PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Atelier Meruru Plus: Weitere Screenshots veröffentlicht

News vom 17. Februar 2013 - 21:58 Uhr von Clasko
Kommentare: (9) | 503 Leser

Tecmo Koei und Gust haben mehr als ein Dutzend Screenshots zu dem PlayStation Vita-Port “Atelier Meruru Plus: The Apprentice of Arland” veröffentlicht.

Die Bilder zeigen das Alchemie-Mix-System, den Makina Domain Dungeon und diverse Kostüme für Protagonistin Meruru. Dazu gehören das Frühlingsoutfit, die Military Style Uniform und das Tatarian Aster Dress. Auch die Protagonistinnen der Vorgänger, Rorona und Totori, sind in den Screenshots vertreten.

“Atelier Meruru” erschien ursprünglich für die PlayStation 3 im Juni 2011. Die Version für die PlayStation Vita wird die DLCs der Konsolenversion enthalten sowie neue Events, Kostüme und weitere Bosse bieten. Falls ihr Speicherdaten von “Atelier Totori Plus” besitzt, schaltet ihr Kostüme für Totori in “Atelier Meruru Plus” frei. Falls ihr den Vorgänger bereits abgeschlossen habt, werden Totoris Waffen stärker.

  1. Das ist runden-basiert oder? also im kampf mein ich

    (melden...)

  2. dc1

    hey, die Hälfte von den Texten in den Screenshots kann ich lesen :D
    Aber die Atelier-Spiele sehen sogar mir immer etwas zu niedlich aus.
    Und es gibt für die PS3 schon so viele davon, aber die scheinen nicht sehr berühmt/beliebt zu sein. Sind die so mittelmäßig? Oder einfach nicht im Westen erfolgreich?

    (melden...)

  3. @dc1… Ne ich glaub das grundlegende Problem hier ist,dass diese Art von Spielen einfach grundsätzlich ultra scheisse sind xD

    (melden...)

  4. @dc1: Jeder der JRPGs mag sollte sich mal eines anschauen. Mein Problem ist einfach, dass man bei Atelier Mereru, Atelier Totori und Atelier Rorona für jede Übernachtung/kampf/Aktion Zeit verbraucht. Und man steht von Anfang an unter Zeitdruck und ohne Guide ist es sehr schwer viel zu sehen in diesen Spiel. Darum denke ich freunden sich viele damit schwer an . Ich persönliche Warte auf Atelier Ayesha, da dort dieser Zeitfaktor keine Rolle mehr spielen soll. Ansonsten sehr liebevolle Reihe mit seinen eigenen Charme.

    (melden...)

  5. Die Zeichnungen sind wie immer genial =).

    (melden...)

  6. Sind einfach Randgenres, wie auch die Disgaea Serie als Beispiel. Sowas hat eine treue Fanbase und wächst sehr langsam. Ist eben etwas anderes als das xte Call of Duty das so viele kaufen.

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (36 Abfr. - 0.443 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de