For Honor: Laut Ubisoft für Core-Gamer und nicht für den Massenmarkt

Kommentare (24)

Ubisoft hat im Rahmen des aktuellen Finanzberichts über das kommende Mittelalter-Hack&Slash „For Honor“ gesprochen, das sich bei Ubisoft Montréal für PlayStation 4, Xbox One und PC in Entwicklung befindet. So hat man offenbar die Erwartungshaltung der Investoren in die richtige Richtung lenken wollen und deutlich gemacht, dass der Titel auf ein Core-Publikum abzielt, womit wahrscheinlich eine geringere Gewinnerwartung einhergeht als für einen Massenmarkt-Titel.

Ubisoft Chief Financial Officer Alain Martinez erklärte, dass „[For Honor] mehr ein Core-Game ist und weniger für den Massenmarkt“.

Neben dem Multiplayer soll “For Honor”  auch eine Singleplayer-Kampagne beinhalten. Storytechnisch soll mit dem Spiel der Ursprung des Konflikts der Samurai und Wikinger genauer betrachtet werden. In der Kampagne sollen die Spieler auch die Möglichkeit bekommen, den Krieger anzupassen, Fähigkeitspunkte zu verteilen und auch neue Waffen auszurüsten. Im Multiplayer wird die Anpassung hingegen auf das Minimum beschränkt sein, da man eine ausgeglichene Spielbalance gewährleisten möchte.

Tipp: Folge play3.de auf Facebook!

Kommentare

  1. perfect gamer sagt:

    Core-Publikum?? Kann mir jemand sagen was das ist?

    (melden...)

  2. f42425 sagt:

    Gut so, ich wünschte, es würde auch mal ein AC für Coregamer geben. Syndicate setzt den Schwierigkeitsgrad ja ganz unten an.

    (melden...)

  3. Hachi Roku sagt:

    Ich freue mich Fett drauf, das könnte sehr gut werden.

    (melden...)

  4. Hachi Roku sagt:

    @perfect gamer

    Damit ist ein Spiel gemeint das nicht dem Massengeschmack entspricht, z.B Rainbow oder Gravity Rush

    (melden...)

  5. Tranquility sagt:

    Naja, Ubisoft traue ich da nicht wirklich. Nachher stellt sich noch heraus, dass mit “Coregamer“, Spieler mit dem IQ eines Apfelkerns gemeint waren.

    (melden...)

  6. martgore sagt:

    @hachi Roku

    Ich glaube das war Ironie von Perfect Gamer. Der Code Markt ist dochvgwr nichts mehr existent. "Den" Core Gamer gibt es ja auch nicht mehr, bzw. was soll das sein? Selbst Games die nicht so zugänglich waren (Demons souls) wurde mit bloodborne zum Mainstream Produkt. Wenn ein Publisher so etwas wie ubisoft hier behauptet, nur aus Marketing gründen.
    Spiele werden auf den Markt zugeschnitten, es gibt Spieler die japano spiele daddeln, die es hier nicht gibt. Sind das dann Core Gamer ? Macht der Schwierigkeitsgrad den core Gamer aus ? Welche Games sind den schwer und bleiben dabei fair ?
    Spiele müssen Massenmarkttauglich sein.
    Noch zu ps3 Zeiten Unterschied man zwischen Casual und Core, Gelegenheitsspiele gibt es immer noch, also ist für mich ein Core Gamer der sch intensiv und lange mit einem Spiel beschäftigt. Dabei muss es Werder schwer, noch unzugänglich sein.

    (melden...)

  7. martgore sagt:

    Sry, Autokorrektur 🙂

    (melden...)

  8. Hachi Roku sagt:

    Ja ich finde auch das Coregamer ein dehnbarer Begriff ist.
    Ich habe aber kurz überlegt ob es Ironisch gemeint ist, dachte mir aber wenn nicht, dann reicht die Ladezeit von GTA aus um was hinzuschreiben 😁

    (melden...)

  9. perfect gamer sagt:

    Ja ich meinte das ironisch 😂 aber danke für dieschnelle Antwort hachi roku

    (melden...)

  10. The Kill sagt:

    Core Gamer sind einfach bessere Spieler. Core Spiele sind Spiele die schwerer sind zu spielen als zB.: Battlefront, Metal Gear Online 3, GTA.

    (melden...)

  11. ADay2Silence sagt:

    Ich stehe auf solche Spiele vor allen Spiele im Mittelalter. Kanns kaum abwarten im Körper eines Samurai Wikinger oder als Ritter anlegenicht zu dürfen.

    (melden...)

  12. Nnoo1987 sagt:

    als ob
    ubisoft kann man leider nicht mehr trauen

    (melden...)

  13. ADay2Silence sagt:

    * anlegen zu dürfen

    (melden...)

  14. dharma sagt:

    hoffentlich wird bald der Singleplayer mal enthüllt, ich rechne aber erst zur E3 damit, leider

    (melden...)

  15. martgore sagt:

    The Kill
    13. Februar 2016 um 11:52
    Core Gamer sind einfach bessere Spieler. Core Spiele sind Spiele die schwerer sind zu spielen als zB.: Battlefront, Metal Gear Online 3, GTA

    Witzig, sagst das es sich um schwere Spiele bei Core-Games handelt, nennst dann aber im gleichen Atemzug 3 marken sie "vercasualt" worden sind. Ich tippe bei dir also auch auf Ironie.

    (melden...)

  16. martgore sagt:

    Upst, wer lesen kann.. Hab das "als" überlesen. Sry hier für.

    (melden...)

  17. Warhammer sagt:

    Reinbow Six: Siege ist auch sehr auf Core-Spieler zugeschnitten. Insgesamt ist es auch einer der besten Titel 2015 geworden. Bravo!

    (melden...)

  18. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    @f42454 , ganz ehrlich welche Games sind Heute noch "wirklich" schwer mal Indie Games ausgenommen? Schwer bedeutet Heute eher zeitaufwendig.

    (melden...)

  19. nonConform sagt:

    Der CFO (Finanzchef) will uns was erzaehlen uner die Zielgruppe des Games...der hat garantiert keine Ahnung von Spielen

    (melden...)

  20. nonConform sagt:

    Core heisst doch nicht bockschwer oder nur nischenspiele kaufen, core bedeutet mehr dass es sich an spieler richtig, die regelmaessig und oft als hobby zocken... Und nicht mal nebenbei aufn klo (das sind dann casual gamer)

    (melden...)

  21. Plastik Gitarre sagt:

    corespieler spielen alles egal ob schwer oder leicht. sportspiele, ballerspiele, rpgs, sims oder guitar hero. und ja ich halte mich für einen.

    (melden...)

  22. martgore sagt:

    @plastik Gitarre

    Hier im Forum hält sich jeder für einen Core Gamer.

    Videospiele sind inzwischen Mainstream, da ist das Wort "Core" einfach nicht mehr zeitgemäß.
    In Fallout hab ich innerhalb von 2 Wochen 130 std versenkt, danach 60 std in battlefront. Fühle mich trotzdem nicht mehr als Core Gamer, mehr als Konsumopfer. In den 80/90ern war ich ein stolzes Kind und investierte weniger Zeit ins Spielen, aber gefühlt war ich trotzdem mehr Video-Spieler als heute. Damals wurden spiele nicht so umworben. Ich musste mich selber schlau machen und spielte nur das was mir gefiel. Das bildet man sich heute auch ein, aber am Ende bekommt man ja eh immer das Gleiche.

    (melden...)

  23. Ridgewalker sagt:

    Hmm, also Core Gamer sind doch das Gegenteil von Gelegenheitsspieler. Core Gamer beschäftigen sich intensiver mit einem Spiel und wollen den "Kern" des Spiels voll ausnutzen. Daher auch Core.

    (melden...)

  24. Seven Eleven sagt:

    das ist 1. richtig und 2. falsch

    (melden...)

Kommentieren

Reviews