PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

GRID 2: Zahlreiche Infos zu den Multiplayer-Features und frisches Gameplay-Material

News vom 11. April 2013 - 18:56 Uhr von MS
Kommentare: (12) | 1,802 Leser

Codemasters hat heute zahlreiche Details zu den Multiplayer-Modi des Rennspiels “GRID 2″ veröffentlicht. Unter anderem ist die Rede davon, dass der Titel ein vollkommen neues Fortschritts-System bietet, das unabhängig vom Karrieremodus “neue Tiefe und Flexibilität” in das Spiel bringen soll.

Zu den Spielmodi zählen: Rennen (inklusive LiveRoutes), Ausdauer, Drift, Touge, Checkpoint, Face Off, Time Attack. Weltweite Herausforderungs-Events beinhalten auch Überholen und Power Lap. “Das breite Spektrum an verfügbaren Spielmodi in GRID 2 kann online mit bis zu 12 Spielern gespielt werden, inklusive an die Vorlieben der Spieler angepasster Rennen und der Möglichkeit, über voreingestellte Playlists direkt in die Action einzusteigen”, so Codemasters.

“Spieler können ihre Autos mit Upgrades aufrüsten und einen bleibenden Eindruck hinterlassen, wenn sie ihr Auto mit dem einfachen aber starken Editor verändern, der mehr als 6 Milliarden verschiedene Kombinationen bietet. Die neue Anti-Griefing-Technologie beinhaltet eine Gruppensuche, damit Spieler, die Farben tauschen wollen, zusammengebracht werden, während saubere Fahrer eher Gleichgesinnte in ihren Onlinesessions finden.”

Auch die browserbasierte Erweiterung RaceNet stellt einen Teil der Rennerfahrung dar. So können Statistiken über Rennen, Gegner und Belohnungen aufgezeichnet und ausgewertet werden.

“RaceNet ist mehr als nur eine Anzeige für den Fortschritt im Spiel und wird Spielern neue Ziele, Gegner und Belohnungen für ihre Weiterentwicklung anzeigen”, so Codemasters weiter. “Spieler können sich auch Statistiken der Community ebenso anzeigen lassen wie Leaderboards und können an den wöchentlichen weltweiten Herausforderungs-Events teilnehmen”, heißt es weiter.

“Spieler können RaceNet über ihren Desktop, Tablets oder Mobilgeräte aufrufen und haben über spezielle Apps, die zum Launch des Spiels veröffentlicht werden sollen, Zugriff auf alle Funktionen. Spieler können sich ab sofort unter www.racenet.com anmelden und sich auf den Launch von GRID 2 vorbereiten.”

Zu den weiteren Features zählt das Rivalen-System, das drei Arten bietet:

  • Wöchentlicher Rivale: RaceNet sucht automatisch einen wöchentlichen Rivalen als Gegner, abhängig von den Fähigkeiten und der Aktivität im Spiel, um eine angemessene Herausforderung sicherzustellen.
  • Sozialer Rivale: Spieler können soziale Rivalen aus ihren Freunden oder Kontrahenten aussuchen.
  • Individueller Rivale: Spieler können sich für einen individuellen Rivalen entscheiden, basierend auf Parametern wie Art des Events oder geografischer Standort.

Hinzu kommen weltweite Herausforderungen, soziale Elemente wie eine Youtube-Integration und die sogenannten RaceNet Follower. Dazu heißt es: “Je nachdem wie sich Spieler auf der Rennstrecke schlagen, verdienen sie sich online Ruhm, indem sie die Zahl ihrer Follower auf RaceNet erhöhen. Je besser sie sind und je mehr Ziele sie erfüllen, desto schneller steigt die Zahl ihrer Follower.”

“Follower können auch von Rivalen gestohlen werden, indem man sie in den wöchentlichen weltweiten Herausforderungen besiegt. Durch die Teilnahme an Online-Events, an Community-Herausforderungen und durch die Erfüllung von RaceNet-Zielen erhöht sich die Zahl der Follower ebenfalls. Spieler können auf der Seite auch RaceNet Rivalen-Karten freischalten, um Follower Achievements zu erhalten. RaceNet wird die Spieler mit der höchsten Zahl an Followern auch würdigen.”

“GRID 2″ kommt am 31. Mai 2013 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC in den Handel.

  1. wird “NICHT GEKAUFT” wegen Öder Motorhaubensicht.

    (melden...)

  2. Twisted…..genau so siehts aus!

    (melden...)

  3. Gekauft! Ganz ehrlich, die cockpit cam wird von mir eh fast nie benutzt.

    (melden...)

  4. Für Leute die mit Wheel zocken ist die Haubenansicht die einzig richtige und vernünftige. Alles andere ist da blanker unsinn und auch unrealistisch! Vor allem Cockpit macht beim Fahren mit Lenkrad absolut null Sinn!

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.366 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de