Mass Effect Andromeda: Erste Testwertungen in der Übericht

Kommentare (19)

Wenige Tage bevor „Mass Effect: Andromeda“ hierzulande offiziell in den Handel kommt, erreichen uns die ersten internationalen Testwertungen. Ein besonderer kritischer Hit ist demnach nicht zu erwarten.

Bevor Electronic ARts und BioWare „Mass Effect: Andromeda“ hierzulande offiziell am 23. März 2017 in den Handel bringen, erreichen uns die ersten internationalen Testwertungen. Die ersten Wertungen der internationalen Gaming-Magazine bieten einen kleinen Überblick über die zu erwartenden Stärken und Schwächen des Sci-Fi-Rollenspiels.

Zu den Stärken gehören laut den Testern das Setting und die Umgebungen sowie das tiefe Rollenspiel-System, welches dem Titel zugrunde liegt. Auch das beste Kampfsystem der Reihe bisher, die großartigen Erkundungsmöglichkeiten und die vielfältigen Charaktere werden von einigen Testern gelobt.

Weniger überzeugend sind hingegen die hölzernen Charakteranimationen, einige Bugs undGlitches sowie zu viele Sammelquests. Auch werden insgesamt zu wenige große Entscheidungsmöglichkeiten bemängelt. Mehrere Tester berichten auch, dass es in den ersten Stunden wirklich schwer fällt weiterzuspielen, jedoch kommt irgendwann der Punkt, an dem man als Spieler alle Möglichkeiten geboten bekommt. Ab diesem Zeitpunkt ist das Spiel demnach sehr fesselnd.

ZUM THEMA
Mass Effect Andromeda: Bekam laut EA zu viel Kritik ab - Es wird weiter mit der Marke geplant

Insgesamt wurden keine hitverdächtigen Wertungen vergeben. Nachfolgend findet ihr die Übersicht. Die genaueren Testberichte wurden jeweils verlinkt:

Die Handlung von „Mass Effect: Andromeda“ ist in der neuen Andromeda-Galaxie angesiedelt, die 600 Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. Dort wollen zahlreiche Rassen der Milchstraße ein neues Zuhause finden. Die Spieler schlüpfen in die Rolle eines Pathfinders, der die Aufgabe hat, einen passenden Planeten für die Ansiedlung der Menschheit zu finden. Dabei treffen die Spieler auf viele Herausforderungen und Gefahren.

ZUM THEMA
Mass Effect Andromeda: Bekam laut EA zu viel Kritik ab - Es wird weiter mit der Marke geplant

„Mass Effect: Andromeda“ erscheint in der finalen Version hierzulande offiziell am 23. März für PlayStation 4, Xbox One und PC im Handel.Weitere Meldungen und zahlreiche Videos mit Gameplay aus dem kommenden BioWare-Rollenspiel findet ihr wie gewohnt in der Themenübersicht.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. TheSh4dow_Strikes sagt:

    Scheint mir wieder einer der Fälle zu sein, in denen der Entwickler von EA derart unter Druck gesetzt wurde, dass das Spiel überhaupt nicht den Vorstellungen des Ersteren entspricht, aber auf Biegen und Brechen released werden soll.

    (melden...)

  2. Zockerfreak sagt:

    War klar das es gut wird,wieder viel Geschrei um nichts,wie immer bei großen Spielen vor Release.

    Hab meins gestern bestellt und bilde mir in paar Tagen mein eigenes Urteil.

    (melden...)

  3. Lilu_Vakarian sagt:

    Gott sei Dank bekomme die von manchen ihr fett weg. Sogar ign Oo. Hatte schon Angst das es typisch hype game nur 9/10 8,5/10 oder 4/5 regnet.
    Das Spiel ist einfach nur eine schade wie schon dragon age Inquisition. Was mich als starker Bioware Fan sehr traurig stimmt.

    Das ist eben das Problem wenn spiele die nicht massentauglich sein sollten versucht werden massentauglich zu machen. Und da ja alle so sehr von witcher 3 schwärmen muss man natürlich auch noch viele Sex Schlagzeilen bringen und ne möglichst große open World machen.. -. -

    (melden...)

  4. ps3hero sagt:

    War zu erwarten. Teil 1 war super (richtig super!), dann ging's bergab.

    (melden...)

  5. Konrad Zuse sagt:

    Uiuiui, das hätte ich in diesem Ausmaß nicht erwartet. Ich liebe Mass Effect (vor allem Teil 1+2) aber ein negativ Trend war zu spüren. Teil 4 scheint wirklich eine Art Mass Effect Inquisition zu sein. Die Übernahme seitens EA hinterlässt langsam deutliche Spuren. Hoffentlich wird CD Projekt weiterhin finanziell so stark sein und unabhängig bleiben.

    (melden...)

  6. Kenth sagt:

    Die Wertung von Eurogamer sagt eigemtlich alles.

    DER Flop 2017!!! RIP Bioware

    Würde mich nicht wundern, wenn EA den Laden nun einstampft.

    (melden...)

  7. kuw sagt:

    Bioware hat gelogen ganz einfach. Von wegen nicht so wie DA... unfassbar was aus Bio unter EA geworden ist.

    (melden...)

  8. Syndroid sagt:

    Das ist möglicherweise nicht alles EA's Schuld. Das Team selbst ist jung und unerfahren. ME:A ist deren erstes eigenes Spiel. Davor haben sie nur Hilfsarbeiten für andere Spiele gemacht.
    Das zusammen mit den Auflagen von EA führt dann halt zu einem nicht perfektem Gesamtergebnis.
    Das Spiel ist als solches ist zwar gut, aber am Ende trotzdem ein schwaches ME. Zumindest für mich.

    (melden...)

  9. dharma sagt:

    naja 70iger Wertungen find ich zwar etwas enttäuschend aber noch ok. Hab einige Spiele mit Wertungen im 70er Bereich mit denen ich trotzdem viel Spaß hatte.

    (melden...)

  10. LukeCage sagt:

    ME 2 wird man wohl nicht mehr toppen können!

    (melden...)

  11. Murat&Sally sagt:

    Maximal 6/10 mehr hat es nie nie nie verdient! Der Hype Train ist bald vorbei und dann werden die auf dem Mist Game sitzenbleiben..... mieses Game hat nicht mehr Ptk. verdient.

    (melden...)

  12. DrSchmerzinator sagt:

    Trotzdem werd ich´s selber testen.
    Schließe mich @dharma an.
    WatchDogs2 ist auch nie so gut bewertet worden und für mich war´s eigentlich ne runde Sache. War mir lieber als das gehypte Horizpn Zero Dawn.
    Hat echt Spaß gemacht und auf andere Meinungen wird sowieso nix gegeben^^

    (melden...)

  13. Konrad Zuse sagt:

    Ich finde WatchDogs 2 auch Bombe!

    (melden...)

  14. James T. Kirk sagt:

    Ups.

    (melden...)

  15. Plastik Gitarre sagt:

    interessant die meinungen gehen weit auseinander. gamepro hat sich zu einer 87er wertung hinreißen lassen.
    ich werde meinen spaß haben. da bin ich mir sicher.

    (melden...)

  16. Nnoo1987 sagt:

    die ganzen geblendeten Fans geben dem Spiel ne 10
    genau wie Zelda lol

    (melden...)

  17. OVERLORD sagt:

    @dharma

    Seh ich ähnlich und der Anfang (EA Access) hat mir gut gefallen.

    (melden...)

  18. xjohndoex86 sagt:

    Watch_Dogs 2 war aber (vollkommen zu Recht!) im oberen 8.0 bis 9.0 Bereich. 😉

    Ich muß sagen, dass ich diese Wertungen befürchtet habe. Alles was ich gesehen habe, hat mich an die alten Teile erinnert... aber ohne Charakter, ohne den nächsten großen Schritt. Ich bleibe bei der alten Casey Hudson Trilogie und werde vllt. mal zum halben Preis zugreifen und mir ein Bild von machen.

    (melden...)

  19. Plastik Gitarre sagt:

    watch dogs 2 und ME teilen sich das selbe schicksal. ich liebe beides einfach. gehöre da aber zur minderheit. es ist nunmal geschmacksache.
    horizon und aktuell ghost recon, sind garnicht meins.
    freue mich einfach drauf. wertungen hin oder her.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews