Battlefield 1: Details zu Turning Tides, dem Jubiläumsevent und den Operationskampagnen

Kommentare (0)

Electronic Arts und DICE haben heute zahlreiche Informationen zu den kommenden Inhalten des First-Person-Shooters "Battlefield 1" mitgeteilt. So werden die Spieler die dritte Erweiterung "Turning Tides", ein Jubiläumsevent sowie die Operationskampagnen in den kommenden zwei Monaten erhalten.

Der First-Person-Shooter „Battlefield 1“ hat heute das neue Oktober-Update erhalten, das einige Änderungen und Neuerungen mit sich gebracht hat. Jedoch haben Electronic Arts und DICE auf der offiziellen Seite bekanntgegeben, welche Inhalte die Spieler in den nächsten Monaten erwarten dürfen. Demnach sollen die Spieler die dritte Erweiterung, Ingame-Events, Updates und etwas mehr geboten bekommen.

Im Dezember soll die Erweiterung „Turning Tides“ erscheinen. Diese legt den Fokus auf den Seekrieg und fügt mit den British Royal Marines eine neue Fraktion zum Spiel hinzu. Die Spieler werden den waghalsigen Überfall auf Zeebrugge und die Erstürmung der Strände von Gallipoli erleben. Selbstverständlich werden auch neue Waffen, Fahrzeuge und mehr ins Spiel gebracht.

Jubiläumsevent startet bereits heute

Die Entwickler haben auch ein Jubiläumsevent angekündigt, das zum ersten Jahrestag von „Battlefield 1“ sowie zum 15. Geburtstag der gesamten Shooter-Reihe stattfinden soll. Mit besonderen Events, Missionen und Giveaways werden die Spieler zwischen dem 12. und dem 16. Oktober 2017 in „Battlefield 1“ versorgt.

ZUM THEMA
Battlefield 1: Weiteres Gameplay zeigt den „Incursions“-Modus

„Wir gewähren allen Spielern, die sich während des genannten Zeitraums anmelden, zwei unterschiedliche Erkennungsmarken: die Battlefield 15. Jahrestag-Erkennungsmarke und die Battlefield 1 Erster Jahrestag-Erkennungsmarke“, heißt es von offizieller Seite. Zwischen dem 12. und dem 14. Oktober kann man in „Battlefield 1“, „Battlefield 3“, „Battlefield 4“ und „Battlefield Hardline“ doppelte Erfahrungspunkte verdienen.

Im November kommen die Operationskampagnen

Anfang November möchte man den Operationen-Spielmodus mit den „Operationskampagnen“ erweitern, die die Frontkämpfe zwischen den Angreifern und Verteidigern durch mehrere Operationen miteinander verknüpfen und auch einzigartige Belohnungen bieten.

Den Anfang soll die Operationskampagne „Oststurm“ machen. Diesbezüglich haben die Entwickler verraten: „Dieses Spielerlebnis kombiniert die beiden Operationen aus Battlefield 1 In the Name of the Tsar: Brussilow-Offensive und Rote Flut. Oststurm wird für alle Spieler mit Battlefield 1 Premium-Pass (oder der Erweiterung Battlefield 1 In the Name of the Tsar) verfügbar sein.“

ZUM THEMA
Battlefield 1: Größte Anpassung der Waffenbalance seit dem Launch steht bevor

Im Laufe des Novembers soll mit der Operationskampagne „Fall von Imperien“ eine Kombination von „Eiserne Linie“ und „In die Hölle“ folgen. Zwei weitere Kampagnen befinden sich bereits in der Vorbereitung. Durch genügend Punkte muss man die aktive Operationskampagne in der erlaubten Zeit abschließen. Die Spieler erhalten für jede abgeschlossene Kampagne ein spezielles Battlepack. Zudem wird der Operationskampagnen-Kodex nach der ersten erfolgreichen Kampagne freigeschaltet.

Weitere Meldungen zu .

Kommentieren

Reviews