Jugendschutz: Sony zu Account-Sperrungen gezwungen?

Nach Angaben von Spieletipps.de werden derzeit vermehrt aus Jugenschutzgründen US PSN Accounts gesperrt, die von Nutzern erstellt wurden, die nicht in den USA wohnen. Besonders sollen Accounts betroffen sein, die von in Deutschland wohnenden Spielern erstellt wurden.

Weiterhin berichtet die Seite, dass sich Sony neben dem eigentlichen Löschen des US Accounts vorbehält, die Konsole des Users zu sperren, sodass kein zweites Profil erstellt oder genutzt werden kann. Demos, Patches und wichtige Systemaktualisierungen bleiben dem Nutzer somit generell verwehrt.

Da Spieler aus den deutschsprachigen Nachbarländern Schweiz und Österreich nicht betroffen sein sollen, geht spieletipps.de davon aus, dass der deutsche Jugendschutz für diese Maßnahmen verantwortlich ist. Woher die Seite diese Informationen bezieht, ist unklar.

ps3

Quelle: ,http://www.spieletipps.de/n_18099/,spieletipps.de

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Gran Turismo 7

Update 1.26 veröffentlicht - Changelog mit Details

Sony vs Microsoft

Xbox Game Pass-Dominanz, aber bessere Spiele auf der PlayStation?

Sony

Microsoft möchte PlayStation wie Nintendo werden lassen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

obliondeedesYo

obliondeedesYo

21. Juli 2009 um 14:10 Uhr