PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

ANGESPIELT: Hitman: Absolution – Der Tod auf leisen Sohlen

News vom 8. Oktober 2012 - 12:22 Uhr von OB
Kommentare: (33) | 6,446 Leser

Eine frohe Kunde aus dem Hause Square Enix erreichte uns in der vergangenen Woche: Das 2000 veröffentlichte und indizierte „Hitman: Codename 47“ steht nicht mehr auf dem Index und ist somit wieder frei verkäuflich.

Für 2012 hat das dänische Entwicklerstudio IO Interactive aber anderes vor: Am 20. November erscheint mit „Hitman: Absolution“ der fünfte Teil der Killer-Saga. Fans befürchten ein zu action-lastiges Gameplay und einen übermächtigen Agent 47. Stimmt das? Wir gehen dieser Frage dank einer umfangreichen Preview-Version auf die Spur.

Auf Solo-Pfaden
Diana Burnwood war jahrelang die einzige Vertraute von Agent 47. Und doch ist sie unser erstes Opfer. Diese Mission präsentiert sich allerdings als erweitertes Tutorial: Wir lernen, mit den neuen Fähigkeiten des glatzköpfigen Killers umzugehen. Gerade der Instinkt-Modus mit Hilfe der R1-Taste stellt sich als mächtige Waffe gegen Wachleute und Polizisten heraus.

Allerdings setzt ihr den Killer-Instinkt nur in zwei der insgesamt fünf Schwierigkeitsgrade ein. Das wird gerade „Hitman“-Veteranen freuen. Sie sollten gleich bei „Schwer“ einsteigen, um nicht der Versuchung zu erliegen, doch mal in kniffeligen Situationen R1 zu drücken. Auf höchster Stufe kommt ihr sogar ohne jegliche Bildschirmanzeigen aus. Ihr müsst die Kugeln im Lauf also selbst zählen, erhaltet keinerlei Infos über die Mini-Map oder ähnliche Hilfestellungen.

9435hma_preview_online_1

Verstohlen schleichen
Im mittleren Schwierigkeitsgrad ist der Instinkt-Modus aber das perfekte Werkzeug zum Planen von Kills und zum Ausspähen der Widersacher. In einem Gewächshaus etwa blickt der „Hitman“ kurzerhand durch Objekte oder Wände hindurch, sieht schemenhaft die Umrisse von Wachen und unschuldigen Gärtnern. Benutzbare Objekte und Zusatzinformationen werden mit kleinen Kreisen auf der Mini-Map angezeigt. Mit dem Point-Shooting markieren und erledigen wir gleich mehrere Widersacher im Stile von „Splinter Cell: Conviction“.

So erweist sich „Hitman: Absolution“ wie schon in unserer letzten Hands-On-Session als raffinierter Action-Stealth-Mix mit vielerlei Lösungsansätzen. Ist das Tutorial noch vergleichsweise linear, entfalten die kommenden Missionen langsam die Komplexität des Spiels. Beim Eindringen in ein modriges Motel etwa gibt es vielfältige Möglichkeiten: Stolpern wir mit gezückten Knarren durch die Vordertür? Oder legen wir einen Kanalarbeiter schlafen, klauen ihm seine Kleidung und dringen durch die Schächte in das Gebäude ein?

Anders als bei den Vorgängern ist eine Verkleidung nicht mehr absolut wasserdicht. Einige angeheuerte Söldner in dem gesagten Etablissement erkennen schnell, dass da Agent 47 unter dem Arbeiterhelm steckt. Mit dem Instinkt-Modus zieht sich der Killer dann den die Kopfbedeckung tief ins Gesicht oder dreht sich weg. Allerdings nur so lange, bis der gelbe Instinkt-Balken am rechten Bildschirmrand aufgebraucht ist.

9436hma_preview_online_2

Vorteil durch Action
In der Preview-Version agierten die KI-Wachen noch auf einem sehr schwankenden Niveau: Eine Verkleidung erkannten sie vergleichsweise schnell. Einen versteckten „Hitman“ allerdings suchten sie nur selten in Schränken oder Kisten. Selbst als wir uns einmal nur hinter eine Ecke kauerten, verloren die Burschen die Fährte und gaben die Suche ohne Ergebnis auf.

Tatsächlich ist pures Ballern in „Hitman: Absolution“ im Notfall ein probates Mittel. Die Third-Person-Steuerung funktioniert ordentlich und gerade das neue Deckungssystem gibt den Action-Passagen zusätzliche Möglichkeiten. Allerdings schiebt das Spiel selbst wilden Blutbädern einen Riegel vor. In der bekannten Mission „King of Chinatown“ rücken irgendwann immer mehr schwer bewaffnete SWAT-Mitglieder an, sodass eine Flucht nahezu unmöglich ist. Im Hotel-Level dagegen säubern wir problemlos eine komplette Etage mit der Pumpgun. Allerdings kostet uns das Bonus-Punkte, die „Hitman: Absolution“ -- ähnlich wie „Need for Speed: Most Wanted“ -- zählt und mit anderen Spielern weltweit vergleicht.

Überhaupt setzt „Hitman: Absolution“ auf viele kleine Gimmicks: So gibt es verschiedene Challenges, anhand deren ihr die einzelnen Missionen durchspielen könnt. Zusätzlich gibt es noch den Contracts-Modus, in dem ihr selbst eine Art „Schablone“ einer Mission für andere Spieler erstellt und dann online hochladet. Beispiel: Ihr kümmert euch in dem Hotel-Level gar nicht um die Zielperson der Singleplayer-Kampagne, sondern geht als Bauarbeiter verkleidet auf die Jagd nach Zimmermädchen. Alle wichtigen Taten – etwa Kills und Kleidungswechsel – werden aufgezeichnet und sind somit Missionsbestandteil eures Contracts.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Square Enix
Entwickler: IO Interactive
Releasedatum: 20. November 2012
USK: ab 18
Offizielle Homepage: http://www.hitman.com/

Einschätzung: gut
Morbide, brutal und dennoch irgendwie faszinierend: IO Interactive reaktiviert Agent 47 und macht aus „Hitman Absolution“ ein gleichermaßen traditionelles wie modernes Stealth-Action-Game. Allerdings präsentiert sich das Spiel dabei noch nicht fehlerfrei: Gerade die Gegner-KI hat an einigen Stellen Verbesserungspotenzial. Aber immerhin gelingt es IO Interactive offensichtlich einen Mittelweg zwischen Action und Stealth zu finden. Wer „Hitman: Absolution“ lieber als Schleicher spielt, schaltet Hilfefunktionen einfach mit einem höheren Schwierigkeitsgrad aus. Wollt ihr dagegen den etwas übermächtigen Super-Killer Agent 47 in Aktion erleben, dann greift ihr zum Instinkt-Modus und ballert euch notfalls euren Weg durch die Levels. Beide Ansätze sind möglich und genau das gefällt uns an „Hitman: Absolution“ besonders gut.
  1. Das Spiel verdient mindestens ein sehr gut, es soll Story technisch und Spiel technisch richtig gut sein. Es gibt mehrere Wege einen Auftragskill zu beenden.

    (melden...)

  2. "GUT"? Das ist ein Witz oder? COD bekommt sehr gut, aber HITMAN nur GUT?
    Auch wenn ihr in der Vergangenheit bei Tests usw seriös, objektiv und professionell gewirkt HÄTTET, wäre DAMIT alles zerstört

    (melden...)

  3. @ Cry Zero --- Das ist der COD Wahn der bei dieser Generation herrscht. Wenn es diese billig Serie nciht geben würde, dann wäre das Gaming viel besser.

    (melden...)

  4. @Autor:
    Er ist kein Massenmörder, sondern ein Auftrags-/Serienmörder.
    Ein Massenmörder tötet viele Menschen auf einmal. Ich glaube als Einstufung dazu wird ein Faktor von 4+ verwendet. Ein Serienmörder ist jemand der immer wieder tötet.

    @Topic:
    Ich stimme Cry_Zero zu.
    Ich frage mich ob in der Redaktion lediglich 14 jährige Jungen sitzen.
    Soll keine Unterstellung sein. Frage ich mich nur.

    (melden...)

  5. @ Peach0815

    Vorsichtig mit Deinen Aussagen.

    (melden...)

  6. Wird das beste Spiel der Welt!!! Hitman 5 wird killer

    (melden...)

  7. Und weil hier jetzt als Einschätzung ein GUT vergeben wird, ist Euer Tag versaut? Da scheint ja die Fähigkeit zur selbstständigen Meinungsbildung extrem ausgeprägt zu sein... Nicht.

    (melden...)

  8. DG

    aus der Redaktion: Wir haben bewusst eine 4 von 5 gegeben, da noch etliche technische Dinge buggy waren. Sollten diese in der Testversion verschwunden sein, steht unserer Einschätzung nach eine Top-Wertung nichts im Wege.

    (melden...)

  9. ..."denn „Hitman: Absolution“ begründete gemeinsam mit „Splinter Cell“ das Stealth-Genre..."

    Dann schreibt bitte entweder "...denn "Hitman"..." oder "...denn "Hitman: Codename 47"..."

    Und das mit dem Massenmörder halte ich für einen Witz. Da hat anscheinend jemand nicht ganz verstanden, worin es in Hitman geht.

    Nebenbei bezeugt diese Preview mal wieder, wie sehr man die Meinung von play3 ernst nehmen kann...

    (melden...)

  10. @ Lotto --- Du verstehst das nciht, um so schlechter ein Spiel bewertet wird um so weniger wird es gekauft, es heißt im Klartext es besteht eine geringe Chance auf einen Nachfolger. COD hat immer ein sehr gut, obwohl es jedes Jahr der selbe Mist ist, genauso wie Fifa. Hitman hat ne gute Grafik, Story und Freiheit und kriegt nur gut. Dieses schäbige COD wird in den Himmel gelobt, aber andere Spiele sind angeblich so schlecht, obwohl die Merheit besser als COD ist. Und genau das ist in dieser Konsolen Generation so auffällig, wie alle von COD verblendet sind und nichts mehr raffen.

    (melden...)

  11. Danke, RED-LIGHT und Cry_Zero!

    Some faith in humanity has been restored! :)

    (melden...)

  12. @RED-light

    Richtig! So sieht es aus!
    Und play3 macht immer mehr mit bei diesem rum gehype!

    (melden...)

  13. Nur verstehen hier die Meisten nicht, dass z.B. die MW3 Vorschau auch nur ein ,,gut" bekommen hat ;)

    (melden...)

  14. Wann hat cod sehr gut bekommen zuletzt?
    War hier ne 8 oder 8,5..ausserdem ist es nur eine Einschätzung,nicht der endgültige Test.
    Was der freak da oben wieder alles lobt was er nicht kennt,ist nicht normal.
    Die alten Teile waren klasse,hoffe der hier wirds auch.

    (melden...)

  15. @Red-Light und Cry_Zero:
    Wie sollen die Redakteure denn das Game sonstvbewerten? Ein kurzer Eindruck, den man beim ANSPIELEN gewinnt, kann genauso falsch wie richtig sein. Ein "gut" ist ein Kompromiss.
    Ich gehe auch davon aus, dass das Game eher "sehr gut"wird und rege mich nicht über die Vornote auf :D Also heult hier nicht rum^^

    (melden...)

  16. wird bestimmt gut das game!! aber cod wird besser XD

    (melden...)

  17. Hitman wird super geil! ich habe jahrelang darauf gewartet endlich ist es bald so weit und wenn noch kingdom hearts 3 rauskommt dann ist mein gamer herz zufrieden :-) und yaa ich kauf mir den neuen i pod nano in grün :-)

    (melden...)

  18. @Red-Light Nun, so schwer zu verstehen ist das nicht. Aber bei aller Liebe zu play3: die Wertung einer Ersteinschätzung nach erstmaligem Anzocken hier wird nicht kriegsentscheidend sein, wenn es um den Erfolg von Hitman geht. Bis zum Release ist es noch lange hin. Und alle die sich hier beschweren, haben noch keine einzige Sekunde gezockt, bilden sich aber ein, sich ein Urteil über diese Vornote erlauben zu dürfen.

    (melden...)

  19. P.S. die COD Generation sind halt in der Regel sehr junge Jungs (und Mädels). Auf Dauer wird auch die Industrie merken, dass die Zielgruppe jenseits der 30 nicht plötzlich aufhört zu exisiteren und ein Hitman einem COD jederzeit vorziehen werden. Und wir haben das Geld, das die Industrie will. Von daher glaube ich fest daran, dass wir uns keine allzu großen "Sorgen" machen müssen.

    (melden...)

  20. Hab noch nie eines der Hitman-Reihe gespielt, würde jedoch zu diesem zugreifen.

    Gefällt mir ziemlich gut. Kann mir jemand die Hitman-Reihe empfehlen?
    Würde ich es verstehen wenn ich einfach jetzt einsteige?

    Würde mich auf eine Antwort freuen.

    (melden...)

  21. was ihr alle immer mit COD , BF3, FIFA und ProEvo habt. es soll doch einfach jeder das spiel zocken das ihm gefällt. da ist es doch schwachsinnig sich drüber aufzuregen das die hier nur ein gut bekommen statt sehr gut. wir leben in einer zeit in der sich jeder via youtube ein eigenes bild von jedem veröffentlichen oder kommenden spiel machen kann. ganz ehrlich ich lese diese bewertung garnicht und wenn da nun "total scheiße" stehen würde würd ich mir das spiel trotzdem in der special super duper edition kaufen.

    (melden...)

  22. @dmxkc:
    Guter Comment...Unterschreibe ich so

    (melden...)

  23. @lotto-king-karl: auch ich hätts nicht besser formulieren können wie du. das ist der grund dieser generation der vorzeitigen samenergüsse, die sich wegen einer vor-bewertung anscheisst, und dann panikhaft das game nicht kauft, und dieselbe generation von spiele-bewerter-pissern, die aus demselben overreacten und die bewertung eines innovationslosen shootern 95 von 100 geben...

    (melden...)

  24. ...aus demselben grund overreacten...

    (melden...)

  25. ***GoTtK�NiG*** (unregistriert)

    RED-LIGHT hat hier in einem Comment 4 mal COD erwähnt ... mittlerweile glaube ich ohne scheiss er ist proffesionell hier um für COD zu werben... So eine Meinung kann keiner vertreten... auch toll das ihr alle wisst das die preview hier falsch ist, weil ihr es ja alle schon gespielt habt ;)

    (melden...)

  26. @ Gott --- Keine Sorge das nächste mal schreib ich KOT damit es besser passt.

    (melden...)

  27. Bei ihm hat auch CoD in jedem Spiel einfluss gehabt xD

    (melden...)

  28. gute Schleichshooter sind leider sehr selten geworden.
    IO Interactiv hat immer gute Arbeit abgegeben und ich denke mit dem nächsten Teil wird es nicht anders sein, ich freu mich drauf :)

    (melden...)

  29. Red light hat keine Ahnung.

    (melden...)

  30. @ Magma Schwinger
    haha ja so ein opfer

    (melden...)

  31. also ich muss mal sagen cry zero und red ligth haben recht !

    Play3 und ihre reviews sind die hölle.. die news sind interessant die reviews katastrophe.. siehe alleine nfs: mw die bullen seien zu brutal usw,

    daran merkte man wie unwissend die verfasser sind

    und wie angesprochen wurde

    cod kriegt immer ne gute bis sehr gute bewertung?

    COD müsste mangelhaft kriegen .. weil jedes jahr der gleische scheisse.. nix neues.. nur etwas umgeändert....

    echte.. die wirklich mal die augen aufmachen.. würden das richtig repräsentieren..

    und ach

    wenn ich nur eine kurze test version habe

    dann sollte man das erwähnen oder gleich ganz lassen..

    weil auch nur durch eine test version und die darausfolgende review .. bilden sich manche etwas ein!

    PLAY3 HÖRT ENDLICH MAL AUF DIE KRITIK UND IGNORIERT SIE NICHT!

    (melden...)

  32. hitamn ist langweilig xD innovation vergeblich gesucht ... und eine mission als innovativ zu bezeichnen weil man durch den higscore immer und immer wieder dran zocken kann ist auch sehr gewagt....ist doch das gleiche prinzip wie bei nem spielhallen automaten und dem highscore mit 3 buchstaben xD ich würde sowas nicht innovativ nennen sondern einfahc nur zu faul sich mal was richtig neues auszudenken.

    (melden...)

  33. warum berichtet paly3 nichtmal über den neuen dreisten trend spiele fast ein ajhr zu fürh zu veröffentlichen (siehe BF3 mit soundbug und freezes gleiche mit hitman und freezes )
    bei bf3 hat doch nun 1 jahr nach dem es draussen ist deutlich gemerkt das e szu früh da war (vor MW3) und eig. noch einiges an entwickl. gebraucht hätte denn mitlerweile spielt es sich ja fast angenhem xD und dann kommt hitman und macht auch wieder den gleichen scheiss mir geht dieser trend des unfertigen produkte verkaufens auf die eier

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (17 Abfr. - 0.443 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de