THQ Nordic: Es wird keine großen Marketing-Kampagnen für Darksiders 3 und Biomutant geben

Kommentare (6)

Auch wenn man bei THQ Nordic inzwischen zu den größeren Publishern gehört, will man nicht zwingend auch deren Marketing-Handlungsweisen übernehmen. So sollte man laut dem zuständigen Marketing Director auch für die großen Projekte "Darksiders 3" und "Biomutant" keine TV-Spots oder Plakat-Kampagnen erwarten.

Der Publisher Nordic Games hat 2013 zahlreiche Spielemarken des pleite gegangen Unternehmens THQ und letztendlich auch den Namen THQ gekauft, um diese unter neuer Führung weiterzuentwickeln. So hat man sich auch entschlossen, den Unternehmensnamen zu THQ Nordic zu wechseln, um diesen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Zu den aktuell größten Projekten des Unternehmens gehören „Darksiders 3“ und das bei der Gamescom angekündigte Action-Rollenspiel „Biomutant“. Zu den Projekten und der Ausrichtung des Unternehmens hat der Marketing Director Philipp Brock im Gespräch mit MCV einige Details genannt.

So gab Brock zu verstehen, dass „Darksiders III“ in den USA wahrscheinlich einen größeren Verkaufserfolg als in Europa haben wird. Das von Gunfire Games entwickelte Spiel soll im kommenden Jahr für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. „Der stärkste Markt für Darksiders 3 werden die Vereinigten Staaten sein“, meint Brock. Ein sehr großer Vorsprung wird es seiner Ansicht zwar nicht sein, aber im Vergleich mit Europa und Russland wohl doch etwas mehr.

ZUM THEMA
Biomutant: Die Kommentare des Protagonisten lassen sich reduzieren

Auch wenn THQ Nordic nach dem Kauf der neuen Marken zu den größeren Publishern gehört, so will man nicht zwingend deren Handlungsweisen übernehmen. Beispielsweise will man darauf verzichten, großangelegte Marketing-Kampagnen mit TV-Spots und Plakaten auszurollen. Die Entwicklung des Spiels soll im Fokus stehen, damit letztendlich die Spiele selbst überzeugen.

„Man muss immer Marketing machen, aber ich denke, dass wir es anders machen werden als THQ zuvor. Ich glaube nicht, dass wir TV-Spots oder Plakat-Kampagnen für Darksiders III machen werden. Wir werden uns auf andere Aspekte konzentrieren. Der Kern ist das Spiel selbst. Es muss ein gutes Gefühl vermitteln, flüssig und ausgewogen sein. Es muss eine Story haben, die nicht langweilig ist. Es sind viele Faktoren, doch am Ende, wenn man sich darauf fokussiert, dann steht für uns immer das Spiel an erster Stelle.“

ZUM THEMA
Biomutant: Frisches Gameplay zum Open-World-Kung-Fu-RPG

„Für Biomutant, wird es wahrscheinlich ganz ähnlich ablaufen“, ergänzte der Marketing Director. „Ich denke, es hat eine globale Anziehungskraft.“

Weitere Meldungen zu , .

Kommentare

  1. CloudAC sagt:

    Bisher macht Biomutant durch seinen Erzähler nicht gerade den Eindruck, dass es ne gute Story erzählen wird. Auf mich wirkt das eher wie bei einer Tier Dokumentation. Naja, mal abwarten.

    (melden...)

  2. daywalker2609 sagt:

    Abgesehen davon welche Videospiele haben denn Tv Spots ? Fifa, dann Call of duty? Und dann wird es doch schon schwierig

    (melden...)

  3. Aragorn85 sagt:

    Destiny 2 würde mir noch einfallen. Hängen auch überall grosse Werbeplakate bei uns in den U-Bahn Stationen.

    (melden...)

  4. Krawallier sagt:

    Kommen schon ne menge Spiele im TV als Werbung aber scheinbar bleiben die halt nicht hängen

    (melden...)

  5. samonuske sagt:

    auf jeden Fall besser als bei manch anderem Spiel. Manchmal hat man sich ja schon vor lauter Werbung schon satt gesehen und kauft es schon gar nicht mehr am Release. Ob man es sich ansieht oder nicht aber das ständige News hier und News da, macht manchmal schon weniger Lust auf ein Spiel, statt nur ab und zu was dazu zu lesen.

    (melden...)

  6. samonuske sagt:

    Ac Origins , Destiny läuft auch im TV

    (melden...)

Kommentieren

Reviews