US-Charts: Die PlayStation 4 ist 2015 die erfolgreichste Konsole

Kommentare (5)

Die NPD-Group hat nun die nordamerikanischen Verkaufscharts des Jahres 2015 zusammengefasst. Im Dezember 2015 konnte sich die PlayStation 4 ein weiteres Mal an die Spitze der Charts setzen und hat sich damit auch zur erfolgreichsten Konsole des Jahres in Nordamerika aufgeschwungen. Zudem habe die PlayStation 4 laut der NPD-Group die besten Third-Party-Software-Verkäufe in den USA.

Allerdings nannten die Verantwortlichen keine konkreten Zahlen. Stattdessen hatte man vor kurzem bereits mitgeteilt, dass man weltweit inzwischen 35,9 Millionen Exemplare verkaufen konnte. Die Xbox One habe sich laut den letzten Berichten weltweit über 18 Millionen Mal verkauft.

Nichtsdestotrotz verweist Mike Nichols, Corporate VP of Xbox Marketing, darauf, dass die Exklusivtitel und die Community den Dezember 2015 zum besten Monat in Bezug auf das Xbox Live-Engagement und den amerikanischen Verkaufszahlen machten. So habe sich die Spielzeit im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt und die Verkaufszahlen der Exklusivtitel stiegen im Vorjahresvergleich um 61 Prozent.

Für Nintendo war hingegen der „Super Mario Maker“ ein Verkaufsschlager. Denn dieser konnte sich in Nordamerika über eine Million Mal absetzen. Das ist der sechste Wii U-Titel, dem dies gelungen ist.

Der komplette Hardware-Umsatz sank im Dezember im Vergleich zum Vorjahr von 1,31 Milliarden Dollar auf 1,24 Milliarden Dollar. Auch auf das gesamte Jahr bezogen sanken die Umsätze ein wenig. Erzielten die Hardware-Verkäufe 2014 noch 5,07 Milliarden Dollar sind es 2015 „nur“ 4,86 Milliarden Dollar. Allerdings ist das auf die Regression der Last-Gen- sowie Handheld-Verkäufe zurückzuführen.

Spiele-Charts im Dezember 2015

  1. Call of Duty: Black Ops III (Xbox One, PS4, 360, PS3, PC)
  2. Star Wars: Battlefront (Xbox One, PS4, PC)
  3. Fallout 4 (PS4, Xbox One, PC)
  4. Madden NFL 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
  5. NBA 2K16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
  6. Grand Theft Auto V (PS4, Xbox One, 360, PS3, PC)
  7. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege (Xbox One, PS4, PC)
  8. Minecraft (360, Xbox One, PS4, PS3)
  9. Minecraft: Story Mode: A Telltale Game Series (360, Xbox One, PS4, PS3)
  10. FIFA 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)

Spiele-Charts im Jahr 2015

  1. Call of Duty: Black Ops III (Xbox One, PS4, 360, PS3, PC)
  2. Madden NFL 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
  3. Fallout 4 (PS4, Xbox One, PC)
  4. Star Wars: Battlefront (Xbox One, PS4, PC)
  5. Grand Theft Auto V (PS4, Xbox One) 360, PS3, PC)
  6. NBA 2K16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
  7. Minecraft (360, Xbox One, PS3, PS4)
  8. FIFA 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
  9. Mortal Kombat X (PS4, Xbox One)
  10. Call of Duty: Advanced Warfare (Xbox One, PS4, 360, PS3, PC)

PlayStation-4

Quelle: DualShockers, Gamespot

Kommentare

  1. Kehltusa sagt:

    oO in den gesamten Spielercharts ist kein The Witcher 3 vorhanden, aber dafür jede Menge standardkost....
    Da braucht man sich über rückläufige Entwicklungen bei Innovativen Spielen nicht zu wundern.

    (melden...)

  2. st4n sagt:

    Sind die US-Charts, da wird vornehmlich bei Ballern und Ami-Sport in die Trailercouch gefurzt, Innovation ist was für Schwächlinge.

    (melden...)

  3. Ace-of-Bornheim sagt:

    Das muss doch für die x-box Chefs wie ein zweites Pearl Harbour sein.

    (melden...)

  4. Doniaeh sagt:

    Das dort in den Jahrescharts zwei mal Call of Duty und der Witcher gar nicht auftaucht lässt mich persönlich ein bisschen an der Menschheit zweifeln 😉

    (melden...)

  5. m2e sagt:

    Es lohnt sich nicht weiter an den Amis zu zweifeln. Wenn die Zeit reif ist schießen wir sie auf den Mond oder den Mars, dort können sie dann unter sich machen was sie wollen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews