Destiny 2: Bungie will die Raids zugänglicher für alle Spieler machen

Kommentare (16)

Mit "Destiny 2" soll jeder Spieler die Möglichkeit geboten bekommen, eine Gruppe von passenden Mitspielern zu finden, sodass jeder Spieler auch die Multiplayer-Fokussierten Inhalte des Spiels in Angriff nehmen kann. Dies will man unter anderem mit den neuen Clan-Features und den sogenannten Guided Games erreichen.

Im Rahmen des gestern präsentierten Gameplay-Enthüllungs-Event für „Destiny 2“ haben die Entwickler von Bungie auch bestätigt, dass man die Raids insgesamt zugänglicher gestalten will als im ersten Teil der Online-Shooter-Reihe.

Entsprechend betonte Bungie Director Luke Smith, dass die Spieler in „Destiny 2“ immer einen Mitspieler finden sollen, was im ersten Teil nicht unbedingt immer gegeben war. „Die Raids in Destiny konnten nicht von allen Spielern erlebt werden. Fünfzig Prozent der Leute, die das Level-Cap erreicht haben, organisierten sich in Fireteams und absolvierten Raids“, erklärte Smith. „Das ist erstaunlich. Das ist beinahe ein Wunder.“

„Aber das bedeutet auch, dass unzählige Spieler niemals die Gelegenheit hatten, die besonders einzigartigen Inhalte von Destiny zu erleben. Und das Wunder, von dem ich sprach, welches die Hälfte von euch gespielt haben, das ist nicht genug für Destiny 2.“ Schon in der grundlegenden Vision zu „Destiny 2“ hatte man festgelegt, dass das Spiel eine Welt sein soll, in der man sich gerne aufhalten will. „Wenn ich in diese Welt eintauche, gibt es immer erstaunliche Dinge für mich zu erledigen. Und wenn ich will, gibt es immer jemanden, mit dem ich spielen kann.“

ZUM THEMA
Destiny 2: Gameplay-Enthüllung, neuer Cinematic-Trailer und mehr

Um dieses Ziel zu erreichen, hat man unter anderem das neue Clan-Feature integriert. Auch das neue Feature namens „Guided Games“ soll den Spielern dabei helfen einen passenden Mitspieler zu finden, um beispielsweise an Raids, Strikes oder Nightfalls teilnehmen zu können. Bungie ist der Ansicht, dass es eine Community für jede Art von Spieler gibt. In „Destiny 2“ sollen die Spieler die Tools zur Seite gestellt bekommen, um die richtige Community zu finden.

Der Online-Shooter soll weltweit am 8. September 2017 für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden. Die PC-Version soll etwas später nachgereicht werden. Weitere Details und Videos findet ihr in den entsprechenden Meldungen in der Themenübersicht zu „Destiny 2“.

Kommentare

  1. 16bitCupcake sagt:

    Wieso nicht einfach Matchmaking... Guided Games bla bla. Nervig echt

    (melden...)

  2. aurorix sagt:

    Was sind denn die guided games genau?
    Ist das sowas wie matchmaking?

    (melden...)

  3. Nike sagt:

    Einige sind einfach nicht für Raids geschaffen. Bei einigen Spielern mangelt es generell an Spielverständnis und Kommunikation. Ich sehe schon, das Spiel wird mehr casual werden, da bin ich mal gespannt, ob Bungie damit die Fans nicht vergraulen. Manche Sachen sollten einfach einzigartig bleiben. Was bringt es mir, wenn jeder Depp die Waffe oder Abzeichen besitzt, obwohl er es sie "nicht" verdient hat.

    (melden...)

  4. Murat&Sally sagt:

    Finde es wie in Teil 1 sehr gut, nicht jeder Spieler sollte sich in einer Raid rumtreiben, ich finde man sollte die HÜRDE eher höher setzen, denn lieber nur wenige und gute Spieler; als wenn jeder mitspielen kann und dann schafft man die Raid erst nicht! Die Zeit kann man sich sparen.

    (melden...)

  5. Arthur-Spooner sagt:

    @Muratsalami dann darfst du gar nicht mitspielen

    (melden...)

  6. RVD sagt:

    sehe ich genau so. wo bleibt dan die spanung es zu ereichen wenn man alles geschekt krigt.
    das wahr ja auch die erausfoderung, sein charakter so auf zu leveln das man dan irgentwann mit spielen durfte. und sich gefreud hat das man es ereicht hat. um seine kumpels doch noch bei zu stehen. bei mir wahr es so, das mir meine kumpels geholfen haben, in gewissen spiel modis, um das ziel zu ereichen. das föhrdert auch dan die gemeinschaft. dieses spiel ist nicht für ungeduldige spieler...

    (melden...)

  7. Blackfire sagt:

    Sie haben nur ein LFG System ins Spiel hinzugefügt. Das macht die Raids auch nicht besser wenn sie so Gimmikhaft und kryptisch sind wie beim ersten Spiel. Es geht irgendwie nie darum einen schweren Boss zu töten sondern eher nicht von den Gimmiks zu sterben. Ich mochte Raids noch nie. Hab jeden einmal gemacht aber die reizen mich nicht.

    (melden...)

  8. Atze-Dynamite sagt:

    Ganz ehrlich Leute ihr habt keine Ahnung sowas egoistisches wie die Destiny Community
    hab ich in keinem anderen Spiel erlebt ich habe selber weiß ich wie oft versucht über die Destiny Community Seite Leute zu finden habe gefragt wegen Hilfe bei Raids keiner meldete sich meine Freunde mit denen ich sehr oft Rainbow Six Siege spiele haben keine Interesse an Destiny also bleibt ja eben nur noch diese tolle Community und an Spielverständnis und Kommunikation fehlt es bei mir mal so garnicht dank Rainbow Six Siege daher stehe ich dem sehr offen gegenüber was die integrierten Clan Funktionen angehen immer diese Typen hier die erstmal überlegen sollten bevor sie etwas schreiben....so schönen Tag euch noch.

    (melden...)

  9. 16bitCupcake sagt:

    @Atze
    Es gibt auch korrekte Leute.
    Hab einige Zeit mit eine Stammgruppe gespielt und später nurnoch random über diversen Seiten.
    Hat super geklappt.
    Adde mich mal im PSN "Old-Cry", dann werde ich Dir bestimmt bei Destiny 2 einige Raids vermitteln können.

    (melden...)

  10. -TOMEK- sagt:

    Betet das shox united kein comeback bekommt xD

    (melden...)

  11. Nike sagt:

    Wenn meine Clan Mitglieder nicht online waren, habe ich aus der Community Spieler gesucht. Manchmal hat man Glück. Doch meistens hat es mit Random Spieler weniger Spaß gemacht, nicht weil Anfänger im Team gibt, sondern eher an der Kommunikation und vorallem unreife Menschen (Kinder), die sich für die größten halten...

    (melden...)

  12. AlgeraZF sagt:

    @-TOMEK-

    Shox United wird definitiv ein Comeback bekommen, denn ich werde es spielen! 😉
    Und Can überrede ich auch noch. 😀

    (melden...)

  13. Ridgewalker sagt:

    Ich habe Destiny auch nicht mehr gespielt, wegen den Raids! Wenn das im zweiten Teil besser klappt, komme ich zurück!

    (melden...)

  14. Arthur-Spooner sagt:

    @Ridge racer 2
    Na endlich!!:) hatte dich schon vermisst

    (melden...)

  15. Ridgewalker sagt:

    Hä...besoffen?

    (melden...)

  16. matschbirne007 sagt:

    Die Zugänglichkeit ist mir recht egal. Ich will mehr Raids! Ein Raid ist einfach zu wenig für ein MMO. Ich hatte auf größere Veränderungen gehofft. Holen werde ich es mir aber trotzdem, bin süchtig...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews