Battlefield 2018: Nahender Debüt-Trailer von DICE angedeutet – Steht die Enthüllung unmittelbar bevor? (Update)

Kommentare (39)

Die Enthüllung des neuesten "Battlefield"-Ablegers" scheint nicht mehr allzu lange auf sich warten zu lassen. Die Entwickler haben nämlich mitgeteilt, dass sich der Debüt-Trailer auf dem Weg befindet.

Electronic Arts hatte bereits vor einiger Zeit bestätigt, dass die Spieler im Laufe dieses Jahres einen weiteren Ableger der beliebten Shooter-Reihe „Battlefield“ erwarten dürfen. Allerdings ist immer noch nicht bekannt, in welches Setting die Spieler im neuen Teil reisen werden. Jedoch wurde nun mitgeteilt, dass man nicht mehr lange auf offizielle Informationen warten muss.

Via Twitter hat Randy Evans, Senior Video & Media Director/Editor beim zuständigen Entwicklerstudio DICE, bekanntgegeben, dass die Veröffentlichung des Debüt-Trailers des neuen „Battlefield“ bevorsteht. Einen konkreten Termin für die Enthüllung wollte er jedoch noch nicht nennen. Stattdessen schrieb er: „Der Enthüllungs-Trailer von Battlefield 2018 ist unterwegs.“

Mehr: Battlefield – EA über einen möglichen Battle Royale-Modus

Doch wohin wird die Reise letztendlich führen. Nachdem die Spieler mit „Battlefield 1“ den Ersten Weltkrieg erleben konnten, deuteten die letzten Gerüchte eine Rückkehr in den Zweiten Weltkrieg an, wobei auch auf Fraktionen wie Deutschland, die USA und auch die Sowjetunion hingewiesen wurde. Erstes Gameplaymaterial zum neuen „Battlefield“ kann man hingegen beim EA PLAY-Event erwarten, das im Juni ein weiteres Mal in Los Angeles stattfinden wird.

Update: Weitere Hinweise zum Trailer

Bereits vor fast zwei Monaten hat der Video & Media Director Randy Evans von DICE bestätigt, dass sich ein erster Trailer zum diesjährigen „Battlefield“-Ableger auf dem Weg befindet. Seit dem herrscht aber Funkstille. Auf Twitter hat ein ungeduldiger Follower gefragt, wo denn der versprochene Trailer bleibt, woraufhin Evans nur sagte, dass er genau vor ihm ist, was offenbar nicht verwunderlich ist, da er offenbar an dem Trailer arbeitet.

Unklar ist aber noch, wann der Trailer enthüllt wird. „Battlefield 1“ wurde 2016 übrigens Anfang Mai im Rahmen eines Enthüllungsevents vorgestellt. Die Vermutung liegt nahe, dass es in diesem Jahr ähnlich abläuft.  Aber letztendlich werden wir noch abwarten müssen, um zu erfahren, ob das Video erst zur E3 beim EA Play-Event oder vielleicht Schon früher gezeigt wird.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. UschiMcGregor sagt:

    Ich hatte mit BF1 eine Weile wirklich viel Spaß, allerdings ist gerade bei den Kisten und bei den blöden Planungen irgendwie die Luft schnell raus, alle sehen sie irgendwie gleich aus, es gibt kaum Unterschiede außer andere Bezeichnungen dafür.

    Ich hoffe das machen die im neuen besser, es sollte mehr Sachen geben die man freischalten kann, mehr Individualisierung usw. usw.

    (melden...)

  2. daywalker2609 sagt:

    Jipp die haben Battlefield 1 sehr casual gemacht und das hat man dem Spiel hinten heraus deutlich angemerkt.
    Es hat Spaß gemacht, aber die Luft war noch schneller raus

    (melden...)

  3. ResiEvil90 sagt:

    Ich hoffe sehr auf ein WW2 Setting!

    (melden...)

  4. dieselstorm sagt:

    @uschi

    Du triffst es genau auf den Punkt.

    (melden...)

  5. Bulllit sagt:

    Wie wäre es mal ein Vietcong oder WW2 Japan Setting? Vlt wird es ja neues Bad Company!

    (melden...)

  6. UschiMcGregor sagt:

    @diesel: Danke, das sollte übrigens Tarnungen nicht Planungen heißen.

    (melden...)

  7. Duffy1984 sagt:

    Ich will einen Nachfolger von Battlefield 4. Ich will endlich wieder mit Waffen aus der Gegenwart spielen.

    (melden...)

  8. jackpotrk sagt:

    BF casual? Nein?! Ehrlich???? .........

    (melden...)

  9. UschiMcGregor sagt:

    Wenn ich sowas schon wieder lese, "Casual" lol. An alle Progamer da draußen, ihr seid was ganz besonderes wenn ihr Spiele spielt die nicht Casual sind, haha. Richtige Rebellen.

    (melden...)

  10. Shaft sagt:

    @UschiMcGregor
    "Wenn ich sowas schon wieder lese, "Casual" lol. An alle Progamer da draußen, ihr seid was ganz besonderes wenn ihr Spiele spielt die nicht Casual sind, haha. Richtige Rebellen."

    uschi sagt sich mal wieder: wenn man den kopf im a r s c h hat, bekommt man wenigstens keine kalten ohren.

    ne, mal im ernst, das mit dem casual hast du offensichtlich nicht richtig verstanden. es geht nicht darum, etwas umständlich zu machen, sondern darum, eine lohnenswerte lernkurve in ein spiel einzubauen. ob das daraus jetzt eine bessere hand-augen-koordination, ein besseres orientierungsvermögen oder z.b. auch ein besseres instiktives physikalisches verständnis herauskommt, es ist in jedem fall besser, als ein gameplay, das einen nur einlullen soll und dem spieler billige erfolge schenkt, damit der mehr lootkisten kauft.

    (melden...)

  11. boddy sagt:

    Mal schauen was dabei rum kommt, ein neues Bad Company wäre natürlich wirklich Sahne, aber mit einem WW2 Setting könnte ich auch mehr als gut leben.

    (melden...)

  12. UschiMcGregor sagt:

    Den Spruch muss ich mir merken Shaft 😀

    Allerdings finde ich nicht das BF Casual ist Sprich: Ein einfach zugängliches Spiel.. Weder das Fliegen ist sofort gemeistert, noch das Schießen an sich, das finde ich bei Cod noch weitaus leichter und einfacher.

    Hier ist der Rückstoß der Waffen doch etwas extremer, gerade bei MGs. Klar, die Hellriegel ist hingegen sehr Casual und leicht zu bändigen, aber damit spielen auch nur Leute die sonst nichts können.

    (melden...)

  13. Ace-of-Bornheim sagt:

    Ich hoffe stark auf WW2. Das wäre ein tolles Szenario.

    (melden...)

  14. Saleena sagt:

    COD WW2 macht eh alles platt, BF kann einpacken.

    (melden...)

  15. JigsawAUT sagt:

    Ich würde mich mal über ein verbessertes Battlefield 2142 freuen... das Spiel war am PC richtig gut auch wenn der Umfang jetzt nicht gerade berauschen war! Aber es gab auch nicht so übertriebene Sachen wie Wallruns oder Doublejumps sondern sind vom Gameplay her trotz Zukunftsszenario am Boden geblieben!

    (melden...)

  16. Michael Knight sagt:

    „...es ist in jedem fall besser, als ein gameplay, das einen nur einlullen soll und dem spieler billige erfolge schenkt, damit der mehr lootkisten kauft.“

    redest du von deinem lieblingsspiel battlefront 2?

    (melden...)

  17. Horizon91 sagt:

    Also eine Neuauflage bzw. Fortsetzung des 2142 Szenario fände ich auch klasse.
    Habe das Spiel geliebt und viele Stunden im MP verbracht.

    (melden...)

  18. Shaft sagt:

    @Michael Knight

    "redest du von deinem lieblingsspiel battlefront 2? "

    diese frage ist nicht nachvollziehbar. zum einen ist battlefront2 nicht mein lieblingsspiel, das ist nach wie vor borderlands2.und obwohl ich gerade den hintern von aloy in horizon bewundere spüre ich schon wieder die sehnsucht nach pandora.
    zum anderen (und das läßt einen wie gewohnt daran zweifeln, daß du überhaupt weißt, wovon du redest) kann man bei battlefront2 bis zum heutigen tag keine lootkisten kaufen, jedenfalls nicht für echtgeld.

    ungeachtet der tatsache ist battlefront2 nicht zwingend ein beispiel für ein casualspiel. zwar ist die grundsätzliche shootermechanik leicht zu erlernen, da man aber durch headshots und rechtzeitige waffenkühlung in shootouts durchaus vorteile gewinnen kann, gibt es elemente, die auch progamer ansprechen

    ein tip noch am rande: bevor du dich weiter unglaubwürdig machst durch deine blinden haterkommentare, beschwer dich lieber darüber, daß der offizier die stärkste angriffsklasse ist und es keinen wirklichen sinn macht, andere klassen zu wählen. da hat dice nämlich mal wieder den typischen dicebock geschossen (achtung wortspiel dicebock - geißbock). ich hab runden gehabt, in denen die hälfte der spieler als offizier rumgerannt sind und das versaut einem nun wirklich das todesstern feeling oder auch die mos eisley map.

    (melden...)

  19. HushPuppy sagt:

    Casualfield.

    (melden...)

  20. Analyst Pachter sagt:

    Bettelknecht

    (melden...)

  21. Don-Corleone sagt:

    Da brauchen Sie ja nur die Waffen und das Outfit zu ändern.. und fertig ist das neue
    BF WWI

    (melden...)

  22. big ron sagt:

    An den Spaß, den ich mit Bad Company 2 hatte, wird nichts mehr heranreichen. Battlefield 1 hat sich angefühlt wie eine im Zirkus als Attraktion inszenierte Show des 1. Weltkriegs.

    (melden...)

  23. Mrpercy sagt:

    Könnte mir sogar vorstellen, dass ein Battle Royale Modus integriert wird.

    (melden...)

  24. Starfish_Prime sagt:

    @big ron

    Da kann ich mich deiner Meinung nur anschließen. BBC2 war ein absolutes Brett. Zumindest was du im ersten Satz geschrieben hast.

    Bei B1hatte ich nur die Beta gezockt, für ungenügend bewertet, nicht gekauft.

    (melden...)

  25. Obi-Wan Nikobi sagt:

    Alle Jahre wieder der gleiche Roootz

    (melden...)

  26. Das Orakel sagt:

    LANGWEILIG!!! ‍

    Soviel zum Thema mehr auf die Community eingehen...und was fordert die seit Jahren?!

    Richtig BFBC3 und nicht Hardline, BF1 oder sonstiger Rotz!

    (melden...)

  27. Knochenkotzer sagt:

    Geil! Erst die Ankündigung einer Ankündigung, jetzt wird vorangekündigt das jetzt dann doch bald die Ankündigung kommt. Diese Leistung muss man erst mal toppen.

    (melden...)

  28. JigsawAUT sagt:

    Ich denke ich werde mir BF wegen der Story wieder kaufen aber den MP nur probieren und dann wieder verkaufen! Aber da warte ich bis das nächste BF um € 20,- im Sale kommt!
    Ich glaube ich werde zu alt für die Multiplayer der Shooter die ich früher oft online gespielt habe! Dieses ganze permanente Rundumgeknalle wie in BF oder CoD löst bei mir schon inzwischen teilweise leicht Stress aus und dann macht das Spielen keinen Spaß mehr wenn man gestresst wird wo dann auch die Emotionen hochkochen xD

    (melden...)

  29. PiKe sagt:

    Bitte KEIN WW2.... Das war damals schon einfach ein mega overflow und der hält bis heute ^^
    Vietnam wäre nice.

    (melden...)

  30. Sleeping-Ex sagt:

    Mal ne Frage, rein aus Neugier:

    Woher kommt bei euch dieses Interesse an den Weltkriegsszenarien in Shootern?

    Ich kann, warum auch immer, damit überhaupt nichts anfangen, geschweige denn mit Shootern die in der aktuellen Zeit angesiedelt sind.

    (melden...)

  31. Knochenkotzer sagt:

    @sleeping ex: Na dann stell dir selber doch mal die Frage warum du damit nichts anfangen kannst und mit dem Zukunftsszenario beispielsweise?

    (melden...)

  32. President Evil sagt:

    @Sleeping-Ex

    WW2 ist vor allem in den USA ein beliebtes Setting.
    Könnte daran liegen, dass es einer der wenigen Kriege war den sie klar gewonnen haben...

    (melden...)

  33. Knochenkotzer sagt:

    @president evil: Wenn man über Krieg redet, gleichzeitig über "Gewinner" und/ oder "verlierer", hat man, was das anbelangt nicht viel mehr verstanden als die Kids Heutzutage bei suchen und zerstören in COD.

    (melden...)

  34. President Evil sagt:

    @Knochenkotzer

    Das sehe ich auch so, aber viele Amis (und auch Briten) sind da eher anders gepolt.

    Ich habe in New York City studiert und daher länger da gelebt. NY ist eine sehr liberale Stadt.
    Trotzdem; als mich mal ein Kumpel aus der Schweiz besuchte und wir in einem Pub in West Village deutsch sprachen kamen zwei Typen zu uns und meinten mit einem Grinsen "Hey deutsche - wir haben gewonnen" - Und sie meinten damit nicht Fussball.

    Sie haben das auch eher lustig gemeint und wir haben danach ein-zwei Bier mit denen gekippt.
    Trotzdem - Wenn so ein Spruch kommt, ist er auch im Kopf.

    Und ich denke tatsächlich, dass das der Grund ist, warum WW2 der "Lieblingskrieg" der Amis ist.

    (melden...)

  35. Knochenkotzer sagt:

    richtig, damit hast du recht!

    (melden...)

  36. usponly sagt:

    Ww2 wäre echt misst.

    (melden...)

  37. Sleeping-Ex sagt:

    @Knochenkotzer
    Die Frage kann ich leicht beantworten: In der Regel stehe ich bei Games auf die Realitätsferne.

    Aber aus dem Umkehrschluss kann ich trotzdem nicht ableiten was andere daran interessant finden reale Kriegsszenarien nachzustellen.

    Und nur um sicherzugehen, das ist keinesfalls wertend gemeint, die Frage entstand einfach aus Neugier.

    (melden...)

  38. Ifosil sagt:

    Ein Battlefield mit dem Realismus eines Spiel wie ArmA 3, das wäre was. Aber dann wären all die Konsoleros überfordert.

    (melden...)

  39. Alfonso sagt:

    Ich wünsche mir ein Battlefield in dem man nicht mehr springen kann. Schießen bitte auch Automatisch. Und das Spiel sollte in mehreren Episoden released werden, jeweils zum vollen Preis natürlich. Das wäre so Nice!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews