Titanfall 2 – Einsteiger-Guide: Mit diesen Tipps meistert ihr Doppelsprung, Wallrun und Rutschen

Kommentare (4)

In „Titanfall 2“ dreht sich viel um Geschwindigkeit und Bewegung. Euer Charakter, seines Zeichens Pilot eines Titans, verfügt über Schubdüsen. Diese erlauben es euch, an Wänden entlang zu rennen, auf dem Boden zu rutschen oder auch einen Doppelsprung auszuüben. Wie ihr das Maximum aus diesen Möglichkeiten herausholt, verrät euch dieser Guide.

In Titanfall 2 ist kaum ein Weg unmöglich

Startet ihr die Kampagne von „Titanfall 2“ werdet ihr erst einmal durch ein paar Tutorials geschleust. Hier lernt ihr wie ihr euch bewegt und könnt erste Schießübungen ausführen. Zusätzlich lernt ihr die Bewegungsmöglichkeiten kennen, die jeder Pilot in „Titanfall 2“ besitzt. Solltet ihr euch gleich ins Getümmel stürzen wollen, ist das kein Problem. Auch nach dem Hindernis-Parcours gibt es noch reichlich Gelegenheit für euch, durch die Gegend zu hüpfen.

titanfall-2-ueberwaeltigung-play3
Gelangt ihr direkt hinter einen Gegner, könnt ihr ihn im Nahkampf überwältigen.

Auch wenn manche Szenerien euch dazu verleiten, ganz normal zu laufen und zu schießen, bieten sie mehr Wege als euch möglicherweise zunächst klar ist. Experimentiert unbedingt mit euren Kräften herum und versucht neue Pfade zu finden. Spätestens wenn ihr eure ersten Runden im Online-Multiplayer von „Titanfall“ 2 verbringt, werdet ihr davon profitieren.

ZUM THEMA
Titanfall 2: Frischer Gameplay-Trailer zum kommenden Live Fire-Modus

Hierzu gibt es ein paar wichtige Dinge, die ihr euch bewusst machen solltet.

  • an Wänden rennt ihr schneller
    Habt ihr schon einmal versucht, einen Piloten zu erschießen, der gerade an einer Wand entlang rennt, wisst es vermutlich schon. Schnelle Ziele lassen sich besonders schwer erfassen. Nutzt das auf jeden Fall zu eurem Vorteil. Besonders wenn ihr es eilig habt, gibt es kaum eine schnellere Fortbewegungsmöglichkeit in „Titanfall 2“.
  • Rutschen kann Leben retten
    Seid ihr gerade voll in Fahrt und rennt plötzlich direkt auf einen Gegner zu, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ihr schießt direkt und hofft, dass ihr aus dem Sprint eure Waffe schnell genug hoch bekommt. Oder aber ihr rutsch auf den Feind zu und verzieht euch so aus seinem Schussfeld. Während ihr rutscht, könnt ihr in „Titanfall 2“ nämlich aus der Hüfte schießen. Mit ein wenig Übung gehen solche Situationen oft zu euren Gunsten aus. Seid ihr richtig gut im Rutschen, könnt ihr eure Gegner auch überraschen, indem ihr um die Ecke geschossen kommt.
  • Düsen sind verräterisch
    So schnell ihr dank eurer Antriebsdüsen an Wänden rennt und so hoch ihr dank des Doppelsprungs springt, so leicht seid ihr auch für Gegner zu erkennen. Egal ob ihr eine aktive Tarnung habt oder nicht, eure Düsen leuchten hell und ziehen eine Spur hinter sich her. Wollt ihr in „Titanfall 2“ also unerkannt bleiben, solltet ihr auf Kunststücke verzichten.

Kommentare

  1. Don-Corleone sagt:

    Ich jumpe jetzt auch mal in TF Welt und wünsche euch ein schönes Weekend und viel Spass

    (melden...)

  2. Sveninho sagt:

    Das Spiel hat ja verdammt gute Wertungen bekommen.
    Wollte mir dieses Jahr eigentlich keinen Shooter holen...werde wohl auch standhaft bleiben, auch wenn es schwer fällt.^^

    (melden...)

  3. casey sagt:

    Zocke gerade die Kampagne und habe bereits 4 Stunden online hinter mir....Absolut geiles Spiel

    (melden...)

  4. Strykey sagt:

    Ich lasse es ausfallen! Ich mag das Wandjumping nicht und habe eh genug mit BF1 und Teso am hut! 🙂 Reicht mit GTA5 an Online-Komponente!

    Wünsche aber allen viel fun damit!!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews