Ubisoft: Vier große Triple A-Projekte im nächsten Geschäftsjahr geplant

Kommentare (10)

Eigenen Angaben zufolge wird Ubisoft im Geschäftsjahr 2018/2019 insgesamt vier neue Triple-A-Produktionen veröffentlichen. Konkrete Namen nannte das Unternehmen allerdings nicht.

Im Laufe des gestrigen Abends legte der französische Publisher Ubisoft den Geschäftsbericht zum letzten Quartal vor.

Im Zuge des Ganzen meldete sich auch Chief Financial Officer Alain Martinez zu Wort und richtete den Blick in die Zukunft. Wie Martinez bestätigte, möchte Ubisoft im kommenden Geschäftsjahr (1. April 2018 – 31. März 2019) insgesamt vier große Triple-A-Titel ins Rennen schicken. Da keine Namen genannt wurden, kann derzeit nur spekuliert werden, worauf sich Martinez im Detail bezieht.

Ubisoft: Publisher plant vier große Neuveröffentlichungen im Fiskaljahr 2018/2019

Da das Rennspiel „The Crew 2“ vor einigen Wochen auf das neue Jahr verschoben wurde, scheint zumindest einer der neuen Titel, der von Ubisoft im neuen Geschäftsjahr veröffentlicht wird, festzustehen. Als weiterer sicherer Kandidat gilt das Piraten-Abenteuer „Skull and Bones“.

Zum Thema: Ubisoft über Lootboxen und Mikrotransaktionen: Spieler müssen das Gefühl haben, nichts kaufen zu müssen

Über die anderen beiden Titel kann aktuell nur spekuliert werden. Ein neues „Assassin’s Creed“ gilt jedoch als unwahrscheinlich, da Ubisoft den aktuellen Ableger in Form von „Assassin’s Creed Origins“ noch über einen langen Zeitraum unterstützen und mit neuen Inhalten versehen möchte.

Abschließend verlor auch Ubisoft-CEO Yves Guillemot ein paar Worte über die Neuveröffentlichungen im nächsten Geschäftsjahr und versprach, dass sich unter diesen ein Titel befindet, der die Spieler definitiv überraschen wird.

Quelle: PlayM

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Hamsterbacke sagt:

    Das finde ich gut! Bitte mehr von 3rd Person alá The Division und Wildlands

    (melden...)

  2. olideca sagt:

    oh neee, bitte weniger 3rd Person...... Division 2, first person 😉

    (melden...)

  3. jayman sagt:

    aha ich hab schon fast erwartet das im Herbst schon neues AC kommt.. aber im März läuft der Season Pass ja schon aus bin gespannt in welcher Form sie das Spiel noch versorgen wollen...ich hoffe nur nicht das sie nur alle paar Wochen den Trial of Gods neu starten und das Support nennen...

    (melden...)

  4. dharma sagt:

    The Crew 2
    Skull and Bones

    neues Watchdogs
    neues Splinter Cell

    (melden...)

  5. skywalker1990 sagt:

    Egal was Ubisoft ankündigt, ich werde alle Spiele mindestens als Gold Version vorbestellen. Ihr wisst ja, die vorab GoTY Version 😉 😉 Auf Ubisoft ist immer verlass!

    (melden...)

  6. Playsimen sagt:

    Watch dogs 3 😉

    (melden...)

  7. raphurius sagt:

    Ein neues The Division wäre nice, da sie ja auch behauptet haben, in diesem Jahr gebe es grosse Neuigkeiten bezüglich der Marke.

    Zudem würde ich mich auch sehr über ein neues Prince of Persia freuen, am liebsten im Stil des Cel-Shading-Teils, mit der heutigen Hardwarepower sehe dass bestimmt richtig heftig aus.

    Noch besser wäre natürlich eine völlig neue IP!

    (melden...)

  8. Warhammer sagt:

    Mehr "First Person" bitte.

    Es wurde bestätigt das Prince of Persia noch nicht weiter verfolgt wird. Ich fand Prince of Persia Sand of Time gut aber es ist unwahrscheinlich das solche Spiele kommen werden wenn es Assassince Creed gibt. AC könnte aber mehr Elemente von Prince of Persia nutzen wie tödliche Fallen usw. Das Problem ist, dass es dann ohne Zeitfunktion sehr schwer werden würde. Dazu braucht AC nicht solche gigantischen Spielwelten zu haben wo überall kleine Dörfer sind das passt für mich eher zu Wildlands. Kleinere Karte, größere Stadt mit riesigen Bauwerken, mehr Innenräume, unterirdische Anlagen zum Erkunden usw. Weniger Nebenmissionen, eine epische Haupthandlung, faszinierende Charaktere, einen gewaltigen Soundtrack und ein spektakuläres Ende. Das Problem ist das aber alles Stimmen muss. AC Unity hatte finde ich eine relativ spannende Handlung und war sehr Handlungsorientiert aber dafür war der Rest nicht so gut eine Handlung macht nicht alles aus.
    Außerdem war die Marke Prince of Persia nie so groß wie AC und es bräuchte heutzutage viele Ressourcen. Das ist nicht mehr die Zeit wo Spiele schneller zu entwickeln waren.

    (melden...)

  9. merjeta77 sagt:

    Scheiss Ubischrott

    (melden...)

  10. i-fix-it sagt:

    @merjeta77
    Wisch mal Deinen Mund ab.
    Da hängen noch Reste von dem Schrott, den Du gerade erzählt hast. 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews