PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Angespielt: Assassin’s Creed 3 – Kämpfe und Sandbox – Eine tödliche Kombination?

News vom 14. Oktober 2012 - 11:34 Uhr von OB
Kommentare: (56) | 12,869 Leser

Tiefe Wut brodelt in Connor: Gewalt und Krieg bestimmten sein Leben. Besonders die englischen Einwanderer spielten dem Halbblut und seiner Familie übel mit. Connor ist in unserer Preview-Version kein Kind mehr. Er ist ein groß gewachsener Mann, breitschultrig und von dunkler Hautfarbe. Er trägt die traditionelle Kutte der Assassinen. Natürlich gespickt mit einigen indianischen Akzenten.

Wir treffen Connor vor seinem Hof an. Das Blockhaus irgendwo außerhalb von Boston ersetzt den Unterschlupf der bisherigen „Assassin’s Creed“-Teile. Euer Spielfortschrtit wirkt sich dynamisch auf das Aussehen des Anwesens aus. In unserem noch frühen Spielstand erscheint hier noch alles recht verfallen. Immerhin, im Inneren des Gebäude können wir das Brettspiel Fanorona zocken. Oder wir blicken in ein Geschäftsbuch, wo wir Handel treiben, Gegenstände herstellen oder die Lagerinhalte überprüfen können. „Assassin’s Creed 3“ bietet also erneut einen ausgeprägten Wirtschaftspart.

Doch dafür sind wir nicht in die Düsseldorfer Büros von Ubisoft gereist. Wir wollen natürlich die Hauptmission unsicher machen und uns mit dem neuen Kampfdesign vertraut machen. Von Connors Vertrauten Achilles, einem ehemaligen Sklave, erhalten wir den Rope-Dart und gehen damit auch gleich auf die Suche nach Rotröcken.

Ein Spaziergang im Park
Die Frontier, also die unerschlossenen Wälder des Grenzlandes, sind für Connor ein wahrer Spielplatz. Zunächst einmal gehen wir in den zehn Sektoren unserer Version auf die Jagd nach verschiedenen Tierarten. Die betreffenden Opfer macht Connor anhand von Spuren ausfindig, die er mit Hilfe seiner Adler-Sicht ausfindig macht.

Allerdings patrouillieren Engländer in den Wäldern und bauen sogar Forts auf. Einige treiben aber auch als Wilderer ihr Unwesen und genau diesen Burschen legen wir in der ersten Nebenquest das Handwerk. Wir klettern also behände auf einen der Bäume und springen von Ast zu Ast. Nicht alle Bäume sind zum Kraxeln geeignet, auf manche kann Connor kurzerhand nicht draufklettern.

In dieser Mission aber platzieren sich die Soldaten taktisch unklug direkt unter einigen großen Birken. Wie der „Predator“ greift Connor unentdeckt zum Rope-Dart. Wir haben die Wahl, ob wir einen Widersacher nur kurz „harpunieren“ oder ihn durch das Halten der Aktionstaste „baumeln“ lassen. Beides ist gleichermaßen effektiv wie brutal.

ac3_handson_1

Erst Boston und dann die Welt
Über SELECT rufen wir die Übersichtskarte auf. Hier sehen wir etwa Nebenmissionen des alten Seebären Hinkebein, der uns Captain Kidds Schatzkarte für einige Gefallen verhökern will. Zu zentralen Orten wie etwa dem Hafenmeister reisen wir per Quick-Travel und müssen nicht durch den Wald rennen. So waren in unserer Demo auch diverse Seemissionen markiert, die wir aber bereits aus den früheren Hands-On-Missionen kannten.

Deutlich spannender ist da der Besuch in Boston: Hier treibt gerade William Johnson, seines Zeichens englischer Händler und General sein Unwesen. Der Einfluss der britischen Besatzer ist hier spürbar. Überall patrouillieren Truppen durch die Straßen. Unser Bekanntheitsgrad wird in vier Stufen gemessen: Unsichtbar, bekannt, sofort angreifen und naja … alle Engländer auf Connor.

Die klassischen Verstecke in Menschengruppen gibt es nun seltener. Bänke haben wir gar nicht entdeckt, wohl aber größere Trauben vor Ständen. Außerdem sucht Connor Zuflucht in Heukarren und schleicht sich so etwa streng bewachte Gebiete.

ac3_handson_4

Neue Freunde
Connor nimmt Kontakt zu den örtlichen Rebellen auf und trifft auf Stéphane Chapheau. Einen aufbrausenden Burschen, dem die englischen Ordnungshüter das Haus wegen Steuerschulden wegnehmen wollen. Stéphane ist darüber alles andere als erfreut und es kommt zu einem wilden Handgemenge, in das auch Connor eingreift.

Im direkten Gefecht kombiniert ihr nun eure zwei Hauptwaffen über einfache Kombinationen und Konter miteinander. In unserer Szene etwa nahmen wir einen Soldaten in den Schwitzkasten, erschießt einen anderen, schleudert herum und erledigt einen dritten mit der versteckten Klinge. Die Kämpfe sind simpel und Connor hält viel aus. Es gibt nun auch keine Heiltränke mehr. Wie in vielen anderen Spielen erholt sich der Assassine in Ruhephasen. Daher werdet ihr häufiger flüchten müssen. Uns gefiel – ganz subjektiv – das alte System besser.

ac3_handson_6

Die Boston Tea-Party
Stéphane auf der anderen Seite zeigt immer mehr seinen eigenen Charakter und zettelt schließlich sogar einen Aufstand am Bostoner Hafen an. Stéphane ist einer von sechs Charaktern, die Connors Brotherhood im Spielverlauf beitreten. Ihr holt euch also keine 08/15-Möchtegerns mehr ins Boot, sondern nur noch für die Story relevante Figuren. Über die L2-Tasten schickt ihr sie wie gewohnt ins Gefecht.

Ihr ahnt es bereits, unsere Demo endet schließlich mit der berühmten Boston Tea-Party. Stéphane tötet zunächst William Johnson und anschließend werfen wir kistenweise Tee ins Hafenbecken, während englische Milizen versuchen, wieder für Ruhe zu sorgen. Es ist klasse zu sehen, wie Ubisoft historische Ereignisse in den Spielzusammenhang einbindet.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft
Releasedatum: 31. Oktober 2012
USK: ab 16
Offizielle Homepage: http://assassinscreed.ubi.com/ac3/de-DE/index.aspx

Einschätzung: sehr gut
Faszinierend, toll inszeniert und riesig wie niemals zuvor: Unsere Sorgen um „Assassin's Creed 3“ haben sich beinahe in Luft aufgelöst. Das Action-Adventure erscheint in unseren knapp drei Spielstunden straffer als seine Vorgänger zu sein. In sich schlüssiger und dennoch komplex. Gerade die Fülle an Nebenaufgaben und Möglichkeiten ist beeindruckend. Hier taucht ihr wirklich in eine eigene kleine Welt ein. Allerdings ist auch „Assassin's Creed 3“ nicht frei von Kritikpunkten: Connor war in unserer Version noch immer übermächtig und meuchelte fröhlich dutzende von Gegnern, ehe er die Flucht ergreifen musste. Auch beim Klettern vermissen wir ein wenig den Anspruch früherer Tage. Außerdem finden wir es doof, dass sich Connor nun von selbst heilt. Das passt nicht zum realistischen Anspruch von „Assassin's Creed“. Aber sei es drum, wir sind gespannt wie ein Flitzebogen auf dieses Spiel.
  1. Also das es keine Heilgetränke mehr gibt find ich besser als es in den alten war.

    (melden...)

  2. ***GoTtK�NiG*** (unregistriert)

    pro heiltränke…. diesen shootermist sollen sie in shootern bringen…. heiltränke erhöhen spannung und anspruch !!!

    (melden...)

  3. Heiltränke sind auch wesentlich besser. Aber auf der anderen Seite macht das verstecken, dann ein wenig mehr Sinn:D

    (melden...)

  4. Sieht so wie im video die ingame grafik für die PS3 aus ?

    (melden...)

  5. ich habs gewusst.ich freu mich schon total auf AC3!

    (melden...)

  6. In AC macht das heilen in Ruhephasen Sinn, denn man konnte die Heiltränke ja mehrmals hintereinander nehmen und ein Assassine sollte ja nur selten offen kämpfen. Ich denke das wird es schwieriger machen wenn man abhauen muss um seine Gesundheit wiederherzustellen.

    (melden...)

  7. Naja bei AC entsprachen die Heiltränke quasi dem Godmode, WENN es schonmal dazu kam dass man im Gefecht stark verletzt wurdet , dann konnte man kurz das Waffen Rad aufrufen , gemütlich einen Schlürfen, und dann weitermetzeln…
    Da sie anscheinend das sonstige Kampfsystem weiter vereinfacht haben, könnte dies für einen gewissen Ausgleich sorgen…

    (melden...)

  8. und letzte Stufe .. alle Engländer auf Connor. Haha der war gut. Muss mal in der Stufe zocken :D

    Das Spiel wird so abartig klasse. Ich kanns einfach nicht mehr aushalten.
    Ich finde es auch besser das es keine (Heiltränke) gibt. Aber auch nicht das er sich von selbst heilt. Besser wär gewesen mann heilt sich überhaupt nicht und muss ich beim Arzt heilen lassen. So wäre aus noch viel herausfordernder.

    Ja und sonst kann für mich dieses Spiel eh garkeins toppen. :-)

    (melden...)

  9. AoA

    Andererseits machen heiltränke auch wenig sinn, wenn man 15 stück davon dabei hat und die dinger im kampf raushaut wie nochmal was…

    (melden...)

  10. Ich habs schon seit gestern und kann sagen, dass es mir als “AC Neueinsteiger” richtig gut gefällt. Tolle Dynamische Bewegungen, große Spielwelt, schöne Grafik. Ubisoft macht sich großartig in letzter Zeit!

    (melden...)

  11. Tja, so deutet es sich an.
    Selbstheilung, ein übermächtiger Connor der viel einstecken kann und Reihenweise Gegner plättet ohne Mühe….

    Langsam wird AC wirklich zu einem überlangen, historischen, gut inszenierten Film.
    Von einem Spiel mit Anspruch ist es mittlerweile meilenweit entfernt….

    (melden...)

  12. @ DDoubleM

    ja mit sicherheit hast du des seit gestern ;) von wo hast den das spiel wenn ich fragen darf ;)

    (melden...)

  13. naja da man eh immer 20 heiltränke hatte und ständig bei gegner welche fand erhöten diese auch nciht den anspreuch

    (melden...)

  14. Der Hauptcharakter muss auch übermächtig sein, da man auch den weniger guten Spielern auch die Gelegenheit geben muss, das Spiel in voller Pracht zu genießen. Wenn mir ein Attentat in einem der Vorgänger nicht gefallen hat, dann starte ich eben die Sequenz neu und mache es nochmal, bis es mir gefallen hat.

    (melden...)

  15. @Blub:
    Recht hast Du… Ich kann eh nicht verstehen, wenn Leute hier ihre Minderwertigkeitskomplexe damit kompensieren müssen mit “ich habs schon”… Unabhängig davon, ob das nun der Wahrheit entspricht oder nicht^^ Immerhin muss man aber dem DDoubleM zu Gute halten, dass sein Comment nicht so angeberisch klingt wie manche andere :)

    (melden...)

  16. Wird sicher ein Bomben Spiel freu mich auch schon riesig ! Momentan bin ich aber noch zu genüge mit Battlefield 3 beschäftigt deswegen wirds glaub ich nicht zum Release geholt ;)

    (melden...)

  17. @dylinsuf : Oh man dann hör auf Videospiele zu spielen, die haben nichts mit der Realität gemein, dann ist jedes Spiel unrealistisch.

    (melden...)

  18. Assassins Creed ist die einzigste Spieleserie, die mir spontan einfällt, welche von Teil zu Teil besser wurde. Das Spiel sieht auf dem Video so was von genial aus und nebenbei ist es noch an historische Ereignisse angelehnt.

    Bloß erscheint mir Conner wohl wirklich etwas zu stark zu sein. Das finde ich jetzt nicht so gut.
    Und die fehlenden Tränke machen meiner Meinung das Spiel interessanter, jetzt muss man mehr auf die Gesundheit achten und auch mal den Kampf abbrechen und sich verstecken. Finde ich gut.

    (melden...)

  19. @Karl Knatterman

    Nunja Revelation und Brootherhood fand ich nicht so gut wie AC II. Bis jetzt finde ich den zweiten Teil am besten. Ich denke das Teil III es nochmal um einiges besser machen wird

    (melden...)

  20. Ich finde, ein Tränkesystem ist einfach bei den meisten Gemres völlig veraltet. Unrealistisch ist es so oder so, ob ich jetzt Wunden durch “Ruhepausen” kuriere oder durch “magische” Tränke.
    Für die Spieleynamik ist es jedoch sinnvoller, sich durch Pausen zu regenerieren, als einfach zu pasusieren und Tränke einzuschmeissen

    (melden...)

  21. @ DDoubleM

    Es gibt jemanden, der das Spiel gestern bekommen hat. Aber dieser warst Du bestimmt nicht. ;)

    (melden...)

  22. @daywalker2609

    Wird wohl bald so sein, egal welches Spiel es ist.
    Es ist immer weniger herausfordernd, nur damit auch wirklich JEDER bei nem Spiel durchkommt.

    Nur AC ist eben das Paradebeispiel für zu einfache Spiele :D

    (melden...)

  23. @Dvlinsuf:
    AC3 wird mein erstes AC, von daher kann ich das schelcht einschätzen…aber kann man nicht über den Schwierigkeitsgrad eine gewisse Herausforderung erlangen?
    Übermächtig ist man ja schon seit Jahren eigentlich in fast jedem (actionorientiertem) Spiel, wenn es um die 08/15-Gegner geht.

    (melden...)

  24. @dvlinsuf: Naja aber ganz ehrlich, wenn man das total real machen würde, würdne videospiele irgendwie keinen Spaß machen.

    Nimm es so einfach hin.

    (melden...)

  25. Hat man es wirklich so leicht in den AC Teilen?

    (melden...)

  26. @ proevoirer
    So leicht auch wieder nicht. Hier wollen nur einige Kiddies die keine Ahnung haben ihren Senf dazu geben.

    (melden...)

  27. Irgendwo stand mal das man nicht mehr ganz so übermächtig ist aber immer noch “stark”. Weiß leider nicht mehr welche Gamingseite das war.

    (melden...)

  28. crazyzokker verliert wieder speichel

    (melden...)

  29. @DDouble
    Also mit solchen Behauptungen wär ich echt vorsichtig ,es soll auch Ubisoft Mitarbeiter geben die sich auf solchen Seiten rumtreiben……

    (melden...)

  30. ***GoTtK�NiG*** (unregistriert)

    ich hab schon the last of us, beyond und gta5 zuhause seit einer woche… sind echt top ;)

    (melden...)

  31. habe auch gestern gedacht es ist schon raus aber es war woll die vorbestellbox…..

    (melden...)

  32. @Blackster : Es ist ironisch gemeint, weil jemand scon sagt das er AC3 spielt

    (melden...)

  33. So ich habe auch schon Black Ops 2 durch und Warfighter,auch Far Cry 3
    natürlich.Ebenso schon die ersten PS4 Titel zu Hause liegen.

    Die neue Konsole bekomme ich morgen.8 TB Festplatte,67 Grad Fluxkompensator
    sogar ein eigenes Kraftwerk wird mitgeliefert.

    Beyond two Souls ist schon lange durch,das neue Tomb
    Raider schlecht,Diabolo 5 für die PS3 sehr gut.

    Komisch warum sitze ich in einen hellen Raum und meine
    Jacke ist hinten zugeknöpft?

    Ernsthaft,AC wird auch immer anspruchsloser,im neuen Teil ist der
    Name von Desmond “John Rambo”

    (melden...)

  34. @daywalker2609 Oh jz seh ich es sry Fischkopf

    (melden...)

  35. aber das mit Ezio stimmt man kann ihn über Uplay freischalten ( Ac3 )

    (melden...)

  36. @goldgarta:
    Halt mal den Ball flach, wir haben es kapiert und man kann’s auch übertreiben

    (melden...)

  37. @ BLACKSTER

    Man kann nicht Ezio spielen. Lediglich die “Brotherhood”-Montur ist freischaltbar.

    (melden...)

  38. @GenX

    Es soll sogar sein, dass Ubisoft Mitarbeiter fertige Versionen an ganz bestimmte Leute geben.

    (melden...)

  39. @CrazyZokker360 ya is das selbe es ist trotzdem Ezio

    (melden...)

  40. Finde ich ganz gut dass die Tränke wegfallen.

    In den bisherigen Teilen hat man sich kaum Gedanken gemacht, wenn man eine Horde Gegner gesichtet hat. Einfach ein Attentat mit der Klinge und den Rest “wegmashen”. Aber das macht doch keinen Assassinen aus.^^

    Ich denke das Spiel wird dadurch taktischer. Man wird vllt. nicht mehr ganz so blind durch die Stadt laufen, wahllos Leute töten, ausrauben usw., sondern sich öfter umschauen, ob ein Gegner in der Nähe ist.

    Und ganz ehrlich: Der “Gesucht-Status” war doch in den letzten 2 Teilen auch völlig sinnlos. Man hat gespielt ohne darauf zu achten, ob man nun gesucht wird oder nicht. Und falls man entdeckt wurde ….wayne.

    Vllt. spielt man es nun etwas bedachter.

    —–

    Was ich aber noch besser finden würde: Ich hoffe es wird dieses Brotherhood-Feature nicht mehr geben, mit dem man auf L2 seine Freunde rufen kann, die alles und jeden platt machen. Das ist doch so als würde ich einen Cheat eingeben.^^ Zumindest sollte -das- ganz stark gedämpft. Und man brauch auch keine 20 Assassine, die man über ein Menü in irgendwelche Kämpfe schickt …das war total dumm. 3, 4 Assassine die man vllt. ausrüsten und leveln kann würde voll reichen, wenn überhaupt.

    Ciao

    (melden...)

  41. Double

    Aber nicht an dich!;)

    (melden...)

  42. @cherry_coke

    Super erklärt. Ich hoffe es gibt auch andere Möglichkeiten als töten (abenken, Köder, vergiften, usw.) und auch bestimmen kann wieviel man rufen möchte.

    Hoffentlich kommen die dann nicht wieder in 2er-Gruppen.

    Noch 1 Woche und 2 Tage :-)

    (melden...)

  43. Schade eigetlich das von ac nicht viel übrig ist.
    BloodyViruz muss ich völlig recht geben

    (melden...)

  44. Leute wenn es euch zu modern ist, dann spielt doch bitte AC, mit den immer gleichen Missionen, aber lasst uns doch einfach in Frieden. Solche Leute die immer die alten Teile zurückfordern, sind eh die schlimmsten, dann meckern sie, weil ihnen die Grafik zu alt ist, etc.

    (melden...)

  45. dc1

    Heiltränke oder Bandagen außerhalb des Kampfes benutzen, um sich zu heilen, hätte mir am besten gefallen. Das AC1-2 System mit Heiltränken auf Schnelldrück-Tasten war aber auch nicht das Wahre. Sterben konnte man dadurch eigentlich nur, wenn man vergessen hat sich die Instant-on-click-Vollheilung bei einem Händler zu kaufen oder zu ungeschickt war, auf den entsprechenden Button auf dem Controller zu drücken. Spielerischer Anspruch war das bisher auch nicht. Da finde ich es ok, dass sie das diablo-esque Heiltrank gespamme, nicht dass das jemals n AC1-2 nötig gewesen wäre, wenn auch möglich, wegrationalisiert haben.

    (melden...)

  46. Was mich ja brennend interessieren würde: folgt AC3 der Tradition von Revelations, das man die deutsche Version auf Englisch spielen kann? Ich würde ungern die Verzögerung durch UK-Import in Kauf nehmen, aber AC auf Deutsch geht leider gar nicht…

    (melden...)

  47. Macht ein super Eindruck bisher. Nicht mehr lang dann gehts los ;)
    Das die Kämpfe vermutlich wieder einfach werden stört mich weniger, man will doch Gegnerhorden ohne Probleme plätten^^ ich find das gut so und macht ja auch Spaß darum geht es ja.
    Vielmehr hat mich langsam das Gameplay gelangweilt bei AC: Revelations. Bin gespannt wie sich AC3 anfühlen wird beim zocken, ob es frisch wirkt usw.
    Ubisoft könnte aber mal Schwierigkeitsgrade einführen.
    Somit würden auch die Kämpfe schwieriger werden, wenn man nach 2-3 schlägen Stirbt z.B.
    Gestorben bin ich seit AC2 nur wenn ich beim klettern runtergefallen bin :) in Kämpfen bin ich nie gestorben, war fast schon unmöglich.

    Wie auch immer^^, ich hab meine AC3 Version am Release Date ;)

    (melden...)

  48. mann, bin ich schon geil drauf!!! zum glück hab ich noch xcom-enemy unknown zum zeit (in sehr geiler weise) totschlagen… leute: ne echte empfehlung dieses x-com!!!

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.500 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de