Yakuza Kiwami 2: Neues Video zeigt bereits zwei Aktmodelle

Kommentare (16)

Die Verantwortlichen von SEGA haben heute in einem neuen Video zwei Aktmodelle vorgestellt, die in dem kommenden Action-Adventure "Yakuza Kiwami 2" zu sehen sein werden.

Das kommende Action-Adventure „Yakuza Kiwami 2“ wird der Reihe treu bleiben und ein weiteres Mal einige leicht bekleidete Damen zu bieten haben. Heute haben die Verantwortlichen von SEGA und den Yakuza Studios ein weiteres Video zum Spiel veröffentlicht. Mit diesem stellt man uns zwei der leicht bekleideten Damen vor, die in dem „Yakuza 2“-Remake für Magazine posieren werden, die für Erwachsene gedacht sind.

Da Kazuma Kiryu in „Yakuza Kiwami 2“ auch die Rolle eines Aktfotografen übernehmen kann, wird er die heute vorgestellten Modelle vor die Kamera bekommen und sich mit ihnen unterhalten. Im Übrigen sind Hikaru Aoyama und Rina Hashimoto die heute vorgestellten Modelle.

In „Yakuza Kiwami 2“ wird Kazuma Kiryu in einen bevorstehenden Krieg zwischen dem Tojo Clan und der Omi Alliance verwickelt. Im Rahmen dessen wird er auch den „Drachen von Kansai“ Ryuji Goda kennenlernen, der unbedingt herausfinden möchte, wer der stärkste Drache ist.

ZUM THEMA
Yakuza Kiwami 2: Cabaret Club-Minispiel kehrt zurück - Video und Bilder

In Japan wird „Yakuza Kiwami 2“ am 7. Dezember 2017 für die PlayStation 4 erscheinen. Bisher wurde die Neuauflage noch nicht für den Westen angekündigt. Stattdessen werden wir hierzulande zunächst „Yakuza 6: The Song of Life“ erhalten. Das Spiel erscheint Mitte März für die PlayStation 4.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. olideca sagt:

    Zu Pornospielen nicht mehr weit. Aber mal wirklich ernsthaft die Frage: Warum gibts eigentlich keine Pornospiele im grossen Stile (auch Konsolen). Alle die damit zu tun haben würden sich dumm und dämlich verdienen. Deshalb wundert mich das eigentlich.

    (melden...)

  2. CloudAC sagt:

    Die haben jedenfalls 2 große Argumente die für das Spiel sprechen. Finde sowas eher witzig als schlimm. Die sind ja jetzt nicht komplett nackt (wobei das auch nicht schlimm wäre). Es wird immer so groß getan wie offen alle sind, sieht man aber mal bissle Haut ist es gleich ein Skandal oder pervers. Schade das diese Spiele Reihe nie mit DE Texten erscheint, sonst hätte ich die Teile gekauft.

    (melden...)

  3. Leitwolf01 sagt:

    Ich freue mich riesig auf das Spiel und brauche nach Yakuza Zero und Yakuza Kiwami unbedingt mehr Yakuza Nachschub.

    Yakuza 6 ist schon vorbestellt und erscheint am 20. März, was auch mein persönliches Highlight und Game of the Year sein wird.

    Yakuza 3 bis 5 dürften auch gerne neu auf Basis der Dragon Engine für die PS4 umgesetzt werden.

    Selbst Yakuza 1&2 HD für die PS3 hätte ich mir nochmal gegönnt, nur leider ist das PS3 Spiel nicht außerhalb von Japan erschienen.

    Aufgrund der komplexen und von Yakuza 1 bis 6 aufeinander aufbauenden Story, ist alleine die Yakuza Reihe ein Anreiz um die eigenen Sprachkenntnisse auszubauen.
    Ich hatte damals auch nur mit Schulenglisch Yakuza gespielt und nur die Hälfte verstanden und mittlerweile verdanke ich u.a. der Yakuza Reihe, dass es mich sprachlich und somit auch beruflich weitergebracht hat.

    Bei Yakuza 1 und 2 wurden die englischen Untertitel noch schlecht übersetzt und Yakuza 1 hatte sogar eine englische Synchronisation, die zum schlechtesten gehört, was man einem Spiel antun kann und dem Spiel geschadet hat, aber mittlerweile hat man sich an die Yakuza Reihe mit perfekten englischen Untertiteln (dank Kiwami Neuauflage) und der grandiosen japanischen Synchronisation und den Verzicht auf Zensur mit zum Teil umfangreichen Schnitten verzichtet.

    Die Antagonisten gehören auch zur Referenz der Videospiel Geschichte, wie diese vorgestellt, aufgebaut und dann zum finalen Kampf präsentiert werden.

    Das tolle sind halt auch die reifen Geschichten und Dramen je Spiel, als würde jedes Spiel für eine umfangreiche TV Staffel stehen und gleichzeitig nimmt sich das Spiel auch nicht zu ernst und bietet lustige Einblicke in das japanische Nachtleben, Aktivitäten von fordernd bis skuril und Nebenquests zum Schmunzeln usw - Da sind diese Videos von leicht bekleideten Frauen im Spiel auch auf eine Art und Weise untergebracht, dass es nicht negativ auffällt, deplaziert oder erzwungen wird.

    Der bekannte YouTuber Angy Joe hatte sich als Neuling der Yakuza Reihe mit Yakuza Zero beschäftigt und die Videos und das Review zum Spiel greifen viele Facetten und Eindrücke auf, wo sich viele Neulinge sicherlich wiederfinden werden.

    (melden...)

  4. Spastika sagt:

    Auch wenn das jetzt nicht besonders einfallsreich ist, ich wüsste nicht wieso erotische Elemente in Games nicht ok sein sollten.

    Man sollte generell mehr in Por'nos stecken und sie vielleicht sogar als Kulturgut unterstützen. Die Problematik an Porn'ografie sehe ich eher an der unterirdischen Qualität der meisten Produktionen als am Thema.

    Durch die Tabuisierung befassen sich leider zu wenig gute Leute mit einem Thema das einen so grossen Teil vom Menschlichen Dasein beansprucht.

    Also sollte sich gerade ein Game mal trauen auf unerwartete Weise se'xuelle spannung aufzubauen oder mit verstörenderen se'xuellen Themen auseinandersetzen als schnöne Models fotografieren würde ich das sehr begrüssen.

    (melden...)

  5. Frauenarzt sagt:

    @olideca

    Das frage ich mich schon seit Jahren.

    Anscheinend gibt es niemanden der sich dafür findet um auch qualitativ hochwertige Erotikspiele zu produzieren.
    Denn wenn dann müsste es schon AAA Spiele dieser Art geben. Sonst wirds ohnehin nur Müll.

    Das in dieser News ist ja nichts, da gehts wohl um gar nichts.

    Pornografie ist das natürlichste der Welt. Es ist nichts weiter als Sex.
    Mit Pornografie wird halt Kohle geschaufelt.

    Also warum nicht auch in games?

    Viel harmloser als Kriegsspiele oder sonstige Mord und Totschlag games.

    (melden...)

  6. Frauenarzt sagt:

    Es ist ohnehin interessant dass sich die 10jährigen zwar jedes Jahr von Mama ihr COD kaufen lassen und die Eltern das auch noch als normal empfinden. Ist halt ein Videogame, mein Gott.

    Wären aber da Titten auf dem Cover, aber auch genauso eine große 18 darauf, na dann wäre der Aufschrei groß.^^

    Ich meine, wie kann sich der Junge auch nur Titten ansehen oder Leuten beim Sex zusehen? OMG!!!

    Ist doch besser er sitzt im Wohnzimmer und metzelt reihenweise Menschen nieder.

    Haha, komische Welt in der wir leben. 🙂

    (melden...)

  7. Spastika sagt:

    Frauenarzt

    Hochwertige erotikspiele kosten Geld.
    Gerichtsverfahren und Rückrufaktionen kosten Geld.
    Keine Europäische und schon gar keine Amerikanische , Australische , Russische, Arabische...Ladenkette würde so was ins Sortiment nehmen. Vielleicht Japan.
    Man würde es praktisch nirgens verkaufen oder dafür werben können . Nicht mal auf YouTube. Und sie würden zur Zielscheibe der Politik werden.
    Unsere Kultur ist noch bei weitem nicht so weit.

    (melden...)

  8. Check008 sagt:

    Zahnärzte gibt es in Japan wohl nicht.

    (melden...)

  9. Lichtenauer sagt:

    Japaner achten wirklich nicht so auf ihre Zähne...

    (melden...)

  10. Frauenarzt sagt:

    @Spastika

    Alles kostet Geld.

    Aber du hast Recht, ist leider so.
    Dennoch traurig wenn man das bedenkt was ich geschrieben habe.

    (melden...)

  11. GameDekadance sagt:

    Die zweite ist ja echt nice 🙂 Zudem redet sie normal, nicht dieses kindische Schulmädchengetue

    (melden...)

  12. GameDekadance sagt:

    Eine Frage : Die Kiwami Teile sind Remakes von den ersten Teilen?

    (melden...)

  13. VincentV sagt:

    So ist das.

    (melden...)

  14. Sturmreiter sagt:

    Wenn ich mir diese Kommentare durch lese.... Omg...
    Hier wünschen sich einige Erotikspiele. Was für Nerds ahahaaa...

    Sucht euch mal eine Frau, mit Frauen kann man auch Erotikspielchen treiben...
    Ich weis ihr hattet sowas noch nie aber irgendwann ist immer das erste mal.

    (melden...)

  15. Frauenarzt sagt:

    @Sturmreiter

    Weißt du eigentlich wie die Pornoindustrie boomt?

    Da gehen genau so Leute wie du hin und konsumieren den ganzen Stoff, weil sie eben das langweilige Beziehungsleben satt haben oder erst gar nicht wollen.

    Und ja, mit Frauen kann man super Erotikspielchen treiben, aber bitte nicht immer mit der selben Frau.

    Du isst ja auch nicht jeden Tag Spaghetti, oder? 😉

    Wenn für dich Erotikspiele was für Nerds sind, dann schau mal was du so konsumierst.

    Wahrscheinlich guckst du Star Trek und Star Wars und hast die Figuren im Regal stehen.
    Oder du spielst Spiele wie Crash Bandicoot oder sonstige Kindergames.

    Das sind Nerds.

    Erotik ist was für Erwachsene.

    (melden...)

  16. Rorider sagt:

    vndb.org
    hier ist eine Datenbank von 10k Spielen mit erotischen Inhalt jeden Genre
    und von Trash bis Triple A

    (melden...)

Kommentieren

Reviews