PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Battlefront 3 – Weiteres Gameplay-Video und EA war angeblich an LucasArts interessiert

News vom 11. April 2013 - 10:15 Uhr von MS
Kommentare: (26) | 3,537 Leser

Das kürzlich von Disney geschlossene Entwicklerstudio LucasArts hatte neben “Star Wars 1313″ offenbar weitere Spiele in der Mache. So berichtete Kotaku schon vor Wochen, dass die Ankündigung von “Star Wars: First Assault” kurz vor dem geplanten Termin abgeblasen wurde. Der Download-Titel sollte Berichten zufolge als Grundstein für “Star Wars: Battlefront 3″ dienen. Zum letztgenannten Titel tauchten nun einige weitere Gameplay-Szenen auf, die ihr bei den Jungs von Kotaku begutachten könnt.

Nachdem Disney zuletzt bekannt gab, dass Spiele wie “Star Wars 1313″ an externe Entwickler übergeben werden sollen, berichten nicht näher genannte Kotaku-Quellen, dass ein solches Szenario sehr unwahrscheinlich ist. Ferner heißt es, dass Electronic Arts zeitweise darüber nachdachte, LucasArts zu übernehmen. Nach dem “SimCity”-Debakel und dem Rücktritt von John Riccitiello entschloss sich das Unternehmen aber, diesen Plan nicht weiter zu verfolgen.

Bestätigen wollte Electronic Arts das Ganze nicht. Vielmehr ließ Frank Gibeau durchblicken, dass derzeit keine großen Aufkäufe geplant sind, was darauf zurückzuführen ist, dass sich die Branche in einer Phase des Überganges befindet.

  1. I have very bad feeling about this….

    (melden...)

  2. Wenn ich das höre, ist es vielleicht besser, dass es so gelaufen ist, wie es gelaufen ist. Also Übernahme durch Disny und Schließung, statt Übernahme durch EA und …

    (melden...)

  3. Danke das EA nicht Lucas Art gekauft hat.schlimmer geht nimmer.

    Trotzdem battlefront war und ist ein Klassiker .hat schon Spass gemacht.

    (melden...)

  4. Wann hätte das rauskommen sollen, 2007 als PS3-Startitel? Technisch echt mies.
    Gerade mal 30 FPS und viele Einheiten habe ich auch nicht gesehen.

    (melden...)

  5. @Buzz1991

    Wer sagt denn, dass das Game so auf den Markt kommen sollte?!

    (melden...)

  6. was bringen sich die ganzen veröffentlichungen der ganzen Gameplay Videos?
    nichts.. ausser noch mehr Hass…

    hätte es lieber bei EA oder nem anderen Publisher/Developer gesehn als bei Disney…

    (melden...)

  7. @DDoubleM:

    In meinen Augen sah das Spiel schon vernünftig spielbar aus, vielleicht sogar schon Alphaphase. Viel ändert sich eh nicht an der Grafik zwischen Alpha und der fertigen Phase. Ich bezweifle, dass das fertige Spiel viel besser ausgesehen hätte.
    Das hier sah echt wie ein Battlefront von PS2 aus. Schwache Effekte, Matschtexturen, steife Bewegungen.

    (melden...)

  8. Star Citizen wird das bessere Star Wars!

    Video: youtube.com/wat...h?v=LIrqhixmwXc

    (melden...)

  9. wenn man ein wenig plan hätte wüsste man das battefront III schon einmal in der beta phase gewesen ist und dann das projekt auf eis gelegt wurde. das da oben ist wohl der zweite versuch und eine frühe alpha. schade drum.

    (melden...)

  10. @warhammer

    Sieht ja lecker aus aber trotzdem hat Star wars einfach den style :)
    Wird es bei Star citizen auch bodenkämpfe geben? Kommt es für die Konsole? Von wem wird es entwickelt? Wenn es Crytek entwickelt ist es ein f2p Game?

    Und was ist dieser Effekt an Ende der Flügel? Komprimierte Luft? Im all?

    (melden...)

  11. @ Gastro
    Japp, Stimmt!
    Ich erinnere mich das u.a. es schon so werden sollte, dass man während eines Kampfes auf einen Planeten ins All fliegen kann und von da aus mit ner Strahlenkanone runterfeuern kann!

    Es wäre echt schade (und dumm)! Weil Battllefront auf jeden viele Fans hat!
    Genau so wie mit der Timesplitters Serie…

    (melden...)

  12. @VICTORY
    Star Citizen wird eine extrem komplexe Weltraum Simulation und es wird zunächst nur ein High End PC-Exklusivspiel. Erscheinen soll es gegen Ende 2014 bis Anfang 2015. Entwickelt wird es vom 2010 gegründeten Cloud Imperium Games-Studio.

    Es wird auch Star Wars-Mods geben. Ob es Bodenkämpfe gibt, kann ich nicht sagen. Man kann aber Raumschiffe entern und die Nahkämpfe sollen dank der CryENGINE 3 sehr gut funktionieren.

    (melden...)

  13. Star Citizen hat einen Einzelspieler, den man auch Koop-Spielen kann oder man kann auch om Onlinemodus an Onlineschlachten in Verbänden teilnehmen.

    Die Kampagne wird aus mehr als 60 Hauptmissionen bestehen. In Star Citizen wird es auch NPCs und Zwischensequenzen geben. Man kann Aufträge als Schmuggler, Pirat, Händler, Kopfgeldjäger annehmen oder sich als Pilot bewerben, der dann die Grenzen von äußeren
    Bedrohungen verteidigen soll.

    Sein Schiff kann man neben Kaufen ebenfalls durch Missionen, das Überfallen von anderen Schiffen wie Frachtern/Zivilschiffen oder Handeln verbessern und erweitern.

    Es gibt auch ein Gesetzessystem wo man falls man kriminelle Aktivitäten wie Schiffsdiebstahl durchführt von der Legislative verfolgt wird. In Im Outer Rim wird es gibt es wahrscheinlich kein Gesetzessystem. Wenn man ein Schiff stiehlt muss man die ID fälschen (was sehr viel kostet) oder man darf sich nicht erwischen lassen.

    Man kann auch Versicherungen für sein Schiff und die Fracht abschließen. Eine Versicherung kostet, aber falls das Schiff geentert oder zerstört wird, bekommt man Geld sofern man in den festgelegten Szonen geflogen ist. Falls man in Systeme mit sehr hohen kriminellen Aktiviäten fliegt, welche nicht durch die Versucherung gedeckt werden, fällt der Versichgerungsschutz aus.

    Es wird wahrscheinlich auch Kämpfe zwischen großen Schiffen geben. Es währe doch einfach großartig wenn sich mehrere Schlachtschiffe, Zerstörer oder Trägerschiffe sich gegenseitig angreifen würden. Das wäre wie der Anfang von Star Wars Episode III. Online soll das auch gehen.

    Erkundungen mit Raumschiffen sind auch möglich. Man kann beispielsweise wenn man versteckte Warpfelder oder kosmische Ereignisse findet deren Positionsdaten verkaufen oder es kann sogar nach dem Spieler benannt werden.
    Es gibt auch ein Klassen- oder Fertigkeitensystem. Durch entsprechende Taten wird man auch verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zugehörig. Wahrscheinlich wird einer der viel handelt mit der Zeit ein besserer Händler und steigt in den gesellschaftlichen Kreisen der Händler auf. Das würde dann auch für Piraten oder Kopfgeldjäger gelten.

    Der MMO-Anteil soll ungefähr das Leben in dieser Welt simulieren. Es geht nicht darum Ränge aufzusteigen. Man bekommt Geld, kann sein Schiff aufwerten, eine Minenstation erbauen, ein eigenes Haus erreichten usw. Mit zunehmender Spielzeit nehmen die Beziehungen der Spieler untereinander eine noch größere Rolle ein. Man schmiedet Verbindungen und gründet Fraktionen. Und wenn es dann zu einer Schlacht kommt werden temporäre Server verwendet welche solange wie der Konflikt anhält, aktiviert sind. Und technisch ist diese Grafik möglich weil in einer Weltraumschlacht nie alle Schiffe ganz nahe bei einander sein werden.

    Große Schiffe können auch von Fußtruppen geentert werden. Dazu benötigt man jedoch Können. Man muss zuerst die Schilde vernichten und danach muss bestimmte Bereiche zerschießen. Jedoch ohne das feindliche Schiff zu zerstören oder einen Hüllenriss zu riskieren. Dann kann man als Angreifer die Tür aufschneiden und in das Schiff eindringen und dann Gegner auf den Schiff welches man haben will erschießen. So wie zu Beginn in Star Wars IV. Als Angegriffener kann Geschütztürme und andere Vorrichtungen im Schiff zur Verteidigung gegen Eindringlinge aufstellen. Und wenn man keine Chancen sieht kann man eine Selbstzerstörungssequenz aktivieren. Es ist auch als Enterer oder Angegriffener möglich sich mit gepanzerter Kleidung, Hand-Scanner, Nahkampfwaffen und vielen anderen Waffen usw. auszurüsten. Es gibt auch einen Traktorstrahl mit denen man ein Schiff ziehen kann.

    So etwas stelle ich mir offline, besonders im Koop aber auch Online sehr cool vor! Stell dir vor wenn man sein eigenes Schiff verteidigen möchte. Es gibt Schiffe von der Größe eines kleinen Jägers bis hin zu einen 1 km langen Trägerschiff oder Zerstörern.

    Man kann auch von außen mit Weltraumanzug und magnetischen Schuhen und einer Sprengladung in das feindliche Raumschiff gelangen können. Es kann auch sein das es auf einem Raumschiff (also im Weltall) zu Feuergefechten mit Druckanzügen kommt. Man wird dann auch schwerere Waffen in das Spiel einbauen.

    Wenn das Schiff erobert wurde kann man es behalten, reparieren oder verkaufen. Aber da man nur ein Schiff gleichzeitig fliegen kann braucht man einen Partner (NPC oder menschlichen Spieler).
    Man kann aber auch Hilfe in größeren Raumschiffen von einem Freund erhalten. Wie zum Beispiel das einer das Schiff fliegt und der andere einen Geschützturm am Schiff bedient. Wie im Star Wars als Han Solo und Luke die Tie-Jäger abgewehrt haben. Es ist auch Möglich in Schiffen die mehr Platz als ein Cockpit bieten frei herumzulaufen. man kann auch sein eigenes Schiff kaufen und erweitern welches einen so großen Hangar hat wo man auch kleine Jäger landen kann.

    Ein Jäger ist beim Fliegen dem Einfluss von über 100 Komponenten unterworfen. Werden einzelne Teile beschädigt wirken sich diese direkt auf das Flugverhalten des Jägers aus. Alles wird in Echtzeit mit der CryEngine 3 berechnet. Keine Scripts!

    Die KI soll verschiedene Persönlichkeiten, dynamisches Lernen und charakteristische Bewegungen durch die Leistung moderner Spieleprozessoren auf ein ganz neues Niveau heben. Die KI ist noch lange nicht fertig, aber sie kann bereits in Formation fliegen, Befehle annehmen und kämpfen.

    Nach dem Release soll es jede Woche Micro-Updates geben. Anstatt großer komplexer Patches möchte man Star Citizen in recht kurzen Abständen mit zusätzlichen Aufträgen, Gebietsvergrößerungen etc. versorgen – ohne Zusatzkosten.

    Wenn man in Star Citizen stirbt wird es kein 08/15-Tod sein. Man kann einiges verlieren weshalb man schon etwas Schiss haben kann, wenn man verfolgt oder fast getötet wird. Besonders im Mehrspieler. Schließlich kann es das letzte mal sein, dass man zu einem Gefecht geht. Wenn man verwundet wird kann es sein das die betroffenen Gliedmaßen durch Cybernetik ersetzt werden müssen. Was man auch sieht. Wenn man viele Kämpfe durchgemacht hat kann die Spielfigur Narben tragen. Dann wird man schon denken. Krass, der hat bestimmt eine Menge durchgemacht.

    Besonders gefährlich wird es wenn man ein Schiff entern möchte. Dort kommt es im Nahkampf hart auf hart und bei einen Kopfschuss ist die Spielfigur endgültig weg.

    Eine Mod-Unterstützung gibt es auch. Demzufolge kann man mit sehr vielen Raumschiffen rechnen.

    Hier ist die offizielle Seite: robertsspaceindustries.com/

    (melden...)

  14. Ja hört sich wirklich gut an aber ich habe keinen pc :/

    (melden...)

  15. @Warhammer

    Das Spiel wird Entwickelt von Chris Roberts.
    Wer WingCommander kennt, weiss ungefähr was ihn erwartet.
    Roberts hatte vergeblich versucht den WingCommander
    Lizenz von EA ehemals Origin(in den 90er) zurück zu kaufen.

    Habe sogar WC3 hier für den PC, einfach ein Traumhaufter
    und Weltbester Weltraum Sim.
    Wird einfach traumhaft, ich freue mich auf dieses Spiel mehr,
    wie als die Ps4.

    (melden...)

  16. @VICTORY:

    Konsolenumsetzungen sind nicht ausgeschlossen.

    (melden...)

  17. @buzz1991:

    Ja wäre schon schön sowas auf Konsole zu sehen genau so STALKER

    (melden...)

  18. Ja, sehr schade.

    Battlefront 3 auf PS4 wäre natürlich genial.

    (melden...)

  19. Alles ist besser als EA, aber dennoch ist Star Wars ab sofort tot…

    (melden...)

  20. Das Spiel wurde noch zu PS2-Zeiten angekündigt. Und kurz nach dem Launch der PS3 eingestellt. Ich weiß nicht wieso hier einige auf der Grafik rummeckern. Ich würde auch so 60 Euro dafür zahlen. Die Spiele haben einfach nur Spaß gemeckt.

    (melden...)

  21. Ach, Battlefront 3. Wie lange habe ich auf ein Lebenszeichen gewartet? Und jetzt erstmal alles auf Eis. Doch ich werde die Hoffnung nie aufgeben.

    (melden...)

  22. das sieht doch gut aus. los bring das auf den markt bitte ich hab star wars entzug!!

    (melden...)

  23. Sieht unglaublich Fett aus, genau wie das restliche Material, klar nicht auf der Technischen Höhe aber bei dem Setting und erhofften Gameplay, könnte heulen…

    (melden...)

  24. AoA

    Sieht aus wie diese unglaublich beschissene Star Wars Zeichentrick Sendung da…

    (melden...)

  25. SW: Battlefront hat LucasArts schon lange vorher selbst zerstört, indem die die Entwickler von Pandemic fallengelassen haben, hier hat Disney am wenigsten mit zu tun. Ich frage micht, warum ein Rechtekauf von EA so schlecht sein soll, schließlich haben die ein gutes Shooter-Entwicklerstudio unter sich…

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.426 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de