Bloodstained Ritual of the Night: Koji Igarashi präsentiert ein Dorf als neue Stage

Kommentare (0)

Die Verantwortlichen von Comcept präsentieren uns mit einem Dorf nun eine weitere Stage des in Entwicklung befindlichen Metroidvanias "Bloodstained: Ritual of the Night".

Bekanntermaßen arbeiten die Verantwortlichen von 505 Games und Comcept unter der Leitung des Producers und Directors Koji Igarashi an dem Metroidvania „Bloodstained: Ritual of the Night“, welches frühestens im ersten Halbjahr 2018 für die PlayStation 4, PlayStation Vita, Xbox One, Nintendo Wii U und den PC erscheinen soll. Inzwischen haben die Entwickler ein weiteres Kickstarter-Update veröffentlicht und bekanntgegeben, dass die Spieler nicht nur auf ein Schiff und in ein Schloss geschickt werden.

Vielmehr werden die Spieler auf dem Weg zum Schloss auch durch ein Dorf kommen, welches einmal mehr von Dämonen überrannt wird und optisch an einen Vulkanausbruch der Jahre 1783 und 1784 angelehnt ist, welcher den Nachmittagshimmel sowohl dunkel wie die Nacht als auch rot wie Blut erscheinen ließ. Laut Igarashi schafft man es durch historische Daten die Spielwelt realistischer wirken zu lassen.

Im Dorf möchten die Entwickler auch einen Laden einfügen, der die Spieler unterstützen soll. Zudem wird man auch auf den Charakter Johannes treffen.

Kommentieren

Reviews