Life is Strange: Fortsetzung in Arbeit und 3 Millionen Käufer des ersten Teils

Kommentare (44)

Bei Dontnod Entertainment hat man offenbar bereits im vergangen Jahr die Entwicklung einer Fortsetzung zu "Life is Strange" aufgenommen. Weiterhin wurde bestätigt, dass der erste Teil bereits drei Millionen Käufer gefunden hat.

Die Entwickler von Dontnod Entertainment haben bestätigt, dass sie an einer Fortsetzung beziehungsweise „einem neuen Life is Strange-Spiel“ arbeiten. Die Entwicklung läuft bereits seit der Veröffentlichung der Diskfassung von „Life is Strange“ im vergangen Jahr, wie man bestätigte.

Genauere Details über das neue Spiel hat man allerdings noch nicht verraten. So kann man nur spekulieren, ob es sich tatsächlich um eine echte Fortsetzung handelt oder um ein Spiel im selben Universum mit bekannten Charakteren oder nur um ein ähnliches Spiel. So bleibt den Fans nur abzuwarten, ob Max und Chloe wiederkehren werden.

Die Entwickler bestätigten weiter, dass sie mit den Reaktionen der Spieler auf „Life is Strange“ sehr zufrieden war. Gleichzeitig bestätigte man auch, dass man inzwischen auf drei Millionen Käufer zurückblicken kann. Hoffnungen auf eine Ankündigung des neuen Titels bei der E3 2017 muss man sich nicht machen, da dies bereits ausgeschlossen wurde.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Noch viel zu wenig für dieses einzigartige Meisterwerk!!! <3

    (melden...)

  2. ADay2Silence sagt:

    Das ist mal geile Nachricht. Auf 2teil habe ich immer gewünscht selten ein Spiel gespielt das mich so mitgerissen hat als bei Life is strange. Meisterwerk und wird blind gekauft 🙂

    (melden...)

  3. AlgeraZF sagt:

    Das ein zweiter Teil kommen wird ist ja schon länger bekannt. Ebenso eine TV Serie zum Spiel. 🙂

    (melden...)

  4. skywalker1980 sagt:

    Very, very fine, und ja: Aday2silence, und ja: AlgeraZF!!

    (melden...)

  5. President Evil sagt:

    Life is stange ist das beste Beispiel, dass ein ausgezeichnetes Spiel nicht zwangsläufig überlegene 'next gen technik' braucht. Ich plappere meinen Vorrednern nur nach, wenn ich es ein Meisterwerk nenne, aber das ist es!

    Sind verdammt grosse Fusstapfen, die ein Nachfolger füllen muss.

    (melden...)

  6. skywalker1980 sagt:

    AlgeraZF: wurden beide Ankündigungen bereits bestätigt??

    (melden...)

  7. AlgeraZF sagt:

    @skywalker1980

    Ja schon letztes Jahr. Die TV Serie sollte wenn alles normal läuft, im Laufe dieses Jahres erscheinen.

    (melden...)

  8. skywalker1980 sagt:

    Habe selten ein Spiel, ähem, Masterpiece gespielt, welches mich mit ihrem Sound derart in den Bann gezogen hat. Gerade die Auswahl an Interpreten und deren Liedern hatten perfekt zum Spiel gepasst und es waren eben auch die Titel, die das Spiel so unter die Haut gingen ließen. Für den Sound hätten sie einen Award verdient. Aber natürlich hat auch alles andere gepasst.

    AlgeraZF: Aha, sehr gut, ich mein, ich hörte natürlich von beiden Projekten, ist aber an mir vorübergegangen, dass das jetzt in Stein gemeißelt ist...

    (melden...)

  9. Arthur-Spooner sagt:

    Ist das spiel ähnlich wie die von telltale?

    (melden...)

  10. Zockerfreak sagt:

    Nein viel besser.

    (melden...)

  11. AlgeraZF sagt:

    @Arthur-Spooner

    Naja im weitesten Sinn vielleicht. Gibt auch 5 Episoden, aber mit deutlich mehr Spielzeit. Life is Strange bietet deutlich mehr Freiheit zum erkunden. Die Story ist eh aller erste Sahne, und wie Skywalker1980 schon erwähnt hat, ist der Soundtrack auch mega! Für mich persönlich mit das beste Videospiel aller Zeiten!!! 😉

    (melden...)

  12. Arthur-Spooner sagt:

    Ah okay danke @algerianFZ 🙂

    (melden...)

  13. skywalker1980 sagt:

    Spooner: eigentlich überhaupt nicht. Das einzige was sie gemeinsam haben ist das Episodensystem, aber das wars auch schon.
    Das wär so, als würdest du Call of duty mit FarCry vergleichen, beide FP Shooter, das wars dann aber auch schon... 😉

    AlgeraZF: hahaaa, Soundtrack war das Wort was mir nicht einfiel... tja, manchmal steht man halt aufm Schlauch... 😀

    (melden...)

  14. Konsolenheini sagt:

    ich fand Life is Strange aicj geil, han die disc fassung, vorallem das Ende mit den 2 damen am schluss das sie sich mögen 🙂 wenn man diesen Schluss spielt

    (melden...)

  15. AlgeraZF sagt:

    @Konsolenheini

    Es gibt nur ein Ende welches absolut überragend ist, und zwar das lange. Hast du nur das eine (kurze) gesehen?
    Wenn ja guck dir das andere mal auf YouTube an, oder zock die 5 Episode nochmal. Da hatte ich echt Gänsehaut und mehr. 😉

    (melden...)

  16. Maiki183 sagt:

    top spiel. eines der besten ps4 spiele für mich persönlich.
    mit einigen wtf momenten, top sound und einer ganz besonderen atmosphäre.

    hab insgesamt 20 euro bezahlt und dafür ca. 15 std. spielzeit bekommen und vor allem eine sehr tiefgehende und emotionale geschichte miterlebt.

    meisterwerk!!!

    (melden...)

  17. AlgeraZF sagt:

    Ich habe die Download-Version für ps3 und ps4 gekauft, plus später noch die LE für ps4. Den Soundtrack auf CD höre ich ab und zu beim Autofahren. 🙂

    (melden...)

  18. President Evil sagt:

    Wer produziert die TV Serie eigentlich?

    3Mio Verkäufe sind schon beeindruckend und den Entwicklern sowas von zu gönnen.
    Aber wenn man bedenkt, dass sich die ps4 50 Mio(?) mal verkauft hat, ist es dennoch irgendwie traurig, dass nur ein Bruchteil der gamer dieses Meisterstück erlebt haben.

    Man muss dabei bedenken, dass bei diesen 3Mio auch AlgeraZF eingerechnet ist, der sich das Spiel 3x gekauft hat 😉

    (melden...)

  19. AlgeraZF sagt:

    @President Evil

    Hehe das gebe ich bei dem Spiel auch gerne zu. 😉
    Nicht zu vergessen das es auch noch für die PS3 kam. Da sind 3 Mille echt traurig! Ich mag den Satz eigentlich nicht, aber dieses Spiel muss jeder echte Zocker erlebt haben!!! <3

    (melden...)

  20. HolyOsum sagt:

    Stimme allen Vorrednern hier zu!
    Ich kann die Anzahl der games die ich gezockt habe kaum noch überblicken.. Ich erschrecke tatsächlich manchmal ein wenig wenn ich durch meine trophy list scrolle ^^
    Und kaum ein Spiel hat mich so sehr bewegt, emotional zerstört und geprägt wie Life is Strange es geschafft hat. Vor der finalen entscheidung hab ich ungelogen meinen Controller 15 min zur seite legen müssen bevor ich eine taste drücken konnte xD Gibt mir Hoffnung dass ich selbst in dieser Community noch kein schlechtes wort darüber gelsen habe auch wenn ich jedem zugestehen würde dass das spieltempo für ihn zu ermüdent ist..
    Aber wenn man die Verkaufszahlen von LiS mit einem Fifa oder CoD vergleicht kann man schonmal den kopf schütteln.. Aber das ist ja nur meine unbedeutende Meinung 😉

    Bin sehr gespannt auf einen 2. Teil und wie das weitergeführt werden soll. Von einer Serie wusste ich bis dato noch garnichts.. Find ich sau geil!! Danke an meine Vorredner für die Info!

    (melden...)

  21. AlgeraZF sagt:

    Wenn hier tatsächlich mal keiner meckert, spricht das natürlich für das Spiel. Sowas gibt es ja zu 99% nicht. Wer es gezockt hat ist begeistert, und wer nicht kann sich kaum ein Urteil über dieses Meisterwerk bilden. Selbst Schuld!!! 😉

    (melden...)

  22. 16bitCupcake sagt:

    Life is Strange rockt übertrieben

    (melden...)

  23. OFFICER MAHONEY sagt:

    Ich bin begeistert. Spiel und Soundtrack haben mich Total geflasht. Beim 2. Teil bin ich auch wieder gerne dabei...

    (melden...)

  24. spider2000 sagt:

    wenn teil 2 kommt, wird das ein blindkauf.

    Life is strange ist für mich persönlich ein meisterwerk in geschichten erzählen, dann auch noch emotional vom feinsten, so ähnlich wie die serie Tote Mädchen lügen nicht (13 reasons why). wenn ich oscars verleihen könnte, würde Life is strange mehrere bekommen. und der soundtrack war vom feinsten, habe da richtig gänsehaut teilweise bekommen.

    ich hoffe nur, das dann teil 2 auch so klasse wird, sowie emotional, spannend, fesselnd usw. und das drehbuch muss wieder der gleiche schreiben, der hat es einfach drauf.

    ich freue mich schon tierisch drauf.

    und nebenbei bin ich sehr gespannt wie das andere spiel so wird von den : Vampyr

    (melden...)

  25. Rushfanatic sagt:

    Ich fand es auch grandios erzählt, und die Episode mit Chloe im Rollstuhl.... uffff das war echt heavy und der Soundtrack dazu... erste Sahne. Sowas muss man einfach mal gespielt haben

    (melden...)

  26. Tay_fly sagt:

    Bei solchen Spielen, sieht man, dass auch Videospiele Kunst sind! Fantastisches Spiel, hut ab. Fantastische Spiele brauchen keine High-End Grafik. Zeigt dieses überaus tolle Spiel!

    (melden...)

  27. Konsolenheini sagt:

    das spiel hat bewiesen das Grafik hinter story und Spielmechanik steht....Life is Strange war genau so wie es war für mich perfekt...

    alle die mass effect andromeda so runter machen wegen der grafik sollten bedenken das die Grafik bei LIS weitaus schlechter war, aber was heißt schon schlechter ? es hatte einen ganz eigenen coolen Stil und den rest hat die story, Inszenierung und Gameplay ausgemacht....

    genau so wie bei bei der mass effect reihe es immer der fall war. die animationen waren nie das beste bei mass effect 1-4 aber egal da gilt das gleiche wie bei LIS

    (melden...)

  28. SebbiX sagt:

    Das Spiel war nicht schlecht, aber hat mich das ganze Spiel über an den Film Butterfly Effect erinnert. Von daher hat mich die hier so hochgelobte Story etwas enttäuscht, da sie zum Teil schon sehr vorhersehbar war. Würde Teil 2 zocken, da Teil 1 gut war

    (melden...)

  29. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Habe schon das eine oder andere mal überlegt es mitzunehmen....dass auch nur aufgrund eurer Positiven Resonanz zu dem Spiel. Hat man ja nun schon öfter gelesen, wie ihr das Spiel am feiern seid.
    Jetzt habt ihr mich dermaßen neugierig gemacht, dass ich quasi keine andere Wahl mehr habe.
    Kann Man sicher gut mit der besseren Hälfte zusammen angehen, ähnlich wie Heavy/Souls.. die Quantic Spiele.

    (melden...)

  30. skywalker1980 sagt:

    Chrasseallenki: mit der "besseren Hälfte" ist das Spiel perfekt eigentlich. Ich würde ja nicht soweit gehen und sagen, dass die Hauptzielgruppe des Spiels Mädels sind, da ja ich und die meisten hier auch keine sind, aber die 2, bzw 3 Hauptcharaktere sind weiblich, und eben aus der Sicht von Teenager im College, trotzdem gehts halt um Freundschaft, was ja universell und geschlechterunabhängig ist, und was man letztlich bereit ist zu tun für diese Freundschaft. Also das Spiel handelt also von Freundschaft, Zuneigung, Liebe und eben die Frage wie weit man geht/gehen würde um diese Freundschaft/diese Beziehung zu erhalten/zu schützen und den Freund/die Freundin zu schützen.
    Einziger, aber eher kleiner Kritikpunkt ist, dass der, ich sag mal "Butterfly Effekt", um nicht zuviel zu verraten, nicht immer ganz logisch umgesetzt wurde, aber darüber kann man getrost hinwegsehen. In jedem Fall sehr emotionales und intelligentes Spiel, und eigentlich das beste Spiel was das Thema Freundschaft hat, und mit dabei ist auch eine Mystery Komponente, die gameplytechnisch super umgesetzt wurde.

    Zur Grafik: also ich finde, dass die Grafik/Optik perfekt zum Spiel passt, mir würde eigentlich nix einfallen was man da verbessern könnte. Gar nix eigentlich. Ich finde auch nicht, dass sie irgendwie veraltet oder so wäre. Ich denke die Hersteller wollten das so und so wies ist passts einfach.

    (melden...)

  31. HolyOsum sagt:

    @Chrasseallenki:
    Wenns dir vor deiner Freundin nicht peinlich ist zu heulen wie ein kleines Mädchen würde ich das bejahen ^^

    (melden...)

  32. Konsolenheini sagt:

    man kann sogar was les..... bisches.... erleben... wenn man es so spielt wie ich. war rührend rumgesetzt, sehr glaubwürdig !!!! 🙂 ich hab den kauf der disc fassung nie bereut !!!!

    (melden...)

  33. Subject 0 sagt:

    Hab Life is Strange nie gespielt weiß aber das es ein sehr gutes Spiel ist. Hab mal es probiert zu spielen ist aber nichts für mich.
    Hoffentlich erfährt man woher Max die Kraft bekommt.

    (melden...)

  34. vangus sagt:

    Eine Fortsetzung mit beiden Charakteren als auch eine Fortsetzung mit nur einem der Charaktere würde natürlich absolut keinen Sinn machen, weil es nunmal 2 Enden gab, und wenn man diese in einer Fortsetzung berücksichtigen würde, müsste man 2 komplett verschiedene Stories erschaffen, das wäre doch Mumpitz aus Sicht der Entwickler. Die Story von Chloe und Max ist ja nun wirklich abgeschlossen.
    Life is Strange 2 wird mit neuen Charakteren sein und vielleicht wird es auch nicht mehr um Zeitsprünge gehen, sondern um andere außergewöhnliche fantasievolle Dinge, die das Leben "strange" machen. Dontnod haben da viel Spielraum, vielleicht geht es diesmal um Telekinese.
    Wenn es wieder mit den selben Zeitsprüngen ist, wäre es ein Negativpunkt. Das wäre schade, wenn sich alles nur wieder wiederholen würde, das würde Abnutzungserscheinungen geben, auch wenn die Story sicherlich wieder großartig sein wird.

    Und warum gehen einige davon aus, dass Life is Strange keine gute Grafik hat? Das ist doch qualitativ, gerade auch im Zusammenspiel mit dem Art-Design ist Life is Strange visuell sehr gelungen, da passt doch alles zusammen.

    Life is Strange ist außerdem mit Walking Dead zu vergleichen, weil sie alle zu der Kategorie interaktiver Film/Serie gehören, sie basieren alle auf Entscheidungen, die die Story beeinflussen und haben alle ähnliche Grundmechaniken. Life is Strange gehört somit in einem Topf mit allen Telltale-Games, Heavy Rain, Beyond Two Souls und Until Dawn. Die Antwort sollte also "ja" sein bei der Frage von Arthur-Spooner, denn genau das wollte er wissen, ob es sich um so einem interaktiven Film/Serie handelt.

    Für mich ist Life is Strange bisher das beste interaktive Erlebnis seiner Art, top Direction, top Hauptcharaktere, wertvoll in seinen Botschaften und emotional, dort kommt vieles perfekt zusammen, aber es geht noch runder. Ich freue mich jedenfalls auf Dontnod's neue Geschichte.

    (melden...)

  35. vangus sagt:

    @Subject 0

    Ich hatte damals auch nur den ersten Abschnitt kostenlos gezockt und fand es nicht sonderlich gut. Weil der ganze Season Pass aber dann mal im Angebot war, hatte ich es letztes Jahr gekauft und du glaubst nicht, wie viel mehr da noch auf einem zu kommt. Die ganze Geschichte ist sehr facettenreich und hat es noch richtig in sich, da bekommst du einen interaktiven Krimi, einen Thriller, ein Drama, einen interaktiven Coming-of-Age-, Endzeit- und Mystery-Film, alles in einem, der Anfang lässt das alles gar nicht erahnen.
    Ich würde es an deiner Stelle nochmal probieren, der Season-Pass mit allen Episoden kostet doch nichts, manchmal im Angebot für 11€.
    Jedenfalls fand ich den Anfang früher auch nicht so doll und als ich es dann Ende letzten Jahres spielte, da wurde es nachträglich zu meinem GOTY 2015.

    (melden...)

  36. Arthur-Spooner sagt:

    @van gogh
    Ich finde deine kommentare zu kurz 🙁 du musst dich etwas ausführlicher ausdrücken

    (melden...)

  37. vangus sagt:

    @Arthur-Spooner

    Hast du ein Problem mit langen Texten? Wenn du die Tageszeitung aufschlägst oder Webmagazine liest, sind dir die Artikel da auch zu lang? Zuviele Informationen aufeinmal?

    Van Gogh wäre übrigens falsch, weil es nicht Van Gus heißt, sondern weil es wie der englische Name "Angus" ausgesprochen wird, nur mit V.
    Ich hoffe, Niemand liest meinen Namen hier als Van Gus ^^, da lach ich mich ja tot.

    (melden...)

  38. Arthur-Spooner sagt:

    @van gus nein habe ich nicht 🙂

    (melden...)

  39. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Vielen dank für dein Kommentar, skywalker1980 hat mich echt gefreut.
    Falls ich in Tränen ausbrechen sollte und anfangen zu jammern, versuche ich dieses zumindest in tiefer Tonlage zu machen. ..@HolyOsum 😉

    (melden...)

  40. skywalker1980 sagt:

    Chrasseallenki: ja genau, hehehe... schööön tieeef...

    Jetzt musste ich doch lachen wegen Spooner und den kurzen, nicht ausführlichen Texten...

    Vängas: woher willst du wissen ob Spooner genau wissen wollte ob es sich um ein interaktives Spiel handelt oder nicht? Life is strange hat mit TWD oder Telltale nur gemein, dass es sich halt eben um interaktive Spiele handelt, ja, ist natürlich richtig, und trotzdem ist meine Erklärung deswegen auch nicht falsch, oder gehts jetzt plötzlich um die Frage wer recht oder noch "rechter hat"???
    Am besten wir fragen Spooner, aber wahrscheinlich hat sich sein Wissen durch zwei verschiedene Sichtweisen entscheidend erweitert, als anstatt nur durch eine... 😉
    Übrigens ist die Grundaussage meines Vergleichs mit Callofduty und FarCry GENAU DASSELBE, was du mit deinen 5 Sätzen erklärt hast, nämlich haben die beiden Spiele ähnliche Grundmechaniken, und trotzdem sind sie nicht miteinander vergleichbar, genausowenig wie du in Wahrheit TWD mit LiS vergleichen kannst, nur weil es sich um interaktive Spiele handelt...

    (melden...)

  41. skywalker1980 sagt:

    Sorry "Vängas", aber sich über mögliche Leute lustig zu machen, und darüber "totzulachen", wenn sie jemandes Pseudo nicht so lesen wie du es beabsichtigt hättest ist schon etwas sehr pedantisch und lachhaft... Ich meine, hier geht es um einen verdammten Pseudo, und nicht um den internationalen Duden oder um die richtige Interpretation von Brehms Tierleben!? Die meisten Pseudonyme werden vermutlich falsch gelesen, weil sie erstens nicht dazu da sind um peinlich genau artikuliert zu werden, ausserdem juckt es keine Sau. Ich habs auch immer als Van Gus interpretiert, warum auch nicht, warum sollte ich mich in deine Gedankenwelt hineinversetzen und raten wie man deinen Pseudo am besten genau richtig ausspricht?? Also wirklich nicht...
    Nochmal sorry, aber ich könnt mich immer drüber aufregen wenn ich mit solch pedantischer Kleinkrämerei konfrontiert werde...

    (melden...)

  42. vangus sagt:

    @skywalker1980
    Arthur-Spooner fragte, ob Life is Strange "ähnlich" ist wie Walking Dead. Natürlich ist die Antwort da ja! Dass es es sich nicht um Zombis handelt, ist sowieso jedem klar, er wollte einfach nur wissen, ob es eine ähnliche Art von Spiel ist, und das ist Life is Strange auf jeden Fall. Es wäre also eher so, als wenn er fragen würde, ob Call of Duty ein First-Person-Shooter ist wie Farcry, das wäre der richtige Vergleich.

    Und nein ^^, ich habe mich wirklich totgelacht, weil ich es einfach lustig finde, weil Leute mich eventuell die ganze Zeit schon als Van Gus ansehen. Für mich ist diese Überlegung total witzig, weil ich darüber nie nachgedacht hatte. Ich lache hier keinen aus, ich lache, weil das eine komische Sache für mich ist, was doch eher positiv ist.
    Ich kann aber auch pedantisch sein, du hast z.B. "interaktive Spiele" geschrieben, was ein ziemlich unsinniger Begriff ist, weil es ganz natürlich ist, dass jedes Videospiel interaktiv ist, das ist doppelt gemoppelt. Ich weiß aber was du meinst und außerdem ist es Freitag spät am Abend, geht schon klar 😉

    (melden...)

  43. HolyOsum sagt:

    Und nun hat sich die Langtextfraktion wieder lieb und isst zusammen ein Stück Zitronenkuchen in der Gartenlaube 😉

    (melden...)

  44. Buzz1991 sagt:

    War schon gut und mit ein paar sehr rührenden und überraschenden Momenten. Die Spielmechanik hat sich aber hinsichtlich des Wiederspielwertes und Pacing selbst ein Bein gestellt, weil man beinah immer jede Aktion rückgängig machen konnte und somit fast nie schlimme Konsequenzen befürchten musste.
    Zwei Beispiele (ACHTUNG: SPOILER!):

    1. Als Chloe und Max über die Zugschienen liefen, sie festhing und Max Chloe befreien muss. Es gab an der Stelle nie eine Weiterführung, wenn man Chloe nicht hätte retten können. Logisch natürlich, aber so verlor die Szene jegliche Dramatik und wirkte auf mich stark aufgesetzt. In Panik war ich hier nie.

    2. Es gibt eine Szene im Spiel, wo Max mal kein Zeit zurückdrehen nutzen kann. Dies ist zugleich die dramatischste Aktion, weil man hier wirklich keinen Neuversuch starten kann, wenn es schief geht. Ich rede von dem Moment, als Katie (?) sich vom Schulgebäude stürzen will. Hier hatte ich wirklich Angst um sie, weil sie eben auch hätte sterben können und das wäre so geblieben.

    Solche Szenen hätte ich mir häufiger gewünscht.

    Zu dem Rest:
    Grafisch fand ich es auch stellenweise veraltet, das hat Emotionen gekostet, wenn die Gesichter tot aussahen. Hat dann nichs mit dem Art Style zu tun, aber wenn die Pupille so heraussticht und die Augenlider keine Schatten werfen, dann wirkt das schon etwas surreal.
    Ein paar Charaktere waren außerdem richtig aus der Stereotypen-Kiste gegriffen.

    Insgesamt gefallen mir da die Spiele von Quantic Dream schon noch etwas mehr, aber LiS hat trotzdem etwas Tolles. Sollte man als Fan des Genres gespielt haben.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews