PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

TEST: Zone of the Enders HD Collection – Haben Kojimas Roboter Rost angesetzt?

News vom 23. November 2012 - 20:10 Uhr von OB
Kommentare: (26) | 6,479 Leser

“Zone of the Enders” und “Metal Gear Solid” -- Das gehört bei Konami offensichtlich zusammen. Denn bereits 2001 packt Konami “Zone of the Enders” eine Demo-Version von Hideo Kojimas “Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty” bei.

In der Neuauflage ist nun eine Probierfassung von “Metal Gear Rising: Revengeance” enthalten. Sie ist auch der Grund, warum “Zone of the Enders HD Collection” erst ab 18 Jahren freigegeben ist. Was aber sonst noch so hinter der Neuauflage der Anime-Roboter steckt, verraten wir im Test.

Was wir cool finden

Ein Stück Geschichte
„Zone of the Enders“ und „2nd Runner“ waren seiner Zeit echte Liebhabertitel. Spiele, die stets hoch geschätzt wurden, aber niemals den Kult-Status anderer Kojima-Werke wie etwa „Metal Gear Solid“ erreichten.
Daher ist es umso schöner, dass Konami die Mech-Kloppereien noch einmal neu auflegt. Abseits der beiden Hauptspiele sind hier zudem einige Zusatzmissionen und VR Missions mit an Bord, die zuvor nur in Special Editions enthalten waren.

zoe_gn_01

Cineastischer Ansatz
Wer Hideo Kojimas Spiele kennt, der weiß um seine Vorliebe für große Emotionen und noch viel größere Momente. Diese Grundidee steht auch in der „Zone of the Enders HD Collection“ im Mittelpunkt.

Die Geschichte dreht sich um Freundschaft, Hass, aber auch um das Erwachsenwerden, wie es im ersten Teil durch den kleinen Leo symbolisiert wird. Dabei ist „Zone of the Enders HD Collection“ manchmal etwas pathetisch und trägt arg dick auf, aber zumindest kann man den Spielen nicht vorwerfen, sie wären frei von Emotionen und Motiven. Dabei nutzt gerade „2nd Runner“ sehr hübsch gezeichnete Anime-Sequenzen, die den Plot veranschaulichen und auf die man sich in jedem Falle freuen kann.

zoe_gn_02

Weil es Spaß macht!
Rassige Roboterschlachten sind rar. Und noch viel seltener machen sie so viel Freude wie in „Zone of the Enders HD Collection“. Denn die tonnenschweren Orbital Frames steuern sich leicht wie ein Fliegengewicht im Boxen – blitzschnell und super wendig. Problemlos wechselt ihr hier die Ebenen, springt von Nahkämpfen auf Distanzwaffen.

Die flotte Steuerung ist wirklich eine helle Freude und passt perfekt zu dem Science-Fiction-Charakter der Spiele. Höhepunkt des Spiels sind natürlich immer wieder die erstklassigen Bosskämpfe, in denen ihr – gerade in „2nd Runner“ -- ordentlich gefordert werdet. Die Präsentation ist im zweiten Teil ebenfalls deutlich besser und glänzt mit HD-Texturen und wuchtigen Effekten.

Was wir weniger cool finden

Schwächen im ersten Teil
Leider merkt man „Zone of the Enders“ sein Alter inzwischen an. Während die Kämpfe insgesamt etwas langsamer daher kommen, als in „2nd Runner“, stören hier besonders die allzu kleinen Areale und die fehlende Abwechslung bei der Gegnerauswahl. Immer wieder kloppt ihr euch mit immer denselben Frames.

Doch dabei ist gerade die Umgebungsgrafik alles andere als schön: Die Areale wirken steril, die Texturen sind oftmals matschig. So verkommt das erste „Zone of the Enders“ zu einer Art Riesen-Tutorial für „2nd Runner“. Mit einer Spielzeit von fünf bis sechs Stunden ist das Spiel verhältnismäßig kurz.

Klar, ist das unschön, doch wir können es der HD-Version nicht als Minuspunkt anhaften, das Teil 1 nun mal so ist.

zoe_gn_03

Technische Probleme
So richtig ist die Umsetzung von „Zone of the Enders HD Collection“ nicht gelungen. Das ist überraschend, denn auf der Playstation 2 lief das Actionspiel seiner Zeit flüssig, wenn auch mit einer niedrigeren Auflösung. Kaum im HD-Zeitalter angekommen, ruckelt „ZOE“, sobald zu viele Gegner auf dem Bildschirm auftauchen.

Außerdem sind einige der Original-Filmsequenzen alles andere als schön und stellenweise einfach unscharf. Diese Schwierigkeiten beeinflussen den Spielfluss zwar nur marginal, sorgen aber immer wieder für kurzes Erstaunen und tragen somit eher subjektiv zu einem Gefühl der Verwunderung bei. Hier hätte man sich definitiv mehr ins Zeug legen können, zumal “Zone of the Enders” einen gewissen Kultfaktor besitzt.

zoe_gn_04

Widerspenstige Zähmung
„Zone of the Enders HD Collection“ spielt sich toll: Schnell, direkt und actionreich. Aber wo sich viele Feinde aufhalten, da geht nun mal auch die Übersicht verloren. Selbst die eingebaute Lock-On-Funktion kann nicht über kleinere Kameraprobleme hinweg trösten, diese hätte man im Jahr 2012 fixen können. Stattdessen ist das manuelle Einstellen der Perspektive arg fummelig.

System: PlayStation 3
Vertrieb: Konami
Entwickler: Konami
Releasedatum: 29. Novemer 2012
USK: ab 18
Offizielle Homepage:http://www.konami.jp/gs/game/zoe/

Ergebnis: 7.0 von 10
Oooch Mensch, Konami … hier hätte auch eine höhere Wertung stehen können. Aber was habt ihr euch denn bei dieser unterdurchschnittlichen Umsetzung gedacht? Sicher, die Ruckler sind nicht kriegsentscheidend, aber stören dennoch heutzutage. Und die Matschtexturen und unscharfen Videosequenzen im ersten Teil? Das ist nicht wirklich schön. Glücklicherweise zieht „Zone of the Enders 2nd Runner“ den Karren zumindest teilweise aus dem Dreck und bietet ein erstklassiges Mech-Gemetzel, wie man es heutzutage nur noch selten findet. Gerade Anime-Freunde kommen dank neuer Filmsequenzen und einer klassischen Geschichte in den Genuss von sieben bis zehn aufregenden Spielstunden. „Zone of the Enders HD Collection“ ist sicherlich kein Pflichttitel wie es die „Metal Gear Solid HD Collection“ war. Trotzdem empfehlen wir Kojimas Zukunftsvisionen all jenen, die auch gerne über Liebhabertitel diskutieren und „ZOE“ seiner Zeit verpasst haben. Diese 30 Euro sind trotz Schwächen gut angelegt.
  1. Also könnt ihr auch die Einbrüche bei der Framerate als Negativpunkt anführen? Ist ja schon peinlich…

    (melden...)

  2. 7.0?

    Bei den Tests von neu aufgewärmten Spielen hab ich immer das Gefühl, dass der Faktor Nostalgie immer eine größere Rolle hat.

    Die Grafikwertung von “Doom 3 BFG Edition” mit 7 von 10 Punkten kommt mir sehr geschönt vor.
    Vor allem wenn man bedenkt, dass “NFS Most Wanted” dieselbe Wertung bekommt und das mit einer der Besten Grafikengines.

    (melden...)

  3. Hallo ich hab eine Frage unszwar bin ich großer MGS Fan und hab seinerzeit die ZOE reihe verpasst. Lohnt sich die HD Collection und kommt ein dritter teil für ps3?

    (melden...)

  4. kuw

    @black ops

    Teil 3 keine Ahnung

    Und nein ! Habe mit ZoE 1 damals wegen der mgs 2 Demo gekauft und fand das Spiel Mega schlecht . Habe es zwar durch gezockt konnte aber den Hype um diesen eintönigen Müll nie verstehen

    (melden...)

  5. @ Black Ops

    Würde mir die Collection Kaufen aber auch nur wegen dem 2ten Teil !
    Der war und ist wirklich Bombe ! Teil 1 is in meinen Augen auch echt mehr nen Intro-Tutorial für den 2ten.

    Ich Kaufe mir die HD Collection in der Hoffnung dass dascangekündigte ”Enders Project” auf die Next Gen Konsolen kommt und auch Fertiggestellt wird :)

    (melden...)

  6. By the Way… hab 2 dicke Pullen Desperados drinn ;D
    SORRY FÜR NIX SCHREIBING RICHTIG DEUTSCH ^__^ ! :D

    (melden...)

  7. Wegen 2 desperados?? Wow.. das ist ja uuuuuuunglaublich viel ;)

    (melden...)

  8. ich hab zoe 2 noch für die ps2 hier und das ruckelt auch wenn zu viele gegner auf dem bildschirm sind… also ist die kritik nicht ganz gerechtfertigt.

    (melden...)

  9. Danke kuw und gza89 und hier meine id TOLGA_32.
    Können ja gemeinsam mal irgendein spiel spielen und vielleicht sogar zoe3 wenn es dann raus kommt. ;)

    (melden...)

  10. hab irgendwo aufgeschnappt das die collection auch auf die vita kommen soll – ist da was dran ?

    (melden...)

  11. @Waffelschieber
    Most Wanted benutzt die Chameleon-Engine, die Criterion selbst entwickelt hat und die auch bei Hot Pursuit und Burnout Paradise zum Einsatz kam, es ist eben nicht die FrostBite 2.

    (melden...)

  12. zu kleine areale, erinnert mich an Hitman da sind sie ja noch kleiner. Aber das wird dort nciht erwähnt. Naja bei einem nicht so erfolgreichen Titel, darf man ja auch mehr Mängel auf zählen.

    (melden...)

  13. 2nd Runner ist und bleibt unerreicht. Ich will es es sofort.

    (melden...)

  14. So richtig werten kann Play 3 wirklich nicht.

    (melden...)

  15. mein test sagt, totaler mist. 4,0 von 10

    (melden...)

  16. @ Hondo

    Trink die mal auf Antibiotikum :D

    @ Black Ops

    Alles klar ich adde dich heute mal ^^

    (melden...)

  17. Für alle welche die Duetsche Version ebvorzugen
    erscheint nachher der Text im ECHTEN DEUTSCH :)

    Hier nun die Denglisch Version:

    Ich wonder’e (wundere) mich irgendwhy (irgendwie) nicht mehr,
    warum man seinertime (seinerzeit) die PS2 Kompatibilität in the
    PS3 abgeschaltet hat, wenn man lookt (sieht) wie nun die Old’en (Alten)
    PS2-Spiele auf HD-Aufgemotzt werden und man sie jetzt die alten PS2-Titles
    in regelmäßigen abständen für die PS3 erneut in der HD-Version verbuy’t (verkauft).

    Irgendwho (irgendwo) war das sogelookt (sogesehen)
    also ein sehr kluger Taktischer Train (Zug), the PS2-Kompatibilität
    zu deleten (entfernen).

    Dennoch ist es but so, das die Guys die noch never eine PS2 hatten
    nun in den Genuss kommen auch the alten PS2 Titles zu playen.

    (melden...)

  18. DEUTSCHE VERSION:

    Ich wundere mich irgendwie nicht mehr,
    warum man seinerzeit die PS2 Kompatibilität in der
    PS3 abgeschaltet hat, wenn mansieht wie nun dieAlten
    PS2-Spiele auf HD-Aufgemotzt werden und man jetzt die alten PS2-Titel
    in regelmäßigen abständen für die PS3 erneut in der HD-Version verkauft.

    Irgendwo war das sogesehen also ein sehr kluger
    Taktischer Zug, die PS2-Kompatibilität zu entfernen.

    Dennoch ist es aber so, das die Leute die noch nie eine PS2 hatten
    nun in den Genuss kommen auchdie alten PS2 Titel zu spielen.

    (melden...)

  19. @Konsolenheini

    Reiß dich together. Sonst bekommst du nach dem Essen kein Aftertable!

    Ich freue mich auch auf die Demo von MGR R

    (melden...)

  20. jetzt wunderst du dich nicht mehr? es war doch von anfang an klar,warum die ps2 kompatibilität abgeschafft wurde :D
    ansonsten danke fürs aufklären,war mir echt nicht bewusst wofür diese hd remakes gemacht werden ;)

    (melden...)

  21. also ich kann auf meiner collection keine ruckler feststellen.
    Das Original Game (bei dem ich garnicht verstehen wie Leute behaupten können das es schlecht sei) läuft durchgehend mit konstanten 60 FPS.
    2nd runner läuft auch konstant auf zwischen 50 und 60FPS, mit drei ausnahmen:
    1. Das VR Training: WOW! Da sind die FPS wirklich im tiefen Bereich, es läuft so langsam das wenn ADA mit ihren Instruktionen fertig ist, das Spiel immer noch agiert mit der Vorschau o_O
    2. Der Anfang des Spiels, wo man Dingo im LEV steuert. merkwürdigerweise läufts aber ab danach sehr gut!
    3. Gegen Ende, an einer bestimmten Stelle mit viiiiiiiielen gegnern kommt es zu einem leichten FPS drop (45 wenns ganz mies ist). Ansonsten läuft das Spiel perfekt =D

    ich rede übrigens von der PS3 version, bei der 360 kann ich nix zu sagen.
    übrigens: Auf GFAQs geht die INfo rund, welche besagt das das Spiel besser laufen soll wenn man seine PS3 auf 720p runterstellt. Habs aber selber nicht getestet da ich wie gesagt eh keine Probleme hatte =/

    (melden...)

  22. ach, jetzt hab ich beinahe vergessen: In wiefern ist die Kameraeinstellung fummelig? Ich finde es ziemlich easy! kurz mit den Linken stick woanders hindrehen, loslassen udn ZACK: Kamera an gewünschter position. und unübersichtlich ist es auch nicht, man hat Jehuty immer gut in Sicht, nur im Multiplayer geht oft die Übersicht verloren, da ja öfter mal gern gewechselt wird wer im Vorder und wer im Hintergrund steht.

    (melden...)

  23. gibts hier eigentlich keinen edit button?
    Warum ist hier eigentlich von Rucklern die Rede? wenn überhaupt hat das Spiel SLOWDOWNS, aber keien RUCKLER!

    Nur noch mal zum verdeutlichen:

    Ruckeln bedeutet das das Spiel nur stockartig weiterläuft, z.B. indem es aussieht als wenn ein oder mehrere Bilder aufnahme verschluckt werden und man somit einen unsauberen Verlauf des Bildes sieht. In heftigen Fällen ist es dann sogar so das es aussieht als wen das Bild plötzlich “springt”. z.B. ein Raumschiff fliegt auf mich zu, bild hakt kurz und dann ist es 10 Meter weiter als eigentlich sein müsste. Ein Bild Ruckler eben.
    Zwar schlechte quali, aber ein gutes Spiel von einem stark RUCKELNDEN Spiel sieht man hier:
    youtube.com/wat...h?v=OLengrjlr4A

    Ein Slowdown hingegen ist wenn die Spielgeschwindigkeit auf einmal rapide abnimmt. Man merkt es in Cutscenes meist nicht so sehr, aber im Spiel merkt man Verzögerungen bei Angriffen und Bewegung. Es sieht halt langsamer aus und ist es auch.
    Ein schönes Beispiel: Der Zone of the Enders 2nd Runner VR Training Mode!
    hab versucht ein video zu finden, aber die videos des VR Trainings die ich finde laufen Slowdown frei, was ich komisch finde, da es bei mir richtig langsam ist.

    wenn ihr die EU Version habt und es selbst testet und dazu das video eben im vergleich sieht, sieht man ordentlich den unterschied zwischen Slowdown und ruckler… und Ruckler, habe ich bei keinem der beiden Teile (USK 18 EU Version) ausfindig machen können.

    (melden...)

  24. pc emulation sieht besser aus!

    (melden...)

  25. das ist wieder ein typisches spiel der marke “hirn runterfahren und los”tzzz

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.440 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de