PES 2018: Ankündigung, Trailer und weitere Infos

Kommentare (8)

Konami hat soeben "PES 2018" angekündigt und neben einem Trailer ergänzende Informationen zu den Verbesserungen veröffentlicht. Wir haben eine Zusammenfassung für euch.

Auch in diesem Jahr erscheint ein "PES".

Nach einigen Leaks hat Konami die Fußballsimulation „PES 2018“ soeben ganz formell angekündigt. Erscheinen soll der Titel am 14. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3 und Xbox 360. Zudem ist von einer „substantiell verbesserten“ PC-Version die Rede, die am selben Tag erscheinen soll.

Grob zusammengefasst lässt sich auf Basis der Pressemeldung sagen: Alles soll besser werden. Der neue Titel fokussiert sich laut Konami auf das Spielkonzept, nach dem „PES 2018“ der Ort ist, an dem Legenden gemacht werden. Versprochen werden neue Features, neue Spielmöglichkeiten, eine PC Version „auf Augenhöhe mit den führenden Konsolen-Versionen“ und eine „unvergleichliche Gameplay-Erfahrung“.

Laut Konami bleibt bei der Entwicklung von „PES 2018“ kein Bestandteil unverändert: „In seinem Kern steht das gefeierte Gameplay, bei dem die User komplette Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz haben – mit Spielern, deren Benehmen, Bewegungen und Reaktionen identisch sind mit jenen ihrer Gegenstücke aus der Realität. Dank neuer Ergänzungen innerhalb des Kontroll-Systems wird das Spielgeschehen noch dynamischer. Zugleich ist der Zugriff auf die vielen taktischen Facetten von PES 2018 mit Hilfe eines neuen User Interface einfacher möglich denn je“, so Konami.

Im weiteren Verlauf der Pressemeldung hebt Konami die „völlige Kontrolle“, ein „realistischeres Tempo“ und ein „kontextbezogenes Abschirmen“ hervor. Unter anderem soll es mit einfachen Bewegungen des Control-Sticks ermöglicht werden, Tricks zu initiieren, um Verteidiger auszuspielen. Durch einen neuen Prozess sollen die Spieler mit „zulässigen Körperteilen wie Brust, Kopf oder Oberschenkeln auf ein Zuspiel reagieren und den Ball in Abhängigkeit von Anflughöhe und -geschwindigkeit unter Kontrolle bringen“. Zugleich werden überarbeitete Standardsituationen versprochen.

Auch grafisch hat sich laut Konami etwas getan. Das gelte für „lebensechte Lichtverhältnisse bei Tag- und Abendspielen“ und die „wirklichkeitsnahe Nachbildung“ von Rasen, Tunnel und Umgebungen. „Grundsätzliche Bewegungen wie das Gehen, Drehen und auch die Körperhaltung der Spieler wurden gleichfalls runderneuert, ebenso wie die Spielermodelle. Insbesondere die Trikots und die Art und Weise, wie diese sich den unterschiedlichen Körperformen der Spieler anpassen, sind nun noch variantenreicher gestaltet. Dank Konamis Abkommen mit Partner-Klubs sind Tattoos von deren Spielern detailgetreu wiedergegeben“, so Konami.

Neben einer 11-gegen-11 Online-Option und der myClub-Herausforderung werden in „PES 2018“ kooperative 2-gegen-2 und 3-gegen-3 Modi mit Support für lokale Gäste integriert. Auch kehrt die Zufallspartie mit neuen Inhalten zurück, während die Meister-Liga in der neuen Ausgabe über Vor-Saison-Turniere verfügt. Vorbesteller der digitalen „FC Barcelona Special Edition“ für PlayStation 4, Xbox One oder Steam erhalten zum Start ergänzende Inhalte – darunter 1.000 myClub Münzen und fünf myClub Spieleragenten.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. BVBCHRIS sagt:

    Langweilig.
    Nix was mich zu einem kauf bewegen würde. :/ sehr schade. Hatte grosse hoffnungen. :/

    (melden...)

  2. Bulllit sagt:

    Auch wenn es wenige ingame Szenen sind... Sieht hervorragend gut aus! Nur die Präsentation müsste Konami noch viel besser machen. Dann rockt es.

    (melden...)

  3. King Azrael sagt:

    Bei Fußballsimulationen habe ich immer PES geholt! Aber anstatt es wieder an die Spitze zu bringen, kommen immer minimale Änderungen, die den vollpreis nicht rechtfertigen! Leider! Dieses Jahr definitiv kein neues PES!

    (melden...)

  4. p2bcroat sagt:

    Über Lizenzen kein wort, schade. Ich freue mich

    (melden...)

  5. Murat&Sally sagt:

    @p2bcroat Konami hatte noch nie vor einer großen Messe E3 oder GC was über Lizenzen gesagt, das wird folgen. Wirf als mal ein Auge auf den Twitter Account von A.B. twitter.com/Adam_Bhatti/

    (melden...)

  6. ShawnTr sagt:

    ganz ehrlich,.scheiss auf fifa und diese manipulierten onlinespiele. Hier, PEs 2018 , egal wo es noch hapert. es wird großartig werden. egal wieviele lizenzen und egal wieviele hater. 2017 war großartig. da waren sie schon sehr nahe an fifa dran bzw zogen mit dem gameplay sogar vorbei. und dieses jahr wirds noch besser. für mich dieses jahr das Fußball must have. letztes jahr war es noch fifa. aber da fifa jedes jahr schlechter wird und auch in fifa 18 Betrugsgameplay vorherschen wird kann ich auf bayern münchen auch gerne mal verzichten

    (melden...)

  7. Arthur-Spooner sagt:

    ganz ehrlich,.scheiss auf fussball

    (melden...)

  8. Heisenberg86 sagt:

    Ich habe mich entschlossen nach PES 2017 auszusteigen. So gut das Gameplay bzw. der Realismus sein mag, ohne Lizenzen macht das Game keinen Spaß mehr. Bisher bin ich immer mit den mageren Lizenzen ausgekommen. Im Endeffekt waren die großen wichtigen Mannschaften nämlich immer dabei gewesen. Aber bei PES 2017 ist das eine Katastrophe. Und ja, ich weiss, dass man sich vom Netz nen Patch von anderen Spielern holen kann. Aber das kann doch nicht immer so gehen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews