For Honor: Balancing-Anpassungen und Guard Break-Optimierung versprochen

Kommentare (1)

Auch wenn Ubisoft vor der Veröffentlichung von "For Honor" einige Beta-Phasen durchgeführt hat, so hat man das Balancing offenbar noch nicht perfekt eingestellt, sodass mit kommenden Updates weitere Änderungen zu erwarten sind. Einige erste Pläne wurden jetzt verraten.

Erst seit wenigen Tagen ist die Nahkampf-Action „For Honor“ in der finalen Version erhältlich und schon wurden erste Veränderungen angekündigt. Trotz erfolgter Beta-Phasen gelang Ubisoft das Balancing offenbar noch nicht so recht. Auch einige vorgenommene Änderungen waren zumindest laut dem Spielerfeedback nicht optimal und müssen erneut nachgebessert werden.

Dazu gehören beispielsweise Änderungen bei der Guard Break-Mechanik, die in der aktuellen Version etwas anders als noch in der Beta funktioniert. Die Entwickler bestätigten, dass man die Änderung wieder Rückgängig machen möchte. Wann die Änderungen ins Spiel Integriert werden soll, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Auf Reddit gab der Community-Manager Erik Pope eine kleine Übersicht über die geplanten Änderungen:

Guard Break-Konter

  • Anders als in der Beta können Guard Break Angriffe derzeit nicht direkt gekontert werden. Dies soll demnächst jedoch wieder möglich werden.
ZUM THEMA
For Honor: Wer siegte im Krieg der Fraktionen?

Bot-Austausch in Duel / Brawl / Elimination

  • Spieler, die aus einem laufenden Match aussteigen, werden durch einen Bot ersetzt. Diese kommen derzeit mit voller Lebensenergie und voller Ausdauer auf das Schlachtfeld. Dies ist jedoch unfair dem gegnerischen Team gegenüber, sodass die Bots demnächst tot ins Match kommen, damit sie erst in der nächsten Runde teilnehmen können.

Conqueror & Berserker

  • Wird ein leichter Angriff des Conquerors/Berserkers geblockt, können diese aktuell direkt einen Guard Break starten, was nach einem Update nicht mehr möglich sein soll.

Peacekeeper

  • Ein Fehler soll behoben werden, durch dem nach einem Guard Break bei dem zweiten und dritten Stich kein Bluten ausgelöst wird.

Valkyrie

  • Die Recovery Time beim leichten Angriff wird reduziert
  • Bei leichten Angriffsketten wird die Zeit zwischen den Angriffen reduziert
  • Für Pouncing Thrust/Hunter’s Strike sollen Schaden erhöht und Kombo-Möglichkeiten ergänzt werden
  • Der Shield Crush soll mit leichten Angriffen verkettet werden können
  • Für den Hunter’s Rush wird die Abklingzeit reduziert

Kommentare

  1. Cerberus755 sagt:

    Juhuu, mein Peacekeeper wird wieder gut. 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews