Destiny 2: Die Scharlach-Woche mit neuen Inhalten startet heute – Trailer

Kommentare (3)

In der nächsten Woche wird die Scharlach-Woche in dem Online-Shooter "Destiny 2" gestartet, sodass weitere Inhalte und vieles mehr im Spiel geboten werden.

Update: Die zuvor bereits ausführlich vorgestellte Scharlach-Woche beginnt heute. Zum Start des neuen Events hat Bungie einen neuen Trailer veröffentlicht, den ihr nachfolgend ansehen könnt. Die weiteren Details zum Event findet ihr weiter unten im Artikel.

Ursprüngliche Meldung: Die Verantwortlichen von Activision und Bungie haben bekanntgegeben, dass man am kommenden Dienstag, den 13. Februar 2018 die Scharlach-Woche im Online-Shooter „Destiny 2“ beginnen wird. Am 20. Februar 2018 um 18 Uhr wird das einwöchige Event bereits beendet, sodass man sich ausgiebig mit der 2v2-Schmelztiegel-Playlist befassen sollte, die sich auf den 2v2-Konflikt-Spielmodus mit rundenbasierten Besonderheiten konzentriert.

Zudem wird mit „Der Burnout“ eine Neuauflage von „Der Brennende Schrein“ ins Spiel gebracht. Dies ist in der Zukunft angesiedelt, in der die Vex erfolgreich die Realität verändert haben. „Die Sonne hat sich verdunkelt und das einzige Licht geht von euch und eurem Partner aus, während ihr Seite an Seite kämpft“, heißt es von offizieller Seite. „Bleibt beisammen, damit sich eure Fähigkeiten schneller aufladen. Wenn ihr euch zu weit voneinander entfernt, dann sehen eure Feinde einen Wegweiser, der euren Standort verrät. Macht euch keinen Kopf, wenn ihr keinen Partner finden könnt. Wir verkuppeln euch mit einem.“

Mehr: Destiny 2 – Infos zu den Sandbox-Tests

Man kann in der Scharlach-Woche Belohnungen verdienen, wobei lediglich das Spielen mit einem einzigen Charakter belohnt wird. Das Spielen der Schmelztiegel-Playlist ist die effizienteste Methode die neuen Inhalte zu erhalten, jedoch kann man in jeder Aktivität bei jedem Level-Up ein Erleuchtetes Engramm sowie ein Scharlach-Engramm erhalten. Die Scharlach-Engramme kann man übrigens nur durch das Spielen erhalten, wobei sie nicht begrenzt sind. Jedoch stellt Bungie sicher, dass man keine Gegenstände doppelt erhält, solange man noch nicht alle Gegenstände des Scharlach-Engramms besitzt. Außerdem muss man das maximale Level des Hüters erreicht haben, um sich qualifizieren zu können.

Der Abschluss folgender Aufgaben wird mit fünf neuen Belohnungen vergütet:

  • Schließt den Meilenstein „Willkommen zur Scharlach-Woche“ ab, indem ihr fünf Scharlach-Woche-Matches abschließt und Lord Shaxx im Turm besucht, um das „Feuer der Scharlach-Woche“-Abzeichen und die Tirastrella-Geist-Hülle zu erhalten.
  • Schließt Matches in der Schmelztiegel-Playlist der Scharlach-Woche ab, um eine Chance auf den exotischen „Unbeirrt“-Sparrow zu haben.
  • Schließt entweder den Leviathan-Raid oder den Raid-Trakt „Weltenverschlinger“ ab, um das Exotische Ornament „Dieselpunk“ für die Wardcliff-Spule aus der letzten Truhe zu erhalten.
  • Schließt den Dämmerungs-Strike während der Scharlach-Woche ab, um die Prunk-Tanz-Geste abzustauben.

Abschließend hat man mitgeteilt, dass man bei Tess eine Auswahl an Scharlach-Engrammen im Tausch gegen Glanzstaub bekommen kann, wobei man auch jeden Belohnungsgegenstand des Scharlach-Engramms gegen Glanzstaub zerlegen kann. Dies gilt auch für die Event-spezifischen Shader.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. :::BULLET::: sagt:

    Wie kommt das ich hier ständig News über Destiny lese aber nix von Warframe? Was meiner Meinung 1000 mal besser ist.

    (melden...)

  2. Duffy1984 sagt:

    Marketing Investment ist bei Warframe nicht so. Die machen eher Youtube Videos oder Twitch Streams und haben sehr nahen und direkten Kontakt zur Community.

    Bei Activision und Bungie könnte ich mir vorstellen, dass Sie Verlage bezahlen um einen Artikel raus zu bringen, um einen "Hype" zu generieren.

    Mich wundert das schon länger, kaum eine Nachfrage nach Destiny 2, aber ständig hört man immer wieder was. Das kann nur das Werk vom Marketing sein.

    Bei PC Games & VG 24/7 kommen auch regelmäßig News von Destiny 2 und sogut wie keinen Interessiert es.

    (melden...)

  3. :::BULLET::: sagt:

    Genau sowas hab ich mir auch schon gedacht.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews