PS5 vs Xbox One X: Laut Michael Pachter steht ein Teraflop-Wettrüsten bevor – NextGen-Konsolen mit AMD Ryzen?

Kommentare (18)

Der Analyst Michael Pachter hat sich erneut über die bevorstehende NextGen-Konsole aus dem Hause Sony geäußert. Diese ist bis 2020 zu erwarten und soll - große Überraschung - mehr Teraflops als die Xbox One X bieten. Bei Digital Foundry hat man sich hingegen Gedanken darüber gemacht, welche Hardware in den kommenden Konsolen Verwendung finden könnte und sollte.

Dass Sony eine PlayStation 5 auf den Markt bringen wird, ist kein Geheimnis, sodass sich nur die Frage stellt, wann der PS4-Nachfolger erscheint und wie viel Leistung die neue Plattform haben wird. Der Branchen-Analyst Michael Pachter hat kürzlich bereits zu verstehen gegeben, dass er nicht erwartet, dass Sony eine übereilte Reaktion auf Microsofts Xbox One X ins Rennen schicken wird. So soll die neue Sony Plattform noch bis 2019 oder 2020 auf sich warten lassen.

Klar ist laut Pachter auch, dass die PS5 großen Fokus auf 4K-Gaming legen werde, da die 4K-Anzeigegeräte bis zu diesem Zeitpunkt aufgrund günstigerer Preise sehr viel weiter verbreitet sein werden. So geht der Analyst davon aus, dass sich Sony und Microsoft in ein Teraflop-Wettrüsten begeben werden.  Dass die Plattformhersteller Sony und Microsoft logischerweise versuchen werden, sich gegenseitig zu übertrumpfen, dürfte ohnehin jedem klar sein, dennoch ging Pachter genauer darauf ein.

„Mit der Zeit wird 4K bis 2019 erschwinglicher, sodass die neue PlayStation ein 4K-Gerät sein wird, welches mehr TFLOPs als die Xbox One X hat, weil sie sich in einem TFLOPs-Rennen zu befinden scheinen“, bestätigte Pachter im Gespräch mit GamingBolt. Darüber hinaus glaubt er, dass die PS4 auch nach der Veröffentlichung der PS5 noch ein langes Leben haben wird. So wie auch die PS3 und die PS2 noch einige Zeit nach der Veröffentlichung der jeweiligen Nachfolger noch unterstützt wurden.

NextGen-Plattformen mit AMD Ryzen CPU?

Bei den Technik-Spezialisten von Digital Foundry hat man sich währenddessen bereits Gedanken darüber gemacht, welche Hardware Sony und Microsoft in ihren echten Next-Gen-Plattformen verbauen könnten. Demnach wäre es dringend nötig, dass nicht nur die Grafik-Performance einen weiteren Schub bekommt, wie bereits mit den Upgrade-Konsolen PS4 Pro und Xbox One X, sondern dass vor allem auch die CPU-Leistung deutlich gesteigert wird.

Denn nur durch mehr CPU-Leistung sei es möglich, dass die Spiele einen echten Sprung auf eine neue Ebene machen könnten, da mehr Rechenleistung in die Simulationen von komplexeren Welten und Spielsystemen investiert werden könnten. Ein guter Kandidat dafür wäre die neue CPU-Plattform AMD Ryzen, die zu einem relativ günstigen Preis eine beachtliche Mehrleistung bieten könnte. Nach der Jaguar-Plattform könnte Ryzen damit zur Basis für die neuen Konsolen werden.  Weitere Details dazu erfahrt ihr im folgenden Video:

Weitere Meldungen zu .
Top-News
mehr laden

Kommentare

  1. Smuggl sagt:

    Mindestens 60fps bei jedem Spiel wären mir persönlich wichtiger als 4K. Was nützt eine hohe Auflösung wenn die Framerate einbricht? Aber mal abwarten, vielleicht bekommt die nächste Generation beides hin.

    (melden...)

  2. acmcsc sagt:

    Ich will lieber 12 k Auflösung bei 10 fps 😉

    (melden...)

  3. olideca sagt:

    Das Wettrüsten und Preiskampf findet schon seit Jahren statt!!! Und wir Gamer sind die Gewinner...

    (melden...)

  4. Godfathor sagt:

    Hört halt bitte endlich auf über Aussagen von dem zu berichten...

    (melden...)

  5. big ron sagt:

    @olideca
    Dieses Wettrüsten ist der größte Quatsch überhaupt. Es gibt bisher keinerlei Mehrwert für die Spielebranche (das war schon immer so) außer das alles noch aufwendiger wird und es spielerisch kaum Auswirkungen hat. Denn letztendlich lassen Entwickler die Ressourcen in Grafik verpuffen, anstatt sie für Inhalte zu verwenden.
    Das war schon immer so. Auf dem PC hast du Heim-PC-CPUs, womit du Atomraketen fernsteuern könntest. Theoretisch könntest du damit die komplexesten KI-Algorithmen bewältigen. Für Spiele sinnvoll eingesetzt werden diese aber überhaupt nicht, außer das wieder eine 4k auf seine Packung schreiben kann. Hauptsache 6 TFlops, damit sich Otto nen neuen 4K-TV kauft.

    (melden...)

  6. James T. Kirk sagt:

    @big ron

    Amen.

    (melden...)

  7. ShawnTr sagt:

    Pachter, der Mann der nichts weiss und trotzdem immer wieder zitiert wird. Gibts keine anderen Analysten die man mal erwähnen könnte oder hat der Typ das Hauptabo gewonnen?

    (melden...)

  8. hamstyrapper sagt:

    Sony müsste früher reagieren, in 2 Jahren ist es zu spät um in Konkurrenz mit der x-box x zu gehen(Hardwaretechnisch). Wenn es rein nach der Hardware geht ist Sony unter Zugzwang, obwohl ich nicht so den grossen Unterschied zu PS4 pro und x-box x sehe. Sony hätte beim Konsolen-upgrade mehr riskieren sollen.

    (melden...)

  9. Lemmy sagt:

    Ist doch das selbe wie bei Fifa vs PES oder Battlefield vs Call of Duty dieser schwachsinnig Wettkampf nervt. Warum tun sich die Firmen selbst nicht ein gefallen und arbeiten einfach mal zusammen um so ein protukt auf denn Markt zu bring wo so gut wie alle was davon haben. Zum Beispiel wenn die Entwickler von battlefield und call of Duty eine Mischung aus beiden Spielen raus bringen und vom 1 Weltkrieg mit Übergang in denn 2 und so weiter, ich denke mal das Endprodukt würde eventuell ein vollkommener Erfolg oder der totale Reinfall aber dafür kein wetteifern wer die meisten Spiele verkauft mehr.

    (melden...)

  10. BobRobsen sagt:

    Ich hoffe ja inständig ,dass mit der neuen Gen auch endlich mal 60 FPS als Standard gilt. Was nutzen mir die grafisch schönsten Games in knackscharfen 4K, wenn sie am Ende des Tages ruckeln oder stottern.

    (melden...)

  11. stiernacken80 sagt:

    Ich weiß ehrlich nicht was ihr mit euren 60fps immer habt... Sofern ihr nicht an einem gaming Monitor spielt der 60hz oder mehr hat, sind 60fps sinnfrei. Die meisten spielen mit der Konsole am Fernseher. Die meisten Fernseher mit uhd oder hd haben lediglich ein 50hz Panel. Was heißt das? Es können maximal nur echte 50 Bilder pro Sekunde ausgegeben werden. Die Werte von pqi, motionflow etc sind nicht die realen hz Werte. Hier werden von jedem der 50 echten Bilder einfach nur Kopien in verschiedenen Helligkeits und farbstufen gemacht, um das Bild lebendiger wirken zu lassen. Eine optische Täuschung. Dem Auge wird was vorgegaukelt. Zudem schafft das Auge wenn es hoch kommt gerade mal 30 Bilder richtig wahrzunehmen. Kinofilme werden beispielsweise nur in 24 Bildern pro Sekunde wiedergegeben. Hat sich da schonmal einer beschwert? 100hz Panels gibt es erst mit suhd. Viel wichtiger als fps und hz ist der input lag beim spielen. Mir nützt der tollste suhd fernseher nichts, wenn ich einen input lag von 30ms und mehr habe. Viele kaufen falsch statt sich zu informieren und dann erst zu kaufen. Ich empfehle übrigens sony und Samsung. Vom input lag her die besten werte.

    Um zum Thema zu kommen: Konsole ist nicht mehr Konsole. Wenn ich Power satt haben möchte, kaufe ich einen pc und keine Konsole. Viel wichtiger wäre bedienerfreundlichkeit, ein gutes Betriebssystem und tolle exklusiv games. Dank der werbung über fps, teraflops etc werden erstmal fehlinformationen vermittelt und die Konsole in ein licht gerückt, wo sie einfach nicht hingehört.

    Ich persönlich bin endgültig weg von der Konsole. Dieser regelmäßige schwanzvergleich zwischen sony und Microsoft ist einfach nur noch Banane. Solche schwanzvergleiche gehören sicherlich in den pc bereich, wo amd vs nvidia und amd vs intel antreten. Nur hier macht es auch Sinn, weil die Konsolen dann automatisch mit der nächsten Generation davon profitieren.

    Nur ein konsolenhersteller beruft sich auf das, was die Konsole ausmacht, und das ist Nintendo die Zugänglichkeit zum System und Spaß vor rechenpower stellt.

    (melden...)

  12. Stig sagt:

    @stiernacken

    Was hat die Marketingkreation SUHD mit 100 Hz zu tun? Nichts. Die 100-Hz-Diskussion gibt es schon, seit es Fernseher gibt und den Unterschied merkt man auch deutlich.

    Eine Konsole und Leistungsfähigkeit schließen sich nicht aus. Viele Menschen möchten einfach einen Kasten an ihren 4k, HDR, 100 Hz TV anschließen und eine ausreichende Qualität genießen. Man sitzt ohnehin einige Meter vom TV weg im Gegensatz zum PC-Monitor, insofern sollte für die PS5 einfach das Ziel sein 4k + 60 fps relativ leicht möglich zu machen. Die Xbox One X wird es können. Wichtiger sind jedoch die exklusiven Top-Konsolen spiele, weil der Spielspaß im Vordergrund steht.

    Mehr als 4k und 60 fps braucht bei Konsolen niemand und mit der Xbox One X und PS5 ist der Gipfel dann endlich erreicht.

    (melden...)

  13. Shaft sagt:

    @big ron

    "für Spiele sinnvoll eingesetzt werden diese aber überhaupt nicht, außer das wieder eine 4k auf seine Packung schreiben kann."

    da hast du nur zum teil recht. die meisten spieleentwickler haben zwei eigenschaften: sie sind dumm und faul. das bedeutet, sie wollen möglichst nicht high end entwickeln und die hardware soll sowieso die ganze arbeit machen. es gibt nur wenige entwickler, die gewillt sind die branche voran zu bringen. die meisten wollen einfach nur leicht geld verdienen, oder glauben, den job zu können, obwohl sie ihn eigentlich nicht beherrschen.

    das sind gründe, warum entwickler immer nach viel mehr hardwarepower jammern, obwohl die eigentlich gar nicht nötig ist.

    (melden...)

  14. stiernacken80 sagt:

    @stig

    Gerade mal 1 Prozent der pc spieler spielen in 4k. Etwa 4 Prozent der deutschen besitzen ein Gerät welches uhd fähig ist. Den suhd Anteil lasse ich mal weg, der ist unter einem Prozent.

    Wer bitteschön sollen also die vielen Menschen sein von denen du redest?

    Hd ist in der Masse verbreitet. Von daher ist das 4k gequatsche absolut daneben. Erst mit der nächsten generation Konsolen wird 4k interessant. Selbst die neue xbox wird nur wenige spiele in 4k mit 60 bildern wiedergeben können. Und auch nicht in native 4k ohne Detail Verlust. Das geben 6tflops einfach nicht her. Eine geforce 1080ti schafft 12tflops gpu leistung und selbst mit der schaffst du gerade mal etwas über 70 bilder die sekunde je nach spiel am pc. Ein optimiertes full hd System wäre daher viel sinnvoller gewesen mit mehr cpu/gpu leistung und besserem Arbeitsspeicher für full hd mit 60fps. 4k ist nichtmal annähernd massentauglich in der spielebranche.

    Aber da sind wir wieder bei dem punkt, den ich ansprach: du bist nicht richtig informiert. Und wenn zwischen 50 und 100 bildern ohne hilfe von software unterscheiden kannst, nur mit dem Auge, dann empfehle ich entweder bei wetten das, oder beim Guiness buch der rekorde dich anzumelden.

    Das was du glaubst wird dir dank werbung unterschwellig eingeimpft, damit du kaufst. Du denkst du siehst den Unterschied, aber dem ist nicht so. Wie gesagt, kinofilme, egal ob 4k, full hd usw werden in 24fps dargestellt. Und sie sehen brilliant und lebendig aus. Gute Hardware und software macht den unterschied, nicht die hz und damit fps zahl. Das menschliche auge nimmt den unterschied von mehr als 30 bildern pro Sekunde so gut wie kaum noch wahr. Ein wirklich verdammt gutes auge schafft vielleicht noch 40 bilder.

    Informieren und nicht die werbung nachplappern. Die in der werbung wollen ohne rücksicht ob richtig oder falsch nämlich nur verkaufen!

    (melden...)

  15. CooLbOy sagt:

    hi,

    @stiernacken

    stimme dir voll und ganz zu - gute Postings *thumps up*

    btw: Geld regiert die Welt und Firmen sind "nur" am Gewinn interessiert !!!

    so, weiterzocken 🙂

    (melden...)

  16. ne0r sagt:

    @stiernacken80
    Man sieht vllt. nicht den konkreten Unterschied, aber ein und dasselbe Spiel in 30fps und 60fps zu spielen, macht sehr wohl einen Unterschied! Es "ruckelt" gefühlt bei 30fps und bei 60fps nicht! P.S. du kannst nicht Filme mit Spiele vergleichen, das zeigt auch das du keine Ahnung von der Materie hast... das ist ein sehr großer Unterschied!

    Ich für meinen Teil würde mich trotzdem über mehr Details und 60 fps @ FullHD freuen als das was nun mit diesem 4k Thema ums Eck kommt... den in dem Punkt hast du Recht, 4k ist nach wie vor Zukunftsmusik. Es hätte meiner Meinung nach völlig ausgereicht wenn 4k mit der PS5 und der richtigen neuen Xbox gekommen wäre, aber okay, jetzt wird mit irgendwelchen abgestumpften Möglichkeiten versucht 4k zu erreichen....

    (melden...)

  17. stiernacken80 sagt:

    @neor
    Ob du beurteilen kannst ob ich ahnung von der materie habe, das bezweifel ich mal ganz stark. Oder kennst du mich persönlich?

    Ich empfehle dir hardwareluxx.de und tomshardwareecke.de mal als einstieg. Dem Fernseher ist es nämlich egal ob spiel oder film. Der berechnet das gleichschnell da er die rgb palette mit schwarz weiß usw nur abfährt. Das eingabegerät gibt den ausschlag bzgl lag und die programmierung. Dabei machen 30 und 60 fps für das auge und gehirn keinen Unterschied.

    Warum das so ist? augenarzt.de
    brockhaus.de biologie.de physik.de technik.de usw usw

    Mich ärgert immer nur wenn die leute sachen ohne fakten kommentieren. Mal eine technische quelle angeben. Mit fakten argumentieren. Bei den meisten menschen scheinen die eigenen aussagen eine art glaube zu sein, von dem man nicht abrückt. Wer was anderes versucht mit fakten und quellen zu belegen ist ein ketzer, oder blöd oder was auch immer.

    Aber das ist wie ich schon mit der werbung sagte. Es wird einfach solange das gleiche erzählt bis man wirklich daran glaubt, egal ob richtig oder falsch...

    (melden...)

  18. stiernacken80 sagt:

    Am traurigsten ist, dass die masse sich blenden lässt. ...4k mit 60fps... Aber es nichtmal schaffen Systeme mit spielen raus zu bringen die full hd anständig mit 30 oder gar 60fps wiedergeben. 30000000....patches bis viele Systeme und spiele erst laufen. Alles musd heute schneller gehen. Und auf der spur bleibt die zeit für eine ordentliche und überlegte entwicklung. Ganz zu schweigen das man die konsole mit dem pc gleich zu setzen versucht. Eine konsole ist aber nunmal kein pc und wird es auch niemals sein. Deswegen verpöhne ich das werbe bla bla umso mehr. Vorallem microsoft die den schwanzvergleich ins bodenlose mit der xbox one x vorantreiben. Ich find eine zwischenmodell was eine auffrischung zur eigentlichen plattform sein soll ja gar nicht schlimm, aber was da wieder den leuten in den kopf gepflanzt wird... Alles luftschlösser. Vielleicht mal lieber dafür werben was ein System wirklich kann und nicht können sollte oder vielleicht mal kann.
    Oder weg von der konsole und streaming anbieten wie die nvidia shield. Dann können wir über 4k reden und schießmichtot reden.
    Alles rattenfänger. Kohle, kohle , kohle und dem kunden zum betatester machen für ein angeblich fertiges produkt. Und bei einigen Produkten behaupte ich sogar das es nur alpha status hat.
    Ich bin ja selbst in der entwicklung für kfz teile tätig, ich weiß wovon ich rede. Und da ist die Konkurrenz noch viel viel größer als wie bei 3 anbietern für spielekonsolen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews