Project Origin: Screenshots zum F.E.A.R Nachfolger

Kommentare (3)

Wie auch beim Vorgänger soll es im Grusel Shooter Project Origin mit um übernatürliche Kräfte gehen, wobei nach wie vor das Mädchen Alma im Mittelpunkt der düsteren Geschehnisse steht. Mit ihren paranormalen Fähigkeiten setzt sie sich, wie in verschiedenen Filmvorlagen, gegen ihr zugesetztes Unrecht zur wehr.

Ganz und gar Community tauglich zeigten sich Warner Bros Interactive und dessen Spielestudio Monolith Productions bei der Wahl des Titels. Dieser ist nicht etwa eine Erfindung der beiden Unternehmen, sondern wurde in einem Wettbewerb der Community gewählt.

Hier gehts zu den Bildern

Quelle: ,http://www.gamefront.de,gamefront.de

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Finde ich toll, dass die User für einen Namen entscheiden durften.

  2. clayfox sagt:

    sieht aus wie fear und wird wohl auch nichts neues bringen, weiß nicht ob das so gut gewählt war nochmal n mädel da reinzubringen...

  3. Fleischerow sagt:

    Also ich will ja jetzt nicht zu sehr ablästern, aber das Spiel sieht bockschlecht aus. Sieht nach absolut der selben Engine aus wie aus F.E.A.R. und die ist, da stimmt mir glaub ich jeder hier zu, wirklich nicht mehr der Renner.

    Aber Grafik hin oder her wenn sie die Schockmomente und diese beklemende Gruselstimmung wieder hinkriegen hol ich mir auf jeden Fall den Titel =)

Kommentieren

Reviews