Star Wars: Verliert Electronic Arts die Exklusivrechte an der Marke?

Kommentare (23)

Aktuellen Berichten zufolge könnte Electronic Arts die exklusiven Rechte an der "Star Wars" verlieren. So sollen sich die Verantwortlichen von Disney hinter verschlossenen Türen an Activision und Ubisoft gewandt haben.

Aktuell verfügt Electronic Arts über die exklusive Lizenz, an Videospielen auf Basis der „Star Wars“-Marke zu arbeiten.

Aktuellen Berichten zufolge soll Disney mit den bisherigen Titeln jedoch unzufrieden sein. So wurde „Star Wars Battlefront“ beispielsweise vorgeworfen, dass auf eine Solo-Kampagne verzichtet wurde, während der Nachfolger vor allem mit der Kontroverse rund um die Mikrotransaktionen für Wirbel sorgte. Hinzukommt die Tatsache, dass Disney in Electronic Arts einen Partner sah, der in regelmäßigen Abständen neue „Star Wars“-Titel veröffentlicht.

Star Wars: Electronic Arts könnte die Exklusivrechte an der Marke verlieren

In den vergangenen fünf Jahren erschienen allerdings nur zwei „Star Wars“-Titel aus dem Hause Electronic Arts. Dies habe zur Folge, dass sich das Abkommen mit Electronic Arts für Disney nicht in dem Maße auszahlt, wie es sich die Verantwortlichen erhofft haben. Aus diesem Grund sollen Disney und LucasFilm derzeit nach anderen Möglichkeiten suchen.

Zum Thema: Star Wars Battlefront 2: Mikrotransaktionen kehren definitiv zurück – EA vom Konzept überzeugt

Unbestätigten Gerüchten zufolge könnte Electronic Arts die exklusiven Rechte an der „Star Wars“-Marke verlieren. Dies bedeutet natürlich nicht, dass EA keine „Star Wars“-Titel mehr entwickeln darf. Stattdessen ist die Rede davon, dass Disney und LucasFilm hinter verschlossenen Türen das Gespräch mit anderen Publishern wie Activision oder Ubisoft gesucht haben sollen.

Sollten diese Gespräche in der Tat stattgefunden haben, bleibt abzuwarten, wie es mit der „Star Wars“-Marke weitergeht. Die in die Gerüchte involvierten Parteien waren bisher nicht für eine Stellungnahme zu haben.

Quelle: Cinelinx

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. boddy sagt:

    Wäre wahrscheinlich nicht verkehrt, vielleicht erleben wir dann mal wieder ein wirklich gutes Star Wars Spiel, was am Ende nicht nur ein Grafikblender bleibt, z.B. ein neues Jedi Knight.

    (melden...)

  2. Maria sagt:

    Die beste Meldung des Tages!

    (melden...)

  3. Duffy1984 sagt:

    Mit Activision wirds aber auch nicht besser.

    (melden...)

  4. ScorpioN sagt:

    @Maria
    Da stimme ich dir voll zu!
    Hoffe wenn es soweit kommt das Ubisoft den Deal macht.

    (melden...)

  5. Euer_Liebling sagt:

    Stimmt! Das nächste Star Wars wird ein Star Wars im alten Rom oder Ägypten spielen^^ Dazu noch mit der Mechanik eines POP oder AC. Gefeuert wird dann nicht mehr mit Laser, sonder mit echter Munition wie in COD pder BB^^ hihi

    (melden...)

  6. StevenB82 sagt:

    Dieser Exclusivkram ist sowieso Käse, das hab ich bei Porsche schon nicht verstanden, man kommt doch viel weiter wenn man für alle offen ist. Exclusivdeals würd ich sowieso nicht vergeben. Porsche hat den Deal aufgelöst und Disney wirds auch tun, ganz sicher. Wird Zeit das EA dem Wettbewerb ausgesetzt wird.

    (melden...)

  7. Dante_95 sagt:

    EA kann man gleichsetzen mit einer unheilbaren tödlichen Krankheit. Ist eine Marke davon betroffen, beißt sie früher oder später ins Gras.

