Metro: Last Light – Frische Screenshots

Kommentare (12)

THQ hat dem First-Person-Shooter “Metro: Last Light” einige neue Screenshots verpasst, die uns erneut düstere Einblicke in die post-apokalyptische Spielwelt geben. Wir bekommen die verwüstete und verseuchte Oberfläche sowie das gewalttätige Treiben im Untergrund zu Gesicht.

Der Shooter verfrachtet die Spieler in die U-Bahn-Tunnel des post-apokalyptischen Moskaus. Während Mutanten durch die Katakomben irren und nach dem Leben der letzten Bewohner trachten, könnte ein brutaler Machtkampf zu einem Bürgerkrieg führen, der die gesamte Menschheit für immer von der Erde fegen könnte. In der Rolle von Artyom halten die Spieler den Schlüssel zum Überleben aller in den Händen.

“Metro: Last Light” kommt voraussichtlich im  März 2012  für  Xbox 360, PlayStation 3 und PC in den Handel. Käufer der Erstauflage und Vorbesteller werden Zugriff auf  diverse  Bonusinhalte neben dem Spiel erhalten.

[nggallery id=4126]

Kommentare

  1. cherry_coke sagt:

    Frische Screenshots vom letzten Wochenende.

    Aber das Spiel wird trotzdem geil. Wird sich aber definitiv für PC gesäugt.

    (melden...)

  2. MRbackwards sagt:

    Alles was ich mir wünschen würd wäre eine frei begehbare Spielwelt nach Abschluss der Haupthandlung.

    (melden...)

  3. cherry_coke sagt:

    @MR das wäre echt nice, aber ich glaube nicht daran. Metro ist nicht wirklich ein Open World Spiel.....eher so ein riesiges Neger-Schwanz-Schlauchlevel-Spiel das dir sein Gemächt am Ende in den Nacken peitscht und dann siehst du das Outro.

    (melden...)

  4. boddy sagt:

    Sind das hier vergleiche,

    Denkt hier überhaupt noch wer an die Kinder????????

    (melden...)

  5. cherry_coke sagt:

    @boddy:

    Ich glaube nicht dass es in Metro Kinder geben wird. Okay, bei AC3 gab es nun auch Kinder, allerdings leider nicht zum töten. Bei einem Shooter wie Metro also unwahrscheinlich. ...oder meinst du Kinder Zombies?

    (melden...)

  6. boddy sagt:

    Ich meine deinen Vergleich so kurz vor Weihnachten.

    (melden...)

  7. Nnoo1987 sagt:

    @ boddy
    In Metro 2033 gab es bereits auch Kinder.!
    Weisst du manche vergleiche darf man nicht so ernst nehmen.
    Wobei manche level im Vorgänger schon echt dich und dunkel waren.

    (melden...)

  8. cherry_coke sagt:

    @boddy

    Ja Boddy, es ist doch nur ein Spiel und solange es USK18 ist, ist doch alles paletti-Konfetti.

    (melden...)

  9. big ron sagt:

    @cherry_coke
    Falls du es noch nicht gecheckt hast: er meint dein Neger-Schwanz-Vergleich.

    Und mal so nebenbei: Neger ist ein Schimpfwort und Diskriminierung, du Nase.

    (melden...)

  10. AKarl47 sagt:

    “Metro: Last Light” kommt voraussichtlich im  März 2012  für  Xbox 360, PlayStation 3 und PC in den Handel. ..."
    nicht ersrt *2013 ^^? ... das war schon das letzte mal falsch

    (melden...)

  11. Peach0815 sagt:

    @big ron
    Neger ist weder ein Schimpfwort noch Diskriminierung
    Es ist nur gesellschaftlich nicht gewollt.
    Neger kommt von Negro (Schwarz)
    Weiße werden auch weiß, blassnase etc. bezeichnet.
    Finde beides nicht schlimm, solang es nicht herabwertend gemeint ist 😛

    (melden...)

Kommentieren

Reviews