Monster Hunter World: Das Spiel wird nicht auf das Casual-Publikum zugeschnitten, versichert Capcom

Kommentare (2)

In einem aktuellen Interview stellte sich Capcoms Kaname Fujioka den Vorwürfen, "Monster Hunter World" werde auf das Casual-Publikum zugeschnitten. Wir verraten euch, was der Serien-Vater zu diesem Thema zu sagen hat.

Im Vorfeld der offiziellen Ankündigung machte das Gerüchte die Runde, dass es sich bei „Monster Hunter World“ um einen Ableger handelt, der bewusst auf das Casual-Publikum zugeschnitten wurde, um so eine breitere Zielgrippe ansprechen zu können.

Auch neue Spiel-Elemente wie der Greifhaken oder die Möglichkeit, Heiltränke nun ohne entsprechende Verzögerung einnehmen zu können, sorgten für hitzig geführte Diskussionen in der Anhängerschaft. Wie Co-Producer Kaname Fujioka im Gespräch mit den Kollegen der GameStar versicherte, sind die Befürchtungen, dass „Monster Hunter World“ auf das Casual-Publikum zugeschnitten wurde, unbegründet.

Monster Hunter World: Fujioka zu den Casual-Vorwürfen

Vielmehr sahen sich die Entwickler mit der Situation konfrontiert, dass ein neues Konzept immer dazu führt, dass verschiedene Gameplay-Mechaniken überarbeitet werden müssen. So ging es nicht darum, das Spiel einfacher zu machen. Stattdessen wurden verschiedene Aspekte wie das Einnehmen von Heiltränken, das nun auch aus der Bewegung heraus möglich ist, mit dem neuen Konzept von „Monster Hunter World“ automatisch zugänglicher.

Als Beispiel nennt Fujioka die zusammenhängenden Gebiete, die im Gegensatz zu den bisherigen Ablegern der Reihe nahtlose Übergänge bieten, was vor allem dem Spielfluss zugute kommen wird. „Diese Spielmechanik existiert aufgrund der Kampfgeschwindigkeit der älteren Spiele. Nun, da das Spiel viel mehr Echtzeit und interaktiv ist, mussten wir diese Dinge anpassen, damit es zum Gameplay passt. Es war also nicht so, dass wir sagten ‚Nimm die Heiltrank-Animation raus, weil es westliche Spieler nervt‘, sondern es war anders herum. Es passte besser zum neuen Konzept“, wird Fujioka zitiert.

„Monster Hunter World“ erscheint Anfang 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Quelle: GameStar

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Shezzo sagt:

    Extrem hyped 😀

    (melden...)

  2. Kyljaiden sagt:

    omg die "Zielgrippe" das neue Killervirus =O

    (melden...)

Kommentieren

Reviews