    Wenn mein Wunsch in Erfüllung geht, dann bitte Ubisoft. Ubisoft versaut wenigstens nicht jedes Spiel, welches sie in die Finger bekommen und vllt. erhalten wir dann ein Star Wars Spiel, mit einen halbwegs aktzeptablen Singleplayer. Activision ist genau wie EA der Teufel.

    (melden...)

  8. dharma sagt:

    Activision? Vom Regen in die Traufe

    (melden...)

  9. Subject 0 sagt:

    Warum nicht Naughty Dog oder Insomniac.
    Wenn Activision die Rechte bekommt kann man Star Wars gleich begraben.

    (melden...)

  10. Frauenarzt sagt:

    "Unbestätigten Gerüchten zufolge..."

    Mehr braucht man nicht lesen.

    (melden...)

  11. Aragorn85 sagt:

    Weil Naughty Dog exklusiv für Sony entwickelt. Das ergebe absolut kein Sinn, weil es dann PlayStation exklusiv wäre.
    Insomniac ergibt da schon mehr Sinn. Sind aber grade ausgelastet mit Spiderman. Ubisoft wäre da die sinnvollste Lösung

    (melden...)

  12. Claude1978 sagt:

    Ich hoffe die Mannen von Ubisoft können das übernehmen, habe schon viele Spiele von Ubisoft gespielt und wurde bis jetzt noch nie entäuscht... 😉

    (melden...)

  13. Hamsterbacke sagt:

    Ja Ubisoft wäre geil.

    (melden...)

  14. Frauenarzt sagt:

    Was gefällt euch denn so an Ubisoft?

    (melden...)

  15. Ezio_Auditore sagt:

    Am besten an Sony abgegeben, wäre der beste Weg für Disney übe Star Wars wird definitiv wieder ein top Spiel

    (melden...)

  16. D-naekk sagt:

    Ui meine Hoffnung auf Star Wars 1313 ist wieder geweckt 😉

    jeder der es damals verpasst hat, hier nochmal der Link vom eingestampten Spiel

    https://www.you...h?v=J_1_Nvn7DPM

    (melden...)

  17. Euer_Liebling sagt:

    @Frauenarzt

    Ich glaube, dass Aktuell jedes ausgelutschte Spiel mit den gleichen Mechaniken in jedem vorhandenen gemolkenen Spiel von Ubischrott der Renner der teils verblendeten Community ist.

    (melden...)

  18. James T. Kirk sagt:

    Ubisoft wäre ideal. Alle anderen haben einen Packt mit den Mächten des Bösen.

    (melden...)

  19. kuw sagt:

    Hoffe EA bekommt die Star Trek Lizenz Müll zu Müll

    (melden...)

  20. Aragorn85 sagt:

    Nichts gegen Star Trek!!

    (melden...)

  21. freedonnaad sagt:

    ein open wolrd star wars spiel von ubisioft mit sammelbaren holocronen und so weiter wäre schon geil

    (melden...)

  22. Kadi74 sagt:

    Wie wäre es mit Pandemic die haben doch schon den Battlefront 2 (2005) entwickelt
    Mit Galaxiseroberung offline mit Raum und Boden Schlachten nicht fehlen (die war echt top) und die graphik,Mechanik und Steuerung des jetzigen Battlefront 2 dann wäre es perfekt. Natürlich darf eine (etwas längere) Singleplayer Kampagne nicht fehlen und um es nicht zu vergessen der Multiplayer.
    Würde das EA mit einbringen könnte man es sich noch mal überlegen mit den Rechten aber nicht die exklusiven Rechte.
    Denn ein Strategie spiel aller Empire at war (natürlich auch für Konsolen),mit Empire at war,der Erweiterung und die neue erste Ordnung und des wiederstands das wäre was.

    (melden...)

  23. Nathan_90 sagt:

    Ubisoft würde es schaffen, gute Spiele im Star Wars Universum zu entwickeln.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews