Gravity Rush 2: Sony beendet den Online-Support (etwas später)

Kommentare (5)

Für den Online-Modus von "Gravity Rush 2" wurde das "Dusty Token Acquisition Increase Event" gestartet, welches gleichzeitig das Ende des Online-Supports des Titels bedeutet. Nach nur einem Jahr sollen die Server im Januar des nächsten Jahres wieder vom Netz gehen.

Update: Die Server für „Gravity Rush 2“ werden doch noch nicht in der kommenden Woche abgeschaltet, sondern erst sechs Monate später, wie Sony inzwischen mit einer In-Game-Meldung bekannt gegeben hat. Die Server gehen demnach erst am 19. Juli um 5:00 Uhr (UTC) vom Netz.

Ursprüngliche Meldung: Die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment werden den Online-Support für das erst in diesem Jahr veröffentliche Spiel „Gravity Rush 2“ schon bald wieder einstellen, wie jetzt angekündigt wurde. Demnach wird der Online-Support von „Gravity Rush 2“ bereits am 19. Januar 2019 gestoppt. Nachdem das Spiel in Europa erst am 18. Januar 2017 auf den Markt kam, gehen die Server also ein Jahr später schon wieder vom Netz.

Die Online-Features des Spiels werden danach nicht mehr verfügbar sein:

  • Senden und Empfangen von Herausforderungen
  • Anschauen der Rangliste
  • Senden und Empfangen von Schatzsuchen
  • Senden, Empfangen und Überprüfen von Foto-Ghosts
  • Empfang von Dusty Tokens und deren Belohnungen

Für alle Spieler, welche die Online-Unterstützung noch voll auskosten möchten, wurde das „Dusty Token Acquisition Increase Event“ gestartet, welches noch bis zum Ende der Online-Unterstützung laufen soll. Mit dem Event könnt ihr die Zahl der „Dusty Tokens“ erhöhen. Ein genauerer Grund für das Ende des Online-Supports wurde nicht genannt, man wird jedoch davon ausgehen können, dass nur sehr wenige Spieler die Online-Features verwendet haben.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Zockerfreak sagt:

    2019 ? Oder 2018 Na was denn nun ????

    (melden...)

  2. newG84 sagt:

    Laut infos gehen die server am 18.januar 2018 vom netz

    (melden...)

  3. big ron sagt:

    Traurige Entwicklung, dass man ein Spiel bezahlt und nach einem Jahr schon nicht mehr alle Funktionen verwenden darf, weil der Publisher einen Riegel vorschiebt. Echt ne Schande, dass man als Ersatz nicht mal eigens erstellbare Dedicated Server anbietet.

    (melden...)

  4. yanyan sagt:

    Peinlich peinlich wenn eine News Seite nichtmals mitbekommt das es sich nur um die Japan Server handelt...

    (melden...)

  5. Nathan Drake sagt:

    Der News Schreiber hat bei der Meldung allgemein wohl gepennt

    (melden...)

Kommentieren

Reviews