The Witcher 3: PS4 Pro-Update im Gameplay-Video, Video-Analyse und Vergleich

Kommentare (25)

Mit einem neuen Gameplay-Video können wir einen Blick auf "The Witcher 3" mit dem kürzlich veröffentlichten PS4 Pro-Update werfen. Mit dem Update kommen Besitzer der Pro-Konsole in den Genuss von höheren Auflösungen.

Vor wenigen Tagen haben die Entwickler von CD Projekt RED den PS4-Pro-Patch für das Fantasy-Rollenspiel „The Witcher 3: Wild Hunt“ veröffentlicht. Mit dem Installierten Patch 1.50 sieht der Hexer Geralt von Riva auf der PlayStation 4 Pro besser aus als je zuvor. Zwar wird kein natives 4K auf Sonys Pro-Konsole geboten, aber durch Checker-Board-Rendering wird eine höhere Auflösung erzielt, die auf 4K-Bildschirmen eine verbesserte Darstellung bietet.

Im frischen Video von GameSpot können wir einen Blick auf „The Witcher 3“ werfen, das nach der Installation des Updates auf der PS4 Pro gespielt wird. Das Video sollte natürlich in 4K-Auflösung an einem entsprechenden Bildschirm angesehen werden, um die Verbesserungen sehen zu können. Hier könnt ihr das Video ansehen:

Aktuell arbeiten die Entwickler von CD Projekt RED an dem neuen Rollenspiel „Cyberpunk 2077“, das wohl noch einige Zeit entfernt ist. Eine weitere Fortsetzung der „The Witcher“-Reihe ist demnach nicht in den nächsten Jahren zu erwarten.

ZUM THEMA
The Witcher 3: Sechster Teil veröffentlicht - Doku-Reihe abgeschlossen

Update: Inzwischen hat Digital Foundry ein Analyse-Video veröffentlicht, in dem auch ein Vergleich zur PC-Version gezogen wird. Die Details erfahrt ihr im folgenden Video:

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. acmcsc sagt:

    Gibt's auch Grafikverbesserungen wenn man zwar ne Pro besitzt aber nur nen Full HD Tv?

    (melden...)

  2. Hendl sagt:

    die goty edition gibt es zur zeit beim saturn für schlappe 19,99

    (melden...)

  3. Playsimen sagt:

    Witcher 3 mit dem Patch sieht auf einem 4K TV verdammt gut aus, es läuft auch butterweich, hätte eher gedacht bei CBR-4K kommt es vielleicht zu fps einbrüchen, bis jetzt läuft alles einwandfrei.

    Im Vergleich dazu lief witcher 3 auf der alten ps4 sehr oft an der Grenze des ruckeln, teilweise extreme fps einbrüche, da merkte man schon das die alte ps4 Konsole dem Spiel nicht 100% gewachsen ist.

    (melden...)

  4. Premium Gamer sagt:

    Ne Pro lohnt sich einfach nicht. Sieht auch auf der normalen gut genug aus.

    (melden...)

  5. Gay Fox sagt:

    @acmcsc wer kauft sich schon eine ps4 pro und hat nicht einmal ein 4K TV!!! Dann kannst auch bei der alten ps4 Kiste bleiben 😉

    Btw. Endlich läuft witcher flüssig und in fast 4k, denn auf der ps4 lief das Game alles andere als flüssig, nach gefüllten 100 patches war es immer noch nicht perfekt, auf der PS4 Pro lief es ab dem Tag 1 ohne Probleme, jetzt noch in native 4K WOW.

    (melden...)

  6. acmcsc sagt:

    Was nicht ist kann ja noch werden. Es gibts aber auch andere Grafikverbesserungen durch die Pro wenn es die Entwickler im Spiel implementieren. Siehe Tomb Raider. Also ne Pro lohnt sich immer. Meine Meinung jedenfalls...

    (melden...)

  7. Drache sagt:

    @Gay Fox
    Das ist nicht richtig was du schreibst, man braucht kein 4K Fernseher um die Pro Vorteile zu genießen, Verbesserungen sind z.B kein Tearing, bessere flüssigere Performance, bessere Schatten, mehr Details etc .....

    (melden...)

  8. proevoirer sagt:

    Wer kein 4k tv hat wird sagen das man es nicht braucht. Wer ein hat sieht halt den größeren Unterschied.
    Full HD und pro ist natürlich besser als Standard ps4, aber den gewaltigen Unterschied siehst du erst beim entsprechenden TV.

    (melden...)

  9. 16bitCupcake sagt:

    Ich habe es nun endlich auch angefangen und nun sieht es echt Hammer aus .

    (melden...)

  10. InStalls sagt:

    @Homo Fuchs

    Da könnte man dann auch glatt son Schwachsinn ablassen wie z.B. Wer kauft denn bitte nen 1200 - Open End € TV und befeuert das Ding dann mit ner gammel Pro? Du bist so lächerlich das es schon wieder traurig ist.

    (melden...)

  11. Cult_Society sagt:

    Wird es endlich das erste Spiel sein wo man auch ohne die Sony Fan Brille einen unterschied sieht ? Ich denke aber nicht. Die Pro ist einfach nur mega Laut und das War es auch schon. Das Menü Ruckelt genauso wie bei der normalen.

    (melden...)

  12. proevoirer sagt:

    Ja eines der besten Spiele überhaupt

    (melden...)

  13. acmcsc sagt:

    Selbst bei der Xbox One X soll sich ein Full HD tv lohnen...

    (melden...)

  14. MusicJesus sagt:

    Nur Schwätzer unterwegs mal wieder 😀 play3 hat echt die abgefuckteste Community, FACT.

    (melden...)

  15. InStalls sagt:

    @MusicJesus

    Das hast du gerade mit deinem fundierten wissen bewiesen, glückwunsch!

    (melden...)

  16. Einer sagt:

    Also ich persönlich bin auch der Meinung das der Patch richtig Top ist. Gerade in Objekten wie Badehaus oder die Ansicht vom Hafen auf Kaer Trolde ist Extrem verbessert.. Es läuft auch definitiv flüssiger, das ist Fakt. Was auch auffällt, ist sehr gelungenes reduzieren von Kantenflimmern.. bemerke es kaum noch.

    (melden...)

  17. Hustanfall sagt:

    Alles schön scharf. Es heißt auch es würde an den Maximalen Einstellungen des PCs Ran kommen. Von wegen die Konsolen sind schon am Ende.
    Doof ist nur das Digital Foundry nie mit dem Boost Modus testet. Das würde die Framedrops verhindern.

    Auf jedenfall Spiel der Generation bis jetzt und brachte andere Entwickler endlich mal zum umdenken, siehe Ubisoft.

    (melden...)

  18. samonuske sagt:

    @Gay Fox
    Das ist nicht richtig was du schreibst, man braucht kein 4K Fernseher um die Pro Vorteile zu genießen, Verbesserungen sind z.B kein Tearing, bessere flüssigere Performance, bessere Schatten, mehr Details etc .....

    (melden...)

  19. Buzz1991 sagt:

    @Hustanfall:

    Der Boost-Modus ist nur für Spiele ohne Pro-Unterstützung.

    (melden...)

  20. Hustanfall sagt:

    Trotzdem kann du damit mehr raus holen.

    (melden...)

  21. Einer sagt:

    @Buzz1991 Das ist nur teilweise richtig. Es war zu Anfang ein Feature für Ps4 Standart Games.. Es aber trotzdem Fakt das Spiele, die Ps4 Pro optimiert sind, auch vom Boost profitieren.. Mass Effect ist nur eines bei dem dieses der Fall ist und auch belegt.

    (melden...)

  22. bulku sagt:

    Wer kauft sich auch ein HD TV und guckt aber nur SD fernsehen?sowas ne,da kann man doch gleich ein röhrenfernseher holen.Nicht...

    (melden...)

  23. X0Whistler0X sagt:

    also an all jene, die meinten auf der normalen ps4 würde das spiel ja ruckeln - die digital foundry analysen ergeben genau das gegenteil

    auf der pro kommt es (sehr selten, aber doch) zu framerateeinbrüchen, die auf der standard ps4 ausbleiben - dafür sieht das spiel auf der pro um einiges besser aus

    (melden...)

  24. Buzz1991 sagt:

    @X0Whistler0X:

    Habe ich eine andere Analyse gesehen? In den GPU-limitierenden Szenen bricht die Pro-optimierte Version stärker ein als die PS4-Standard. In den CPU-limierenden Szenen liegt die Pro vorn. Das wird begründet, dass es keine erweiterte Sichtweite gibt. Somit kann sich die CPU voll und ganz auf die bisherigen Framedrops konzentrieren, die sie mit der 31% höheren Taktfrequenz ausgleicht.

    @Hustanfall, Einer: Ich glaube, ihr habt beide nicht verstanden, was der Boost-Modus macht.

    Die PS4 Pro hat eine neue GPU, die exakt doppelt so viele Compute Units besitzt wie die PS4 Basis. Im Normalfall würde das 2x Leistung bedeuten. Nun ist aber noch zusätzlich diese GPU nicht mehr mit 800 MHz getaktet, sondern auf 911 MHz.
    Die CPU wiederum ist genau gleich mit der Ausnahme, dass sie mit 2,1 GHz getaktet wird anstelle von 1,6 GHz.

    Was hat Sony getan, um maximale Kompatibilität für die Spiele ohne Pro-Unterstützung zu bieten? Genau, man hat die zusätzlichen 16 CUs einfach deaktiviert und den Takt auf 800 MHz (GPU) bzw. 1,6 GHz zurückgefahren.

    Der Boost-Modus erlaubt es bei nicht auf Pro-optimierte Spiele diese Taktfrequenz wieder anzuheben ohne dass dabei die CUs aktiviert werden.

    Es ist völlig nebensächlich, ob du bei auf die Pro zugeschnittene Spiele den Boost-Modus aktiv hast oder nicht. Mit Pro-Unterstützung laufende Spiele haben automatisch 2,1 GHz (CPU) und 911 MHz (GPU).

    Man kann das auch noch auf den VRAM ausweiten, aber das spielt in dem Fall nicht zur Sache. Könnt ihr übrigens alles auch bei DF nachlesen. Doch dafür reicht eigentlich das Systemmenü der PS4 Pro. Denn da steht ausdrücklich, dass der Boost-Modus NUR bei nicht Pro-optimierten Spielen wirkt.

    (melden...)

  25. Guybrush sagt:

    Es heißt einen 4K TV und nicht ein! Der TV ist maskulin! Außerdem heißt es eine PS4 Pro und nicht ein! Die PlayStation ist feminin! Sind bei Play3 nur Hauptschüler unterwegs oder ist das Ifil Slang?

    (melden...)

Kommentieren

Reviews