Ubisoft: Rayman-Schöpfer Michel Ancel offenbar vor dem Absprung

Kommentare (12)

Schenken wir aktuellen Berichten Glauben, dann könnte sich Michel Ancel dazu entschlossen haben, dem französischen Publisher Ubisoft den Rücken zu kehren. Dies möchten die Kollegen von Gamekult erfahren haben und stützen ihre Angaben auf diverse nicht näher genannte Quellen.

Wie es heißt, soll der Schöpfer bekannter Marken wie „Rayman“ oder „Beyond Good & Evil“ seine Vorgesetzten bereits informiert und ihnen mitgeteilt haben, dass er Ubisoft nach der Fertigstellung von „Rayman Legends“, das derzeit für Wii U, die PS3 sowie die Xbox 360 entsteht, verlassen wird. Gleichzeitig ist die Rede davon, dass Ancel fünf oder sechs Mitarbeiter von Ubisoft Montpellier dazu überredet hat, bei Ubisoft zu kündigen und mit ihm ein neues Entwicklerstudio zu gründen.

Vor allem die auf diesem Wege neu gewonnene Freiheit bei der Erschaffung und Organisation seiner Projekte soll Ancel zu diesem Schritt bewogen haben, so die Quellen weiter.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Ubisoft oder Ancel selbst stehen allerdings noch aus.

michel-ancel

Kommentare

  1. Eric Cartman sagt:

    Cool. Ich hoffe er macht ein gutes Spiel für uns.

    (melden...)

  2. Maria sagt:

    Richtig so ! Nieder mit Ubi SCHROTT

    (melden...)

  3. Lord.Mauel sagt:

    Hoffe dann kommt beyond Good and evil 2 mal endlich in die Gänge.

    (melden...)

  4. Dr.Spielchen sagt:

    Was ist eigentlich mit der Community los? Überall liest man nieder mit EA / Activision / Ubisoft etc.
    Leute, versucht mal euer Kinderzimmer zu verlassen und die Spielebranche mit erwachsenen Augen zu sehen. Es sind Unternehmen, die auf Gewinne angewiesen sind und keine Non-Profit Organisationen.

    Natürlich ist es nicht mehr wie zu SNES Zeiten, aber durch die Größe des Marktes, die Macht der Stakeholder und der enormen Konkurrenz müssen sich Unternehmen (leider) so verhalten.

    (melden...)

  5. Yamaterasu sagt:

    Ob das vielleicht auch an der Verschiebung von Rayman Legends liegt?

    (melden...)

  6. Paladinwolf7 sagt:

    Jch gebe dir rech dr.spielchen die spiele entwickler und die publisher mussen kohle machen und das ubi soft scheisse ist stimmt in so vielen sachen nicht ziehe assassinscreed,farcry, and many more entweder habt ihr keine ahnung oder ihr meckert über jeden der mehr kohle hat als ihr.

    (melden...)

  7. DarkLord1003 sagt:

    Ubisoft verändert sich hoffentlich nicht in die selbe Richtung wie Square Enix...

    (melden...)

  8. animefreak18 sagt:

    Die Frage ist eher wer die Marken Rechte behält von rayman und beyond good and evil. Nur weil er der Schöpfer ist heist es nicht das er die Rechte dafür Besitz. Schätze aber das die Verträge so ausgele

    (melden...)

  9. animefreak18 sagt:

    Die Frage ist eher wer die Marken Rechte behält von rayman und beyond good and evil. Nur weil er der Schöpfer ist heist es nicht das er die Rechte dafür Besitz. Schätze aber das die Verträge so ausgelegt sind das beides Ubisoft gehört

    (melden...)

  10. FirebirdTT sagt:

    Tja wundert mich nicht, die ganzen großen Publisher mischen sich zu oft in die Entwicklung ein so dass nicht nur dir Qualität drunter leidet sonder auch die Freiheiten die zur Inovationen führen....

    Beste Beispiel dafür ist "Rockstar", bei denen grenzte es aber schon an Sklaverei...

    (melden...)

  11. N33D-4-W33D sagt:

    Der Publisher hat nicht mehr als 3 gute Titel gebracht diese Gen.... von daher, nieder mit UBI.... MOMENT..... zuerst noch BGAE2 ....

    (melden...)

  12. BioTemplar sagt:

    There's a conspiracy in Ubisoft 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews