The Legend of Heroes: Sen no Kiseki – Falcom Präsident im Interview

Kommentare (2)

Die „Dengeki PlayStation“ hat im aktuellen Magazin ein zweiseitiges Interview mit Falcom Präsident Toshihiro Kondo veröffentlicht. Thema des Gesprächs war die Entwicklung von „The Legend of Heroes: Sen no Kiseki“. Die wichtigsten Infos haben wir zusammengefasst:

  • Die Welt des Rollenspiels ist das Reich von Erebonia.
  • Falcom hofft mit dem Spiel, sein Image zu verbessern.
  • Bisher liefen die Kämpfe in der Weise ab, dass die Spieler die Distanz zu ihrem Gegner einschätzten. Dieses „Waiting and Watching“ kostete eine Menge Zeit. Die Wartezeit soll nun angenehmer gestaltet werden.
  • Mit “Active Voice” geben die Charaktere nicht nur bei Ereignissen und Kämpfen ein Kommentar ab. Auch die NPCs in der Spielwelt reden unaufgefordert.
  • Die Hauptcharaktere vereinen sich aufgrund eines bestimmtes Zwecks und leben gemeinsam an derselben Einrichtung.
  • Ihr könnt die Speicherdaten zwischen eurer PlayStation 3 und PlayStation Vita teilen. Es gibt keine Unterschiede zwischen den beiden Versionen.
  • Mittlerweile erstellte das Entwicklerteam über 60 Charaktere.
  • „The Legend of Heroes: Sen no Kiseki“ wird die längste Story der Rollenspiel-Reihe haben.

the-legend-of-heroes-sen-no-kiseki

Kommentare

  1. Auron sagt:

    Davon würde ich gerne mal einen Trailer sehen

    (melden...)

  2. best voice sagt:

    @ Auron

    Da bist nicht alleine! Kann ja nicht mehr so lange dauern, wenn dauernd News kommen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews