PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Metro: Last Light – Artworks zeigen verwüstetes Moskau

News vom 2. Januar 2013 - 11:49 Uhr von PsychoT
Kommentare: (5) | 1,364 Leser

Die Verantwortlichen von THQ haben weitere Artworks zum First-Person-Shooter “Metro: Last Light” veröffentlicht. Die Konzeptbilder zeigen das  post-apokalyptische verwüstete Moskau, wo es die Menschen in die unterirdischen Lebensräume unter die Stadt getrieben hat.

“Metro: Last Light” verfrachtet die Spieler in die U-Bahn-Tunnel des post-apokalyptischen Moskaus. Während Mutanten durch die Katakomben irren und nach dem Leben der letzten Bewohner trachten, könnte ein brutaler Machtkampf zu einem Bürgerkrieg führen, der die gesamte Menschheit für immer von der Erde fegen könnte. In der Rolle von Artyom halten die Spieler den Schlüssel zum Überleben aller in den Händen.

“Metro: Last Light” wird im  März 2013  für  Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen. Vorbesteller oder Käufer der Erstauflage, erhalten Zugriff auf  diverse  Bonusinhalte.

  1. ***GoTtK�NiG*** (unregistriert)

    hmm... also ich bin ja halbwegs gespannt auf das spiel... aber eine zerstörte etropole ist nunmal mittlerweile sowas von nem ausgelutschten setting... aber man hält sich wenigstens noch an den roman ...

    (melden...)

  2. Arteworks sagen leider nix aus

    (melden...)

  3. der erste teil hat eine geniale atmosphäre, ich hoffe teil 2 wird ähnlich gut, die arbeiten dauern ja schon lange genug.

    (melden...)

  4. Das wird der Atmosphärebomber 2013, bin echt heiß drauf.

    (melden...)

  5. Ob es überhaupt noch kommt nach diesem THQ -Drama?? Wäre toll denn Metro 2033 war schon richtig gut...

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (16 Abfr. - 0.389 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de