PlayStation VR: Hardware-Verbesserungen laut Sony bei gleichbleibendem Preis nicht ausgeschlossen

Kommentare (20)

Sony ist dafür bekannt, im Rahmen der PlayStation-Produktfamilie immer wieder neue bzw. verbesserte Hardware auf den Markt zu bringen. Dies könnte auch für PlayStation VR so sein. Ein kundenfreundlicher Preis ist jedoch immer oberste Priorität, versicherte Kaz Hirai.

Im Rahmen der CES 2017 hat der Sony CEO Kaz Hirai einige interessante Anmerkungen zu den kurz- und mittelfristigen Entwicklungen innerhalb der PlayStation-Familie gemacht. Ist vielleicht noch in diesem Jahr mit einer Preissenkung von PlayStation VR zu rechnen oder könnte eine neue verbesserte Version von Sonys VR-Headset im Anmarsch sein?

Laut Sonys Kaz Hirai wäre ein neues Modell des VR-Headset mit neuen Features und Neuerungen nicht auszuschließen. Jedoch liegt der erste Gedanke des Unternehmens immer bei der Balance zwischen Leistung und Preis, die auf einem kundenfreundlichen Level gehalten werden muss.

„Ich würde sagen, dass es allgemein gesagt viele Verbesserungen gibt, wo es sinnvoll ist. PlayStation ist ein Geschäft, das dafür bekannt ist, zu iterieren und weiterentwickelte Hardware-Produkte auf den Markt zu bringen. Die Verbesserungen müssen mit den Kosten in Einklang stehen, weil es Produkte für Gamer sind, deshalb wollen wir nicht sagen, es ist leichter, weißer oder was auch immer, aber es wird dreimal so viel kosten. Das wird nicht passieren“, betonte Hirai.

ZUM THEMA
Gran Turismo Sport: VR-Version bei der CES 2017 spielbar - Update

Auch wenn die Preise für VR-Hardware für den PC inzwischen sinken und VR-Headsets mit verbesserten Spezifikationen angekündigt wurden, so bietet PSVR mit dem Preis von 399 Euro für den Massenmark weiterhin einen lohnenswerten Einstieg in die VR-Welt, insbesondere wenn bereits eine PS4 aber noch kein leistungsfähiger PC vorhanden ist.

Kommentare

  1. Duffy1984 sagt:

    Ich habe mir gestern die Oculus Rift inkl. Touch Controller auf Amazon bestellt. War im Sale für € 730,-- bei Saturn und Amazon.

    Ich hoffe, dass ich den Kauf nicht bereuen werde. Lieferzeit 1-2 Monate ;-(

    (melden...)

  2. i-fix-it sagt:

    Verbesserte PSVR Sehr gut 😀 dann kauf ich mir 2018/19 eine neuere/bessere.
    Bereue den kauf trotzdem nicht. mit dem hab ich ja e gerechnet.

    (melden...)

  3. Kenth sagt:

    Danke an die ganzen Betatester hier....
    Habt ihr euch schön angearscht mit der ersten Revision und ihren 30min Demospielchen...

    (melden...)

  4. Duffy1984 sagt:

    Leider sind immer noch zuwenige VR Sets im Umlauf, da rentiert sich ein AAA Game für die Entwickler halt noch gar nicht.

    (melden...)

  5. Murat&Sally sagt:

    PS VR PRO wäre dann das perfekte Gegenstück zur High-End PS4 PRO, das wäre von Sony ein sehr guter Schachzug und das 2017 noch! Wäre ein Traum, gerne auch für 499€ sofern dann die Leistung bzw. Qualität auch ein ordentlichen Zuwachs erhält.

    (melden...)

  6. dharma sagt:

    bisher hat sich das Teil für mich nicht wirklich gelohnt, es fehlen einfach längere Spiele und zudem sind mir die bereits erhältlich momentan zu teuer, für das was sie bieten. Battlezone für 60€ z.B. ist ein Witz. Auch Eve Valkyre und Robinson: The Journey sind zu teuer, finde ich.

    Wenn es hoch kommt, hab ich es bisher vielleicht 5 oder 6 Stunden benutzt, auf jeden Fall deutlich unter 10. Dafür waren die 400€ eigentlich schlecht investiert. 2017 muss da besser werden, deutlich besser. Sowohl quantitativ aber vor allem auch qualitativ.

    (melden...)

  7. NathanDracke sagt:

    Hab 450 Euro für diese vr und Move mit camera bezahlt finde es ok mehr hätte ich nicht bezahlen wollen. Es gibt zwar nur wenige Spiele aber es lohnt sich und resident evil 7 und gt 7 werden auch noch kommen

    (melden...)

  8. Cheaterarescrub sagt:

    Logisch das eine bessere VR kommt. Wie beim Handy, jedes jahr ein neues Modell.
    Nur her damit, gekauft. 😆 😆

    (melden...)

  9. Frauenarzt sagt:

    Da kommt sie ja schon, die verbesserte Brille.
    Wie ich anfangs schon öfter schrieb.^^

    Am Besten gleich nochmal 400 Eier ausgeben, wie bei der Pro.
    Los Leute, Zelte aufschlagen und vor dem Laden warten. 🙂

    (melden...)

  10. double H sagt:

    PSVR gekauft und getestet, Sehr gutes Gerät. 🙂
    PSVR PRO wäre GEIIIIIIIIL 500€? 😆 😀 😆 (der sich's Leisten kann.)

    (melden...)

  11. President Evil sagt:

    Wenns echte 'next gen VR' wird, wäre ich auch gerne bereit etwas mehr zu zahlen 🙂 Hoffe es wird nicht nur so ein Pro update

    @kenth
    Bitte. Wirklich sehr gern geschehen 🙂

    (melden...)

  12. i-fix-it sagt:

    Nur Update's, sicher nicht. Hardware-Verbesserungen= PSVR 2
    PSVR 2 wäre mir 500 schon wert.

    @kenth
    Bitte. gern geschehen 😀 😀

    (melden...)

  13. skywalker1980 sagt:

    Kenth: du bist wahrscheinlich auch noch immer Jungfrau, da du deine absolute Traumfrau nie getroffen hast, was? Hehehe
    Ich dagegen hatte auch meinen Schnacksel Fun mit mittelmäßig aussehenden Ladys. Und WAAAAAAS für einen... so ähnlich läufts mit der Pro und mit VR. Keine Ahnung warum ihr alle soviel Schiss habt vor der Perfektionslosigkeit, nur so hat man Spass im Leben. Perfektion ist eh nur Illusion, also viel Spaß beim Warten und beim Jungfrau bleiben...

    (melden...)

  14. Buzz1991 sagt:

    Kenth hat doch seine Barbie Puppen 😀

    @dharma:

    Meine PSVR war schon mindestens 30h aktiv. Mit den Spielepreisen hast du leider Recht.

    (melden...)

  15. Maria sagt:

    Zum Glück habe ich mir den großen Loser des Weihnachtsgeschäfts nicht zugelegt.
    Klar kann es kurz faszinieren aber das verpufft schneller als das ich für den Kram 400 ausgebe. Da ist das Geld in die PRO besser investiert.

    (melden...)

  16. Buzz1991 sagt:

    @Maria:

    Die Pro ergibt deutlich weniger Sinn. Für 400€ bekommt man kein neues Spielgefühl. Im Vergleich zu den 400€ für den Umstieg von PS3 auf PS4 ist die Pro lächerlich.
    Außerdem gibt es zu viele Abers. Manche Games laufen schlechter als auf der PS4 Standard oder die Verbesserungen aktivieren sich nur, wenn man die Konsole an ein 4K-Gerät anschließt.

    Hätte Sony mal ein cooles Eintauschprogramm angeboten

    (melden...)

  17. Anonymous sagt:

    Also ich habs bei nem Freund ausgetestet und kann nur sagen es ist krankhaft genial. Klaro geht die Auflösung besser aber es ist für den Massenmarkt mit einem massentauglichen Preis.

    Battlefront VR Mission und Resi7 Demo haben mich so überzeugt. Resident Evil in VR ist so krass, das erlebt man in keinem Erlebnispark, in keinem Kino, einfach nirgends auf der Welt. So ein Gefühl gibts nur bei VR. Ich hätte es mir sogar gekauft nur für Resi7.

    Und warum ich auch so begeistert war, die Steuerung ist absolut präzise, nicht schwammig, keine Latenz und total gut zu kontrollieren. Kein Unterschied zu einem Game ohne VR. Bei Resi7 geht man lang rum wie wenn man in einen Horrorfilm reingesaugt worden wäre.

    Und ich finds genial das es ein Texas Chainsaw Massacre Feeling hat und im Süden der USA spielt in den sumpfigen kargen und verlassenen Gegenden von Louisiana.

    Texas Chainsaw Familiy gepaart mit Resident Evil Virusinfektion auf dämonischer Art. Bester Cocktail, und das beste ist, Umbrella gibts noch und kommt drin vor. Es wird so eine geniale Story haben.

    Leute die meinen das VR schlecht ist haben nur kein Geld und wollen es sich schön reden das sie es nicht brauchen.

    Ich bin froh das ich eins bei Saturn Online bekommen habe. Dazu die Kamera, Rush of Blood, Resi7 Demo, Battlefront VR Mission der VR Demo CD und man hat den perfekten Start. Die Resi7 Demo mit ihren unterschiedlichen Enden kann man sicher 10 mal durchspielen und kommt schon auf über 5-6 Stunden Spielzeit.

    (melden...)

  18. Maria sagt:

    @Buzz1991

    Natürlich macht die PRO Sinn. Wenn Du einen total veralteten TV hast, ist das Dein Problem. Schon mal TR auf einem 4k TV und nem 1080p TV nebeneinander live gesehen ? Anscheinend nicht, das sind Welten. Also Klappe halten.

    Abgesehen davon werden künftige Games die Pro viel besser ausnutzen und auf der PS4 gibt ein Ruckelfest 😀

    (melden...)

  19. Mikroby sagt:

    @skywalker1980
    Guter Kommentar! =)

    (melden...)

  20. President Evil sagt:

    @Maria

    Stimmt schon. Mit entsprechendem screen macht die Pro schon Sinn.
    ABER wenn du wählen musst zwischen PSVR oder PS4Pro, würde ich unbedignt zur VR raten.

    Letztendlich ist die Pro ja nur eine verbesserung von etwas das du schon hast, während die VR etwas völlig neues (und überwältigend geiles) ist.

    Ideal ist natürlich einfach zu beidem zu greifen 🙂

    (melden...)

Kommentieren

Reviews