Star Wars Battlefront 2: Es soll eine Brücke zwischen Episode VI und VII geschlagen werden

Kommentare (14)

Aktuell arbeiten die Entwickler von DICE am Shooter "Star Wars Battlefront 2". Wie es von offizieller Seite heißt, soll mit der Handlung des Shooters eine Brücke zwischen den "Star Wars"-Episoden VI und VII geschlagen werden.

Wie die Jungs von DICE im Rahmen der offiziellen Ankündigung bekannt gaben, nahm sich das Studio bei den Arbeiten an „Star Wars Battlefront 2“ das Feedback der Spieler zu Herzen.

Da sich diese vor allem für eine echte Singleplayer-Kampagne aussprachen, wird diese im Nachfolger endlich enthalten sein. Eigenen Angaben zufolge möchten die Entwickler von DICE mit der Handlung von „Star Wars Battlefront 2“ eine Brücke zwischen „Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ auf der einen und „Episode VII: Das Erwachen der Macht“ auf der anderen Seite schlagen.

Star Wars Battlefront 2: DICE spricht über die Handlung

Wie Creative Executive Steve Blank ausführt, befindet sich DICE in regelmäßigen Abständen in Gesprächen mit Electronic Arts, um darüber zu sprechen, wie sich „Star Wars“ in der Welt der Videospiele weiterentwickeln könnte. „Motive schlug uns eine Story vor, die die Zeit zwischen Die Rückkehr der Jedi-Ritter bis hin zu den Ereignissen in Das Erwachen der Macht abdeckt. Die Autoren, Walt Williams und Mitch Dyer, sind wirklich große Fans von Star Wars. Und sie haben eindeutig ihre Hausaufgaben gemacht“, so Blank.

Im Vorfeld des Kino-Starts von „Das Erwachen der Macht“ begann DICE laut Blank damit, diverse Geschichte zu erschaffen, mit denen die zeitliche Lücke zwischen den Episoden VI und VII geschlossen werden sollt. Laut Blank haben die Entwickler unter anderem alle verfügbaren Büche gelesen: „Verlorene Welten” von Claudia Gray, „Nachspiel” von Chuck Wendig, „Imperium in Trümmern” von Greg Rucka.

Das komplette Interview mit Steve Blank und weitere Details zu diesem Thema warten auf dem offiziellen PlayStation Blog auf euch.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. dharma sagt:

    Imperium in Trümmern ist eigentlich ein Comic, kein Buch (im Sinne eines Romans)

    (melden...)

  2. Nnoo1987 sagt:

    Nichmal ein Reskin. einfach nochmal das gleiche 1zu1

    (melden...)

  3. Cheaterarescrub sagt:

    Hauptsache eine Kampagne. Das ist für mich relevant, und ein Kaufgrund.

    (melden...)

  4. Shaft sagt:

    "Laut Blank haben die Entwickler unter anderem alle verfügbaren Büche gelesen: „Verlorene Welten” von Claudia Gray, „Nachspiel” von Chuck Wendig, „Imperium in Trümmern” von Greg Rucka."

    wen interessiert dieser randkram, mit dem geeks abgezockt werden? seit VII sind doch sowieso nur die filme canon und die sind auch das einzige, was zählt. niemand braucht die bücher, comics und schon gar nicht diese serien für retalinsüchtige ads-kids. und so wenig hayden christensen wie möglich!

    (melden...)

  5. President Evil sagt:

    Gibt es schon Infos über den Umfang des VR Supports?
    Eine ganze Star Wars Kampagne in VR mit diesem Aim Controller wär ja ein Traum!

    (melden...)

  6. Zirkeltrainer sagt:

    Ich glaub Sony hat den VR-Support neulich dementiert. Bzw. hat selber keine Ahnung ob und wie umfangreich einer vorhanden sein wird.

    Etwas mehr als die X-Wing Mission wär schon schön. Grad die Weltraumschlachten sind ja prädestiniert dafür.

    (melden...)

  7. TheSh4dow_Strikes sagt:

    @ Shaft
    19. Mai 2017 um 16:43

    Zitat:
    "wen interessiert dieser randkram, mit dem geeks abgezockt werden? seit VII sind doch sowieso nur die filme canon und die sind auch das einzige, was zählt."

    Was für ein unreflektierter Schwachsinn. Mit Übernahme von Star Wars durch Disney wurden fast alle vor 2014 erschienenen Materialen (Bücher, Comics, Videospiele) als unkanonisch erklärt und unter dem Begriff "Legends" zusammengefasst. Mit Ausnahme von "The Clone Wars" (2008) und den Episoden 1 - 6. Seit 2014 sind alle erschienenen Materialen offiziell von Disney abgesegnet und damit auch gültiger Teil des Kanons.

    Des Weiteren ist Hayden Christensen den mittelmäßigen Fähigkeiten von George Lucas als Regisseur und Drehbuchautor zum Opfer gefallen.

    (melden...)

  8. dharma sagt:

    @TheSh4dow

    so sieht es aus ja

    aktueller Kanon ist:

    alle Filme - Saga und Ableger wie R1 (außer die beiden Ewoks und das Holiday Special)
    The Clone Wars
    Rebels
    alle Comics, Romane und Spiele (außer LEGO Filmchen bzw. die Freemakers-Serie) aber Stichtag X (der erste Comic des neuen Kanon war Darth Maul - Sohn Dathomirs, bei den Romanen war es glaub ich Tarkin, Aftermath oder Sith Lords, halt der erste davon)
    auch das letzte Battlefront ist Kanon gewesen

    (melden...)

  9. grayfox sagt:

    brücken sind so geil

    (melden...)

  10. Shaft sagt:

    @TheSh4dow_Strikes

    und schon fühlt ein geek sich auf den schlips getreten. nimm dein retalin, greif dir deine ahsoka puppe (näher kommst du sowieso nie an etwas frauenähnliches) und verzieh dich in dein kellerzimmer.

    (melden...)

  11. Sonny_ sagt:

    @Shaft:

    Ähm... alles cool in deinem Leben? Wenn du Probleme hast, kannst du mich anschreiben, wir können gerne drüber reden.

    (melden...)

  12. Buzz1991 sagt:

    Der Pleb (Shaft) hat gesprochen.

    @Zirkeltrainer:

    Sieht danach aus, als würde es VR-Inhalte geben.

    pcgameshardware...aetigt-1227326/

    (melden...)

  13. TheSh4dow_Strikes sagt:

    @ Shaft
    19. Mai 2017 um 18:18

    Du scheinst Dich da ja bestens auszukennen, was es für "Puppen" gibt. Eine fundierte Diskussion ist mit Dir offensichtlich nicht möglich. Im Internet hat man keine Hemmungen, was?

    (melden...)

  14. Pc2016 sagt:

    Darth vader stirbt am Ende

    Gruß ifils Supporter

    (melden...)

Kommentieren

Reviews