Metal Gear Online: Sabotage als neuer Spielmodus

Kommentare (5)

Auch nach dem Weggang von Hideo Kojima werden „Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain“ und der Mehrspieler-Part „Metal Gear Online“ mit Updates und neuen Inhalten ausgestattet. Derzeit bereitet sich Konami auf die Veröffentlichung von „Cloaked in Silence“ vor. Dabei handelt es sich um ein Download-Pack, das im März dieses Jahres für „Metal Gear Online“ erscheinen soll. Es bringt neue Karten, einen neuen Charakter und ergänzende Inhalte mit sich.

Auf der offiziellen Seite von „Metal Gear Online“ hat Konami inzwischen einen Spielmodus namens „Sabotage“ vorgestellt, der ebenfalls ein Bestandteil der Erweiterung sein wird. In „Sabotage“ steht ihr als Team vor der Aufgabe, die Rakete der Gegner auszuschalten, bevor die Zeit abläuft. Gleichzeitig muss die eigene Rakete verteidigt werden. Eine besondere Herausforderung stellt die Tatsache dar, dass die Rakete von einer elektromagnetischen Barriere geschützt wird, die den meisten Schaden abwehrt.

Aus diesem Grund sollte das angreifende Team zunächst zwei Terminals hacken, die von den Verteidigern im Anschluss aber wieder aktiviert werden können. Doch selbst bei einer aktivierten Barriere kann der Angriff auf die Rakete erfolgen, allerdings wird dabei deutlich weniger Schaden verursacht. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Rakete mit einem Ballon aus der Luft zu bergen. In unserer Galerie sieht ihr einige Bilder zum neuen Modus.

[nggallery id=6741]

Tipp: Folge play3.de auf Facebook!

Kommentare

  1. Ich_mag_Alfons sagt:

    Da werden sich die MGO-Spieler ja freuen...alle beide

    (melden...)

  2. Sascha Hehn sagt:

    Total langweilig und uninteressant der Online teil, genau wie der rest vom Spiel.
    Ein schande das die Serie mit dem 5. teil so enden musste.

    Da springe ich lieber nochmal in mein Golf Cabrio und fahr ne runde um die Schwarzwaldklinik!

    (melden...)

  3. Wolfsglut84 sagt:

    So schlecht ist das Spiel überhaupt nicht, vom gamplay ist es das beste Metal Gear nur leider storytechnisch sehr schwach. Das infiltrieren der Basen macht richtig Freude weil man eindringen kann wie man selbst möchte und hat nicht nur 2-3 Optionen wie in den Vorgängern und das ganze dann bei Tag macht die Sache nur noch viel interessanter.

    (melden...)

  4. holo sagt:

    viel wichtiger wäre die maps kostenlos rauszuhauen... damit die sowieso schon kleine community nicht noch deswegen gespalten wird.

    aber naja... war klar.. alles was nicht cod,bf,lol, csgo oder fifa ist stirbt nach ein paar monaten im mp..

    der mp und das spiel sind sehr gut... auch wenn es viele dinge gibt die sau schlecht sind oder die fehlen.. oder besser gemacht werden könnten... aber immernoch ein sehr solides spiel. besser als so manch anderer rotz der rausgekommen ist.

    (melden...)

  5. Nemerow sagt:

    holo, geb ich dir vollkommen recht. Auch einer der bessten titel die letzten Jahre der rausgekommen ist und und das geflame hier ist wahrscheinlich nur von permanenten CoD oder CS spielern die nicht einfach im Terminatormodus die Gegner wegblasen können wie bei den dem sinnfreien Geballer von EA. ein sich permanent wiederholendes Setting ist für viele offenbar ausreichend

    (melden...)

Kommentieren

Reviews