PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

DriveClub: Der PS4-Racer wird spielbar auf der E3 vorgestellt

News vom 8. Juni 2013 - 11:24 Uhr von PsychoT
Kommentare: (43) | 3,211 Leser

Der PlayStation 4-Racer “Driveclub” wird in der nächsten Woche auf der E3 offenbar auch in einer spielbaren Fassung ausgestellt, wie die Entwickler der Evolution Studios via Twitter bestätigten. Der neue Titel der “MotorStorm”-Entwickler wurde im Februar auf dem Ankündigungsevent der PlayStation 4 vorgestellt.

Es handelt sich laut den Entwicklern um die Art von Rennspiel, die sie schon seit Jahren machen wollten. Laut dem Game Director Col Rodgers “ist es kein Hardcore-Racer. Es ist in keiner Weise eine Simulation. Es geht darum, Spaß in Autos zu haben auf sehr schnellen Straßen.”

Läuft alles wie geplant, dann wird “Driveclub” zum Launch der PS4 in die Regale der Händler rasen. Weitere Details dürften auf der E3 in der nächsten Woche folgen. Da der Titel in spielbarer Fassung ausgestellt wird, werden wir wohl jede Menge Gameplay-Material zu Gesicht bekommen.

  1. Soviel ich weiss werden alle Exklusivspiele in echtzeit gameplay auf PS4 hardware demonstriert.

    Dazu kommt zu 100% Destiny gameplay auf PS4 hardware.

    Bei der EA und Ubisoft Konferenz tippe ich aber mal auf PC gameplay.

    Also Battlefield und Watch Dogs usw werden wir möglicherweise nur in bestmöglicher form zu Gesicht bekommen.

    Lasst euch nicht täuschen!

    (melden...)

  2. Die Entwicklervideos sind schon toll, sie müssten halt deutsche Untertitel machen. Auf der PS4 muss das dann drin sein!!!!

    (melden...)

  3. @RED-LIGHT

    Dazu konnte man in der Schule Englisch lernen ;)

    (melden...)

  4. @RED-LIGHT:

    Das hat nichts mit den Entwicklern zu tun, sondern ist Sonys Sache.
    Das fertige Spiel wird sowieso auf deutsch sein :)

    (melden...)

  5. Wer spricht heute kein englisch… Das lernt doch jeder in der Schule…

    (melden...)

  6. @RED-Light

    Wer zockt denn heutzutage games mit synchronstimmen durch?

    Muss ja echt schrecklich sein…

    (melden...)

  7. “Höhö ich bin Cool, weil ich alles auf Englisch lese und Höre”

    Wie ich diesen Trend hasse…

    (melden...)

  8. Ich kann kein english ^^ glaub ich zumindest xD ihrwie versteh ich manchmal was wenn ich mich konzentriere xD

    (melden...)

  9. Die Amerikanisierung geht weiter. Gewusst Deutschland will amerikanische Sirennen einführen. Aber ich hab ja immer unrecht mit allem!!! ;)

    (melden...)

  10. A!!

    @Red-light
    die amis haben also englisch erfunden?
    aha….

    (melden...)

  11. @Wod Kattiten

    Ich bin aus dem Alter raus wo man “cool sein” als cool empfindet.

    Das ist alles Kinderkram!

    Was ich sagen wollte, ist das synchronstimmen bei einigen Videospielen schlecht sind…

    Deswegen.

    (melden...)

  12. @Wod Katitten

    Stimmt – der Trend sich sprachlich weiterzubilden ist echt das letzte…

    (melden...)

  13. A!!

    DarkLord1003
    er sagt nicht man soll kein englisch lernen
    was er meint ist das es leute gibt die alles auf englisch schauen und anderen dann auf die nerven gehen wenn sie einen film auf deutsch gesehen haben
    zb.”wie du hast terminator 2 nicht auf englisch gesehn? tz ist doch VIEL BESSER”
    nervt mich auch extrem

    (melden...)

  14. das lernt doch jeder in der schulde QUATSCH aber nicht die wo jahrgang 50 u mehr sind.

    (melden...)

  15. Schule @ A! gebe dir recht

    (melden...)

  16. Tja das ist wieder das thema mit Orig Syncro. Ich bin Japaner u muss darüber immer lachen. Was machen die English besserwisser. Wenn die OrigSyncro mal Japanisch ist. LOL

    (melden...)

  17. Es ist einfach nur krass wie viele Amis schon in Deutschland leben. Die deutschen sterben eh bald aus, wenn sie sich alle so beeinflussen lassen.

    (melden...)

  18. Ich akzeptiere Sachen nicht, die nicht zu meinem Land gehören. Englische Sprache und bald amerikanische Sirennen. Nur weil Deutschland und Amerika gute Freunde sind, heißt das noch lange nciht das unser gesamtes deutsch in amerikanisches umgewandelt wird. Im TV läuft eh nur noch amerikanischer Müll, selbst ZDF bringt schon Hollywood Filme.

    (melden...)

  19. Deutschland wird immer mehr zu nem Amerika, aber das rafft keine Sau auf dem Planeten. Man wird als Deutscher beleidigt, wenn man nciht so gut englisch kann. Schämt euch!!!

    (melden...)

  20. Naja, von einem derart kultivierten, weltoffenen, modernen Industriestaat, sollte man eigentlich erwarten können, dass dessen Völkchen halbwegs die Weltsprache beherrscht.

    (melden...)

  21. Red light

    Also ich kann dir bedingt zustimmen dass Deutschland immer mehr zu einem zweiten Amerika wird..man gibt hier und da die eigene Kultur auf und orientiert sich an amerikanischer “Kultur”

    Ich will Amerika jetzt nicht schlechtreden aber meiner Meinung nach ist Deutschland das schönste und beste Land der Welt und wir sollten uns treu bleiben

    DENNOCH schadet es nicht englisch zu können..man kann von anderen lernen und Kultur ist nicht zwangsläufig immer gleich auch Kulturen machen Veränderungen durch..

    Außerdem zeugt es von gewisser Bildung und Intelligenz wenn man Fremdsprachen beherrscht und sich für fremde Dinge interessiert. :)

    @versous:

    Die frage ist wer zockt spiele ohne synchro? :D
    Und nebenbei bemerkt heißen deutsche Umsetzungen Lokalisierung ;)
    Englisch wird auch eingesprochen aber die haben Bildmaterial dabei (synchro) oft ist es der fall dass bei einer deutschen loka kein Bild vorliegt und man erahnen muss was man einspricht..deshalb wirkt es manchmal recht seltsam.

    (melden...)

  22. scheiss auf englisch,bis auf ein paar spielen habe ich die sprache nie gebraucht. also tut nicht so als wenn man ohne englisch kentnisse im leben nicht vorwärts käme.

    und der Red-Light schreibt hier oft mehr gescheite sachen als die ewigen nörgler über ihn die ja alle so viell kleverer sind.

    zum thema.

    das freut mich sehr endlich ingame materieal zu Drive Club zu sehn das wird sicher ein klasse racer.

    (melden...)

  23. Jap Dub – Ger Sub beste

    (melden...)

  24. Und deutsch zu sein hat auch nichts mit der Hautfarbe oder Abstammung zutun. Egal ob blond Braun oder Schwarz Weiß gelb rot Braun schwarz. Deutscher ist man wenn man hier lebt sich in der Gesellschaft integriert und dieses Land auch zu schätzen weiß. Viele “rein” deutsche sind so peinlich und haben es nicht verdient den Luxus zu genießen den unser Land bietet.

    (melden...)

  25. @RED-LIGHT:

    Du weißt schon, dass in den USA viele Personen leben, die frühere deutsche Wurzeln haben? Merkt man häufig an den Nachnamen.

    Soll doch lieber viele amerikanische Serien und Filme im dt. Fernsehen laufen.
    Was im dt. Fernseher in eigener Produktion nachmittags läuft, kann sich doch kein gebildeter Mensch antun. RTL, Sat 1, VOX und andere scheiß Sender mit billigen Sendungen, dazu noch in schlechter SD-Qualität, das ist eine Qual für mich.

    Die USA hat auch gute Seiten. Ich kann dich bezüglich des Spracheinflusses verstehen. Die dt. Sprache sollte man schon beibehalten und pflegen.
    Wenn du dich diesbezüglich abschotten willst, zieh in die Schweiz.

    Ich habe eher den Eindruck, dass Deutschland immer mehr zu einer “Auffangstelle” wird für Menschen, die aus dem osteuropäischen bzw. südeuropäischen bzw. afrikanischen Raum kommen. Engländer und Amerikaner? Sowas gibt es hier doch kaum.

    (melden...)

  26. Da wünscht man sich doch glatt, die Nazis hätten den zweiten Weltkrieg gewonnen.

    (melden...)

  27. Du hast wirklich eine an der Waffel!

    (melden...)

  28. ich bin noch keine 40, hatte aber trotzdem zu schulzeitern nie englisch unterricht.
    ich hab jetzt insgesamt 2 handwerksmeistertitel und 1 techniker .. englisch hatte ich etwas über 1/2 jahr, aber davon kann ich mir nix kaufen, geschweigedenn nen ami/englänger im normalen redfluss zuhören und verstehen.

    (melden...)

  29. @trimmi

    Du gehst also auf die 40 zu? Das tut mir leid…haha ne ich mache Spaß ;)
    Hört sich gut an aber ich nehme auch mal an dass du regional tätig bist.

    Ich sage ja nicht dass man englisch können muss solange man einen Beruf ausüben kann der einem Spaß macht und der keine oder nur geringe englischkenntnisse voraussetzt ist das doch voll in Ordnung.

    Aber es gibt dann auch Berufe die englischkenntnisse voraussetzen.
    Es schadet einfach nicht englisch sprechen zu können.

    (melden...)

  30. @RED-LIGHT

    “Man wird als Deutscher beleidigt, wenn man nciht so gut englisch kann”

    Richtig so!

    (melden...)

  31. Manche tun einfach so dass wenn ein Mensch englisch sprechen kann dass er damit auch den Teufel beschwören kann :D

    Englisch ist die Sprache des Teufels so in etwa he :D
    Dabei wissen wir alle dass es Latein ist :D

    (melden...)

  32. Ich finde es eher anderst herum. Warum Englisch lernen, wenn wir in Deutschland eine Industriemacht sind?

    (melden...)

  33. @red light

    du glaubst doch nicht dass die vielen milliarden die europa bekommen hat (marshall plan) nicht ohne gewisse Verpflichtungen seitens der Europäer waren- u nicht nur der deutschen.Das allerdings deinem 1d denken zu vermitteln sollte schwer sein.
    Aber um dir zu bestätigen dass du beinahe recht hast und um ein paar vorurteile zu bestätigen empfehle ich barbra spectre bei youtube zu gucken-die plaudert aus dem nähkästchen.

    es kommt nicht von ungefähr dass englische serien,filme,musik,kunst,literatur etc so dominant im tv sind,oder das internet von us firmen wie google,cisco,facebook,apple oder microsoft behersch werden,damit man informationen kontrollieren kann als ob es den rest der welt nicht gebe.Ist nichts aussergewöhnliches für länder mit hegemonial bestrebungen den rest der welt nach seinem willen zu erziehen(ist bei Religionen genauso)

    (melden...)

  34. Das die leute sich immer so schlau und wichtig vorkommen, nur weil sie sich jeden Film und jedes Spiel in Englisch reinziehen.

    Die anderen sind natürlich gleich dumm und ungebildet…

    Wandert doch aus, wenn ihr es so toll findet.

    Ich meine in bestimmten bereichen des Lebens braucht man diese Sprache und hier und da ein Englisches Wort ist eben auch normal. Aber heutzutage kommt mir jeder mit diesem verkrüppelten Denglisch angeschissen, was einfach nur nervig ist…

    (melden...)

  35. @Wod Katitten

    so siehst aus,sollen doch die ganzen Außengeländer deutsch lernen.

    ich kann auch Englisch hier die bestätigung Yes No.

    (melden...)

  36. Ich zocke lieber spiele in deutsch. finde ich besser. bei englisch kommt nicht alles zu 100% an. natürlich verstehe ich das englisch auch, aber in deutsch ist es doch besser.

    RED-LIGHT hat nicht so unrecht mit der englischen sprache. es wird einfach vieles übernommen in die deutsche sprache. in frankreich gibts das nicht :)

    (melden...)

  37. Nö, die Franzosen haben im Gegensatz zu euch Stil und Stolz.

    (melden...)

  38. @RED-LIGHT und die anderen

    Wollt ihr wieder eine Extrawurst?
    Es gibt ca. 6500 Sprachen auf der Welt.
    Sollen Sony und Co. 6500 Leute einstellen nur damit jeder eine Übersetzung kriegt?
    Wirtschaftlich gesehen würde das keiner nur für ein Entwicklervideo machen wollen,
    da die Übersetzter bezahlt werden müssen.

    1125 Mio. Menschen Sprechen Englisch als 2. Sprache.
    80 Mio. Menschen Sprechen Deutsch als 2. Sprache.
    Da habt ihr auch den Grund wieso das Video auf Englisch ist.

    Zum Thema amerikanische Sirenen:

    Dem Bericht der Zeitung zufolge soll der abschwellende Ton zum Blaulicht und dem klassischen Martinshorn ergänzend hinzukommen. Blaulicht und Martinshorn hätten sich “zum Einleiten des Anhaltevorganges als ungeeignet erwiesen” (HNA.de) Da haben die Recht.

    Hollywood kommt zwar aus Amerika aber es besteht nicht nur aus Amerikanern und es wird nicht nur in Amerika gefilmt.
    Und wenn ihr euch diese Filme anschaut auf ZDF und Co. Dann wird da deutsch gesprochen.

    (melden...)

  39. @ Red-Light

    Wenn man kein bzw. nur schlecht Englisch kann, gibt es diverse Möglichkeiten, sich in der Sprache in Eigenregie weiterzubilden.

    @Twisted M-fan

    Jeder Ausländer, der nach DE zieht, MUSS als erstes die deutsche Sprache in einer dafür vorgesehenen Schule lernen. DA führt kein Weg vorbei.
    Selbst Hasi musste damals, als sie hierher gezogen ist, als allererstes deutsch lernen.

    lg

    (melden...)

  40. ich kann Englisch sehr gut verstehen und sprechen, ABER wir sind hier in Feutschland also hätte ich auch gerne gute Titel in deutscher Sprache!Es gibt auch gute deutsche Synchronsprecher. Wenn nicht wenigstens Untertitel! Diese scheiss Anglifizierung unserer deutschen Muttersprache geht mir schon lange aufn Sack!

    Unsere Sprachkultur geht immer mehr den Bach runter!

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.509 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de