Capcom plant weitere Lokalisierungen: Titel zukünftig mit bis zu 15 Sprachen?

Kommentare (11)

Laut den Verantwortlichen von Capcom möchte man in den kommenden Jahren weitere Märkte erschließen und dafür auch im Bereich der Lokalisierungen spürbar zulegen. Dies bestätigte Katsuhiko Ichii, Director und Executive Corporate Officer, im Rahmen einer internen Konferenz.

„Wir haben unseren Markt erfolgreich auf Gebiete wie Russland, Osteuropa, Südafrika, Indien sowie den Mittleren Osten erweitert. Und wenn man die Größe dieser Märkte miteinander kombiniert, sind die genauso groß wie die Märkte hochentwickelter Nationen wie Deutschland oder Frankreich“, so Ichii.

„Aber wie auch immer. Um in diesen Regionen zu landen, sind Lokalisierungen unserer Spiele ein Muss. Bisher haben wir unseren Charakteren nur englische Sprecher verpasst, aber im kommenden Jahr möchten wir unsere Spiele mit 5 bis 7 Sprachen versehen. Gleichzeitig sollen die Texte in 13 bis 15 Sprachen übersetzt werden. Damit werden wir im Bereich der Lokalisierungen einen großen Schritt nach vorne machen.“

Auch wenn eine entsprechende Ankündigung noch aussteht, ist wohl davon auszugehen, dass sich unter den angesprochenen ‚fünf bis sieben Sprachen‘ auch Deutsch befindet. Schließlich machte Capcom mit „Resident Evil 6“ kürzlich den Anfang und spendierte dem Horror-Shooter deutsche Sprecher.

Weitere Titel dürften auf kurz oder lang folgen.

resident-evil-6

Tipp: Folge play3.de auf Facebook!

Kommentare

  1. Nnoo1987 sagt:

    Vieleicht, vieleicht auch nicht

    (melden...)

  2. Dark_Souls sagt:

    Wen ich ehrlich bin nerven mich bei manchen Spielen die Deutschen Syncros!^^

    Bei einem Uncharted oder Assassin Creed mit viel Story finde ich sie ok den bei so vielen gesprächen immer die untertitle zu lesen (falls man nicht alles versteht wie ich 🙂 ) kann das nerven!

    Ansonsten bei einem Devil May Cry oder Resident Evil fand ich die Englische sprach ausgabe Super! 🙂

    Aber ich glaube das kann dann jeder selbst einstellen, wen das wahr ist wie sie es schreiben, also finde ich es im großen und ganzen neh super idee! 🙂

    (melden...)

  3. attitude2011 sagt:

    Ein logischer und nachvollziehbarer Schritt.

    Far Cry 3 zeigt ja auch wie genial das werden kann.

    Lords of shadow 2 und Metal Gear auf deutsch wäre was feines.

    (melden...)

  4. RED-LIGHT sagt:

    Lokalisierung sollte in Zukunft kein Thema mehr sein, sondern Pflicht.

    (melden...)

  5. attitude2011 sagt:

    Wenn schon die Ur-Japaner von Capcom (RE6, DmC) deutsche Sprachausgabe einbauen, ist das doch ein guter Weg der beschritten wird.

    (melden...)

  6. Beowulf2007 sagt:

    Ich find das super das man Deutsche Syncros dazu macht bei game am besten wäres mir wenn man es mal bei RPG macht ^^ es ist e so wenn Deutsch dabei ist auch Englische Syncros dabei ist bei Resident Evil 6 auch so.

    (melden...)

  7. OVERLORD sagt:

    Super von Capcom wenn sie das wirklich so machen! 😉

    (melden...)

  8. Buzz1991 sagt:

    Dann muss die Synchro aber auch gut sein.
    Die in der Resident Evil 6-Demo fand ich eher mäßig im Vergleich zum Original.

    (melden...)

  9. Zagara sagt:

    Hach ich fände es schön, wenn andere Japanische Studios sich ein Beispiel an Capcom nehmen würden und ihre Spielen in WENIGSTENS EINE SPRACHEN lokalisieren, halt neben japanisch auch ENGLISCH, damit man in den Genuss kommen kann die Titel hier zu spielen, oder gleich nur in Englisch entwickeln.

    (melden...)

  10. Argonar sagt:

    Da muss man Capcom mal loben, ich finde das ist eine sehr gute Einstellung.

    Die Leute jammern immer nur über die deutsche Synchro, dabei ist sie in den letzten Jahren viel besser geworden- Ich freue mich immer wenn es eine gibt und das liegt definitiv nicht daran dass ich kein englisch verstehen würde.

    Ich finde aber dass Übersetzungen gefördert gehören, es gibt auch wirklich kaum noch Spiele wo die Übersetzung so schlecht ist, wie immer behauptet wird. Außerdem, je mehr Spiele lokalisiert werden, desdo höher wird auch die Qualität werden, denn erstens, je mehr Erfahrung man in dem Bereich hat, desdo besser und außerdem geben sich Fans nie mit wenig zufrieden und geben bei schlechter Qualität immer viel Feedback, was das ganze auch nur verbessern kann.

    Außerdem sollte man nie unsere kleinen vergessen (ja auch Kinder gehören noch zum Zielpublikum von Videospielen 😉 ), gerade bei den Spielen ab 6 - ab 12 sollte eine Übersetzung gemacht werden (und wird gottseidank auch meistens gemacht).

    (melden...)

Kommentieren

Reviews