Uncharted 4: Kapitel 7 – Licht aus – Komplettlösung, Tipps

von | 09.05.2016 - 15:07 Uhr

Der Plan: Für einen Kurzschluss sorgen und anschließend das Kreuz von der Auktion stehlen. Sprecht zunächst mit Sam auf dem Balkon und begebt euch danach in den Auktionssaal. Dummerweise ist die Kellertür in der hinteren linken Ecke gegenüber der Bühne versperrt. Ihr braucht eine Schlüsselkarte.

Taschendiebstahl für Anfänger: Erst haltet ihr L2, dann betreibt ihr Feintuning mit dem linken Analog-Stick und zum Schluss klaut ihr die Zugangskarte mit Dreieck.

Diese müsst ihr dem auffällig schnöseligen Kellner aus der Gesäßtasche ziehen. Haltet dazu die L2-Taste gedrückt und fokussiert den Bildausschnitt auf euer Ziel – also die linke Tasche eures Opfers. Versucht auch leichten Bewegungen zu folgen. Auf diese Weise ladet ihr den Kreis auf und könnt mit Dreieck die Karte stibitzen.

Der Weinkeller

Im Keller folgt ihr zunächst Sam und entdeckt u.a. den Pausenraum der Security-Kräfte. Geht weiter die Treppen runter, landet ihr im Weinkeller. Rechts vom Eingang versteckt sich ein rot umrandetes Weinfass. Dieses schiebt ihr aus dem Weg und kommt so in einen neuen Raum. Geht durch die braune Holztür gegenüber. Nachdem die Glühbirne durchschmort, weist euch Sam mit seinem Feuerzeug den Weg. Ignoriert den ersten, kleinen Gang rechts und schleicht dahinter zwei Mal rechts zu einem weiteren großen Fass. Zieht dieses zurück, bis Sam es mit „Gut gemacht“ lobt.

Die Fässer müsst ihr entweder ganz nach vorne oder ganz nach hinten ziehen. Wenn ihr richtig liegt, äußert sich auch Sam dazu.

So gelangt ihr zu einem Fass, das zuvor den Weg blockiert hat. Zieht es ebenfalls ganz heraus und geht denn rechts um die Ecke. Der zuvor versperrte Erker ist jetzt frei. Klettert hinein und zieht das Fass links unter den Lüftungsschacht. Kraucht bis zum Ende des Schachts, ehe euch Sam zurück ordert. Folgt ihm in den Innenhof.

Helft Sam dabei, die Feuerleiter rechts zu erreichen und klettert so in den nächsten Bereich. Als ihr hier das gleiche versucht, werdet ihr von einem Kellner überrascht. Sam knockt ihn aus und Nathan muss nun alleine den Maschinenraum erreichen.

Nachdem ihr Sam losgeworden seid, müsst ihr rechts um das Gebäude klettern.

Geht geradeaus und klettert ein Mal rechts um das Haus herum. Bleibt einfach an der Außenfassade und klettert so lange, bis es nicht mehr weiter geht und ihr links von euch eine rot gefärbte Mosaikwand entdeckt. Diese kraxelt ihr hoch und springt über die grauen Dächer bis zum roten Ziegeldach gegenüber vom Maschinenraum. Springt von hier aus an die Stangen.

Unter dem Maschinenraum hangelt ihr euch an den Stangen entlang und kraxelt dann (aus dieser Ansicht) links nach oben.

Nach einer Bruchlandung befindet ihr euch unter dem Gebäude. Springt an die Stange, lasst euch fallen und schwingt auf das Plateau gegenüber. Von hier aus geht es über weitere Stangen nach links. Der Weg zum Maschinenraum führt rechts an der dem Meer zugewandten Seite entlang. Über einige Lüftungskästen an der Außenseite gelangt ihr zu einem Schacht. Wartet bis der Wachmann unter euch weg ist und springt dann nach unten.

Natürlich ist der Zugang zum Verteilerkasten verriegelt. Ein Brecheisen findet ihr in einem der Spinde auf der rechten Seite. Knackt das Tor und die nächste Cutscene startet.

Geht nicht auf Konfrontationskurs

Jetzt wird es ein wenig kniffelig. Lauft durch den Hof und springt über die Dächer. Achtet darauf, dass ihr nicht sofort ertappt werdet. Nathan hat noch keine Waffen! Hangelt euch links am ersten Turm vorbei und zieht den Wachmann in die Tiefe. Klettert anschließend hoch und lasst euch links nach unten fallen. Geht nicht auf Konfrontationskurs, sondern haltet euch links und schwingt an dem Fahnenmast in eines der Gebäude. Dort klettert ihr am Ende des Gangs aus dem Fenster und auf das nächste Dach. Rollt hinter den Kamin im Zentrum und klettert dann links die Fassade hoch.

Lauft nicht über die Dächer, sondern nutzt die Fassaden als Sichtschutz gegen die feindliche Übermacht.

Schaltet die beiden Wachleute in dem Innenhof aus dem hohen Gras heraus aus. Keine Sorge, die Burschen kommen zu euch. Anschließend weiter über das nächste Dach und nach einem kurzen Ausblick auf das Tor geht’s durch das Fenster oben rechts. Dummerweise werdet ihr von Nadine Ross überrascht, die Nathan in einem Mini-Bosskampf eine ordentlich Tracht Prügel verpasst. Egal, wie gut ihr kämpft, ihr könnt sie nicht besiegen!

Das runde Schild führt euch auf direktem Wege zum Dach in Richtung Ballsaal. Gleichzeitig bekommt ihr hier eure erste Kanone.

Nach einem schmerzhaften Sturz hangelt ihr euch an dem Geländer entlang. Seht ihr gegenüber das runde Schild? Da müsst ihr hin. Also rechts über den Balkon, von dort aus an die Stange und dann an das Schild. Schießt die Wachleute über den Haufen und klettert weiter, bis ihr einen Hof samt Statue und kleinem Karren erreicht. Sobald ihr den Karren anfasst, tauchen Feinde auf. Also Vorsicht. Schiebt danach den Wagen an die Statue und klettert hoch. Hängt euch an den Draht und saust in den Ballsaal.

Schiebt den Karren gegen den Aufbau in der Mitte, klettert hoch und von da aus geht’s über eine Seilrutsche in den Ballsaal.

Ab hier geht es sehr linear zur Sache. Ballert euch durch die Gegner und flüchtet, sobald Sully auftaucht.

Weiter mit Uncharted 4: Kapitel 8 – Das Grab von Henry Avery

Zurück zu Uncharted 4: Kapitel 6 – Einmal ein Dieb

Impressum