherhood hänge. da geht mir das ganze italienische gesülze so dermaßen auf den zeiger das ich immer nach kurzer zeit schon keinen bock mehr habe weiter zu zocken. spagetti spagetti spagetti.. dem verlauf der story konnte ich auch aus diesem grund bisher nicht so recht folgen. dabei war ich sehr gespannt wie es nach dem zweiten teil weitergeht. ich hoffe das mit dem italienischem rumgewichse in revelation schluss ist oder geht es da wieder ausschließlich um den vogel ätzi-jo? ich bin auf jeden fall froh das ich mir brotherhood nicht gekauft habe und werd auch für die anderen teile wohl kein geld mehr ausgeben.

    (melden...)

  15. @ MKAY?

    Es ist okay, ein Spiel nicht zu mögen und seine Meinung dazu zu sagen, aber man kann’s auch übertreiben. ;)

    Zitat:
    “ich hoffe das mit dem italienischem rumgewichse in revelation schluss ist oder geht es da wieder ausschließlich um den vogel ätzi-jo?”

    Hast Du dir überhaupt ein einziges Video angesehen oder eine einzige News gelesen? Scheinbar nicht.

    Kein bisschen Hintergrundwissen haben, aber rummotzen. Nein, es geht nicht um “Ätzi-jo”…

    (melden...)

  16. eigentlich ist es doch auch voll bekloppt das die da alle schießeisen haben und man selbst da mit seinem käsemesser auf 20 knalltüten losgelassen wird.
    versuch das ma einer in battlefield.

    (melden...)

  17. in revelation geht es nicht mehr um ezio? ich hatte gerade bei amazon ‘was anderes gelesen? hö?
    ja meine wortwahl war evtl ein wenig übertrieben weil mir die sprache so auf den nerv geht und mir der hauptprotagonist generell nicht sympathisch ist

    (melden...)

  18. @MKAY?

    Ich glaub dir gehört mal von nem spaghetti ins gesicht gewi..st du p…y

    (melden...)

  19. oh.. da fühlt sich jemand angegriffen.. das tut mir natürlich leid

    (melden...)

  20. @ MKAY?

    In “Assassin’s Creed III” geht es nicht mehr um Ezio.

    (melden...)

  21. avete bisogno di un fazzoletto?

    (melden...)

  22. @CrazyZokker360

    ich weiß..

    (melden...)

  23. @MKAY?

    1. Es ist ein Assassine und Assassinen können alles. ;) (vergleichbar mit Chuck Norris)
    2. Es ist ein Videospiel und Videospiele müssen nicht realistisch sein!
    3. Ubisoft will, dass man sich übermächtig und überlegen gegenüber Gegner fühlt. Ich meine, es fühlt sich doch geil an, wenn man sich locker flockig durch die Gegnermassen metzelt.
    4. Sei doch etwas rücksichtsvoller! Ich weiss, man darf seine Meinung frei äussern, aber doch nicht so!

    (melden...)

  24. ich hab mich doch entschuldigt.. überaus unsensibel von mir.

    (melden...)

  25. @CrazyZokker360
    wo hast du dir die Freedom Edition vorbestellt ????? hab se noch nicht gesehn.

    (melden...)

  26. AoA

    “Den versteckten Klingen” ?? Ich dachte Connor hat nur eine ?
    @MKAY : geh doch wieder dein battlefield spielen, dein iq lässt ja wohl nicht mehr zu als dummes geballer

    (melden...)

  27. warum denn gleich so unfreundlich? haste verstopfung oder was?

    (melden...)

  28. ich finde es gut, das endlich eine neue geschichte kommt und mal in den USA spielt, oder besser gesagt in nord amerika.

    ich habe die anderen teile sehr gerne gespielt, und bin sehr gespannt auf diesen neuen teil, und hoffe, das es genug abwechslung gibt, und eine packende geschichte erzählt wird.

    (melden...)

  29. @ Dennis89

    Diese Edition ist lediglich bei GameStop oder im Ubi-Shop zu kaufen.

    (melden...)

  30. @CrazyZokker360
    im obishop was für Zahlungsoptionen gibt’s ? auch per Vorkasse und Rechnung??? weiß einer ob im DE psn Assassins Creed Revelations auch der erste Teil enthalten ist ???????????????????????????

    (melden...)

  31. @ Dennis89

    Ich glaube, im PlayStation Store ist nur “Revelations” enthalten. Sieh dir doch mal die Beschreibung des Produktes an.

    Ich bin jetzt zu faul, nachzusehen. Geht aber – meine ich – nur mit Kreditkarte.

    Kann es sein, dass Du extrem unbeholfen bist? ;)

    (melden...)

  32. Im UbiShop kannst du Paypal, Kreditkarte und einen ähnlichen Zahlungsmittel wie Paypal nutzen, ob dein Konto im voraus belastet wird, weiß ich nicht, laut diversen Usern auf Amazon scheinbar schon. Rechnung ist nicht möglich.

    Im PSN bekommst du natürlich nicht AC1 dazu, wenn du dir Revelations kaufst, denn AC1 gibt es nur mit AC2 als Bundle für 30€. AC1 ist auch nur bei der Erstauflage von Revelations dabei, die Osmanische Edition enthält AC1 nicht.

    Schönes Preview, find nur dass der fokus zu sehr auf die Schiffsschlacht liegt, wie sieht beispielsweise die überarbeitete steuerung aus?!

    (melden...)

  33. @ Play3 gebt uns bitte einen Edit Button

    Schönes Preview, find nur dass der “Fokus” zu sehr auf “der” Schiffsschlacht liegt, wie sieht beispielsweise die überarbeitete steuerung aus?!

    (melden...)

  34. @Fu-Long
    danke für deine Ausführliche beschreibung und danke auch an @CrazyZokker360 nein bin nicht unbeholfen will nur sichergehen

    (melden...)

  35. @mkay: eigentlich: spagHetti… aber es spricht Bände daß du brotherhood net verstehst… und dann noch mit irgendeiner italienischen pseudophrase einefetzen (beeindrucken zu wollen)… aber das italienische Gefasel geht dir aufm Arsch?!? Irgendwie widersprichst du dich permanetn mit jedem neuen schwachmatischem Satz den du hier verbreitest…

    (melden...)

  36. …@mkay: …außerdem sagst du, du fändest das orientalische setting bisher am besten, hängst jedoch noch in brotherhood, und hast revelations noch net angespielt… wie kannst du das orientalische setting daher am meisten mögen… ?!? also… hängst du wo?!? …oder hast du des öfteren geistigen Brechdurchfall…?!?

    (melden...)

  37. ..ja genau.. :D junge junge.. sauf nich so viel

    (melden...)

  38. “MKAY?” hat seine Meinung gesagt, wenn auch etwas übertrieben. Er hat sich dafür mehrfach entschuldigt. Also lasst ihn jetzt auch in Ruhe.

    __________

    @ skywalker1980

    Zitat:
    “oder hast du des öfteren geistigen Brechdurchfall…?!?”

    Immer schön ruhig bleiben. ;)

    (melden...)

  39. manchmal hilft halt nur saufm…

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.520 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de