Diablo 3: Auf der PlayStation 4 Pro mit einer dynamischen Auflösung

Kommentare (10)

Seit dem letzten Update unterstützt das Action-Rollenspiel "Diablo 3" auch die PlayStation 4 Pro. Wie nun durchsickerte, hielt mit der PS4 Pro-Unterstützung eine dynamische Auflösung Einzug.

Vor wenigen Tagen bedachten die Jungs von Blizzard Entertainment das hauseigene Action-Rollenspiel „Diablo 3“ mit einem neuen Update, mit dem unter anderem neue Inhalte Einzug hielten, mit denen die Entwickler des Kultstudios den 20. Geburtstag der Reihe feierten.

Zum Retro-Dungeon heißt es: „Ein uraltes Übel regt sich in den Ruinen unter Alt-Tristram und ein mysteriöses Portal hat sich geöffnet, das in die Hallen einer allzu bekannten Kathedrale führt. Tief unter den Katakomben erwartet der Herr des Schreckens all die kühnen Abenteurer, die es wagen, ihn herauszufordern. Während des ganzen Januars könnt ihr in wunderbarer RetroVision eine kleine Hommage an die Ereignisse des ersten Diablo erleben, die bis zum Bersten mit Nostalgie gefüllt ist.“

Diablo 3: Auf der PlayStation 4 Pro mit einer dynamischen Auflösung

Ergänzend zu den neuen Inhalten wurde „Diablo 3“ mit der Unterstützung der PlayStation 4 bedacht, die laut aktuellen Performance-Analysen eine dynamische Auflösung mit sich brachte. In weniger actionreichen Szenen werden beispielsweise 3.840 × 2.160 Bildpunkte geboten. In Momenten, in denen besonders viel los ist, hingegen warten 1080p.

ZUM THEMA
Diablo 3: Zehnte Season startet Ende des Monats erstmals auf den Konsolen

Im Durchschnitt werden 1872p und 1728p geboten. Wie es weiter heißt, wurden auf der PlayStation 4 Pro Effekte wie Ambient Occlusion und Bloom optimiert. Zudem flimmert das Spielgeschehen mit flüssigen 60 Bildern die Sekunde über die Mattscheibe.

Weitere Details entnehmt ihr dem folgenden Video.

Kommentare

  1. Wassillis sagt:

    Macht nach wie vor Laune. Die Cheater müssen noch weg.

    (melden...)

  2. Vaiel sagt:

    Und ist aktuell für 19,99€ im PSN zu bekommen!

    Da kann man nicht meckern.

    Gruß

    (melden...)

  3. Fantasy Hero sagt:

    Was heißt cheater. die cheatsteine wurde alle heruntergetrimmt auf max. 8000 Erfahrung pro gegner. ^^

    (melden...)

  4. martgore sagt:

    Was sind cheatsteine ?

    (melden...)

  5. m0uSe sagt:

    Naja, ab Season 10 sind PC und Konsole auf der gleichen Schiene. Dann gibts auch keine Hacker mehr, da das alles über die PS3 Savegames lief 🙂

    (melden...)

  6. Duffy1984 sagt:

    Dafür always online, das sind die Kompromisse die man eingehen muss für ein faires Gameplay.

    (melden...)

  7. Murat&Sally sagt:

    Ja ja die Cheatsteine, da lehrt uns der Herr Fantasy Hero wieder einmal was 😉 zurücklehnen und darüber lachen.....

    (melden...)

  8. JigsawAUT sagt:

    Na da hab ich auch endlich mal zuschlagen müssen bei 20,-€ 🙂
    Ich hab noch nie Diablo 3 gespielt obwohl schon so lang am Markt... bin schon sehr gespannt ^^
    Diablo 1 hab ich einige zig-Stunden auf der PSone gespielt und Diablo 2 damals am PC und beide haben mir viel Spaß gemacht! Ansonst immer so Alternativtitel wie Dungeon Hunter usw gezockt!

    (melden...)

  9. m0uSe sagt:

    @Duffy: Das "Risiko" kann ich eingehen. D3 Vanilla war ziemlicher Mist, aber mit dem Addon und dem Aftermarket Service ists echt gediegen geworden 🙂

    (melden...)

  10. Maria sagt:

    Super Patch und sogar die 1080p User kommen dank supersampling in den Genuß einer besseren grafischen Darstellung 😉

    (melden...)

Kommentieren

Reviews