PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Dead Space 3: Dank Mikrotransaktionen könnt ihr Ressourcen zum Waffenbau mit echtem Geld kaufen

News vom 22. Januar 2013 - 09:51 Uhr von PsychoT
Kommentare: (43) | 2,371 Leser

Visceral Games und Electronic Arts werden den Spielern in “Dead Space 3″ offenbar ermöglichen Ressourcen zum Waffenbau mit echtem Geld zu erwerben, wie die Jungs von Eurogamer bei einem aktuellen EA-Preview-Event herausgefunden haben.

Der “Dead Space 3″-Associate-Producer Yara Khoury erklärte gegenüber Eurogamer: “Man kann Ressourcen mit echtem Geld kaufen, aber die Sammel-Roboter geben euch ebenfalls die Währung, die ihr auf dem Marktplatz nutzen könnt. Also muss man kein echtes Geld ausgeben.”

Es wird allerdings auch nicht sofort vom Spielbeginn an möglich sein, die stärksten Waffen aufzubauen, um sich einen unfairen Vorteil zu verschaffen. Khoury erklärte weiter: “Das wird nicht möglich sein. Es gibt viele Waffen-Teile, die erst später im Spiel zum Kauf freigeschaltet werden. Außer man spielt es erneut im New Game Plus Modus.”

Die Story von “Dead Space 3″ schickt die Spieler in der Rolle von Isaac Clarke mit einer Bruchlandung auf den feindseligen Planeten Tau Volantis. Der Planet könnte sich als Schlüssel für das absolute Ende der Nekromorph-Plage erweisen. Auf seiner gefährlichen Suche nach Antworten muss der Held des Spiels eisigen und tödlichen Bedingungen trotzen und sich gegen hochentwickelte Gegner wie Nekromorphs, Boss-Kreaturen und fehlgeleitete Fanatiker zu Wehr setzen. Im Drop-In/Drop-Out-Koop-Modus wird Isaac vom Soldaten John Carver begleitet.

“Dead Space 3″ erscheint am 7. Februar 2013 ungeschnitten für PlayStation 3, Xbox 360 sowie PC im Handel.

  1. Oh man hoffentlich kommt das net in mode

    (melden...)

  2. finde das echt scheiße…. früher musste man sich alles erarbeiten im spiel heute regiert geld das spiel

    (melden...)

  3. Das kommt ganz sicher in Mode. Es ist ja auch nichts Schlimmes. Der eine Kauft es sich mit echtem Geld und der andere investiert einfach mehr Spielzeit.

    (melden...)

  4. *smileydersichmitdemfingerandiestirnhämmert*

    (melden...)

  5. das ist euer produkt liebe gamer, ich hoffe ihr seid zufrieden mit euch:)

    (melden...)

  6. Damit geht EA nur den Weg den Blizzard mit seinem Echtgeldautkionshaus in D3 eingeschlagen hat.

    Am ende MUSS man es nicht nutzen, trotzdem find ich das scheiße…

    (melden...)

  7. Ich find das nicht schlimm so lang man alles ohne kohle erwerben kann und die SpielZeit für eine Kleinigkeit nicht ewig dann ist

    (melden...)

  8. so werden leute an sachen gewöhnt

    (melden...)

  9. Schön langsam können die sich drauf einstellen dass Dead Space 3 so richtig floppen wird. Oder erwarten die echt dass das alles so geschluckt wird?

    (melden...)

  10. Ist ja wirklich schrecklich. Bald wird man auch noch Tunnig Teile für ein Auto, um es schöner oder schneller zu machen, nur noch für Geld bekommen.
    Wenn man nicht nur was von der Stanage haben will sonderen etwas besonderes haben will (massgeschneiderte Kleidung, Handyschutzhülle, gefärbte Haare oder eine mit Airbrush verzierte PS3) muss man Geld oder Zeit investieren.
    Was gibt es neues?

    (melden...)

  11. FLOPPEN ? :D HAHAHAHA
    Das glaube ik so garned ;)
    Also mir is das wurst solange mann kein geld ausgeben MUSS is mir das brenne.
    Auserdem liest mann aus dem text das keine unsummen verlangt werden ;)
    Aber dazu mehr wenn ik es habe :D

    (melden...)

  12. Ich finde das jetzt nicht so schlimm… es ist ja nicht so, dass man unbedingt Geld zahlen muss. Ich werde auch lieber vor die Wahl gestellt, ob ich mir das erarbeite oder reales Geld investiere, als das mir gleich gesagt wird: “Das bekommst du nur, wenn du auch Kohle zahlst”.

    (melden...)

  13. Klar jetzt muss man noch kein Geld ausgeben aber wenn die merken das sie damit Erfolg haben wird das sich noch ausbreiten und zB in einen Dead Space 5 , wenn man da dann die beste Waffe haben will MUSS man löhnen.
    Und Ich finde das schon ein wenig Assi das sie das bei einen Vollpreis Spiel anbieten. Solche Methode sind nötig in einen Free2Play Spiel aber nicht bei einen Vollpreis Spiel.

    (melden...)

  14. Nun bleibt doch mal locker man brauch ja kein geld dafür ausgeben man kann sich doch alles erspielen der vorteil daran ist auch noch man hat länger vom spiel und es macht auch noch mehr spass…looser und schwachköpfe die es nicht drauf haben geben halt ihr taschengeld von mami dafür aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!…ist genau das gleiche wie bei bf3 solche leute können sich noch soviel kaufen die sind und werden trotzdem immer nur kanonenfutter bleiben!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    (melden...)

  15. Ist doch schon normal bei EA. BF 3, NfS, ME 3 usw… überall fragen sie nach Echtgeld. Ich sag ja EA verkauft 60 Euro f2p Games was echt der Hammer ist^^.

    (melden...)

  16. Wer jetzt immer noch zu EA steht gehört verprügelt.
    So ein mieser Kackverein.

    (melden...)

  17. @Gehirnkrampf … das wird geschluckt weil es genug Idioten gibt die dafür Geld ausgeben.

    (melden...)

  18. ihr labert alle, ihr kauft es ja doch, von mir hat EA ewig kein brot mehr gesehen

    (melden...)

  19. dc1

    klar kaufe ich es, day one, weil ds 1 und 2 richtig gut waren. itemshops nutze ich aber aus Prinzip nicht.

    (melden...)

  20. @Steffen

    60€ F2P Spiele, wie wahr wie wahr. P2W :)

    (melden...)

  21. Das ist ja wie im Casino. Die Videospielindustrie wird immer schlimmer.

    (melden...)

  22. Hahaha… “pay to machs dir Einfach” für Luschen… :D Was für ein Dreck…

    (melden...)

  23. Ja genau das wird auch immer schlimmer.
    Deswegen werden ja auch soviele F2P Spiele wieder eingestellt und auch die Facebook games sind fast alle geflopt und Personal wurde entlassen.
    Aber X-Box live Gold gut zu finden ist ja auch vollkommen in Ordnung.
    Wenn ein paar mehr bezahlen wollen soll es mir doch auch egal, davon wird auch das Spiel profietieren.
    Ihr glaubt doch wohl auch nicht das Kickstarter so gut funktioniert weil alle nur ein paar Euro investieren, auch da zahlen ein paar größere Summen und machen das projekt erst möglich.
    Weil ein paar Leute heute einen 4K TV, kann ich auch schneller einen 4K tv für 1000€ kaufen, soll ich darüber jetzt sauer sein oder mich darüber freuen.

    (melden...)

  24. @deathproof….

    ….ohne Worte….

    (melden...)

  25. Net Motzen – boykottieren den Scheiss.
    Gesetz des Marktes, wenns keiner kauft verschwindet der Rotz gleich wieder.
    Hab grad meine Bestellung storniert…
    Boykott EA

    (melden...)

  26. Den Echtgeld-Rotz hatte ich zuletzt im (umpfangsarmen – SP war nach 12 Stunden komplett durchgespielt :/) Forza Horizon auch. Dort konnte man sogar XP-Booster, Autos und “Kartenaufdeck-Gimmicks” fuer echte €€€ kaufen. Ihr glaubt gar nicht, wieviele Honks willenlos mitgemacht haben.
    Die heutigen “Gamer” *hüstel* machen aber auch echt jeden Scheiss mit. Egal ob Bugorgien (jedes 2. Spiel kommt stark verbugt daher), Trophäen (voellig sinnfrei und defacto hoechst suchtfoedernd), ueberteuerte 08/15-DLCs (Map-Packs etc.), generell immer kuerzer werdende Spielzeiten, aufgesetzt wirknder, völlig bellangloser MP, Online Paesse etc. …, die Akzeptanz ist viel zu gross. Im Prinzip ist der heutige Gamer nichts anderes als ein willenloser Junkie.

    Desto mehr neue Spielergenerationen in dieses System “hineingeboren” werden, die demzufolge nichts anderes kennen, desto staerker muessen diese von den “alten Veteranen” sensibilisiert werden. Capiche?

    Yo … Freunde der Nacht, das war das (versch***) Wort zum Dienstag. :D

    Weiter machen!

    PS: Mich spricht das stupide Dauergerotze und Sammelsurium an Waffen nicht sonderlich an – denn genau daraufhin wurde DS3 konzeptzioniert.

    (melden...)

  27. Kaufe schon ewig nichts mehr von EA, selbst wenn ich einige spiele interessant Finde so lasse sie liegen wenn diese beiden buchstaben erscheinen.
    Leider macht der Drecks Verein dennoch unmengen so das sie machen können was sie wollen.

    (melden...)

  28. immer schön boykottieren und einfach kein geld einzahlen, dann werden sie die botschaft schon verstehen!

    (melden...)

  29. Erst weicht das ursprüngliche Horror-Feeling stumpfem Geballer, und dann sowas…
    Früher gab es mal Cheats für solcherlei Sachen, und heute? Muss man für neue Outfits, Waffenteile oder sonstwas zahlen. Allemann Festhalten, es geht Bergab.

    (melden...)

  30. Stimmt ihr habt recht.
    Wenn man sich die Spiele auf dem PC so ansieht dann ist das viel erstrebenswerter. Die Publischer verdienen dort nicht “genug”, dementsprechend sehen auch die Spiele aus, Menus wie auf der Konsole, kaum bessere Grafik als auf 8 Jahre alter Hardware die trotzdem nur auf neuer Hardware oder neuem Betriebssystem laufen.
    Sollen die doch ihr Geld anders verdienen, muß ich halt damit Leben das ich die Knöpfe für die X-Box version angezeigt bekomme und die Portierung nur schlecht auf der PS Hardware läuft, haben sich PC Spieler ja auch mit abgefunden.

    (melden...)

  31. @Viper_DE:

    wahnsinn, hab ich garnicht dran gedacht..die schweine machen aus cheats kohle…und dann gibt es leute die sie trotzdem noch unterstützen..hammer, ich bin schockiert

    (melden...)

  32. A!!

    wird nicht gekauft…..nieder mit EA!
    F2P systeme in 60€ spielen super…..
    die zukunft für gamer wird kacke….

    (melden...)

  33. Wenns keiner unterstützen würde, würde es denn Müll nciht mal geben. Ich mag EA, die haben gute Serien, aber das ist echt Dreist.

    (melden...)

  34. Oje jetzt haben die mich aber nochnicht dazugebracht es Vorzubestellen (: dehn anzug braucht man net

    (melden...)

  35. Da wird mir zu sehr wert auf Schnickschnack wie Waffen zusammenbauen etc gelegt. Was ist mit der Story?

    Da schert sich komischerweise keine Sau drum.

    (melden...)

  36. Ihr könnt den großen Firmen nicht entkommen. EA hat auch einen Besitzer, der wiederrum andere Firmen besitzt die andere Firmen leiten etc.

    Nicht umsonst wird ALLES auf der Welt von ca. 10 Unternehmen geleitet ;-)

    (melden...)

  37. Hi

    So etwas muss sofort boykottiert werden und im Keim erstickt.

    An die, die meinen man braucht ja kein Geld ausgeben, genau es funktioniert doch auch ohne. Aber man kann ja mal versuchen die Kunden zu Melken.

    Hat doch auch ohne funktioniert, und das wird es in Zukunft auch noch.

    MfG

    (melden...)

  38. boykott! boykott! boykott boykott! boykott! boykott! boykott boykott!

    (melden...)

  39. das kommt davon wenn ihr deppen mappacks für BF3 kauft und so EA aus einem Spiel das 2 jahre auf dem markt ist die kohle in den arsch schiebt..

    ea bringt nen neues bf und ihr könnt wieder die mappacks kaufen… und doppelt und 3fach bezahlen…
    und so läuft das heutzutage in der spieleindustrie..

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (33 Abfr. - 0.541 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de